Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 27

Euer größter Fehler?

Erstellt von Huddy<3, 06.01.2009, 12:46 Uhr · 26 Antworten · 3.109 Aufrufe

  1. #1
    Huddy<3's Avatar

    Join Date
    25.09.2008
    Posts
    387

    Frage Euer größter Fehler?

    Okay.. wenn es den Theard schon gibt, nichts für ungut und wenn nicht dann erzählt doch mal, was war euer schlimmster Fehler den ihr je gemacht habt..
    Muss ja nichts spannendes sein

    Also ich hab als Kind meine ganzen Schränke mit allen möglichen Stickern zu geklebt, und heute hab ich das Problem, voll geklebte Schränke mit Barbie-, Pokémon-,Findus-, Tabaluga- und sogar Joguhrtstickern!

    Es gab natürlich auch schon ein paar andere große Feheler die ich gemacht habe, wie einem Jungen zu sagen das ich ihn sehr sehr mag, aber naja

    Was habt ihr so für Fehler gemacht?

  2. #1
    Huddy<3's Avatar

    Join Date
    25.09.2008
    Posts
    387

    Frage Euer größter Fehler?

    Okay.. wenn es den Theard schon gibt, nichts für ungut und wenn nicht dann erzählt doch mal, was war euer schlimmster Fehler den ihr je gemacht habt..
    Muss ja nichts spannendes sein

    Also ich hab als Kind meine ganzen Schränke mit allen möglichen Stickern zu geklebt, und heute hab ich das Problem, voll geklebte Schränke mit Barbie-, Pokémon-,Findus-, Tabaluga- und sogar Joguhrtstickern!

    Es gab natürlich auch schon ein paar andere große Feheler die ich gemacht habe, wie einem Jungen zu sagen das ich ihn sehr sehr mag, aber naja

    Was habt ihr so für Fehler gemacht?

  3. #2
    Gilda's Avatar

    Join Date
    29.12.2008
    Posts
    38
    Hi!

    Fehler? Viele! Aber meist nur im ersten Augenblick. Irgendwann waren diese fast ausnahmslos für irgendetwas gut. Letztlich bilden Fehler ebenso wie Erfolge die Persönlichkeit und sind daher notwendig - selsbt wenn man nicht aus jedem fehler klug werden mag und manchen immer wieder begeht

    Einen großen Fehler habe ich allerdings gemacht: Ich habe mich von meiner Familie von meinem ursorünglichen Studienwunsch abbringen lassen und etwas anderes studiert. Jetzt habe ich als Zweitstudienbewerberin das Problem, immer hinten anzustehen. Denn wer bereits einen Abschluss hat, muss in unserem System anderen den Vortritt lassen, wenn es um zulassungsbschränkte Fächer geht, auch wenn man alle nötigen Qualifikationen mitbringt.

    Was habe ich daraus gelernt?
    Nicht beeinflussen lassen, wenn es um Ziele geht, die einen höchstpersönlich betreffen sndern: Machen!

    Gruß, Gilda

  4. #2
    Gilda's Avatar

    Join Date
    29.12.2008
    Posts
    38
    Hi!

    Fehler? Viele! Aber meist nur im ersten Augenblick. Irgendwann waren diese fast ausnahmslos für irgendetwas gut. Letztlich bilden Fehler ebenso wie Erfolge die Persönlichkeit und sind daher notwendig - selsbt wenn man nicht aus jedem fehler klug werden mag und manchen immer wieder begeht

    Einen großen Fehler habe ich allerdings gemacht: Ich habe mich von meiner Familie von meinem ursorünglichen Studienwunsch abbringen lassen und etwas anderes studiert. Jetzt habe ich als Zweitstudienbewerberin das Problem, immer hinten anzustehen. Denn wer bereits einen Abschluss hat, muss in unserem System anderen den Vortritt lassen, wenn es um zulassungsbschränkte Fächer geht, auch wenn man alle nötigen Qualifikationen mitbringt.

    Was habe ich daraus gelernt?
    Nicht beeinflussen lassen, wenn es um Ziele geht, die einen höchstpersönlich betreffen sndern: Machen!

    Gruß, Gilda

  5. #3
    Gandalf's Avatar

    Join Date
    22.09.2008
    Posts
    339
    Mein größter Fehler war, dass ich einen falschen Beruf gelernt habe. Ich habe schon nach zwei Tagen gemerkt, dass das nichts für mich ist und nach zwei Wochen war ich mir sicher. So habe ich mich 3 lange Jahre durch eine Ausbildung gequält.

