Page 1 of 16 12311 ... LastLast
Results 1 to 10 of 151

Camerons Charakter

Erstellt von Alison, 21.10.2006, 18:21 Uhr · 150 Antworten · 18.539 Aufrufe

  1. #1
    Alison's Avatar

    Join Date
    08.10.2006
    Posts
    495

    Daumen hoch Camerons Charakter

    Ich dachte wir könnten einen Thread gebrauchen in dem wir nur über ihren Charakter und ihre Entwicklung diskutieren. House und Chase haben einen Extra-Thread dafür und ich finde Cameron verdient auch einen.
    Ihr Charakter ist nicht so simpel wie es auf den ersten Blick wirkt. Natürlich ist sie einfach nett und mitfühlend. Aber ihr Charakter gibt auch Rätsel auf. Sie sagt House z.B. einmal, dass die Leute sie nicht mögen weil sie eine Frau ist, weil sie hübsch ist und weil sie nicht agressiv ist (Folge 14, 1. Staffel). Wie kommt sie auf die Idee, dass die Leute sie nicht mögen? Jeder mag sie. Und was soll diese merkwürdige Begründung? Sie sieht immer das Beste in anderen Menschen, aber sie vertraut ihnen nicht wenn es um sie selbst geht.
      Spoiler 
    Als Cameron befürchtet sie hätte sich mit HIV infiziert sagt sie zu Chase, dass das Krankenhaus -falls sie infiziert ist- alles versuchen wird, um sie als Junkie oder Flittchen darzustellen, um Zweifel daran zu wecken, dass sie sich während der Arbeit angesteckt hat. (Staffel 2, Folge 7)

  2. #1
    Alison's Avatar

    Join Date
    08.10.2006
    Posts
    495

    Daumen hoch Camerons Charakter

    Ich dachte wir könnten einen Thread gebrauchen in dem wir nur über ihren Charakter und ihre Entwicklung diskutieren. House und Chase haben einen Extra-Thread dafür und ich finde Cameron verdient auch einen.
    Ihr Charakter ist nicht so simpel wie es auf den ersten Blick wirkt. Natürlich ist sie einfach nett und mitfühlend. Aber ihr Charakter gibt auch Rätsel auf. Sie sagt House z.B. einmal, dass die Leute sie nicht mögen weil sie eine Frau ist, weil sie hübsch ist und weil sie nicht agressiv ist (Folge 14, 1. Staffel). Wie kommt sie auf die Idee, dass die Leute sie nicht mögen? Jeder mag sie. Und was soll diese merkwürdige Begründung? Sie sieht immer das Beste in anderen Menschen, aber sie vertraut ihnen nicht wenn es um sie selbst geht.
      Spoiler 
    Als Cameron befürchtet sie hätte sich mit HIV infiziert sagt sie zu Chase, dass das Krankenhaus -falls sie infiziert ist- alles versuchen wird, um sie als Junkie oder Flittchen darzustellen, um Zweifel daran zu wecken, dass sie sich während der Arbeit angesteckt hat. (Staffel 2, Folge 7)

  3. #2
    Dr. Gregory House
    Dr. Gregory House's Avatar
    Also ich glaube, mit der Meinung bist du nicht ganz alleine. Mir kommt es ähnlich vor, wie dir. Sie wirkt auf mich auch anders, seit sie wieder da ist. Aber das kommt - meiner Meinung nach - größtenteils durch die Synchro. Gerade in den Szenen, wo ich sie im deutschen nicht mehr so mag, ist sie im Originalton ganz anders. Schon alleine in der Folge 24 der 1. Staffel. Als Sie am Ende zu House sagt, dass er nur sie nicht lieben kann.

    Ich denke, dass sich das sicher wieder ändern wird. Ich hoffe es zumindest.

