Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 14

Eure Zahnpflege

Erstellt von SorayaAmidala, 02.02.2009, 02:16 Uhr · 13 Antworten · 2.162 Aufrufe

  1. #1
    SorayaAmidala's Avatar

    Join Date
    05.09.2006
    Posts
    580

    Eure Zahnpflege

    Ich weiß der Titel ist bescheuert aber egal. Ich wollte mal wissen wie oft putzt ihr euch die Zähne nach jedem Essen oder nur 2-3 täglich. Geht ihr regemäßig zum Zahnarzt und wie oft wechselt ihr eure Zahnbürste?

    Ich frage nur ich bin nämlich total penibel was meine Zähne angeht ich putze die nach jedem Essen und nachts wenn ich noch eine rauchen gehe dann auch immer noch. Sonst kann ich nicht schlafen. Zum Zahnarzt gehe ich alle halbe Jahr wenn es nach mir ging würde ich sogar jeden Monat gehen. Achja und die Zahnbürste wechsel ich alle 3 Wochen außer ich bin erkältet dann auch früher.

    Wie ihr seht da bin ich sehr eigen was meine Zähne angehen mein Freund erklärt mich deswegen auch manchmal für verrückt.

  2. #1
    SorayaAmidala's Avatar

    Join Date
    05.09.2006
    Posts
    580

    Eure Zahnpflege

    Ich weiß der Titel ist bescheuert aber egal. Ich wollte mal wissen wie oft putzt ihr euch die Zähne nach jedem Essen oder nur 2-3 täglich. Geht ihr regemäßig zum Zahnarzt und wie oft wechselt ihr eure Zahnbürste?

    Ich frage nur ich bin nämlich total penibel was meine Zähne angeht ich putze die nach jedem Essen und nachts wenn ich noch eine rauchen gehe dann auch immer noch. Sonst kann ich nicht schlafen. Zum Zahnarzt gehe ich alle halbe Jahr wenn es nach mir ging würde ich sogar jeden Monat gehen. Achja und die Zahnbürste wechsel ich alle 3 Wochen außer ich bin erkältet dann auch früher.

    Wie ihr seht da bin ich sehr eigen was meine Zähne angehen mein Freund erklärt mich deswegen auch manchmal für verrückt.

  3. #2
    _HouseMD's Avatar

    Join Date
    18.04.2007
    Posts
    451
    Ich frage nur ich bin nämlich total penibel was meine Zähne angeht.
    Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber das kann irgendwie nicht stimmen. Du kannst dir noch so oft die Beißer putzen; wenn du rauchst, schadet das viel mehr, als wenn du nur 2 anstatt 3 mal am Tag putzen würdest.

    Rauchen ist nach Information der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die zweithäufigste Todesursache der Welt. Aber nicht nur das: An Zigaretten kann man sich auch buchstäblich die Zähne ausbeißen. Und dazu muss man sie noch nicht einmal kauen, sondern nur rauchen. Das Risiko eines Rauchers, die Zähne zu verlieren, ist 15 Mal größer als das eines Nichtrauchers. Darauf weist der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) anlässlich des Welt-Nichtrauchertages hin.

    "Wer regelmäßig raucht," so Dr. Karl-Heinz Sundmacher, Bundesvorsitzender des FVDZ, "hat aktuellen Forschungen zufolge ein durchschnittlich dreifach höheres Parodontose-Risiko". Rauchen begünstigt zudem die Entstehung von Mundhöhlenkrebs. Zahnbett-Entzündungen heilen viel langsamer als bei denjenigen, die auf Glimmstengel verzichten, und auch die Wundheilung nach einem Eingriff im Mund, zum Beispiel nach dem Zähne-Ziehen oder nach dem Einsetzen eines Implantats, ist bei Rauchern verzögert
    Sundmacher erinnert zudem daran, dass Rauchen auch die Schönheit der Zähne beeinflusse: "Raucher haben oft starke Verfärbungen an den Zähnen, die dann braun und hässlich wirken, ganz abgesehen vom starken Mundgeruch".


    Ich putze zwei bis dreimal am Tag die Zähne. Dazu Mundspülung und Zahnseide. Und Kaugummis kaue ich auch gerne (wird aber nicht so gut sein).

