View Poll Results: Liebt ihr sie oder hasst ihr sie?

Voters
380. You may not vote on this poll
  • Liebe sie

    248 65,26%
  • Hasse sie

    34 8,95%
  • Bin neutral

    102 26,84%
Multiple Choice Poll.
Page 26 of 26 FirstFirst ... 16242526
Results 251 to 257 of 257

Cameron: Lieben oder hassen?

Erstellt von angel29.01, 24.03.2007, 19:55 Uhr · 256 Antworten · 23.161 Aufrufe

  1. #251
    chase_house's Avatar

    Join Date
    20.07.2010
    Posts
    157
    Ich habe mich für 'neutral' entschieden, da ich manchmal echt sauer auf sie bin (z.B. wenn sie wieder so übertrieben emotional ist oder Chase wegen ihr schlecht drauf ist, aber ich mag sie in gewisser Weise auch, da sie ganz cool sein kann.

  2. #251
    chase_house's Avatar

    Join Date
    20.07.2010
    Posts
    157
    Ich habe mich für 'neutral' entschieden, da ich manchmal echt sauer auf sie bin (z.B. wenn sie wieder so übertrieben emotional ist oder Chase wegen ihr schlecht drauf ist, aber ich mag sie in gewisser Weise auch, da sie ganz cool sein kann.

  3. #252
    DrGregoryGregHouseMD's Avatar

    Join Date
    06.02.2009
    Posts
    1.530
    Ich bin ja nicht so ein Fan von Cameron.
    Sie ist mir persönlich zu sentimental und zu.. keine ahnung. eher hass wie Liebe :verwirrt_2:

  4. #252
    DrGregoryGregHouseMD's Avatar

    Join Date
    06.02.2009
    Posts
    1.530
    Ich bin ja nicht so ein Fan von Cameron.
    Sie ist mir persönlich zu sentimental und zu.. keine ahnung. eher hass wie Liebe :verwirrt_2:

  5. #253
    sushi8553's Avatar

    Join Date
    12.09.2010
    Posts
    67
    Grundsätzlich mag ich Cam, ihre unglaubliche Naivität aber dann auch ihr Wandel mit der Zeit. Großartig gefallen hat sie mir z.B. in 2-1 Ihr, ich und hippokrates wie sie einfach nicht bereit zu akzeptieren ist, gerade die oder ähnliche Gespräche mit House waren klasse. Gestört hat sie mich dann gegen Ende Staffel 5 und bei der Dibala-Sache in Staffel 6.

  6. #253
    sushi8553's Avatar

    Join Date
    12.09.2010
    Posts
    67
    Grundsätzlich mag ich Cam, ihre unglaubliche Naivität aber dann auch ihr Wandel mit der Zeit. Großartig gefallen hat sie mir z.B. in 2-1 Ihr, ich und hippokrates wie sie einfach nicht bereit zu akzeptieren ist, gerade die oder ähnliche Gespräche mit House waren klasse. Gestört hat sie mich dann gegen Ende Staffel 5 und bei der Dibala-Sache in Staffel 6.

  7. #254
    DrGregoryGregHouseMD's Avatar

    Join Date
    06.02.2009
    Posts
    1.530
    Wie ich oben schon sagte, ich hasse sie.
    Sie meint sich immer überall ein mischen zu müssen und zu wissen was das Beste für alle ist, wie eine Scheinheilige.

  8. #254
    DrGregoryGregHouseMD's Avatar

    Join Date
    06.02.2009
    Posts
    1.530
    Wie ich oben schon sagte, ich hasse sie.
    Sie meint sich immer überall ein mischen zu müssen und zu wissen was das Beste für alle ist, wie eine Scheinheilige.

  9. #255
    Elloran's Avatar

    Join Date
    24.10.2011
    Posts
    62
    Anfangs mochte ich sie einigermassen. Ihre Einstellung zu gewissen Dingen war zwar etwas seltsam, aber akzeptabel. Im Laufe der Zeit entwickelte sie sich jedoch immer mehr zu der Person, die mir am unsympathischsten wurde. Und spaetestens bei ihrem endgueltigen Ausstieg aus der Serie war ich einfach nur froh, dass sie weg ist. Denn mit der Zeit wirkte sie auf mich wie eine Heuchlerin.

  10. #255
    Elloran's Avatar

    Join Date
    24.10.2011
    Posts
    62
    Anfangs mochte ich sie einigermassen. Ihre Einstellung zu gewissen Dingen war zwar etwas seltsam, aber akzeptabel. Im Laufe der Zeit entwickelte sie sich jedoch immer mehr zu der Person, die mir am unsympathischsten wurde. Und spaetestens bei ihrem endgueltigen Ausstieg aus der Serie war ich einfach nur froh, dass sie weg ist. Denn mit der Zeit wirkte sie auf mich wie eine Heuchlerin.

  11. #256
    dyex's Avatar

    Join Date
    03.08.2011
    Posts
    73
    Cameron hab ich schon immer gemocht, nur als Sie House für Chase Verhalten die Schuld gab, fiel sie ihn meine Missgunst,
    aber nach einer Weile vermiss ich sie schon

  12. #256
    dyex's Avatar

    Join Date
    03.08.2011
    Posts
    73
    Cameron hab ich schon immer gemocht, nur als Sie House für Chase Verhalten die Schuld gab, fiel sie ihn meine Missgunst,
    aber nach einer Weile vermiss ich sie schon

  13. #257
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Ich hab mich mal für hassen entschieden, aber nur, weil ich sie nicht liebe und ganz bestimmt nicht neutral bin, lol! Ich habe sie aber gern "gehasst", wenn man das so sagen kann - im Gegensatz zu Thirteen, die m.M. absolut nichts an Diskussionsstoff geboten hat, weil sie ja mysteriös und undurchdringlich bleiben musste. Damit hat sie auch eine gewisse Leere und Kälte für mich, die Cameron nicht hatte. 'Hassen' ist da schon ein zu starkes Wort, aber ich mochte beide nicht.

