Page 47 of 48 FirstFirst ... 3745464748 LastLast
Results 461 to 470 of 472

Allgemeines zu Lisa/Cuddy

Erstellt von sue, 31.05.2006, 13:17 Uhr · 471 Antworten · 64.439 Aufrufe

  1. #461
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Also ganz egal, wer jetzt bestimmt oder mitbestimmt hat, mir gefiel die Kleidung einfach nicht so gut.
    Und...was ist den das Bitte für eine Logik, dass man solche Klamotten braucht, um zu betonen, dass sie eine Frau ist?

    Entschuldigung, aber wenn man das nicht anders kann, tut es mir leid!:Augenzwinkern_2:

    Es würde sonst in Vergessenheit geraten, dass sie eine Frau ist? :verwirrt_2:
    Ja, wenn sie sich die Haare wie ein Mann schneiden lässt, selbst dezente Schminke weg lassen würde, auf hohe Schuhe verzichten würde und dann noch eine Brustop durchführen lassen würde. An ihrer Stimme müsste sie auch noch arbeiten und ihren Namen ändern lassen...

    Aber jetzt mal ganz erst, haben die House Fans das bei Cameron, Remy und Masters irgendwann vergessen?

    Und sich als Frau in einer hohen Stellung mit vielen Männern unter sich, nur auf diese Weise behaupten zu können, ist schon irgendwie schade. Viel besser wäre ein starker Charakter.

    Aber ok, wenn das die Meinung von Lisa ist, ist es nun mal so! Was soll es, jeder denkt nun mal anders!
    (und dann bin ich mal beruhigt, dass sie dieses Mitspracherecht in ihrer neuen Rolle nicht hat!)

  2. #461
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Also ganz egal, wer jetzt bestimmt oder mitbestimmt hat, mir gefiel die Kleidung einfach nicht so gut.
    Und...was ist den das Bitte für eine Logik, dass man solche Klamotten braucht, um zu betonen, dass sie eine Frau ist?

    Entschuldigung, aber wenn man das nicht anders kann, tut es mir leid!:Augenzwinkern_2:

    Es würde sonst in Vergessenheit geraten, dass sie eine Frau ist? :verwirrt_2:
    Ja, wenn sie sich die Haare wie ein Mann schneiden lässt, selbst dezente Schminke weg lassen würde, auf hohe Schuhe verzichten würde und dann noch eine Brustop durchführen lassen würde. An ihrer Stimme müsste sie auch noch arbeiten und ihren Namen ändern lassen...

    Aber jetzt mal ganz erst, haben die House Fans das bei Cameron, Remy und Masters irgendwann vergessen?

    Und sich als Frau in einer hohen Stellung mit vielen Männern unter sich, nur auf diese Weise behaupten zu können, ist schon irgendwie schade. Viel besser wäre ein starker Charakter.

    Aber ok, wenn das die Meinung von Lisa ist, ist es nun mal so! Was soll es, jeder denkt nun mal anders!
    (und dann bin ich mal beruhigt, dass sie dieses Mitspracherecht in ihrer neuen Rolle nicht hat!)

  3. #462
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Cuddy’s Ausschnitte bis zum Boden, gehen zum großen Teil auf Lisa Edelsteins Konto. Sie durfte von Anfang an mitbestimmen wie Cuddy sich kleidet und später sogar die Kleidung, die sie in der Rolle als Cuddy getragen hat, selbst einkaufen. (...)
    Lisa Edelstein hatte generell einen ziemlich großen Einfluss auf ihre Rolle bei House.
    Naja, man darf dabei nicht vergessen, dass Cuddy eine sehr präsente und eigenständige Figur gewesen ist, die auch viele Fans hatte, und wenn das auf das Konto von Lisa Edelstein geht, Respekt. Ich fand ihr Outfits auch eher zu gewagt, aber mich hat es nun nicht so wahnsinnig gestört, und viele Zuschauer offenbar auch nicht.

