Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 25

Wie sich Hugh in Interviews präsentiert

Erstellt von Namikwa, 02.08.2007, 11:34 Uhr · 24 Antworten · 4.203 Aufrufe

  1. #1
    Namikwa's Avatar

    Join Date
    31.07.2007
    Posts
    110

    Beitrag Wie sich Hugh in Interviews präsentiert

    .. ist irgendwie kontraproduktiv zu seinem House-Image, find ich. OK, viele habe ich noch nicht gesehen oder gelesen, aber er betont immer wieder, dass er meine, er sei eine Fehlbesetzung, sie hätten einen Ami nehmen sollen. So intelligent wie House sei er nicht usw. Entweder ist das offensichtliches Fishing for Compliments (was auch nicht wirklich zu ihm passt), denn der Mann hat eine tolle Ausbildung, ist unglaublich vielseitig (Sportler, Musiker, Schauspieler, Schriftsteller..), da hat man doch so eine Tiefstapelei nicht notwendig. Versteh ich absolut nicht.

    Andrerseits wirkt er in Interviews richtig süss - aber auch irritierend - weil er lacht (das tut er als House selten und wenn, dann ist es meistens entweder ein spöttisches Lachen oder trauriges Lächeln).

    LG
    Namikwa

  2. #1
    Namikwa's Avatar

    Join Date
    31.07.2007
    Posts
    110

    Beitrag Wie sich Hugh in Interviews präsentiert

    .. ist irgendwie kontraproduktiv zu seinem House-Image, find ich. OK, viele habe ich noch nicht gesehen oder gelesen, aber er betont immer wieder, dass er meine, er sei eine Fehlbesetzung, sie hätten einen Ami nehmen sollen. So intelligent wie House sei er nicht usw. Entweder ist das offensichtliches Fishing for Compliments (was auch nicht wirklich zu ihm passt), denn der Mann hat eine tolle Ausbildung, ist unglaublich vielseitig (Sportler, Musiker, Schauspieler, Schriftsteller..), da hat man doch so eine Tiefstapelei nicht notwendig. Versteh ich absolut nicht.

    Andrerseits wirkt er in Interviews richtig süss - aber auch irritierend - weil er lacht (das tut er als House selten und wenn, dann ist es meistens entweder ein spöttisches Lachen oder trauriges Lächeln).

    LG
    Namikwa

  3. #2
    Dr. MPS's Avatar

    Join Date
    02.05.2007
    Posts
    681
    Er steht immer in irgendeinem Konflikt. Auch mit den Aussagen im Interview. Genau deswegen ist er völlig authentisch.

  4. #2
    Dr. MPS's Avatar

    Join Date
    02.05.2007
    Posts
    681
    Er steht immer in irgendeinem Konflikt. Auch mit den Aussagen im Interview. Genau deswegen ist er völlig authentisch.

  5. #3
    Terrier's Avatar

    Join Date
    18.12.2006
    Posts
    659
    Ich finde, in manchen Interviews merkt man Hugh deutlich an, dass er eigentlich ein ziemlich unsicherer, schüchterner Mensch ist.
    Ich finde es aber gar nicht schlimm

    Er hat mal irgendwo behauptet, dass er im Prinzip oft versuchen würde witzig zu wirken um Leute auf Distanz zu halten. Also gilt warscheinlich: Je schüchterner er rüberkommt, um so mehr lässt er sich auf das Gespräch ein

    Es gilt in GB als höflich sich selbst nicht zu loben, und vielleicht sogar die eigene Leistung eher etwas herabzusetzen. Ich habe einige Briten im näheren Bekannten Kreis, die tun genau das Selbe Es ist also keinesfalls so, dass Hugh dann gelobt werden will, es ist, nach britischer Auffassung , nur höflich

    Frei nach dem Motto: Eigenlob stinkt, nur in etwas extremerer Variante

    Übrigens hat Hugh meines Wissens nach überhaupt keine Ausbildung für Theater oder schauspielerischen Bereich, er war nur an der Uni in der Theatergruppe, diese hiess Cambridge Footlights und hat hier auch einen eigenen Thread