  6. #3
    Gandalf's Avatar

    Join Date
    22.09.2008
    Posts
    339
    Mein größter Fehler war, dass ich einen falschen Beruf gelernt habe. Ich habe schon nach zwei Tagen gemerkt, dass das nichts für mich ist und nach zwei Wochen war ich mir sicher. So habe ich mich 3 lange Jahre durch eine Ausbildung gequält.

  7. #4
    babsi801's Avatar

    Join Date
    17.10.2006
    Posts
    2.016
    Quote Originally Posted by Gandalf View Post
    Mein größter Fehler war, dass ich einen falschen Beruf gelernt habe. Ich habe schon nach zwei Tagen gemerkt, dass das nichts für mich ist und nach zwei Wochen war ich mir sicher. So habe ich mich 3 lange Jahre durch eine Ausbildung gequält.

    Bei dem falschen Beruf kann ich mich nur anschliessen wobei das Problem ist dass einen zweiten zu erlernen gar nicht so einfach ist, da das Alter ja schon etwas vorangeschritten ist^^ und das natürlich einen finanzielle Frage ist

    dennoch hasse ich meinen Beruf geradezu

  8. #4
    babsi801's Avatar

    Join Date
    17.10.2006
    Posts
    2.016
    Quote Originally Posted by Gandalf View Post
    Mein größter Fehler war, dass ich einen falschen Beruf gelernt habe. Ich habe schon nach zwei Tagen gemerkt, dass das nichts für mich ist und nach zwei Wochen war ich mir sicher. So habe ich mich 3 lange Jahre durch eine Ausbildung gequält.

    Bei dem falschen Beruf kann ich mich nur anschliessen wobei das Problem ist dass einen zweiten zu erlernen gar nicht so einfach ist, da das Alter ja schon etwas vorangeschritten ist^^ und das natürlich einen finanzielle Frage ist

    dennoch hasse ich meinen Beruf geradezu

  9. #5
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Mein größter Fehler: 1 1/2 Jahre bei Mcs gearbeitet zu haben um neben der Schule Geld zu scheffeln.
    Ein Nebenjob ist nicht verkehrt, nur nicht bei Mcs.Das mach ich nie wieder.

  10. #5
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Mein größter Fehler: 1 1/2 Jahre bei Mcs gearbeitet zu haben um neben der Schule Geld zu scheffeln.
    Ein Nebenjob ist nicht verkehrt, nur nicht bei Mcs.Das mach ich nie wieder.

  11. #6
    Housefan's Avatar

    Join Date
    03.09.2006
    Posts
    1.780
    Ich sehe es ein bisschen so wie Gilda: Aus allen vermeindlichen Fehlern kann man auch was positives sehen.

    Ich selbst habe nach dem Abi Lehramt studiert und auch mein Referendariat begonnen, dann aber abgebrochen und komplett umgesattelt.

    Klar, vielleicht waren das einige "verschenkte" Jahre... aber die Erfahrungen kann mir keiner mehr nehmen.

  12. #6
    Housefan's Avatar

    Join Date
    03.09.2006
    Posts
    1.780
    Ich sehe es ein bisschen so wie Gilda: Aus allen vermeindlichen Fehlern kann man auch was positives sehen.

    Ich selbst habe nach dem Abi Lehramt studiert und auch mein Referendariat begonnen, dann aber abgebrochen und komplett umgesattelt.

    Klar, vielleicht waren das einige "verschenkte" Jahre... aber die Erfahrungen kann mir keiner mehr nehmen.

  13. #7
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Kann ich nur zustimmen. Ob der Studiengang Lehramt für mich das Richtige ist werde ich jetzt in den kommenden Jahren sehen.Bisher kann ich mich nicht beklagen.

    Aus Fehlern lernt man... (Ich werd meinen nächsten Nebenjob wohl in der Videothek anfangen. Da sind die Leute nicht so nervig.^^)

  14. #7
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Kann ich nur zustimmen. Ob der Studiengang Lehramt für mich das Richtige ist werde ich jetzt in den kommenden Jahren sehen.Bisher kann ich mich nicht beklagen.