    Die (für mich herausgehörte) Andeutung, Lisa wäre eine "Attention .....", ist vielleicht nicht ganz aus der Luft gegriffen, aber in ihrer Branche wäre Zurückhaltung fehl am Platz. Sie hat für sich das Beste aus der Rolle herausgeholt. Ich denke, wenn Schauspieler jahrelang eine Figur verkörpern, ist es umso schöner, wenn sie im kreativen Prozess mit eingebunden sein dürfen (nicht jeder Produzent/Autor mag das), und solche 'Eigensinnigkeiten' tragen auch zur Entwicklung der Figur bei - und der Betreffende fühlt sich wohler mit seiner Rolle. Mir kann keiner erzählen, dass es als Darsteller prinzipiell befriedigend ist, am Set zu erscheinen, Text aufzusagen und dabei aufpassen, dass man nicht stolpert, bevor man abgeht.

    Deswegen finde ich es nicht schlimm, dass Lisa Edelstein ihre Figur mitgestaltet hat. Die Macher hätten ihr bestimmt Einhalt geboten, wenn ihnen das nicht gepasst hätte.

    In derselben zitierten Quelle sagt Jesse Spencer übrigens, dass es seine Entscheidung war, Chase zu jemandem zu machen, der sich gerne auf House' Seite stellt. Witzigerweise ist das die Eigenschaft, mit der man Chase am besten charakterisieren kann/konnte. Hätte Jesse diese Entscheidung nicht gemacht und Chase so gespielt, wie es im Drehbuch steht, würde er mir wahrscheinlich nicht so gut gefallen.

    Damit meine ich nur, dass es nicht immer nachteilig ist, wenn sich ein Schauspieler mit seiner Rolle beschäftigt und Ideen mit einbringen darf. Wie das beim Publikum ankommt, ist natürlich eine andere Sache. :Augenzwinkern_2:

  4. #462
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Cuddy’s Ausschnitte bis zum Boden, gehen zum großen Teil auf Lisa Edelsteins Konto. Sie durfte von Anfang an mitbestimmen wie Cuddy sich kleidet und später sogar die Kleidung, die sie in der Rolle als Cuddy getragen hat, selbst einkaufen. (...)
    Lisa Edelstein hatte generell einen ziemlich großen Einfluss auf ihre Rolle bei House.
    Naja, man darf dabei nicht vergessen, dass Cuddy eine sehr präsente und eigenständige Figur gewesen ist, die auch viele Fans hatte, und wenn das auf das Konto von Lisa Edelstein geht, Respekt. Ich fand ihr Outfits auch eher zu gewagt, aber mich hat es nun nicht so wahnsinnig gestört, und viele Zuschauer offenbar auch nicht.

    Die (für mich herausgehörte) Andeutung, Lisa wäre eine "Attention .....", ist vielleicht nicht ganz aus der Luft gegriffen, aber in ihrer Branche wäre Zurückhaltung fehl am Platz. Sie hat für sich das Beste aus der Rolle herausgeholt. Ich denke, wenn Schauspieler jahrelang eine Figur verkörpern, ist es umso schöner, wenn sie im kreativen Prozess mit eingebunden sein dürfen (nicht jeder Produzent/Autor mag das), und solche 'Eigensinnigkeiten' tragen auch zur Entwicklung der Figur bei - und der Betreffende fühlt sich wohler mit seiner Rolle. Mir kann keiner erzählen, dass es als Darsteller prinzipiell befriedigend ist, am Set zu erscheinen, Text aufzusagen und dabei aufpassen, dass man nicht stolpert, bevor man abgeht.

    Deswegen finde ich es nicht schlimm, dass Lisa Edelstein ihre Figur mitgestaltet hat. Die Macher hätten ihr bestimmt Einhalt geboten, wenn ihnen das nicht gepasst hätte.