  4. #2
    Dr. Gregory House
    Dr. Gregory House's Avatar
    Also ich glaube, mit der Meinung bist du nicht ganz alleine. Mir kommt es ähnlich vor, wie dir. Sie wirkt auf mich auch anders, seit sie wieder da ist. Aber das kommt - meiner Meinung nach - größtenteils durch die Synchro. Gerade in den Szenen, wo ich sie im deutschen nicht mehr so mag, ist sie im Originalton ganz anders. Schon alleine in der Folge 24 der 1. Staffel. Als Sie am Ende zu House sagt, dass er nur sie nicht lieben kann.

    Ich denke, dass sich das sicher wieder ändern wird. Ich hoffe es zumindest.

  5. #3
    Belgarion's Avatar

    Join Date
    23.08.2006
    Posts
    201
    Also ich finde nicht, dass Cameron irgendwie arrogant geworden sei. Diesen Part hat immer noch Foreman^^ Er ist einfach nur arrogant und abgehoben.

    Cameron macht auf mich den Eindruck, dass sie wirklich nur lieb und naiv ist und einen Helferkomplex hat. Als Arzt wahrscheinlich nicht falsch, aber nicht in dem Maße.....

    In einigen Folgen scheint sie für den Beruf nicht geeignet zu sein.
    In der letzten Folge brauchte sie lange um zu akzeptieren, dass ihre Patientin sterben wird und es dauerte auch lange, bis sie ihr es sagen konnte.

    In der Folge 104 bringt sie es nicht fertig den Eltern zu sagen, dass ihr Baby gestoben ist.

    Bei der 104 Folge musste Wilson für sie die Arbeit machen und in 201 konnte sie es der Patientin erst sagen, nachdem Wilson ihr eine Standpauke gehalten hatte.

    Ich glaube, sie muss einfach noch lernen auch mit den negativen Seiten des Berufes klarzukommen.

  6. #3
    Belgarion's Avatar

    Join Date
    23.08.2006
    Posts
    201
    Also ich finde nicht, dass Cameron irgendwie arrogant geworden sei. Diesen Part hat immer noch Foreman^^ Er ist einfach nur arrogant und abgehoben.

    Cameron macht auf mich den Eindruck, dass sie wirklich nur lieb und naiv ist und einen Helferkomplex hat. Als Arzt wahrscheinlich nicht falsch, aber nicht in dem Maße.....

    In einigen Folgen scheint sie für den Beruf nicht geeignet zu sein.
    In der letzten Folge brauchte sie lange um zu akzeptieren, dass ihre Patientin sterben wird und es dauerte auch lange, bis sie ihr es sagen konnte.

    In der Folge 104 bringt sie es nicht fertig den Eltern zu sagen, dass ihr Baby gestoben ist.

    Bei der 104 Folge musste Wilson für sie die Arbeit machen und in 201 konnte sie es der Patientin erst sagen, nachdem Wilson ihr eine Standpauke gehalten hatte.

    Ich glaube, sie muss einfach noch lernen auch mit den negativen Seiten des Berufes klarzukommen.

  7. #4
    miss_julie's Avatar

    Join Date
    25.08.2006
    Posts
    1.125
    Nun ja, es gibt solche Ärtze und solche! Nicht jeder ist so knallhart wie House, der sich nicht wirklich für die Patienten interessiert, sondern eher für ihre ausgefallenen Krnakheiten!

    Cameron ist da anders, sie versucht nicht nur so oberflächlich zu sein! Manchmal empfindet sie eben Mitgefühl, was für einen Arzt nicht unbedingt ein Nachteil ist! Sie ist eben auch ein Mensch, der Gefühle hat!

    Als naiv würde ich sie nicht bezeichnen, sie weiß genau, was Sache ist! Sie hat eben manchmal nur andere Sichtweisen, die aber auch die anderen drei haben!

    Es gibt dann aber auch Folgen, in denen sie knallhart sein kann, wie in 2.09! Da hat sie mich und auch ihre Kollegen zum ersten Mal mit ihrer Handlung überrascht!