  4. #2
    _HouseMD's Avatar

    Join Date
    18.04.2007
    Posts
    451
    Ich frage nur ich bin nämlich total penibel was meine Zähne angeht.
    Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber das kann irgendwie nicht stimmen. Du kannst dir noch so oft die Beißer putzen; wenn du rauchst, schadet das viel mehr, als wenn du nur 2 anstatt 3 mal am Tag putzen würdest.

    Rauchen ist nach Information der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die zweithäufigste Todesursache der Welt. Aber nicht nur das: An Zigaretten kann man sich auch buchstäblich die Zähne ausbeißen. Und dazu muss man sie noch nicht einmal kauen, sondern nur rauchen. Das Risiko eines Rauchers, die Zähne zu verlieren, ist 15 Mal größer als das eines Nichtrauchers. Darauf weist der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) anlässlich des Welt-Nichtrauchertages hin.

    "Wer regelmäßig raucht," so Dr. Karl-Heinz Sundmacher, Bundesvorsitzender des FVDZ, "hat aktuellen Forschungen zufolge ein durchschnittlich dreifach höheres Parodontose-Risiko". Rauchen begünstigt zudem die Entstehung von Mundhöhlenkrebs. Zahnbett-Entzündungen heilen viel langsamer als bei denjenigen, die auf Glimmstengel verzichten, und auch die Wundheilung nach einem Eingriff im Mund, zum Beispiel nach dem Zähne-Ziehen oder nach dem Einsetzen eines Implantats, ist bei Rauchern verzögert
    Sundmacher erinnert zudem daran, dass Rauchen auch die Schönheit der Zähne beeinflusse: "Raucher haben oft starke Verfärbungen an den Zähnen, die dann braun und hässlich wirken, ganz abgesehen vom starken Mundgeruch".


    Ich putze zwei bis dreimal am Tag die Zähne. Dazu Mundspülung und Zahnseide. Und Kaugummis kaue ich auch gerne (wird aber nicht so gut sein).

  5. #3
    Dr. Crusher's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    1.241
    Ich putze mir auch mindestens 2x täglich die Zähne, wenn ich mittags daheim bin auch nach dem Mittagessen, und wenn ich abends weggehe auch noch davor. Ist so eine Angewohnheit Ich benutze zwei verschiedene Sorten Zahnseide; die normale und so eine spezielle, weil ich hinter den Schneidezähnen noch einen Drahtbogen habe. Hab ich nach der festen Zahnspange reinbekommen, damit sich die Beißerchen nicht wieder verschieben. Bringt aber nicht so viel. Wenn ich dran denke nehm ich auch Elmex Gelee zur Zahnhärtung und Zwischenraumbürstchen. Ich gehe 2x im Jahr zum Zahnarzt. Tja aber trotz allem hab ich neulich wieder ein Loch gehabt, oder wie meine Ärztin so nett meinte, ein "Defektchen"...
    Ich denke das liegt vielleicht auch daran, dass ich zweimal eine feste Zahnspange hatte. Da wird ja der Zahnschmelz angeraut, um die Brackets festzukleben, das ist nicht so gesund, und zweitens konnte ich während der ganzen Zeit halt keine Zahnseide benutzen (was mich schier wahnsinnig gemacht hat; ehrlich, ich verstehe nicht, wie manche Leute ohne Zahnseide leben können, aber naja, das ist halt so ein Tick von mir).
    Hihi, was ein Thema - aber muss ja auch mal sein, ne

  6. #3
    Dr. Crusher's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    1.241
    Ich putze mir auch mindestens 2x täglich die Zähne, wenn ich mittags daheim bin auch nach dem Mittagessen, und wenn ich abends weggehe auch noch davor. Ist so eine Angewohnheit Ich benutze zwei verschiedene Sorten Zahnseide; die normale und so eine spezielle, weil ich hinter den Schneidezähnen noch einen Drahtbogen habe. Hab ich nach der festen Zahnspange reinbekommen, damit sich die Beißerchen nicht wieder verschieben. Bringt aber nicht so viel. Wenn ich dran denke nehm ich auch Elmex Gelee zur Zahnhärtung und Zwischenraumbürstchen. Ich gehe 2x im Jahr zum Zahnarzt. Tja aber trotz allem hab ich neulich wieder ein Loch gehabt, oder wie meine Ärztin so nett meinte, ein "Defektchen"...
    Ich denke das liegt vielleicht auch daran, dass ich zweimal eine feste Zahnspange hatte. Da wird ja der Zahnschmelz angeraut, um die Brackets festzukleben, das ist nicht so gesund, und zweitens konnte ich während der ganzen Zeit halt keine Zahnseide benutzen (was mich schier wahnsinnig gemacht hat; ehrlich, ich verstehe nicht, wie manche Leute ohne Zahnseide leben können, aber naja, das ist halt so ein Tick von mir).
    Hihi, was ein Thema - aber muss ja auch mal sein, ne