  6. #3
    Terrier's Avatar

    Join Date
    18.12.2006
    Posts
    659
    Ich finde, in manchen Interviews merkt man Hugh deutlich an, dass er eigentlich ein ziemlich unsicherer, schüchterner Mensch ist.
    Ich finde es aber gar nicht schlimm

    Er hat mal irgendwo behauptet, dass er im Prinzip oft versuchen würde witzig zu wirken um Leute auf Distanz zu halten. Also gilt warscheinlich: Je schüchterner er rüberkommt, um so mehr lässt er sich auf das Gespräch ein

    Es gilt in GB als höflich sich selbst nicht zu loben, und vielleicht sogar die eigene Leistung eher etwas herabzusetzen. Ich habe einige Briten im näheren Bekannten Kreis, die tun genau das Selbe Es ist also keinesfalls so, dass Hugh dann gelobt werden will, es ist, nach britischer Auffassung , nur höflich

    Frei nach dem Motto: Eigenlob stinkt, nur in etwas extremerer Variante

    Übrigens hat Hugh meines Wissens nach überhaupt keine Ausbildung für Theater oder schauspielerischen Bereich, er war nur an der Uni in der Theatergruppe, diese hiess Cambridge Footlights und hat hier auch einen eigenen Thread

  7. #4
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Ich finde nicht, dass man es als kontraproduktiv bezeichnen kann wie er sich in Interviews verhält.
    Glaube sogar eher, dass die Leute danach noch mehr von ihm fasziniert sind weil er so anders als House ist.
    Viele Schauspieler (vor allem bei Serien, die lange laufen) haben das Problem, das sie schon fast mit ihrer Rolle identifiziert werden. Bei Hugh besteht dieses Problem absolut nicht, jeder merkt sofort wenn er in den Raum kommt, dass er nicht House ist.
    Das spricht für sein schauspielerisches Talent und wird von den Amis zumindest auch entsprechend anerkannt. Connan O'Brian meinte in seiner Show mal, dass es schon fast unheimlich ist. Er hat mit Hugh einen kleinen Sketch für die letzten Emmies gedreht und meinte er hätte während dessen nicht gedacht, dass da ein Engländer vor ihm stehen würde. Als er ihn nach dem Dreh kurz getroffen und ein paar Worte mit ihm gewechselt hat, dachte er da stünde eine komplett andere Person.

    Ich glaub auch Hugh hat sich nie generell als Fehlbesetzung für House bezeichnet, sondern meinte nur mal, dass jemand anderes (fitteres) die Duschszene in Distraction hätte spielen sollen

  8. #4
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Ich finde nicht, dass man es als kontraproduktiv bezeichnen kann wie er sich in Interviews verhält.
    Glaube sogar eher, dass die Leute danach noch mehr von ihm fasziniert sind weil er so anders als House ist.
    Viele Schauspieler (vor allem bei Serien, die lange laufen) haben das Problem, das sie schon fast mit ihrer Rolle identifiziert werden. Bei Hugh besteht dieses Problem absolut nicht, jeder merkt sofort wenn er in den Raum kommt, dass er nicht House ist.
    Das spricht für sein schauspielerisches Talent und wird von den Amis zumindest auch entsprechend anerkannt. Connan O'Brian meinte in seiner Show mal, dass es schon fast unheimlich ist. Er hat mit Hugh einen kleinen Sketch für die letzten Emmies gedreht und meinte er hätte während dessen nicht gedacht, dass da ein Engländer vor ihm stehen würde. Als er ihn nach dem Dreh kurz getroffen und ein paar Worte mit ihm gewechselt hat, dachte er da stünde eine komplett andere Person.