    Ich finde, sie ist von der Art Wilson sehr ähnlich, der sogar Geschenk von seinen Patienten bekommt, weil er sich wirklich um sie kümmert! Und in Bezug auf Cameron sollte er lieber nicht mit Steinen werfen, da auch er in einem Glashaus sitzt!

  8. #4
    miss_julie's Avatar

    Join Date
    25.08.2006
    Posts
    1.125
    Nun ja, es gibt solche Ärtze und solche! Nicht jeder ist so knallhart wie House, der sich nicht wirklich für die Patienten interessiert, sondern eher für ihre ausgefallenen Krnakheiten!

    Cameron ist da anders, sie versucht nicht nur so oberflächlich zu sein! Manchmal empfindet sie eben Mitgefühl, was für einen Arzt nicht unbedingt ein Nachteil ist! Sie ist eben auch ein Mensch, der Gefühle hat!

    Als naiv würde ich sie nicht bezeichnen, sie weiß genau, was Sache ist! Sie hat eben manchmal nur andere Sichtweisen, die aber auch die anderen drei haben!

    Es gibt dann aber auch Folgen, in denen sie knallhart sein kann, wie in 2.09! Da hat sie mich und auch ihre Kollegen zum ersten Mal mit ihrer Handlung überrascht!

    Ich finde, sie ist von der Art Wilson sehr ähnlich, der sogar Geschenk von seinen Patienten bekommt, weil er sich wirklich um sie kümmert! Und in Bezug auf Cameron sollte er lieber nicht mit Steinen werfen, da auch er in einem Glashaus sitzt!

  9. #5
    miss_julie's Avatar

    Join Date
    25.08.2006
    Posts
    1.125
      Spoiler 
    In der Folge beziehe ich mich auf das ganze Verhalten von Cameron, da sie gegen diese Patientin einen Greul hegt! Das hat man sonst bei ihr noch nicht gesehen! Und als sie dann mit Absicht Tabletten be der Patientin im Zimmer lässt und diese daraufhin "krank" wird, waren alle doch ziemlich überrascht


    Ich finde, sie hat sich eindeutig weiterentwickelt, hält aber immernoch an ihren Grundsätzen fest! Und diese sind eben sehr stark auf moralischen Vorstellung aufgebaut! Was aber keineswegs naiv oder so was in der Art ist!

  10. #5
    miss_julie's Avatar

    Join Date
    25.08.2006
    Posts
    1.125
      Spoiler 
    In der Folge beziehe ich mich auf das ganze Verhalten von Cameron, da sie gegen diese Patientin einen Greul hegt! Das hat man sonst bei ihr noch nicht gesehen! Und als sie dann mit Absicht Tabletten be der Patientin im Zimmer lässt und diese daraufhin "krank" wird, waren alle doch ziemlich überrascht


    Ich finde, sie hat sich eindeutig weiterentwickelt, hält aber immernoch an ihren Grundsätzen fest! Und diese sind eben sehr stark auf moralischen Vorstellung aufgebaut! Was aber keineswegs naiv oder so was in der Art ist!

  11. #6
    CoolProblem's Avatar

    Join Date
    18.09.2006
    Posts
    22
    Also ich finde den Charakter von Cameron Cool sie ist ja auch nicht umsonst mein Lieblingscharkter
    So sollte eine Ärztin (oder ein Arzt ) sein hilfsbereit, menschlich, nett, (alles was House so nicht ist )
    Aber wo ist Cameron naiv??? Sie glaubt an das gute im Menschen (und das tue ich auch), das hat nichts mit Naivität oder so zu tun, sondern ist ihre Einstellung!!
    Aber es stimmt Allisons Charakter entwickelt sich mit der Serie immer weiter!!!