  7. #4
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Quote Originally Posted by _HouseMD View Post
    Ich frage nur ich bin nämlich total penibel was meine Zähne angeht.
    Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber das kann irgendwie nicht stimmen. Du kannst dir noch so oft die Beißer putzen; wenn du rauchst, schadet das viel mehr, als wenn du nur 2 anstatt 3 mal am Tag putzen würdest.

    Rauchen ist nach Information der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die zweithäufigste Todesursache der Welt. Aber nicht nur das: An Zigaretten kann man sich auch buchstäblich die Zähne ausbeißen. Und dazu muss man sie noch nicht einmal kauen, sondern nur rauchen. Das Risiko eines Rauchers, die Zähne zu verlieren, ist 15 Mal größer als das eines Nichtrauchers. Darauf weist der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) anlässlich des Welt-Nichtrauchertages hin.

    "Wer regelmäßig raucht," so Dr. Karl-Heinz Sundmacher, Bundesvorsitzender des FVDZ, "hat aktuellen Forschungen zufolge ein durchschnittlich dreifach höheres Parodontose-Risiko". Rauchen begünstigt zudem die Entstehung von Mundhöhlenkrebs. Zahnbett-Entzündungen heilen viel langsamer als bei denjenigen, die auf Glimmstengel verzichten, und auch die Wundheilung nach einem Eingriff im Mund, zum Beispiel nach dem Zähne-Ziehen oder nach dem Einsetzen eines Implantats, ist bei Rauchern verzögert
    Sundmacher erinnert zudem daran, dass Rauchen auch die Schönheit der Zähne beeinflusse: "Raucher haben oft starke Verfärbungen an den Zähnen, die dann braun und hässlich wirken, ganz abgesehen vom starken Mundgeruch".

    Ich putze zwei bis dreimal am Tag die Zähne. Dazu Mundspülung und Zahnseide. Und Kaugummis kaue ich auch gerne (wird aber nicht so gut sein).
    Mal ganz abgesehen davon, reduziert zu häufiges Zähneputzen den Zahnschmelz. Er wird dadurch regelrecht abgeschliffen.
    Außerdem besteht die Gefahr, daß wegen des häufigen Putzens das Zahnfleisch stark gereizt wird oder soweit zurückgeht, daß die Zahnhälse freigelegt werden.
    2-3 Mal täglich Zähneputzen + Zahnseidebenutzung ist ausreichend. Dazu kaue ich ab und zu Kaugummis. (gut für Unterwegs und möglichst zuckerfrei)
    Wenn man stark säure- oder zuckerhaltige Speisen gegessen hat, sollte man ca. 30 Minuten warten, bevor man sich nach dem Essen die Zähne putzt, weil die Säure beziehungsweise der Zucker den Zahnschmelz aufweicht. Er wird zum Beispiel deshalb weicher, weil Fruchtsäuren dem Zahnschmelz Mineralien entziehen.
    Die richtige Putztechnik ist wichtiger als die Häufigkeit des Zähneputzens.

    Zum Thema Rauchen: Die durchs Rauchen entstehenden gesundheitlichen und körperlichen Schäden, können durch keinerlei alternative Gesundheitsvorsorgende Maßnahmen auch nur ansatzweise ausgeglichen werden.
    Ob man nur eine Zigarette oder eine ganze Packung Zigaretten pro Tag raucht, macht keinen großen Unterschied.
    Wenn man nicht möchte, daß man seinen Körper oder seiner Gesundheit Schaden zufügt, dann sollte man aufs Rauchen und Passivrauchen komplett verzichten.
    Außerdem gibt es keine medizinischen Gründe die das Rauchen rechtfertigen.
    Wer es dennoch tut, sollte zumindest dafür sorgen, daß seine Mitmenschen nicht passiv mitrauchen müssen.

