Page 1 of 4 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 33

Cuddy: Tut man ihr Unrecht?

Erstellt von Alexil, 26.03.2008, 15:45 Uhr · 32 Antworten · 5.109 Aufrufe

  1. #1
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781

    Daumen hoch Cuddy: Tut man ihr Unrecht?

    Hallo an alle,

    ich hatte letztens ein interessantes Gespräch und dabei bin ich auf eine Sache gestoßen.

    Cuddys Rolle in der Serie House MD ist ja klar festgelegt. Sie ist die Chefin, die Dekanin, die Leiterin eines Krankenhauses. Ich denke mal, dass sich jeder denken kann, dass wenn man Chefin eines Krankenhauses ist, dann hat man schon einiges auf dem Kasten. Cuddy ist ja nicht dumm und sie ist auch eine Ärtzin, wie die anderen auch. Cuddy hat sich ja als Ärtzin hoch gearbeit und ist nun sozusagen als krönender Höhepunkt ihrer Karriere Leiterin des PPTH geworden.

    Was diesem Bild der klugen Frau als Leiterin des PPTH in meinern Augen nicht entspricht, sind ihren zeitweise Auftritte in House MD, in denen sie sich in die Fälle mischt. Wenn immer Kinder und ihr nahe stehende Personen betroffen sind, greift Cuddy in das Geschehen ein und versucht zu helfen. Nur - und das finde ich etwas komisch - ist alles , was sie macht, komplett falsch. Alle Ansätze, die sie hat, so gut wie jede Art der Therapie, die sie vorschlägt... es ist falsch und hilft dem Patienten in keinster Weise. Noch dazu wird sie bei solchen Gelegnheiten immer wieder von House runtergeputzt.

    Ich weiß, dass in der Serie eindeutig House der Obermacker ist und er der beste Arzt, aber deswegen finde ich, sollte man Cuddy in der Serie nicht - und das empfinde ich so - als dumme Nudel dartsellen, die keine Ahnung von Medizin hat und immer House braucht, um den Karren für sie aus dem Dreck zu ziehen. Ich finde, dass man es ihr auch mal gönnen sollte, mit Dingen richtig zu liegen, Diagnosen richtig zu stellen oder zumindest Teildiagnosen. Ich bin der Meinung, dass sie ein Recht dazu hat, denn sie ist ja nicht umsonst Klinikleiterin geworden, sie ist ja nicht doof...

    Also meine Frage an euch: Tut man ihr mit den Sachen unrecht? Sollte sie mehr Talent auf diesem Gebiert haben? Ich meine nicht, dass sie besser sein soll als House, nur das sie auch mal etwas richtig macht...

    Was denkt ihr? Wie seht ihr das?

  2. #1
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781

    Daumen hoch Cuddy: Tut man ihr Unrecht?

    Hallo an alle,

    ich hatte letztens ein interessantes Gespräch und dabei bin ich auf eine Sache gestoßen.

    Cuddys Rolle in der Serie House MD ist ja klar festgelegt. Sie ist die Chefin, die Dekanin, die Leiterin eines Krankenhauses. Ich denke mal, dass sich jeder denken kann, dass wenn man Chefin eines Krankenhauses ist, dann hat man schon einiges auf dem Kasten. Cuddy ist ja nicht dumm und sie ist auch eine Ärtzin, wie die anderen auch. Cuddy hat sich ja als Ärtzin hoch gearbeit und ist nun sozusagen als krönender Höhepunkt ihrer Karriere Leiterin des PPTH geworden.

    Was diesem Bild der klugen Frau als Leiterin des PPTH in meinern Augen nicht entspricht, sind ihren zeitweise Auftritte in House MD, in denen sie sich in die Fälle mischt. Wenn immer Kinder und ihr nahe stehende Personen betroffen sind, greift Cuddy in das Geschehen ein und versucht zu helfen. Nur - und das finde ich etwas komisch - ist alles , was sie macht, komplett falsch. Alle Ansätze, die sie hat, so gut wie jede Art der Therapie, die sie vorschlägt... es ist falsch und hilft dem Patienten in keinster Weise. Noch dazu wird sie bei solchen Gelegnheiten immer wieder von House runtergeputzt.