    Ich glaub auch Hugh hat sich nie generell als Fehlbesetzung für House bezeichnet, sondern meinte nur mal, dass jemand anderes (fitteres) die Duschszene in Distraction hätte spielen sollen

  9. #5
    Dr. Crusher's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    1.241
    Wenn Hugh in Interviews ständig sagen würde, ja, ich weiß wie toll und 5exy ich bin, würden ihn alle für arrogant halten. Und das hat er nicht nötig Ich mag ihn so wie er ist und finde seine etwas schüchterne, witzige Art süß

  10. #5
    Dr. Crusher's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    1.241
    Wenn Hugh in Interviews ständig sagen würde, ja, ich weiß wie toll und 5exy ich bin, würden ihn alle für arrogant halten. Und das hat er nicht nötig Ich mag ihn so wie er ist und finde seine etwas schüchterne, witzige Art süß

  11. #6
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Genau, es ging nur um die duschszene; da hat er sinngemäß gesagt, daß sie sich erst die Mühe machen, junge Leute mit knackigem Hintern und 'flachem' bauch zu casten und dann nehmen sie für die Duschszene 'the old guy with the yoghurt',; er sieht sich überhaupt nicht als Fehlbesetzung, er liebt den Charakter, den er spielt.

    Und manchmal kommt es mir auch vor wie so ein bisschen 'fishing for compliments'
    Es wird doch niemand ernsthaft abstreiten, daß Hugh's Anblick bei der Duschszene 5exy war; er nimmt sich so aber selbst nicht so wahr....Man sieht sich selbst ja auch oft anders, als man auf die andren wirkt....

    Gestern hab ich ein Interview von ihm aus der Zeitschrift 'Rolling Stone' gelesen, war glaube ich von März dieses jahres. Der Artikel hieß 'Dr. Feelbad; sorry, hab mir die genaue Fundstelle nicht aufgeschrieben; müsste aber über die Seite des Magazins zu finden sein. Das Interview hat mich irgendwie bedrückt....Also an Selbstzweifeln mangelt es Hugh nicht...
    Falls dieses Interview hier schon erwähnt wurde, dann sorry...ansonsten lohnt es sich, es zu lesen; hab mir danach fast Sorgen gemacht...

    Also kontraproduktiv finde ich sein Verhalten auch ganz und gar nicht, eher ehrlich...

    Eventuell hab ich den Artikel gespeichert, dann komme ich später noch mal auf die Fundstelle zurück..

  12. #6
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Genau, es ging nur um die duschszene; da hat er sinngemäß gesagt, daß sie sich erst die Mühe machen, junge Leute mit knackigem Hintern und 'flachem' bauch zu casten und dann nehmen sie für die Duschszene 'the old guy with the yoghurt',; er sieht sich überhaupt nicht als Fehlbesetzung, er liebt den Charakter, den er spielt.

    Und manchmal kommt es mir auch vor wie so ein bisschen 'fishing for compliments'
    Es wird doch niemand ernsthaft abstreiten, daß Hugh's Anblick bei der Duschszene 5exy war; er nimmt sich so aber selbst nicht so wahr....Man sieht sich selbst ja auch oft anders, als man auf die andren wirkt....

    Gestern hab ich ein Interview von ihm aus der Zeitschrift 'Rolling Stone' gelesen, war glaube ich von März dieses jahres. Der Artikel hieß 'Dr. Feelbad; sorry, hab mir die genaue Fundstelle nicht aufgeschrieben; müsste aber über die Seite des Magazins zu finden sein. Das Interview hat mich irgendwie bedrückt....Also an Selbstzweifeln mangelt es Hugh nicht...
    Falls dieses Interview hier schon erwähnt wurde, dann sorry...ansonsten lohnt es sich, es zu lesen; hab mir danach fast Sorgen gemacht...

    Also kontraproduktiv finde ich sein Verhalten auch ganz und gar nicht, eher ehrlich...

    Eventuell hab ich den Artikel gespeichert, dann komme ich später noch mal auf die Fundstelle zurück..

  13. #7
    Gast885
    Gast885's Avatar
    Original von Dr. Crusher
    Wenn Hugh in Interviews ständig sagen würde, ja, ich weiß wie toll und 5exy ich bin, würden ihn alle für arrogant halten. Und das hat er nicht nötig Ich mag ihn so wie er ist und finde seine etwas schüchterne, witzige Art süß
    Er kann ja gar nicht sagen, daß er sich für toll und 5exy hält, außer er würde lügen. Die Wahrheit ist doch, daß ihn vor House niemand für 5exy gehalten hat, nicht mal seine Frau Diese ganze Anhimmelwelle nimmt ihn sicher auf eine Art und Weise auch mit; ich glaube, so richtig kann er damit nicht umgehen, und das versucht er eben durch diesen amüsanten Aspekt in den Interviews zu überspielen (ist ja von Hause aus auch Komiker). Unsicherheit kann man eben am besten überspielen, wenn man die Zuschauer durch Lacher auf seine Seite zieht. Man lenkt so geschickt vom "Ernst" des Lebens ab und kommt so leichter durch das Interview.