  8. #4
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Quote Originally Posted by _HouseMD View Post
    Ich frage nur ich bin nämlich total penibel was meine Zähne angeht.
    Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber das kann irgendwie nicht stimmen. Du kannst dir noch so oft die Beißer putzen; wenn du rauchst, schadet das viel mehr, als wenn du nur 2 anstatt 3 mal am Tag putzen würdest.

    Rauchen ist nach Information der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die zweithäufigste Todesursache der Welt. Aber nicht nur das: An Zigaretten kann man sich auch buchstäblich die Zähne ausbeißen. Und dazu muss man sie noch nicht einmal kauen, sondern nur rauchen. Das Risiko eines Rauchers, die Zähne zu verlieren, ist 15 Mal größer als das eines Nichtrauchers. Darauf weist der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) anlässlich des Welt-Nichtrauchertages hin.

    "Wer regelmäßig raucht," so Dr. Karl-Heinz Sundmacher, Bundesvorsitzender des FVDZ, "hat aktuellen Forschungen zufolge ein durchschnittlich dreifach höheres Parodontose-Risiko". Rauchen begünstigt zudem die Entstehung von Mundhöhlenkrebs. Zahnbett-Entzündungen heilen viel langsamer als bei denjenigen, die auf Glimmstengel verzichten, und auch die Wundheilung nach einem Eingriff im Mund, zum Beispiel nach dem Zähne-Ziehen oder nach dem Einsetzen eines Implantats, ist bei Rauchern verzögert
    Sundmacher erinnert zudem daran, dass Rauchen auch die Schönheit der Zähne beeinflusse: "Raucher haben oft starke Verfärbungen an den Zähnen, die dann braun und hässlich wirken, ganz abgesehen vom starken Mundgeruch".

    Ich putze zwei bis dreimal am Tag die Zähne. Dazu Mundspülung und Zahnseide. Und Kaugummis kaue ich auch gerne (wird aber nicht so gut sein).
    Mal ganz abgesehen davon, reduziert zu häufiges Zähneputzen den Zahnschmelz. Er wird dadurch regelrecht abgeschliffen.
    Außerdem besteht die Gefahr, daß wegen des häufigen Putzens das Zahnfleisch stark gereizt wird oder soweit zurückgeht, daß die Zahnhälse freigelegt werden.
    2-3 Mal täglich Zähneputzen + Zahnseidebenutzung ist ausreichend. Dazu kaue ich ab und zu Kaugummis. (gut für Unterwegs und möglichst zuckerfrei)
    Wenn man stark säure- oder zuckerhaltige Speisen gegessen hat, sollte man ca. 30 Minuten warten, bevor man sich nach dem Essen die Zähne putzt, weil die Säure beziehungsweise der Zucker den Zahnschmelz aufweicht. Er wird zum Beispiel deshalb weicher, weil Fruchtsäuren dem Zahnschmelz Mineralien entziehen.
    Die richtige Putztechnik ist wichtiger als die Häufigkeit des Zähneputzens.

    Zum Thema Rauchen: Die durchs Rauchen entstehenden gesundheitlichen und körperlichen Schäden, können durch keinerlei alternative Gesundheitsvorsorgende Maßnahmen auch nur ansatzweise ausgeglichen werden.
    Ob man nur eine Zigarette oder eine ganze Packung Zigaretten pro Tag raucht, macht keinen großen Unterschied.
    Wenn man nicht möchte, daß man seinen Körper oder seiner Gesundheit Schaden zufügt, dann sollte man aufs Rauchen und Passivrauchen komplett verzichten.
    Außerdem gibt es keine medizinischen Gründe die das Rauchen rechtfertigen.
    Wer es dennoch tut, sollte zumindest dafür sorgen, daß seine Mitmenschen nicht passiv mitrauchen müssen.

  9. #5
    Steffi House's Avatar

    Join Date
    19.10.2006
    Posts
    751
    Also ich putze mir auch 2x am Tag die Zähne. Dazu nehme ich eine spezielle Mundspülung (am Abend) mit sehr viel Fluorid, da ich ein erhöhtes Kariesrisiko habe (Zahnschmelz sehr weich oder so). Außerdem benutze ich noch Zahnseide.
    Gerade wegen dem erhöhten Risiko versuche ich meine Zähne immer gut zu pflegen.
    Zum Zahnarzt gehe ich jedes halbe Jahr.