    Im Team war Cameron eine wichtige Figur und hat eben eine Seite verkörpert, mit dem sich offenbar viele identifizieren konnten: in House verliebt, will immer das Richtige, hat moralische Werte. Keiner der anderen hatte das in so ausgeprägtem Maß wie sie. Ich fand sie als Charakter interessant, hab mich oft über sie aufgeregt, aber das ist für eine TV-Figur nicht unbedingt negativ. Schon im Pilot fand ich sie schrecklich mit ihrer selbstgerecht-empörten Nerverei, warum House sie eingestellt hat: "You hired me because you want to get into my pants?" Wie kann man nur so was zu seinem Chef sagen? :verwirrt_2: Dann dieses superpeinliche Date mit House. Ihre blauäugige Einmischungstaktik in allem hat mich tierisch genervt, aber es diente der Story und der Unterhaltung und darum fand ich Cameron amüsant und wichtig im Team.

    Die ganze Chameron-Sache hat Cameron als Figur geschadet und ich fand sie immer unerträglich mit ihrem Hin und Her. Charakterentwicklung gab es bei ihr keine bis sehr wenig. Sie konnte nie so handeln, wie sie es allen anderen gepredigt hat, und das hat mich enorm an ihr gestört, weil es einfach ein sehr unsympathischer Zug ist. Das Ende ihrer Ehe und ihr Ausstieg war deswegen auch sehr logisch und passend. Ich war froh, als sie endgültig weg war, und vermisse sie kein bisschen.

    Und ich muss auch sagen, dass mich Jennifer Morrison als Schauspielerin selten überzeugt hat. In ihren Szenen mit Hugh merke ich es am deutlichsten. Aber ich muss zugeben, wäre die Sache mit Chase nie passiert, hätte ich mich lieber weiter von Cameron nerven lassen als von Thirteen. :Augenzwinkern_2:

  14. #257
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Ich hab mich mal für hassen entschieden, aber nur, weil ich sie nicht liebe und ganz bestimmt nicht neutral bin, lol! Ich habe sie aber gern "gehasst", wenn man das so sagen kann - im Gegensatz zu Thirteen, die m.M. absolut nichts an Diskussionsstoff geboten hat, weil sie ja mysteriös und undurchdringlich bleiben musste. Damit hat sie auch eine gewisse Leere und Kälte für mich, die Cameron nicht hatte. 'Hassen' ist da schon ein zu starkes Wort, aber ich mochte beide nicht.

    Im Team war Cameron eine wichtige Figur und hat eben eine Seite verkörpert, mit dem sich offenbar viele identifizieren konnten: in House verliebt, will immer das Richtige, hat moralische Werte. Keiner der anderen hatte das in so ausgeprägtem Maß wie sie. Ich fand sie als Charakter interessant, hab mich oft über sie aufgeregt, aber das ist für eine TV-Figur nicht unbedingt negativ. Schon im Pilot fand ich sie schrecklich mit ihrer selbstgerecht-empörten Nerverei, warum House sie eingestellt hat: "You hired me because you want to get into my pants?" Wie kann man nur so was zu seinem Chef sagen? :verwirrt_2: Dann dieses superpeinliche Date mit House. Ihre blauäugige Einmischungstaktik in allem hat mich tierisch genervt, aber es diente der Story und der Unterhaltung und darum fand ich Cameron amüsant und wichtig im Team.

    Die ganze Chameron-Sache hat Cameron als Figur geschadet und ich fand sie immer unerträglich mit ihrem Hin und Her. Charakterentwicklung gab es bei ihr keine bis sehr wenig. Sie konnte nie so handeln, wie sie es allen anderen gepredigt hat, und das hat mich enorm an ihr gestört, weil es einfach ein sehr unsympathischer Zug ist. Das Ende ihrer Ehe und ihr Ausstieg war deswegen auch sehr logisch und passend. Ich war froh, als sie endgültig weg war, und vermisse sie kein bisschen.

    Und ich muss auch sagen, dass mich Jennifer Morrison als Schauspielerin selten überzeugt hat. In ihren Szenen mit Hugh merke ich es am deutlichsten. Aber ich muss zugeben, wäre die Sache mit Chase nie passiert, hätte ich mich lieber weiter von Cameron nerven lassen als von Thirteen. :Augenzwinkern_2:

Page 26 of 26 FirstFirst ... 16242526

Similar Threads

  1. Cameron oder Cuddy - wen findet ihr hübscher?
    By Vicodin-Junkie in forum Charaktere und Schauspieler
    Replies: 42
    Last Post: 27.10.11, 13:47
  2. Feedback - 'Abgestürzt oder Cameron und House allein im Wald'
    By Rumpelwicht in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 107
    Last Post: 30.07.11, 22:48
  3. Abgestürzt oder Cameron und House allein im Wald [FF] (beendet)
    By Rumpelwicht in forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Replies: 25
    Last Post: 10.07.07, 19:57