Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast
Results 11 to 20 of 25

Wie sich Hugh in Interviews präsentiert

Erstellt von Namikwa, 02.08.2007, 11:34 Uhr · 24 Antworten · 4.217 Aufrufe

  1. #11
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Ja, nasty, du hast recht..in dem 'Rolling Stone' Artikel steht sogar in der Vorbemerkung, daß der Leser nicht denken soll, die Stimmung sei tatsächlich so 'düster' gewesen...aber das Interview hat mich trotzdem nachdenklich gestimmt..

    Na ja, und ich denke, Hugh muß da jetzt einfach durch Kann mir was schlimmeres vorstellen, als 5exy zu wirken

  2. #11
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Ja, nasty, du hast recht..in dem 'Rolling Stone' Artikel steht sogar in der Vorbemerkung, daß der Leser nicht denken soll, die Stimmung sei tatsächlich so 'düster' gewesen...aber das Interview hat mich trotzdem nachdenklich gestimmt..

    Na ja, und ich denke, Hugh muß da jetzt einfach durch Kann mir was schlimmeres vorstellen, als 5exy zu wirken

  3. #12
    Mary's Avatar

    Join Date
    30.08.2006
    Posts
    1.002
    Also ich hab jetzt nicht alles durchgelesen.
    Aber ich nehm ihm das auf jeden Fall ab, dass ihm das Gerede von 5ex-Symbol usw. tatsächlich unangenehm ist. Ist ja auch ziemlich neu für ihn, dermaßen öffentlich umschwärmt zu sein.
    Und nun mal ehrlich, auf manchen Paparazzi-Fotos sieht er doch nicht wirklich 5exy aus, oder? Okay, ihr wisst es ist Hugh, aber wenn es sonst jemand wäre, sähe die Sache wohl anders aus.

    Aber eigentlich ging es hier ja darum, wie er sich in Interviews gibt.
    Also ich finde in ja sowas von sympathisch. Seine zurückhaltende und höfliche Art empfinde ich als sehr angenehm. Und ja, gerade diese Art macht ihn für mich wieder 5exy

    Im House Multimedia-Thread (Hugh Laurie Clips) hab ich vor kurzem übrigens ein tolles Video gepostet. Es geht darin um einen Zusammenschnitt mehrerer Interviews mit Hugh.

  4. #12
    Mary's Avatar

    Join Date
    30.08.2006
    Posts
    1.002
    Also ich hab jetzt nicht alles durchgelesen.
    Aber ich nehm ihm das auf jeden Fall ab, dass ihm das Gerede von 5ex-Symbol usw. tatsächlich unangenehm ist. Ist ja auch ziemlich neu für ihn, dermaßen öffentlich umschwärmt zu sein.
    Und nun mal ehrlich, auf manchen Paparazzi-Fotos sieht er doch nicht wirklich 5exy aus, oder? Okay, ihr wisst es ist Hugh, aber wenn es sonst jemand wäre, sähe die Sache wohl anders aus.

    Aber eigentlich ging es hier ja darum, wie er sich in Interviews gibt.
    Also ich finde in ja sowas von sympathisch. Seine zurückhaltende und höfliche Art empfinde ich als sehr angenehm. Und ja, gerade diese Art macht ihn für mich wieder 5exy

    Im House Multimedia-Thread (Hugh Laurie Clips) hab ich vor kurzem übrigens ein tolles Video gepostet. Es geht darin um einen Zusammenschnitt mehrerer Interviews mit Hugh.

  5. #13
    Sarkast's Avatar

    Join Date
    04.05.2007
    Posts
    216
    Ich finde auch, dass er unheimlich sympathisch rüber kommt. Was ich vor allem sehr angenehm finde, ist, dass er erzählt, ohne dass es angeberisch wirkt und v.a. ohne, dass man ihm so alles aus der Nase ziehen muss.

    Und seine zurückhaltene Art ist wohl wirklich seine persönliche Art - dieses linkische, trotzdem höfliche. In alten Interviews ist er ja auch immer förmlich in dem Stuhl oder der Couch versunken (ich wusste gar nicht, dass sich ein so großer und stattlicher Mann auf einer Couch oder stuhl so zusammenfalten kann) und bei manchen Szenen verspürte man förmlich seinen inneren Wunsch, einfach wegzulaufen (was ihm seine Erziehung aber auf jeden fall verboten hätte).