  10. #5
    Steffi House's Avatar

    Join Date
    19.10.2006
    Posts
    751
    Also ich putze mir auch 2x am Tag die Zähne. Dazu nehme ich eine spezielle Mundspülung (am Abend) mit sehr viel Fluorid, da ich ein erhöhtes Kariesrisiko habe (Zahnschmelz sehr weich oder so). Außerdem benutze ich noch Zahnseide.
    Gerade wegen dem erhöhten Risiko versuche ich meine Zähne immer gut zu pflegen.
    Zum Zahnarzt gehe ich jedes halbe Jahr.

  11. #6
    Mary's Avatar

    Join Date
    30.08.2006
    Posts
    1.002
    Also ich putz mir 2 - 3 Mal am Tag die Zähne und benutze Zahnseide.

    Hab erst gestern wieder gelesen, dass Zähneputzen direkt nach dem Essen äußerst schädlich ist, da viele Speisen Säuren enthalten, die durch Putzen direkt nach dem Essen, den Zahnschmelz schädigen können

  12. #6
    Mary's Avatar

    Join Date
    30.08.2006
    Posts
    1.002
    Also ich putz mir 2 - 3 Mal am Tag die Zähne und benutze Zahnseide.

    Hab erst gestern wieder gelesen, dass Zähneputzen direkt nach dem Essen äußerst schädlich ist, da viele Speisen Säuren enthalten, die durch Putzen direkt nach dem Essen, den Zahnschmelz schädigen können

  13. #7
    ryuijin's Avatar

    Join Date
    15.09.2008
    Posts
    342
    Also, interessantes Thema Ich bin auch "empfindlich" was die Zähne angeht. Sicherlich bin ich auch Raucher, aber das hat nen anderen Hintergrund und warum ich das tue ist sicherlich auch immer noch meine Sache. Wenn es gewünscht wird, gehe ich vor die Tür... wenn nicht bleib ich drin und in der Nähe von Babies/kleinen Kindern wird schon mal gar nicht geraucht. Aber man muss die Leute, die rauchen auch nich immer so "niedermachen"... Steuern etc. nuja, ich halt mich raus, ich finde es jedenfalls schade, dass sich solch eine Diskussion in den letzten Jahren in Deutschland überhaupt entfacht hat, vorher haben sich die wenigstens beschwert. Und das ist nun auf die Allgemeinheit bezogen und nicht auf einzelne, die hier was zu dem Thema geschrieben haben. Denn leider wird man als Rauchen echt schön diskreminiert, was das mittlerweile angeht. Und wenn man aufhört zu rauchen, sollte man auch immer bedenken, dass man kein Nichtraucher ist, sondern ein Raucher, der nicht mehr raucht. Großer Unterschied, denn das Verlangen nach einer Zigarette bleibt ewig. Auch wenn ich keine Studie geführt habe aber in meinem Umfeld, gibt es genug Beispiele dafür, die das bestätigen können.

    Passivrauchen ist da sicherlich ein anderes Thema, aber nunja, wie oben schon beschrieben, gehe ich selbstverständlich vor die Tür und das auch bei 10° unter 0.

    Aber zurück zu den Beißerchen.

    Ich habe in meinem Leben wirklich alles im Mund gehabt, was mit Zahnspangen auch nur Ansatzweise zu tun hat, dazu zwei lockere und zwei feste Zahnspangen und dieses und jenes, was meine Zunge davon abhalten sollte die Zähne zu verschieben (meine Zunge ist zu lang und hat immer gegen die vorderen Schneidezähne gestoßen, so was wünsche ich KEINEM!!! Das Ding war grauenvoll und essen konnte man damit auch nich wirklich). Aber ich kann wirklich NICHT nachvollziehen, wie es manche Menschen aushalten sich NICHT die Zähne zu putzen. Wenn man nicht mal drei Minuten am Tag Zeit hat sich die Zähne zu putzen, will ich gar nicht erst wissen, wie die sonst so mit ihrer Körperpflege umgehen.