    Ich weiß, dass in der Serie eindeutig House der Obermacker ist und er der beste Arzt, aber deswegen finde ich, sollte man Cuddy in der Serie nicht - und das empfinde ich so - als dumme Nudel dartsellen, die keine Ahnung von Medizin hat und immer House braucht, um den Karren für sie aus dem Dreck zu ziehen. Ich finde, dass man es ihr auch mal gönnen sollte, mit Dingen richtig zu liegen, Diagnosen richtig zu stellen oder zumindest Teildiagnosen. Ich bin der Meinung, dass sie ein Recht dazu hat, denn sie ist ja nicht umsonst Klinikleiterin geworden, sie ist ja nicht doof...

    Also meine Frage an euch: Tut man ihr mit den Sachen unrecht? Sollte sie mehr Talent auf diesem Gebiert haben? Ich meine nicht, dass sie besser sein soll als House, nur das sie auch mal etwas richtig macht...

    Was denkt ihr? Wie seht ihr das?

  3. #2
    babsi801's Avatar

    Join Date
    17.10.2006
    Posts
    2.016
    Wow das Thema kommt wirklich gelegen

    Dieses stört mich schon soo lange an dem Charakter. Das Cuddy als Ärztin nicht wirklich gut wegkommt.

    Ob sie in der Folge*Erster Kontakt* absolut emotional Handelt und nicht mehr medizinische Gesichspunkte im Vordergrund stehen, sondern ihr eigener Wunsch ein Kind zu bekommen...

    oder in der Folge Horrorflug wo sie natürlich auch in Panik gerät und *krank *wird.

    Auch finde ich ihre Rolle immer schwächer im Zusammenspiel mit House. Mag sein das House ein toller Arzt ist, aber irgendwann ist gut. Ich brauche keine zweite Cameron die immer allem zustimmt und House anhimmelt. Ich vermisse ganz erlich die starke Frau die House gezeigt hatte wo es langgeht

  4. #2
    babsi801's Avatar

    Join Date
    17.10.2006
    Posts
    2.016
    Wow das Thema kommt wirklich gelegen

    Dieses stört mich schon soo lange an dem Charakter. Das Cuddy als Ärztin nicht wirklich gut wegkommt.

    Ob sie in der Folge*Erster Kontakt* absolut emotional Handelt und nicht mehr medizinische Gesichspunkte im Vordergrund stehen, sondern ihr eigener Wunsch ein Kind zu bekommen...

    oder in der Folge Horrorflug wo sie natürlich auch in Panik gerät und *krank *wird.

    Auch finde ich ihre Rolle immer schwächer im Zusammenspiel mit House. Mag sein das House ein toller Arzt ist, aber irgendwann ist gut. Ich brauche keine zweite Cameron die immer allem zustimmt und House anhimmelt. Ich vermisse ganz erlich die starke Frau die House gezeigt hatte wo es langgeht

  5. #3
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781
    Ja, so geht es mir auch. Cameron gibt es als Chara schon, obwohl sie sich ja schon gewandelt hat.

    Aber ich sehe oder habe in Cuddy immer diese starke Frau gesehen, die sich bis zu ihrem Posten hochgearbeitet hat. Ich hätte diese starke Frau auch gerne noch mehr in der Serie, eine, die House kontra bieten kann und nicht nur, wenn es um ihre Unterwäsche geht. Ich würde gerne eine Cuddy, die auch eine gute Ärztin ist und die nicht wie ein Klotz am Bein von House rüberkommt, wenn sie sich mal in einen Fall mischt.

  6. #3
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781
    Ja, so geht es mir auch. Cameron gibt es als Chara schon, obwohl sie sich ja schon gewandelt hat.

    Aber ich sehe oder habe in Cuddy immer diese starke Frau gesehen, die sich bis zu ihrem Posten hochgearbeitet hat. Ich hätte diese starke Frau auch gerne noch mehr in der Serie, eine, die House kontra bieten kann und nicht nur, wenn es um ihre Unterwäsche geht. Ich würde gerne eine Cuddy, die auch eine gute Ärztin ist und die nicht wie ein Klotz am Bein von House rüberkommt, wenn sie sich mal in einen Fall mischt.