  14. #7
    Gast885
    Gast885's Avatar
    Original von Dr. Crusher
    Wenn Hugh in Interviews ständig sagen würde, ja, ich weiß wie toll und 5exy ich bin, würden ihn alle für arrogant halten. Und das hat er nicht nötig Ich mag ihn so wie er ist und finde seine etwas schüchterne, witzige Art süß
    Er kann ja gar nicht sagen, daß er sich für toll und 5exy hält, außer er würde lügen. Die Wahrheit ist doch, daß ihn vor House niemand für 5exy gehalten hat, nicht mal seine Frau Diese ganze Anhimmelwelle nimmt ihn sicher auf eine Art und Weise auch mit; ich glaube, so richtig kann er damit nicht umgehen, und das versucht er eben durch diesen amüsanten Aspekt in den Interviews zu überspielen (ist ja von Hause aus auch Komiker). Unsicherheit kann man eben am besten überspielen, wenn man die Zuschauer durch Lacher auf seine Seite zieht. Man lenkt so geschickt vom "Ernst" des Lebens ab und kommt so leichter durch das Interview.

  15. #8
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Komplimente verunsichern ihn einfach. Das ist bei manchen Leuten einfach so. Das bedeutet nicht, dass er generell denkt, dass er alles nur schlecht macht. Es heißt eher, dass er keine Ahnung hat wie er auf die Komplimente reagieren soll.
    Sieht man übrigens auch in älteren Interviews, teilweise sogar noch viel extremer als in den Neuen.

    Soweit ich das bisher mitbekommen habe, gilt er als sehr nett und höflich in den USA. Unter den ganzen Schauspielern schon eher als herrausragend höflich und umgänglich.

    In dem recht neuen kanadischen Artikel kommt das ja auch recht gut raus.

    Finde es gut, dass er nicht zu versuchen scheint, sich total zu verstellen oder abzuschotten in Interviews.


    Er läßt aber auch nicht alles mit sich machen, zum Beispiel schafft er es immer wieder auszuweichen wenn von ihm verlangt wird mit dem amerikanischen Akzent zu reden oder irgendwas zu sagen, was House sagen würde

  16. #8
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Komplimente verunsichern ihn einfach. Das ist bei manchen Leuten einfach so. Das bedeutet nicht, dass er generell denkt, dass er alles nur schlecht macht. Es heißt eher, dass er keine Ahnung hat wie er auf die Komplimente reagieren soll.
    Sieht man übrigens auch in älteren Interviews, teilweise sogar noch viel extremer als in den Neuen.

    Soweit ich das bisher mitbekommen habe, gilt er als sehr nett und höflich in den USA. Unter den ganzen Schauspielern schon eher als herrausragend höflich und umgänglich.

    In dem recht neuen kanadischen Artikel kommt das ja auch recht gut raus.

    Finde es gut, dass er nicht zu versuchen scheint, sich total zu verstellen oder abzuschotten in Interviews.


    Er läßt aber auch nicht alles mit sich machen, zum Beispiel schafft er es immer wieder auszuweichen wenn von ihm verlangt wird mit dem amerikanischen Akzent zu reden oder irgendwas zu sagen, was House sagen würde

  17. #9
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Also, daß ihn früher niemand für 5exy gehalten hat, kann man schlecht als Tatsache behaupten, das wissen wir schlichtweg nicht....Und vielleicht weiss er das noch nichtmal selbst so genau , nimmt dsa andres wahr(siehe mein letzter Post)...
    Und daß seine Frau ihn nicht für 5exy gehalten hat, hat er mal in einem Interview gesagt, schien mir aber als spaßige Bemerkung gedacht...Sie wird ja wohl einen Grund gehabt haben, ihn zu heiraten und Kinder mit ihm zu haben, bestimmt nicht, weil er so unattraktiv und lanweilig war /ist

    Und Emma Thompson ht ihn durchaus als 5exy bezeichnet...