    Ich für meinen Teil, habe meine Zahnbürste und Zahnseide und beides wird regelmäßig benutzt. Morgens und abends. Das hat bisher auch ganz gut geklappt. Der Zahnschmelz bei mir ist, wie mir mein neuer Zahnarzt sagte, durch die Zahnspangen durchaus angegriffen... sprich man sieht, wenn man genau hinschaut auf den oberen Schneidezähnen zwei helle weiße Flecke, die durch den Kleber oder whatever kamen. Dennoch und darauf bin ich echt stolz, habe ich weder ein Loch in meinen Zähnen bisher gehabt (auf Holz klopf), noch musste man mir einen ziehen. Ich besitze alle meine 32 Zähne und ich würde jeden einzelnen vermissen

    Die Zahnbürste wird nach jeder Grippe gewechselt und ansonsten alle drei Monate. Im Normalfall sollte das eigentlich reichen. Zum Zahnarzt gehe ich einmal im Jahr, da mir mein neuer brav erklärte, dass es die Krankenkasse eh nicht kratzt, ob man zwei mal oder einmal geht. Hauptsache die letzten zehn Jahre vor der "ominösen" Behandlung wurde regelmäßig gegangen. Demnach muss ich mir da ja nich noch zusätzlich was "aufbrummen". Zum Glück gehe ich zu einem, der mir nich 10 Euro im Vorraus klaut und anschließend nichts macht. Allerdings ist der neue Zahnarzt auch so begeistert von mir gewesen, dass ich anschließend echt 15 cm größer war als vorher. Er musste nich mal Zahnstein entfernen und das will bei nem Raucher UND Schnarcher schon einiges heißen

  14. #7
    ryuijin's Avatar

    Join Date
    15.09.2008
    Posts
    342
    Also, interessantes Thema Ich bin auch "empfindlich" was die Zähne angeht. Sicherlich bin ich auch Raucher, aber das hat nen anderen Hintergrund und warum ich das tue ist sicherlich auch immer noch meine Sache. Wenn es gewünscht wird, gehe ich vor die Tür... wenn nicht bleib ich drin und in der Nähe von Babies/kleinen Kindern wird schon mal gar nicht geraucht. Aber man muss die Leute, die rauchen auch nich immer so "niedermachen"... Steuern etc. nuja, ich halt mich raus, ich finde es jedenfalls schade, dass sich solch eine Diskussion in den letzten Jahren in Deutschland überhaupt entfacht hat, vorher haben sich die wenigstens beschwert. Und das ist nun auf die Allgemeinheit bezogen und nicht auf einzelne, die hier was zu dem Thema geschrieben haben. Denn leider wird man als Rauchen echt schön diskreminiert, was das mittlerweile angeht. Und wenn man aufhört zu rauchen, sollte man auch immer bedenken, dass man kein Nichtraucher ist, sondern ein Raucher, der nicht mehr raucht. Großer Unterschied, denn das Verlangen nach einer Zigarette bleibt ewig. Auch wenn ich keine Studie geführt habe aber in meinem Umfeld, gibt es genug Beispiele dafür, die das bestätigen können.

    Passivrauchen ist da sicherlich ein anderes Thema, aber nunja, wie oben schon beschrieben, gehe ich selbstverständlich vor die Tür und das auch bei 10° unter 0.

    Aber zurück zu den Beißerchen.

    Ich habe in meinem Leben wirklich alles im Mund gehabt, was mit Zahnspangen auch nur Ansatzweise zu tun hat, dazu zwei lockere und zwei feste Zahnspangen und dieses und jenes, was meine Zunge davon abhalten sollte die Zähne zu verschieben (meine Zunge ist zu lang und hat immer gegen die vorderen Schneidezähne gestoßen, so was wünsche ich KEINEM!!! Das Ding war grauenvoll und essen konnte man damit auch nich wirklich). Aber ich kann wirklich NICHT nachvollziehen, wie es manche Menschen aushalten sich NICHT die Zähne zu putzen. Wenn man nicht mal drei Minuten am Tag Zeit hat sich die Zähne zu putzen, will ich gar nicht erst wissen, wie die sonst so mit ihrer Körperpflege umgehen.