  7. #4
    Cuddelstein's Avatar

    Join Date
    16.07.2007
    Posts
    1.495
    Wenn man es ganz krass sagen muss kann niemand House das Wasser reichen. So wurde es in der Serie angesetzt und so wurde es , leider, beibehalten!!!!

    Ich finde es schon sehr Schade das 1.) Cuddy viel u selten zum Zuge kommt, 2.) von House zwar "nur" geneckt aber auch viel zu oft runtergeputzt wird als Chefin.

    Ich denke wenn öfters eine andere Person auch mal Recht haben würde würde das der Serie keinen Abbruch tun. Egal ob Chefin oder Dunkling oder sonst was.

    Dazu kommt noch das auch ein House nicht immer recht hat aber keiner auf die Idee kommt das ein anderer dadurch rechthaben könnte das liegt aber an den Prodzenten:-( Vieleicht ist es auch Cuddy Fehler das sie alles was House tut sofort wiederspricht (das ist wohl automatisch einprogramiert) Man sieht ja was passiert wenn Sie das tut was House tun würde

  8. #4
    Cuddelstein's Avatar

    Join Date
    16.07.2007
    Posts
    1.495
    Wenn man es ganz krass sagen muss kann niemand House das Wasser reichen. So wurde es in der Serie angesetzt und so wurde es , leider, beibehalten!!!!

    Ich finde es schon sehr Schade das 1.) Cuddy viel u selten zum Zuge kommt, 2.) von House zwar "nur" geneckt aber auch viel zu oft runtergeputzt wird als Chefin.

    Ich denke wenn öfters eine andere Person auch mal Recht haben würde würde das der Serie keinen Abbruch tun. Egal ob Chefin oder Dunkling oder sonst was.

    Dazu kommt noch das auch ein House nicht immer recht hat aber keiner auf die Idee kommt das ein anderer dadurch rechthaben könnte das liegt aber an den Prodzenten:-( Vieleicht ist es auch Cuddy Fehler das sie alles was House tut sofort wiederspricht (das ist wohl automatisch einprogramiert) Man sieht ja was passiert wenn Sie das tut was House tun würde

  9. #5
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781
    Ja, so sehe ich das auch. Wenn einmal noch andewre als nur Hosue Recht haben mit Diagnosen, dann würde das echt keine Abbruch für die Serie sein. Ich weiß ja, dass House der größte ist, aber das schließt im selben Atemzug ja nicht aus, das andere, wie Cuddy oder die Ducklings auch was drauf haben.

    Ich finde, dass das, wie du schon sagst, von den Produzenten etwas blöd geregelt worden ist. Wir haben ja schon Chase gesehen, wie er ein paar Diagnosen richtig hatte, aber das waren wie viele Folgen? 2... von insgesamt jetzt 70 Episoden oder so... das ist schon ein bisschen wenig.

  10. #5
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781
    Ja, so sehe ich das auch. Wenn einmal noch andewre als nur Hosue Recht haben mit Diagnosen, dann würde das echt keine Abbruch für die Serie sein. Ich weiß ja, dass House der größte ist, aber das schließt im selben Atemzug ja nicht aus, das andere, wie Cuddy oder die Ducklings auch was drauf haben.

    Ich finde, dass das, wie du schon sagst, von den Produzenten etwas blöd geregelt worden ist. Wir haben ja schon Chase gesehen, wie er ein paar Diagnosen richtig hatte, aber das waren wie viele Folgen? 2... von insgesamt jetzt 70 Episoden oder so... das ist schon ein bisschen wenig.

  11. #6
    babsi801's Avatar

    Join Date
    17.10.2006
    Posts
    2.016
    Original von Alexil
    Ja, so geht es mir auch. Cameron gibt es als Chara schon, obwohl sie sich ja schon gewandelt hat.