  12. #6
    CoolProblem's Avatar

    Join Date
    18.09.2006
    Posts
    22
    Also ich finde den Charakter von Cameron Cool sie ist ja auch nicht umsonst mein Lieblingscharkter
    So sollte eine Ärztin (oder ein Arzt ) sein hilfsbereit, menschlich, nett, (alles was House so nicht ist )
    Aber wo ist Cameron naiv??? Sie glaubt an das gute im Menschen (und das tue ich auch), das hat nichts mit Naivität oder so zu tun, sondern ist ihre Einstellung!!
    Aber es stimmt Allisons Charakter entwickelt sich mit der Serie immer weiter!!!

  13. #7
    houseandcameronfan
    houseandcameronfan's Avatar
    ich finde auch nicht, das cameron naiv ist. klar, sie hat ein paar ecken und kanten, aber das macht grade einen menschen interessanter, als wenn er so glatt, wie ... wie ... (naja auch egal) ist.
    mein lieblingscharakter ist auch cameron. sie ist, meiner meinung nach, authentisch und hat ihre grundsätze, nach denen sie handelt. sie ist nicht eingebildet und zu den patienten vertrauensvoll.
    ich finde der charakter passt ganz gut in die serie. sie ist der absolute gegenpol zu house.

  14. #7
    houseandcameronfan
    houseandcameronfan's Avatar
    ich finde auch nicht, das cameron naiv ist. klar, sie hat ein paar ecken und kanten, aber das macht grade einen menschen interessanter, als wenn er so glatt, wie ... wie ... (naja auch egal) ist.
    mein lieblingscharakter ist auch cameron. sie ist, meiner meinung nach, authentisch und hat ihre grundsätze, nach denen sie handelt. sie ist nicht eingebildet und zu den patienten vertrauensvoll.
    ich finde der charakter passt ganz gut in die serie. sie ist der absolute gegenpol zu house.

  15. #8
    Belgarion's Avatar

    Join Date
    23.08.2006
    Posts
    201
    Zu Folge 209

      Spoiler 
    Ja also Cameron vermutet, dass die Patientin am Münchhausen Syndrom leided, also Krankheiten vorspielt um Aufmerksamkeit zu bekommen. Da die Patientin dies aber abstreitet, Cameron sich aber sicher ist, hegt sie iene gewisse Antisympathie der Patientin gegenüber. Und sie behauptet ihre Meinung auch gegenüber ihren Kollegen.

  16. #8
    Belgarion's Avatar

    Join Date
    23.08.2006
    Posts
    201
    Zu Folge 209

      Spoiler 
    Ja also Cameron vermutet, dass die Patientin am Münchhausen Syndrom leided, also Krankheiten vorspielt um Aufmerksamkeit zu bekommen. Da die Patientin dies aber abstreitet, Cameron sich aber sicher ist, hegt sie iene gewisse Antisympathie der Patientin gegenüber. Und sie behauptet ihre Meinung auch gegenüber ihren Kollegen.

  17. #9
    miss_julie's Avatar

    Join Date
    25.08.2006
    Posts
    1.125
      Spoiler 
    ..was ich richtig gut von ihr finde, denn am Ende soll sie Recht behalten! Sie hat die Patientin richtig eigeschätzt, was auch zur ihrern Qualifikationen zählt! Manchmal hat auch sie den richtigen Riecher!

  18. #9
    miss_julie's Avatar

    Join Date
    25.08.2006
    Posts
    1.125
      Spoiler 
    ..was ich richtig gut von ihr finde, denn am Ende soll sie Recht behalten! Sie hat die Patientin richtig eigeschätzt, was auch zur ihrern Qualifikationen zählt! Manchmal hat auch sie den richtigen Riecher!

  19. #10
    Alison's Avatar

    Join Date
    08.10.2006
    Posts
    495
    Original von miss_julie
    Manchmal hat auch sie den richtigen Riecher!
    Sogar ziemlich oft. Ich bin schon gespannt auf Folge 2.09, ihr habt mich ganz neugierig gemacht.