    Dieses persönliche Understatement muss er ja zur wahren Kunstform erhoben haben - dieses eigene Gefühl, nie etwas wirklich gut zu machen - das ist ja auch in alten Zeitungsinterviews schon durch geklungen, dass das auch seine Freunde gesagt haben, dass das wirklich eine ganz eigene Sache (von Problem will ich nicht reden) ist, wo er teilweise schwieriger zu handeln sei...

    Was ich auch toll finde, ist, dass er auch auf viele Fragen direkt eingeht, die ihm gestellt werden. Man hat das Gefühl, es findet ein richtiges Gespräch statt und nicht nur eine Promotour des Stars...

  6. #13
    Sarkast's Avatar

    Join Date
    04.05.2007
    Posts
    216
    Ich finde auch, dass er unheimlich sympathisch rüber kommt. Was ich vor allem sehr angenehm finde, ist, dass er erzählt, ohne dass es angeberisch wirkt und v.a. ohne, dass man ihm so alles aus der Nase ziehen muss.

    Und seine zurückhaltene Art ist wohl wirklich seine persönliche Art - dieses linkische, trotzdem höfliche. In alten Interviews ist er ja auch immer förmlich in dem Stuhl oder der Couch versunken (ich wusste gar nicht, dass sich ein so großer und stattlicher Mann auf einer Couch oder stuhl so zusammenfalten kann) und bei manchen Szenen verspürte man förmlich seinen inneren Wunsch, einfach wegzulaufen (was ihm seine Erziehung aber auf jeden fall verboten hätte).

    Dieses persönliche Understatement muss er ja zur wahren Kunstform erhoben haben - dieses eigene Gefühl, nie etwas wirklich gut zu machen - das ist ja auch in alten Zeitungsinterviews schon durch geklungen, dass das auch seine Freunde gesagt haben, dass das wirklich eine ganz eigene Sache (von Problem will ich nicht reden) ist, wo er teilweise schwieriger zu handeln sei...

    Was ich auch toll finde, ist, dass er auch auf viele Fragen direkt eingeht, die ihm gestellt werden. Man hat das Gefühl, es findet ein richtiges Gespräch statt und nicht nur eine Promotour des Stars...

  7. #14
    d.erda's Avatar

    Join Date
    12.10.2006
    Posts
    3.735
    Original von Dr. Crusher
    Wenn Hugh in Interviews ständig sagen würde, ja, ich weiß wie toll und 5exy ich bin, würden ihn alle für arrogant halten. Und das hat er nicht nötig Ich mag ihn so wie er ist und finde seine etwas schüchterne, witzige Art süß
    Ja, das wäre ich denke cih mal nciht seine Art!
    Das schöne an interviews ist, das es einen abfolge von Fragen und ANtworten sind, wobei Fragen häufig auch nicht mitgeseh´den werden, wenn es ein Interview in fernsehn ist. Das heiißt,man hat keien Ahnung was alles gefragt wird, denn man weiß nur was Hugh antwortet...

  8. #14
    d.erda's Avatar

    Join Date
    12.10.2006
    Posts
    3.735
    Original von Dr. Crusher
    Wenn Hugh in Interviews ständig sagen würde, ja, ich weiß wie toll und 5exy ich bin, würden ihn alle für arrogant halten. Und das hat er nicht nötig Ich mag ihn so wie er ist und finde seine etwas schüchterne, witzige Art süß
    Ja, das wäre ich denke cih mal nciht seine Art!
    Das schöne an interviews ist, das es einen abfolge von Fragen und ANtworten sind, wobei Fragen häufig auch nicht mitgeseh´den werden, wenn es ein Interview in fernsehn ist. Das heiißt,man hat keien Ahnung was alles gefragt wird, denn man weiß nur was Hugh antwortet...

  9. #15
    Namikwa's Avatar

    Join Date
    31.07.2007
    Posts
    110
    Ich hab mir jetzt gestern nochmals diesen "Evening mit House" auf einer der DVDs angeschaut. Er ist sehr, sehr sympathisch, aber sowas von unsicher... Seine ganze Gestik (die Handbewegungen) spricht eine deutliche Sprache. Sowas hab ich zuvor nur bei Pierce Brosnan gesehen - der versucht das zwar mit Arroganz zu überspielen, aber die Handbewegungen sind dieselben..(die einen inneren Konflikt darstellen).