    Aber ich sehe oder habe in Cuddy immer diese starke Frau gesehen, die sich bis zu ihrem Posten hochgearbeitet hat. Ich hätte diese starke Frau auch gerne noch mehr in der Serie, eine, die House kontra bieten kann und nicht nur, wenn es um ihre Unterwäsche geht. Ich würde gerne eine Cuddy, die auch eine gute Ärztin ist und die nicht wie ein Klotz am Bein von House rüberkommt, wenn sie sich mal in einen Fall mischt.
    Das ist es leider dass sie inzwischen wirklich nur wiederworte gibt wenn es um ihre Brüste oder ihren Hintern geht. Oder wenn sie sich irgendwo einmischt, ist es generell an einer blöden unbedachten Stelle...
    Ich weiss noch wie stark sie gewesen ist gegen Vogler... Genau solche Aktionen vermisse ich

  12. #6
    babsi801's Avatar

    Join Date
    17.10.2006
    Posts
    2.016
    Original von Alexil
    Ja, so geht es mir auch. Cameron gibt es als Chara schon, obwohl sie sich ja schon gewandelt hat.

    Aber ich sehe oder habe in Cuddy immer diese starke Frau gesehen, die sich bis zu ihrem Posten hochgearbeitet hat. Ich hätte diese starke Frau auch gerne noch mehr in der Serie, eine, die House kontra bieten kann und nicht nur, wenn es um ihre Unterwäsche geht. Ich würde gerne eine Cuddy, die auch eine gute Ärztin ist und die nicht wie ein Klotz am Bein von House rüberkommt, wenn sie sich mal in einen Fall mischt.
    Das ist es leider dass sie inzwischen wirklich nur wiederworte gibt wenn es um ihre Brüste oder ihren Hintern geht. Oder wenn sie sich irgendwo einmischt, ist es generell an einer blöden unbedachten Stelle...
    Ich weiss noch wie stark sie gewesen ist gegen Vogler... Genau solche Aktionen vermisse ich

  13. #7
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Stark war sie gegen Vogler und das war nichts medizinisches.

    Man sollte das tun, was House getan hat: Zwischen der Ärztin Cuddy und der Chefin Cuddy unterscheiden. Beide sind ein- und dieselbe Person und beide haben z. B. die Charaktereigenschaft "Mitleid". Aber eben das macht sie zu einer schlechten Ärztin, ebenso zu einer guten Chefin. Das war 2x03, glaube ich.

    Cuddy ist eine hervorragende Ärztin. Ich weiß nicht, wie lange sie die Leiterin des PPTH ist, aber außer ein paar Klinikdiensten und Arbeit am Spender wird da nicht viel an Praxisarbeit gewesen sein. So gesehen könnte sie den Job etwas "verlernt" haben, damit sie eher in die Verwaltungsecke rückt.

    Cuddy ist keine absolut dumme Nudel. Und so wird sie nicht dargestellt. Ihre Trennlinie zwischen Emotion und Job ist mit der Zeit verschwunden, was auch in der Serie zum Ausdruck kommt. Ihre Arbeit in der Serie ist medizinisch wertvoller als CCF zusammen. Nur der Schlussgedanke, die finale Idee hat immer House. Und gerade in 3x17 hatte sie ja auch gewissermaßen am Ende recht. Man mag es Glück nennen, aber bei House ist es auch immer ein Stück weit ein Vabenqué-Spiel ob er Recht hat.

    Wer noch Fragen bezüglich ihrer Stärke hat: "Words and Deeds".

  14. #7
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Stark war sie gegen Vogler und das war nichts medizinisches.

    Man sollte das tun, was House getan hat: Zwischen der Ärztin Cuddy und der Chefin Cuddy unterscheiden. Beide sind ein- und dieselbe Person und beide haben z. B. die Charaktereigenschaft "Mitleid". Aber eben das macht sie zu einer schlechten Ärztin, ebenso zu einer guten Chefin. Das war 2x03, glaube ich.

    Cuddy ist eine hervorragende Ärztin. Ich weiß nicht, wie lange sie die Leiterin des PPTH ist, aber außer ein paar Klinikdiensten und Arbeit am Spender wird da nicht viel an Praxisarbeit gewesen sein. So gesehen könnte sie den Job etwas "verlernt" haben, damit sie eher in die Verwaltungsecke rückt.

    Cuddy ist keine absolut dumme Nudel. Und so wird sie nicht dargestellt. Ihre Trennlinie zwischen Emotion und Job ist mit der Zeit verschwunden, was auch in der Serie zum Ausdruck kommt. Ihre Arbeit in der Serie ist medizinisch wertvoller als CCF zusammen. Nur der Schlussgedanke, die finale Idee hat immer House. Und gerade in 3x17 hatte sie ja auch gewissermaßen am Ende recht. Man mag es Glück nennen, aber bei House ist es auch immer ein Stück weit ein Vabenqué-Spiel ob er Recht hat.