    In derselben zitierten Quelle sagt Jesse Spencer übrigens, dass es seine Entscheidung war, Chase zu jemandem zu machen, der sich gerne auf House' Seite stellt. Witzigerweise ist das die Eigenschaft, mit der man Chase am besten charakterisieren kann/konnte. Hätte Jesse diese Entscheidung nicht gemacht und Chase so gespielt, wie es im Drehbuch steht, würde er mir wahrscheinlich nicht so gut gefallen.

    Damit meine ich nur, dass es nicht immer nachteilig ist, wenn sich ein Schauspieler mit seiner Rolle beschäftigt und Ideen mit einbringen darf. Wie das beim Publikum ankommt, ist natürlich eine andere Sache. :Augenzwinkern_2:

  5. #463
    Steffii.E.'s Avatar

    Join Date
    21.02.2011
    Posts
    86
    Die Auschnitte fand ich doch immer sehr gewagt, jedoch fand ich sie haben ihr gestanden und sie hat Stil bewiesen
    Ich finde es auch gut, dass die Schauspieler mitbestimmen duerfen was mit ihrer Rolle passiert und ich finde Lisa hat aus ihrer Rolle wirklich das Beste rausgeholt,ich glaube auch, dass die Ausschnitte perfekt fuer diese Rolle als Krankenhausleiterin gut waren und nun mal ehrlich stellt euch House vor, ohne die Witze von House ueber Cuddys Ausschnitte.

  6. #463
    Steffii.E.'s Avatar

    Join Date
    21.02.2011
    Posts
    86
    Die Auschnitte fand ich doch immer sehr gewagt, jedoch fand ich sie haben ihr gestanden und sie hat Stil bewiesen
    Ich finde es auch gut, dass die Schauspieler mitbestimmen duerfen was mit ihrer Rolle passiert und ich finde Lisa hat aus ihrer Rolle wirklich das Beste rausgeholt,ich glaube auch, dass die Ausschnitte perfekt fuer diese Rolle als Krankenhausleiterin gut waren und nun mal ehrlich stellt euch House vor, ohne die Witze von House ueber Cuddys Ausschnitte.

  7. #464
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Quote Originally Posted by Steffii.E. View Post
    Die Auschnitte fand ich doch immer sehr gewagt, jedoch fand ich sie haben ihr gestanden und sie hat Stil bewiesen
    Ich finde es auch gut, dass die Schauspieler mitbestimmen duerfen was mit ihrer Rolle passiert und ich finde Lisa hat aus ihrer Rolle wirklich das Beste rausgeholt,ich glaube auch, dass die Ausschnitte perfekt fuer diese Rolle als Krankenhausleiterin gut waren und nun mal ehrlich stellt euch House vor, ohne die Witze von House ueber Cuddys Ausschnitte.
    Entschuldigung, aber solche Ausschnitte sind perfekt für ihre Rolle als Krankenhausleiterin?

    Also ich kenne viele Frauen, die Krankenhäuser, Pflegedienste und Altenheime leiten, ganz ehrlich?

    KEINE davon läuft auch nur im Ansatz so rum!
    Einige davon, weil sie teilweise direkt Kontakt zu alten und kranken Menschen haben und die anderen zudem, weil sie sich so nie auf eine Sitzung trauen würde oder eine Veranstaltung, auf der jemand von der Presse sein könnte!

    Naja, Oberteile mit Ausschnitt, gefallen doch fast jedem, besonders Männern an Frauen mit einer auch nur etwas ansehbaren Figur! :Augenzwinkern_2:

    Das die Schauspieler mit bestimmen dürfen finde ich auch sehr schön...solange es realistisch bleibt.

  8. #464
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Quote Originally Posted by Steffii.E. View Post
    Die Auschnitte fand ich doch immer sehr gewagt, jedoch fand ich sie haben ihr gestanden und sie hat Stil bewiesen
    Ich finde es auch gut, dass die Schauspieler mitbestimmen duerfen was mit ihrer Rolle passiert und ich finde Lisa hat aus ihrer Rolle wirklich das Beste rausgeholt,ich glaube auch, dass die Ausschnitte perfekt fuer diese Rolle als Krankenhausleiterin gut waren und nun mal ehrlich stellt euch House vor, ohne die Witze von House ueber Cuddys Ausschnitte.
    Entschuldigung, aber solche Ausschnitte sind perfekt für ihre Rolle als Krankenhausleiterin?