    Ist also alles relativ

    Und außerdem ist es in der Schauspielerriege, wo sich heutzutage bei den Männern die Selbstüberschätzung ,was die eigene Attraktivität betrifft , immer mehr verbreitet, sehr angenehm, mal jemanden zu sehen, der sich nicht als Superman fühlt...

  18. #9
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Also, daß ihn früher niemand für 5exy gehalten hat, kann man schlecht als Tatsache behaupten, das wissen wir schlichtweg nicht....Und vielleicht weiss er das noch nichtmal selbst so genau , nimmt dsa andres wahr(siehe mein letzter Post)...
    Und daß seine Frau ihn nicht für 5exy gehalten hat, hat er mal in einem Interview gesagt, schien mir aber als spaßige Bemerkung gedacht...Sie wird ja wohl einen Grund gehabt haben, ihn zu heiraten und Kinder mit ihm zu haben, bestimmt nicht, weil er so unattraktiv und lanweilig war /ist

    Und Emma Thompson ht ihn durchaus als 5exy bezeichnet...

    Ist also alles relativ

    Und außerdem ist es in der Schauspielerriege, wo sich heutzutage bei den Männern die Selbstüberschätzung ,was die eigene Attraktivität betrifft , immer mehr verbreitet, sehr angenehm, mal jemanden zu sehen, der sich nicht als Superman fühlt...

  19. #10
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Genau Houseaddict. Finde auch man sollte nicht alles was er in einem Interview sagt gleich auf die Goldwaage legen. Die Artikel lesen sich glaub ich auch meist etwas bedrückender, weil man dabei nicht sieht, was für ein Gesicht er bei dem Kommentar gezogen hat oder wie er es gesagt hat. Dadurch wird das alles etwas verfälscht.

    Er macht viele Scherze in Interviews und wenn man vielleicht auch nicht so gut englisch kann, nimmt man die Sachen etwas zu ernst.

    Glaube auch, dass er nach seiner Rolle in Maybe Baby, zumindest in GB des öfteren als 5exy bezeichnet wurde. Hat ihm damals schon nicht gefallen und er wird sich wohl auch nie daran gewöhnen

  20. #10
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Genau Houseaddict. Finde auch man sollte nicht alles was er in einem Interview sagt gleich auf die Goldwaage legen. Die Artikel lesen sich glaub ich auch meist etwas bedrückender, weil man dabei nicht sieht, was für ein Gesicht er bei dem Kommentar gezogen hat oder wie er es gesagt hat. Dadurch wird das alles etwas verfälscht.

    Er macht viele Scherze in Interviews und wenn man vielleicht auch nicht so gut englisch kann, nimmt man die Sachen etwas zu ernst.

    Glaube auch, dass er nach seiner Rolle in Maybe Baby, zumindest in GB des öfteren als 5exy bezeichnet wurde. Hat ihm damals schon nicht gefallen und er wird sich wohl auch nie daran gewöhnen

Page 1 of 3 123 LastLast

Similar Threads

  1. Zeitungsartikel, Interviews, etc.
    By Wylie in forum Charaktere und Schauspieler
    Replies: 1337
    Last Post: 02.06.17, 01:48
  2. Robert Sean Leonard Videos/ Interviews (+++Spoiler)
    By Snugata in forum Robert Sean Leonard (als Dr. James Wilson)
    Replies: 21
    Last Post: 29.06.15, 22:39
  3. *sich mal vorstellt*
    By Housifiziert in forum Member Vorstellungen
    Replies: 3
    Last Post: 27.08.08, 00:56
  4. House Interviews beim Paley Festival 2006
    By Stephie in forum House Multimedia
    Replies: 9
    Last Post: 11.06.07, 22:39
  5. Syllie stellt sich vor...
    By Syllie in forum Member Vorstellungen
    Replies: 14
    Last Post: 27.07.06, 15:10