    Wer noch Fragen bezüglich ihrer Stärke hat: "Words and Deeds".

  15. #8
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Was heißt denn schon, dass man ihr Unrecht tut? Tut man ihr denn Unrecht? Ich finde nicht.....
    Ihre im Vergleich geringen med. Erfolge, auch im Vergleich zu den Ducklings, sind ein Teil ihres Charakters. Von daher hab ich mir darüber nie wirklich Gedanken gemacht. Es gehört für mich zu ihrem Charakter, dass sie med. nicht wirklich was drauf hat.

    Warum sollte man das ändern? Cuddy ist keine brillante Medizinerin und auch die Ducklings sind bessere Mediziner.
    Ihre Stärken liegen woanders......

  16. #8
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Was heißt denn schon, dass man ihr Unrecht tut? Tut man ihr denn Unrecht? Ich finde nicht.....
    Ihre im Vergleich geringen med. Erfolge, auch im Vergleich zu den Ducklings, sind ein Teil ihres Charakters. Von daher hab ich mir darüber nie wirklich Gedanken gemacht. Es gehört für mich zu ihrem Charakter, dass sie med. nicht wirklich was drauf hat.

    Warum sollte man das ändern? Cuddy ist keine brillante Medizinerin und auch die Ducklings sind bessere Mediziner.
    Ihre Stärken liegen woanders......

  17. #9
    Dr. M's Avatar

    Join Date
    01.12.2006
    Posts
    2.361
    Hm... eine interessante Frage. Also erstmal finde ich auch, dass Cuddys Stärken eindeutig in der Leitung der Klinik liegen bzw. darin, House in seine Schranken zu weisen. Darin hat sies ja wohl bis zur Perfektion geschafft. Ich glaub aber nicht, dass Cuddy so eine schlechte Ärztin ist wie sie hier viele sehen, und ein paar Folgen kommt das doch auch zum Ausdruck - grade in "Erster Kontakt", auch wenn sie da aus emotionalen Gründen gehandelt hat, der Erfolg hat ihr doch wohl recht gegeben!

    Also ich hab Cuddy immer als eine sehr engagierte Ärztin verstanden, die aber vielleicht ein bisschen zu früh die Karriereleiter raufgefallen ist. Ihre medizinische Kompetenz hat darunter schon gelitten, und wie hier schon gesagt hat ein Klinikchef sicher 90% der Zeit mit der Verwaltung zu tun. Aber wenn jemand erstmal so weit kommen will, MUSS er doch was drauf haben - oder nicht?

    Was dazukommt, ist natürlich auch, dass neben House alle Charaktere ein bisschen blaß aussehen... Man könnte vielleicht auch sagen, dass Cuddy in manchen Fällen so dumm rüberkommt, weil diese Fälle echt harte Nüsse sind, auf die zu knacken sich halt House spezialisiert hat und nicht Cuddy.

    Nein, was mich eher stört ist, dass Cuddy in Bezug auf House manchmal so dumm ist - sie kennt ihn doch und durchschaut ihn oft auch, aber in manchen Fällen ist sie ziemlich naiv (denkt nur an das Angebot, in der ersten Klasse zu sitzen). Das nervt mich ehrlich gesagt eher...

  18. #9
    Dr. M's Avatar

    Join Date
    01.12.2006
    Posts
    2.361
    Hm... eine interessante Frage. Also erstmal finde ich auch, dass Cuddys Stärken eindeutig in der Leitung der Klinik liegen bzw. darin, House in seine Schranken zu weisen. Darin hat sies ja wohl bis zur Perfektion geschafft. Ich glaub aber nicht, dass Cuddy so eine schlechte Ärztin ist wie sie hier viele sehen, und ein paar Folgen kommt das doch auch zum Ausdruck - grade in "Erster Kontakt", auch wenn sie da aus emotionalen Gründen gehandelt hat, der Erfolg hat ihr doch wohl recht gegeben!