    Also ich kenne viele Frauen, die Krankenhäuser, Pflegedienste und Altenheime leiten, ganz ehrlich?

    KEINE davon läuft auch nur im Ansatz so rum!
    Einige davon, weil sie teilweise direkt Kontakt zu alten und kranken Menschen haben und die anderen zudem, weil sie sich so nie auf eine Sitzung trauen würde oder eine Veranstaltung, auf der jemand von der Presse sein könnte!

    Naja, Oberteile mit Ausschnitt, gefallen doch fast jedem, besonders Männern an Frauen mit einer auch nur etwas ansehbaren Figur! :Augenzwinkern_2:

    Das die Schauspieler mit bestimmen dürfen finde ich auch sehr schön...solange es realistisch bleibt.

  9. #465
    Steffii.E.'s Avatar

    Join Date
    21.02.2011
    Posts
    86
    Ja ich meine das ist eine Show,und Cuddy wirkt auf mich 5exy und irgendwie verrucht und sie(die Rolle) muss ja auch irgendwie auf House abgestimmt sein........udn dieses Krankenhaus ist ja nun teilweise nicht wie alle anderen in der Realitaet,
    aber du hast schon Recht in der Realitaet tragen die Krankenhausleiterinnen nicht sonne Ausschnitte wie Cuddy !

  10. #465
    Steffii.E.'s Avatar

    Join Date
    21.02.2011
    Posts
    86
    Ja ich meine das ist eine Show,und Cuddy wirkt auf mich 5exy und irgendwie verrucht und sie(die Rolle) muss ja auch irgendwie auf House abgestimmt sein........udn dieses Krankenhaus ist ja nun teilweise nicht wie alle anderen in der Realitaet,
    aber du hast schon Recht in der Realitaet tragen die Krankenhausleiterinnen nicht sonne Ausschnitte wie Cuddy !

  11. #466
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Quote Originally Posted by Houslerin View Post
    Und...was ist den das Bitte für eine Logik, dass man solche Klamotten braucht, um zu betonen, dass sie eine Frau ist?

    Es würde sonst in Vergessenheit geraten, dass sie eine Frau ist? :verwirrt_2:
    Ja, diese Erklärung hört sich wirklich etwas komisch und seltsam an, aber so hat LE es bei diversen Gelegenheiten erklärt.

    Cuddy’s Kleidungstil zum Vorbild zu nehmen und derartig gekleidet ins Büro zu gehen, ist nicht sehr empfehlenswert. Privat scheint das ja noch OK zu sein, aber für die Arbeitswelt ist es ein absolutes No-Go. Es sei denn, Frau arbeitet im horizontalen Gewerbe, dann ist es wieder OK. Ansonsten kommt es gar nicht gut, wenn man seinen KollegInnen und GeschäftspartnerInnen Ausschnitte ins Gesicht hält, aus denen die Brüste zur Hälfte herausgucken. Das wirkt schnell billig und nuttig.

    Wenn ihr Vorbilder braucht, wie Frau sich im Büro und in Führungspositionen angemessen kleidet, dann schaut euch noch mal die Stacy Arc an. Zum Beispiel die Folge 2x10 - Ferndiagnose (Failure to Communicate). Stacy’s Outfit beim Termin mit der Krankenversicherung war feminin, elegant und vollkommen passend.

    Oder, da es für viele Cuddy und Lisa Edelstein Fans gerade hip und trendy ist "The Good Wife" zu gucken, schaut euch an wie sich Julianna Margulies in ihrer Rolle als Alicia Florrick kleidet. Beziehungsweise Christine Baranski als Diane Lockhart.