    Ja, Ihr habt sicher recht, dass er vollkommen damit überfordert ist, dass er jetzt plötzlich als 5exsymbol dasteht, weiss nicht, wie er dazukommt. Aber was für ein genialer Schauspieler er doch sein muss, denn seine House-Gestik ist so was von "überlegen".

    Ich fand auch total süss, als ich gestern im Audiokommentar von der Cliffhanger-Folge gehört hab, dass er ganz rot bei der Roboter-Cam Szene angelaufen ist..

    LG
    Namikwa

  10. #15
    Namikwa's Avatar

    Join Date
    31.07.2007
    Posts
    110
    Ich hab mir jetzt gestern nochmals diesen "Evening mit House" auf einer der DVDs angeschaut. Er ist sehr, sehr sympathisch, aber sowas von unsicher... Seine ganze Gestik (die Handbewegungen) spricht eine deutliche Sprache. Sowas hab ich zuvor nur bei Pierce Brosnan gesehen - der versucht das zwar mit Arroganz zu überspielen, aber die Handbewegungen sind dieselben..(die einen inneren Konflikt darstellen).

    Ja, Ihr habt sicher recht, dass er vollkommen damit überfordert ist, dass er jetzt plötzlich als 5exsymbol dasteht, weiss nicht, wie er dazukommt. Aber was für ein genialer Schauspieler er doch sein muss, denn seine House-Gestik ist so was von "überlegen".

    Ich fand auch total süss, als ich gestern im Audiokommentar von der Cliffhanger-Folge gehört hab, dass er ganz rot bei der Roboter-Cam Szene angelaufen ist..

    LG
    Namikwa

  11. #16
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    Ich finde sein Auftreten auch äußerst sympathisch. Ich denke sogar, dass ich gar nicht so ein großer House-Fan wäre, wenn dahinter nicht die interessante Persönlichkeit von Hugh stecken würde.

    Kontroproduktiv finde ich es nicht, dass House und Hugh unterschiedlicher nicht sein könnten. Ganz im Gegenteil: Ich bin beeindruckt, dass Hugh diese Rolle so unglaublich gut spielen kann. Und dass mit seinem Comedy-Background und der Tatsache, dass ihm (außer seinen Freunden und Kollegen über die Jahre, siehe Zitate-Thread, der sehr zu empfehlen ist) das auch niemand so richtig zugetraut hat. Er sich selbst wahrscheinlich auch nicht.

    Schon allein seine Körpersprache ändert sich als House dramatisch. Er sitzt anders, hält sich anders, gestikuliert anders. Das finde ich wirklich faszinierend. Aber es ist ja nicht nur als House so. Er hat ein begnadetes Talent dafür in andere Rollen zu schlüpfen, weswegen er ja auch Sketch-Comedy gemacht hat. Und sicher spielt es da auch rein, dass er sich gerne selbst dahinter versteckt. Sei es weil er schüchtern ist oder nicht sehr viel von sich selbst hält. Schon in seinen frühen Rollen in "Blackadder", "A Bit of Fry and Laurie" etc. unterscheidet sich der Hugh den man da sieht sehr deutlich von dem sehr schüchternen Hugh in Interviews. Das ist inzwischen ja schon viel besser geworden. Ich erinnere mich da an Interviews aus den frühen 90ern in denen eigentlich immer nur Stephen gesprochen hat und Hugh nickend daneben saß.

    Und der stapelt nicht tief. Der ist so.

    "I can't understand why he isn't more confident about himself. He says it's because he's English, but I don't think that's enough of a reason."

    Joely Richardson (Filmpartnerin in Maybe Baby)
    Daily Record, 2000
    Er hätte allen Grund stolz auf sich zu sein und selbstbewußt aufzutreten. Aber eigentlich finde ich ihn so wie er ist viel besser.

  12. #16
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    Ich finde sein Auftreten auch äußerst sympathisch. Ich denke sogar, dass ich gar nicht so ein großer House-Fan wäre, wenn dahinter nicht die interessante Persönlichkeit von Hugh stecken würde.

    Kontroproduktiv finde ich es nicht, dass House und Hugh unterschiedlicher nicht sein könnten. Ganz im Gegenteil: Ich bin beeindruckt, dass Hugh diese Rolle so unglaublich gut spielen kann. Und dass mit seinem Comedy-Background und der Tatsache, dass ihm (außer seinen Freunden und Kollegen über die Jahre, siehe Zitate-Thread, der sehr zu empfehlen ist) das auch niemand so richtig zugetraut hat. Er sich selbst wahrscheinlich auch nicht.