    Aus Fehlern lernt man... (Ich werd meinen nächsten Nebenjob wohl in der Videothek anfangen. Da sind die Leute nicht so nervig.^^)

  15. #8
    fish-and-chips's Avatar

    Join Date
    12.11.2007
    Posts
    737
    Quote Originally Posted by Virgenie19 View Post
    Mein größter Fehler: 1 1/2 Jahre bei Mcs gearbeitet zu haben um neben der Schule Geld zu scheffeln.
    Ein Nebenjob ist nicht verkehrt, nur nicht bei Mcs.Das mach ich nie wieder.
    Darf man Fragen warum? Und, wir reden schon von McDonalds, oder? ^^

  16. #8
    fish-and-chips's Avatar

    Join Date
    12.11.2007
    Posts
    737
    Quote Originally Posted by Virgenie19 View Post
    Mein größter Fehler: 1 1/2 Jahre bei Mcs gearbeitet zu haben um neben der Schule Geld zu scheffeln.
    Ein Nebenjob ist nicht verkehrt, nur nicht bei Mcs.Das mach ich nie wieder.
    Darf man Fragen warum? Und, wir reden schon von McDonalds, oder? ^^

  17. #9
    Housefan's Avatar

    Join Date
    03.09.2006
    Posts
    1.780
    Virginie, dann kann ich dir bezüglich deines Studiums nur empfehlen, möglichst viel Praxiserfahrungen zu sammeln. Denn wie "hart" der Job sein kann, merkt man erst, wenn man tatsächlich alleine vor einer Klasse steht.

  18. #9
    Housefan's Avatar

    Join Date
    03.09.2006
    Posts
    1.780
    Virginie, dann kann ich dir bezüglich deines Studiums nur empfehlen, möglichst viel Praxiserfahrungen zu sammeln. Denn wie "hart" der Job sein kann, merkt man erst, wenn man tatsächlich alleine vor einer Klasse steht.

  19. #10
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Da gibt es mehrere Gründe:

    Wenn du vorne an der Kasse stehst wirst du angemault, weil die in der Küche nicht voran kommen und sind größtenteils einfach nur unfreundlich. Manche sehen gar nicht wie stressig die Arbeit dort ist. Die denken sich: Gut, die brutzeln da ein paar Burger und das wars.
    Mir ist es nach einer Zeit sehr schwer gefallen den Leuten gegenüber freundlich zu bleiben. Ich habe selten solche Dreistigkeiten miterlebt wie in den 1 1/2 Jahren in denen ich dort gearbeitet habe. Einmal und nie wieder.^^

    Außerdem war unser Chef ne linke Bazille!^^

    @Housefan: Danke für den Tipp.
    Ich werde mich auf jeden Fall dran halten. Ich werde in 2 von 3 Fächern eh 5-wöchige Praktika haben.
    Aber ich denke es ist besser wenn ich über die Praktika hinaus weiter praktisch irgendwo tätig sein kann,wenn das klappt.
    Danke.

  20. #10
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Da gibt es mehrere Gründe:

    Wenn du vorne an der Kasse stehst wirst du angemault, weil die in der Küche nicht voran kommen und sind größtenteils einfach nur unfreundlich. Manche sehen gar nicht wie stressig die Arbeit dort ist. Die denken sich: Gut, die brutzeln da ein paar Burger und das wars.
    Mir ist es nach einer Zeit sehr schwer gefallen den Leuten gegenüber freundlich zu bleiben. Ich habe selten solche Dreistigkeiten miterlebt wie in den 1 1/2 Jahren in denen ich dort gearbeitet habe. Einmal und nie wieder.^^

    Außerdem war unser Chef ne linke Bazille!^^

    @Housefan: Danke für den Tipp.
    Ich werde mich auf jeden Fall dran halten. Ich werde in 2 von 3 Fächern eh 5-wöchige Praktika haben.
    Aber ich denke es ist besser wenn ich über die Praktika hinaus weiter praktisch irgendwo tätig sein kann,wenn das klappt.
    Danke.

Page 1 of 3 123 LastLast

Similar Threads

  1. 8 Jahre [H]ouse - Euer Fazit - Euer Rückblick
    By Snugata in forum Allgemeines zur Serie
    Replies: 9
    Last Post: 31.01.14, 11:21
  2. Feedback - 'Ihr größter Fehler?'
    By 1Step in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 34
    Last Post: 23.07.11, 01:01
  3. Ihr größter Fehler? [FF]
    By 1Step in forum Fanfiktion Section (offene FFs)
    Replies: 13
    Last Post: 24.04.10, 15:01
  4. Euer größter Traum
    By 1Step in forum Menschen, Gedanken und Empfindungen
    Replies: 6
    Last Post: 22.08.08, 19:22
  5. PHP-Fehler?
    By Chumpy in forum Probleme, Fragen, Wuensche, Kritik und Lob
    Replies: 35
    Last Post: 06.09.07, 19:50