    Weitere Empfehlungen:
    Laura Innes in der Zeit als Dr. Kerry Weaver Personalchefin bei der Serie Emergency Room (ER)
    Gillian Anderson als Dana Scully (Akte X)
    Stana Katic als Kate Beckett (Castle)
    Alternativ: guckt euch an wie Nachrichtensprecherinnen sich kleiden.

    Und wenn ihr mir nicht glaubt, dann belegt ein Knigge-Seminar.

  12. #466
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Quote Originally Posted by Houslerin View Post
    Und...was ist den das Bitte für eine Logik, dass man solche Klamotten braucht, um zu betonen, dass sie eine Frau ist?

    Es würde sonst in Vergessenheit geraten, dass sie eine Frau ist? :verwirrt_2:
    Ja, diese Erklärung hört sich wirklich etwas komisch und seltsam an, aber so hat LE es bei diversen Gelegenheiten erklärt.

    Cuddy’s Kleidungstil zum Vorbild zu nehmen und derartig gekleidet ins Büro zu gehen, ist nicht sehr empfehlenswert. Privat scheint das ja noch OK zu sein, aber für die Arbeitswelt ist es ein absolutes No-Go. Es sei denn, Frau arbeitet im horizontalen Gewerbe, dann ist es wieder OK. Ansonsten kommt es gar nicht gut, wenn man seinen KollegInnen und GeschäftspartnerInnen Ausschnitte ins Gesicht hält, aus denen die Brüste zur Hälfte herausgucken. Das wirkt schnell billig und nuttig.

    Wenn ihr Vorbilder braucht, wie Frau sich im Büro und in Führungspositionen angemessen kleidet, dann schaut euch noch mal die Stacy Arc an. Zum Beispiel die Folge 2x10 - Ferndiagnose (Failure to Communicate). Stacy’s Outfit beim Termin mit der Krankenversicherung war feminin, elegant und vollkommen passend.

    Oder, da es für viele Cuddy und Lisa Edelstein Fans gerade hip und trendy ist "The Good Wife" zu gucken, schaut euch an wie sich Julianna Margulies in ihrer Rolle als Alicia Florrick kleidet. Beziehungsweise Christine Baranski als Diane Lockhart.

    Weitere Empfehlungen:
    Laura Innes in der Zeit als Dr. Kerry Weaver Personalchefin bei der Serie Emergency Room (ER)
    Gillian Anderson als Dana Scully (Akte X)
    Stana Katic als Kate Beckett (Castle)
    Alternativ: guckt euch an wie Nachrichtensprecherinnen sich kleiden.

    Und wenn ihr mir nicht glaubt, dann belegt ein Knigge-Seminar.

  13. #467
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Also ich habe immer gedacht der Kleidungsstil soll als Karikatur die Figur Cuddy unterstreichen, und im darstellenden Gewerbe wird in dem Falle ja gerne übertrieben. So á la: Frauen können sich einfach nicht auf Erfolg im Beruf allein verlassen, sie müssen auch 5exy sein, u.s.w. Also auf mich wirkten die Klamotten immer ironisch und nicht erotisch.

  14. #467
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Also ich habe immer gedacht der Kleidungsstil soll als Karikatur die Figur Cuddy unterstreichen, und im darstellenden Gewerbe wird in dem Falle ja gerne übertrieben. So á la: Frauen können sich einfach nicht auf Erfolg im Beruf allein verlassen, sie müssen auch 5exy sein, u.s.w. Also auf mich wirkten die Klamotten immer ironisch und nicht erotisch.

  15. #468
    dyex's Avatar

    Join Date
    03.08.2011
    Posts
    73
    Ist mir auch aufgefallen, aber beiläufig.
    Eig. gefallen mir die Szenen wo House sich über sie lustig macht, aber nach einer Rede wie sie das Krankenhaus repräsentiert oder iwas ähnliches
    Und besonders nach der Szene wo Foreman sagt, dass er für House auch schon ihr Dessous klauen sollte, war die Kritik an ihr Dresscode unausweichlich.