    Schon allein seine Körpersprache ändert sich als House dramatisch. Er sitzt anders, hält sich anders, gestikuliert anders. Das finde ich wirklich faszinierend. Aber es ist ja nicht nur als House so. Er hat ein begnadetes Talent dafür in andere Rollen zu schlüpfen, weswegen er ja auch Sketch-Comedy gemacht hat. Und sicher spielt es da auch rein, dass er sich gerne selbst dahinter versteckt. Sei es weil er schüchtern ist oder nicht sehr viel von sich selbst hält. Schon in seinen frühen Rollen in "Blackadder", "A Bit of Fry and Laurie" etc. unterscheidet sich der Hugh den man da sieht sehr deutlich von dem sehr schüchternen Hugh in Interviews. Das ist inzwischen ja schon viel besser geworden. Ich erinnere mich da an Interviews aus den frühen 90ern in denen eigentlich immer nur Stephen gesprochen hat und Hugh nickend daneben saß.

    Und der stapelt nicht tief. Der ist so.

    "I can't understand why he isn't more confident about himself. He says it's because he's English, but I don't think that's enough of a reason."

    Joely Richardson (Filmpartnerin in Maybe Baby)
    Daily Record, 2000
    Er hätte allen Grund stolz auf sich zu sein und selbstbewußt aufzutreten. Aber eigentlich finde ich ihn so wie er ist viel besser.

  13. #17
    Pimps's Avatar

    Join Date
    26.04.2007
    Posts
    497
    Ich finde das schüchterne Autreten auch sehr symatisch. Wie er sie die Augen zuhält oder den Nacken reibt, wenn ihm etwas unangenehm ist.

    Meine persönliches Highlights waren "I'am embarassed now" (als das Publikum gröhlt, bei der Frage ob Hugh ein 5exsymbol ist) oder er zum Moderator sagt "Leave me alone" (als es darum geht, ob er sich 5exy findet).

    Niedlich finde ich auch, wie er immer wieder betont, dass er House nicht ähnlich ist.

    Man merkt, dass es Situationen in Interviews gibt, in denen er am libsten verschwinden würde. Das lässt ihn menschlich wirken.

  14. #17
    Pimps's Avatar

    Join Date
    26.04.2007
    Posts
    497
    Ich finde das schüchterne Autreten auch sehr symatisch. Wie er sie die Augen zuhält oder den Nacken reibt, wenn ihm etwas unangenehm ist.

    Meine persönliches Highlights waren "I'am embarassed now" (als das Publikum gröhlt, bei der Frage ob Hugh ein 5exsymbol ist) oder er zum Moderator sagt "Leave me alone" (als es darum geht, ob er sich 5exy findet).

    Niedlich finde ich auch, wie er immer wieder betont, dass er House nicht ähnlich ist.

    Man merkt, dass es Situationen in Interviews gibt, in denen er am libsten verschwinden würde. Das lässt ihn menschlich wirken.

  15. #18
    Sarkast's Avatar

    Join Date
    04.05.2007
    Posts
    216
    Er hat, denke ich, mittlerweile gerlernt, besser mit seiner Usicherheit umzugehen und sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

    Was seine eigene ständige Unsicherheit, das Gefühl des Nicht-Gewolltseins, etc angeht: Es gibt schon von 1992 einen Artikel im GQ Magazin (z.Bsp zu finden auf hughlaurie.net unter articles), wo er ja ziemlich viel über sich erzählt (das meiste ist ja auchhier schon vielfach diskutiert worden). Interessant dazu fand ich ja die Aussage von dem Interviewer:

    Not for the first time, I find myself wanting to shake him and cuddle him simoutaniously. Which is, I guess, exactly how his mother must have felt
    .

    Sehr bezeichnend...

  16. #18
    Sarkast's Avatar

    Join Date
    04.05.2007
    Posts
    216
    Er hat, denke ich, mittlerweile gerlernt, besser mit seiner Usicherheit umzugehen und sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

    Was seine eigene ständige Unsicherheit, das Gefühl des Nicht-Gewolltseins, etc angeht: Es gibt schon von 1992 einen Artikel im GQ Magazin (z.Bsp zu finden auf hughlaurie.net unter articles), wo er ja ziemlich viel über sich erzählt (das meiste ist ja auchhier schon vielfach diskutiert worden). Interessant dazu fand ich ja die Aussage von dem Interviewer:

    Not for the first time, I find myself wanting to shake him and cuddle him simoutaniously. Which is, I guess, exactly how his mother must have felt
    .