    Ich würde auch Cameron wählen, wenn ich aussuchen dürfte, von welchem der Ärzte ich behandelt werden möchte. Bei ihr würde ich mich am besten aufgehoben fühlen. Und auch mir gefallen ihre "Ecken und Kanten". Es kommt durchaus immer mal wieder vor, dass eine Äußerung oder Handlung von Cameron mich überrascht. In ihr steckt viel mehr als man auf den ersten Blick sieht.

    Zu der Naivität: Bei der Einschätzung von Cameron kommt es wahrscheinlich darauf an, ob man selbst die Menschen grundsätlich für eher selbstlos oder für eher egoistisch hält. Ich tendiere zu letzterem und stütze mich auf sozial-evolutionspsychologische Befunde, die zeigen, dass sich auf Dauer nur Verhalten durchsetzt, von dem man selbst oder Angehörige profitieren. Aber vielleicht ist nicht Camerons Einstellung naiv, sondern meine zynisch, wer weiß das schon.

    Ich sehe Cameron auch als Gegenpol zu House und diese Kombination macht viel von dem Reiz der Serie aus. Es ist immer spannend zu beobachten, wie die absolut konträren Standpunkte der beiden aufeinander prallen und sich gegenseitig ergänzen und bereichern.

  20. #10
    Alison's Avatar

    Join Date
    08.10.2006
    Posts
    495
    Original von miss_julie
    Manchmal hat auch sie den richtigen Riecher!
    Sogar ziemlich oft. Ich bin schon gespannt auf Folge 2.09, ihr habt mich ganz neugierig gemacht.

    Ich würde auch Cameron wählen, wenn ich aussuchen dürfte, von welchem der Ärzte ich behandelt werden möchte. Bei ihr würde ich mich am besten aufgehoben fühlen. Und auch mir gefallen ihre "Ecken und Kanten". Es kommt durchaus immer mal wieder vor, dass eine Äußerung oder Handlung von Cameron mich überrascht. In ihr steckt viel mehr als man auf den ersten Blick sieht.

    Zu der Naivität: Bei der Einschätzung von Cameron kommt es wahrscheinlich darauf an, ob man selbst die Menschen grundsätlich für eher selbstlos oder für eher egoistisch hält. Ich tendiere zu letzterem und stütze mich auf sozial-evolutionspsychologische Befunde, die zeigen, dass sich auf Dauer nur Verhalten durchsetzt, von dem man selbst oder Angehörige profitieren. Aber vielleicht ist nicht Camerons Einstellung naiv, sondern meine zynisch, wer weiß das schon.

    Ich sehe Cameron auch als Gegenpol zu House und diese Kombination macht viel von dem Reiz der Serie aus. Es ist immer spannend zu beobachten, wie die absolut konträren Standpunkte der beiden aufeinander prallen und sich gegenseitig ergänzen und bereichern.

Page 1 of 16 12311 ... LastLast

Similar Threads

  1. Jennifers/Camerons Frisur
    By Cam4ever in forum Jennifer Morrison (als Dr. Allison Cameron)
    Replies: 113
    Last Post: 17.02.10, 10:37
  2. Camerons Outfits
    By d.erda in forum Jennifer Morrison (als Dr. Allison Cameron)
    Replies: 36
    Last Post: 11.12.09, 22:39
  3. Camerons Familie
    By Daddü in forum Jennifer Morrison (als Dr. Allison Cameron)
    Replies: 8
    Last Post: 01.04.09, 19:08
  4. Flucht in Camerons Welt [FF]
    By TeamCameron in forum Fanfiktion Section (offene FFs)
    Replies: 0
    Last Post: 03.03.09, 20:37
  5. Camerons Mann
    By angel29.01 in forum Jennifer Morrison (als Dr. Allison Cameron)
    Replies: 21
    Last Post: 08.04.08, 22:03