  16. #468
    dyex's Avatar

    Join Date
    03.08.2011
    Posts
    73
    Ist mir auch aufgefallen, aber beiläufig.
    Eig. gefallen mir die Szenen wo House sich über sie lustig macht, aber nach einer Rede wie sie das Krankenhaus repräsentiert oder iwas ähnliches
    Und besonders nach der Szene wo Foreman sagt, dass er für House auch schon ihr Dessous klauen sollte, war die Kritik an ihr Dresscode unausweichlich.

  17. #469
    Lisa Edelstein's Avatar

    Join Date
    08.01.2009
    Posts
    1.683
    Quote Originally Posted by seagull View Post
    Also ich habe immer gedacht der Kleidungsstil soll als Karikatur die Figur Cuddy unterstreichen, und im darstellenden Gewerbe wird in dem Falle ja gerne übertrieben. So á la: Frauen können sich einfach nicht auf Erfolg im Beruf allein verlassen, sie müssen auch 5exy sein, u.s.w. Also auf mich wirkten die Klamotten immer ironisch und nicht erotisch.
    So hab ich mir es auch immer ein bisschen gedacht.

  18. #469
    Lisa Edelstein's Avatar

    Join Date
    08.01.2009
    Posts
    1.683
    Quote Originally Posted by seagull View Post
    Also ich habe immer gedacht der Kleidungsstil soll als Karikatur die Figur Cuddy unterstreichen, und im darstellenden Gewerbe wird in dem Falle ja gerne übertrieben. So á la: Frauen können sich einfach nicht auf Erfolg im Beruf allein verlassen, sie müssen auch 5exy sein, u.s.w. Also auf mich wirkten die Klamotten immer ironisch und nicht erotisch.
    So hab ich mir es auch immer ein bisschen gedacht.

  19. #470
    MsHousefan's Avatar

    Join Date
    11.04.2011
    Posts
    663
    The House of Fan - Lisa Edelstein - PeTA Kampagne 2012

    The House of Fan - Lisa Edelstein - PeTA Kampagne 2012 - RTL

    Lisa Edelstein für die neueste Kampagne der Tierrechtsorganisation PeTA unter dem Motto "Eat Green to Go Green".
    Attached Thumbnails Attached Thumbnails lisaedelsteinpeta72.jpg  

  20. #470
    MsHousefan's Avatar

    Join Date
    11.04.2011
    Posts
    663
    The House of Fan - Lisa Edelstein - PeTA Kampagne 2012

    The House of Fan - Lisa Edelstein - PeTA Kampagne 2012 - RTL

    Lisa Edelstein für die neueste Kampagne der Tierrechtsorganisation PeTA unter dem Motto "Eat Green to Go Green".
    Attached Thumbnails Attached Thumbnails Click image for larger version. 

Name:	lisaedelsteinPETA72.jpg 
Views:	735 
Size:	102,0 KB 
ID:	8291  

Page 47 of 48 FirstFirst ... 3745464748 LastLast

Similar Threads

  1. Was stört euch an Lisa Cuddy?
    By Lisa_Cuddy_<3 in forum Lisa Edelstein (als Dr. Lisa Cuddy)
    Replies: 47
    Last Post: 20.09.14, 11:32
  2. Bilder-Topic von Lisa/Cuddy
    By Charlie in forum Lisa Edelstein (als Dr. Lisa Cuddy)
    Replies: 202
    Last Post: 19.09.11, 16:07
  3. Ähnlichkeiten zwischen Lisa Cuddy und Lisa Edelstein
    By Jay in forum Lisa Edelstein (als Dr. Lisa Cuddy)
    Replies: 9
    Last Post: 26.05.09, 12:45
  4. Feedback - 'Die Welt der Lisa Cuddy'
    By Virgenie in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 1
    Last Post: 08.11.08, 12:01
  5. Die Welt der Lisa Cuddy [FF] (beendet)
    By Virgenie in forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Replies: 0
    Last Post: 25.06.08, 18:57