    Sehr bezeichnend...

  17. #19
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Original von Dr. Crusher
    Wenn Hugh in Interviews ständig sagen würde, ja, ich weiß wie toll und 5exy ich bin, würden ihn alle für arrogant halten. Und das hat er nicht nötig Ich mag ihn so wie er ist und finde seine etwas schüchterne, witzige Art süß
    Genau meine Meinung, es ist total süß mit anzusehen, wie er auf Lob usw. reagiert!!!
    Und dieses Lachen!!!

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Jo in nicht 5exy findet!!!
    Das geht doch gar nicht!!!

  18. #19
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Original von Dr. Crusher
    Wenn Hugh in Interviews ständig sagen würde, ja, ich weiß wie toll und 5exy ich bin, würden ihn alle für arrogant halten. Und das hat er nicht nötig Ich mag ihn so wie er ist und finde seine etwas schüchterne, witzige Art süß
    Genau meine Meinung, es ist total süß mit anzusehen, wie er auf Lob usw. reagiert!!!
    Und dieses Lachen!!!

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Jo in nicht 5exy findet!!!
    Das geht doch gar nicht!!!

  19. #20
    Namikwa's Avatar

    Join Date
    31.07.2007
    Posts
    110
    Also ich habe mir jetzt einige Interviews auf youtube angeschaut und muss Euch absolut rechtgehen. So etwas Charmantes und Witziges. Besonders in dem Interview in late, late show legt er immer wieder einen Seitenblick auf, der sowas von süss ist.. Passt mal auf, wie er da ganz nervös anfängt, an der Sitzgarnitur zu zupfen, weil er die Fragen immer peinlicher empfindet..zum Schreien. Als ich hab mich anfangs wirklich in die Figur von Dr. House verliebt - ich glaub, jetzt muss ich anfangen, meine Sympathien zu teilen..

    Es ist einfach unglaublich, wie interessant dieser Mensch mit zunehmendem Alter geworden ist.

    ..und eigentlich schade, dass man ihn als House immer nur hinken sieht - er bewegt sich in Wirklichkeit geschmeidig wie eine Katze.

    LG
    Namikwa

  20. #20
    Namikwa's Avatar

    Join Date
    31.07.2007
    Posts
    110
    Also ich habe mir jetzt einige Interviews auf youtube angeschaut und muss Euch absolut rechtgehen. So etwas Charmantes und Witziges. Besonders in dem Interview in late, late show legt er immer wieder einen Seitenblick auf, der sowas von süss ist.. Passt mal auf, wie er da ganz nervös anfängt, an der Sitzgarnitur zu zupfen, weil er die Fragen immer peinlicher empfindet..zum Schreien. Als ich hab mich anfangs wirklich in die Figur von Dr. House verliebt - ich glaub, jetzt muss ich anfangen, meine Sympathien zu teilen..

    Es ist einfach unglaublich, wie interessant dieser Mensch mit zunehmendem Alter geworden ist.

    ..und eigentlich schade, dass man ihn als House immer nur hinken sieht - er bewegt sich in Wirklichkeit geschmeidig wie eine Katze.

    LG
    Namikwa

Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast

Similar Threads

  1. Zeitungsartikel, Interviews, etc.
    By Wylie in forum Charaktere und Schauspieler
    Replies: 1337
    Last Post: 02.06.17, 01:48
  2. Robert Sean Leonard Videos/ Interviews (+++Spoiler)
    By Snugata in forum Robert Sean Leonard (als Dr. James Wilson)
    Replies: 21
    Last Post: 29.06.15, 22:39
  3. *sich mal vorstellt*
    By Housifiziert in forum Member Vorstellungen
    Replies: 3
    Last Post: 27.08.08, 00:56
  4. House Interviews beim Paley Festival 2006
    By Stephie in forum House Multimedia
    Replies: 9
    Last Post: 11.06.07, 22:39
  5. Syllie stellt sich vor...
    By Syllie in forum Member Vorstellungen
    Replies: 14
    Last Post: 27.07.06, 15:10