    Also ich hab Cuddy immer als eine sehr engagierte Ärztin verstanden, die aber vielleicht ein bisschen zu früh die Karriereleiter raufgefallen ist. Ihre medizinische Kompetenz hat darunter schon gelitten, und wie hier schon gesagt hat ein Klinikchef sicher 90% der Zeit mit der Verwaltung zu tun. Aber wenn jemand erstmal so weit kommen will, MUSS er doch was drauf haben - oder nicht?

    Was dazukommt, ist natürlich auch, dass neben House alle Charaktere ein bisschen blaß aussehen... Man könnte vielleicht auch sagen, dass Cuddy in manchen Fällen so dumm rüberkommt, weil diese Fälle echt harte Nüsse sind, auf die zu knacken sich halt House spezialisiert hat und nicht Cuddy.

    Nein, was mich eher stört ist, dass Cuddy in Bezug auf House manchmal so dumm ist - sie kennt ihn doch und durchschaut ihn oft auch, aber in manchen Fällen ist sie ziemlich naiv (denkt nur an das Angebot, in der ersten Klasse zu sitzen). Das nervt mich ehrlich gesagt eher...

  19. #10
    ulli's Avatar

    Join Date
    27.06.2007
    Posts
    600
    tja, das ist echt ne komplizierte angelegenheit.

    aber ich denke, ich stimme alexil zu: cuddy wird teilweise einfahc ziemlich schwach dargestellt, also jetzt nicht von lisa, sondern durch das drehbuch verursacht. sie ist auf keinen fall dumm und sicher ist sie eine sehr gute ärztin, denn sicher hat sie ja auch prakitziert, nur als leiterin muss sie sich nun mal auch mit dem ganzen verwaltungskram befassen, da bleibt nicht mehr viel zeit für patienten.
    klar, in manche fällen von house hat sie sich schon eingemischt, aber das war meistens durch ihre emotionen bedingt. sicher ist das eine schwäche ihrerseits, aber jeder mensch hat schwächen. aber z.b. in "erster kontakt" war es doch richtig. gut, sie ist ein hohes risiko eingegangen, was für sie eigentlich untypisch ist und normalerweise house' job, aber am ende ist alles gut gegangen.
    sie eine starke frau, aber ich denke, in letzter zeit gibt das drehbuch halt nicht so viel für ihre rolle her, leider!

  20. #10
    ulli's Avatar

    Join Date
    27.06.2007
    Posts
    600
    tja, das ist echt ne komplizierte angelegenheit.

    aber ich denke, ich stimme alexil zu: cuddy wird teilweise einfahc ziemlich schwach dargestellt, also jetzt nicht von lisa, sondern durch das drehbuch verursacht. sie ist auf keinen fall dumm und sicher ist sie eine sehr gute ärztin, denn sicher hat sie ja auch prakitziert, nur als leiterin muss sie sich nun mal auch mit dem ganzen verwaltungskram befassen, da bleibt nicht mehr viel zeit für patienten.
    klar, in manche fällen von house hat sie sich schon eingemischt, aber das war meistens durch ihre emotionen bedingt. sicher ist das eine schwäche ihrerseits, aber jeder mensch hat schwächen. aber z.b. in "erster kontakt" war es doch richtig. gut, sie ist ein hohes risiko eingegangen, was für sie eigentlich untypisch ist und normalerweise house' job, aber am ende ist alles gut gegangen.
    sie eine starke frau, aber ich denke, in letzter zeit gibt das drehbuch halt nicht so viel für ihre rolle her, leider!

Page 1 of 4 123 ... LastLast

Similar Threads

  1. Cuddy Musikvideos
    By Huddy<3 in forum Andere Musikvideos
    Replies: 2
    Last Post: 19.11.15, 11:56
  2. Cuddy/LE Wallpaper
    By Charlie in forum Wallpaper & Collagen
    Replies: 140
    Last Post: 09.08.10, 09:52
  3. Cuddy / Stacy (Friendship)
    By Lisa Edelstein in forum Shipper Zentrum
    Replies: 6
    Last Post: 13.02.10, 13:05
  4. Feedback - '...Along Came Cuddy'
    By Heavencanwait in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 18
    Last Post: 22.06.07, 14:07
  5. ...Along Came Cuddy [FF] (abgebrochen)
    By Heavencanwait in forum Abgebrochene Fanfiktion
    Replies: 7
    Last Post: 21.06.07, 13:08