    Ich für meinen Teil, habe meine Zahnbürste und Zahnseide und beides wird regelmäßig benutzt. Morgens und abends. Das hat bisher auch ganz gut geklappt. Der Zahnschmelz bei mir ist, wie mir mein neuer Zahnarzt sagte, durch die Zahnspangen durchaus angegriffen... sprich man sieht, wenn man genau hinschaut auf den oberen Schneidezähnen zwei helle weiße Flecke, die durch den Kleber oder whatever kamen. Dennoch und darauf bin ich echt stolz, habe ich weder ein Loch in meinen Zähnen bisher gehabt (auf Holz klopf), noch musste man mir einen ziehen. Ich besitze alle meine 32 Zähne und ich würde jeden einzelnen vermissen

    Die Zahnbürste wird nach jeder Grippe gewechselt und ansonsten alle drei Monate. Im Normalfall sollte das eigentlich reichen. Zum Zahnarzt gehe ich einmal im Jahr, da mir mein neuer brav erklärte, dass es die Krankenkasse eh nicht kratzt, ob man zwei mal oder einmal geht. Hauptsache die letzten zehn Jahre vor der "ominösen" Behandlung wurde regelmäßig gegangen. Demnach muss ich mir da ja nich noch zusätzlich was "aufbrummen". Zum Glück gehe ich zu einem, der mir nich 10 Euro im Vorraus klaut und anschließend nichts macht. Allerdings ist der neue Zahnarzt auch so begeistert von mir gewesen, dass ich anschließend echt 15 cm größer war als vorher. Er musste nich mal Zahnstein entfernen und das will bei nem Raucher UND Schnarcher schon einiges heißen

  15. #8
    Clöudy's Avatar

    Join Date
    13.11.2008
    Posts
    453
    Ich putz mir so 2-3x am Tag die Zähne. Manchmal nehm ich so 'ne dumme Mundspülung und that's it.
    Ich hatte noch nie Karies.

  16. #8
    Clöudy's Avatar

    Join Date
    13.11.2008
    Posts
    453
    Ich putz mir so 2-3x am Tag die Zähne. Manchmal nehm ich so 'ne dumme Mundspülung und that's it.
    Ich hatte noch nie Karies.

  17. #9
    DMesuoH's Avatar

    Join Date
    26.01.2007
    Posts
    2.585
    Ich gebe meinem Vorredner recht, aber lasse die Mundspülung im Normalfall weg. Zahnbürste hab ich übrigens seit kurzem so ne "halbelektrische" (kann man das so sagen?): sieht aus wie ne normale, nur mit dickem Hals, man kann sie aber auch lustig hin und her vibrieren lassen^^ Die ganze Familie hat welche zu geschenkt bekommen, das coole: der Rest meiner family verwendet entweder ne normale elektrische oder mag das Gefühl nicht --> ich hab alle bekommen Muss ich mich endlcih mal ne Weile nicht darum Sorgen, wo ich wieder ne neue Zahnbürste herkrieg!
    Karies hatte ich übrigens auch noch nie *dreimal auf Holz klopf*

  18. #9
    DMesuoH's Avatar

    Join Date
    26.01.2007
    Posts
    2.585
    Ich gebe meinem Vorredner recht, aber lasse die Mundspülung im Normalfall weg. Zahnbürste hab ich übrigens seit kurzem so ne "halbelektrische" (kann man das so sagen?): sieht aus wie ne normale, nur mit dickem Hals, man kann sie aber auch lustig hin und her vibrieren lassen^^ Die ganze Familie hat welche zu geschenkt bekommen, das coole: der Rest meiner family verwendet entweder ne normale elektrische oder mag das Gefühl nicht --> ich hab alle bekommen Muss ich mich endlcih mal ne Weile nicht darum Sorgen, wo ich wieder ne neue Zahnbürste herkrieg!
    Karies hatte ich übrigens auch noch nie *dreimal auf Holz klopf*

  19. #10
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Ich putze mir einmal im Monat die Zähne, am selben Tag bade ich auch!

  20. #10
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Ich putze mir einmal im Monat die Zähne, am selben Tag bade ich auch!

Page 1 of 2 12 LastLast

Similar Threads

  1. Eure Lieblingsstaffel
    By Chefarzt in forum Allgemeines zur Serie
    Replies: 72
    Last Post: 27.04.20, 17:48
  2. Eure Hassfächer
    By Lisa Edelstein in forum Schule, Ausbildung und Beruf
    Replies: 82
    Last Post: 15.05.17, 10:33
  3. Eure Lieblingssüßigkeit
    By Virgenie in forum Sport, Freizeit und Lifestyle
    Replies: 157
    Last Post: 11.07.13, 14:28
  4. Lest ihr eure eigenen FFs?
    By 3Jane in forum Allgemeines ueber Fanfiktion
    Replies: 22
    Last Post: 12.09.10, 19:42
  5. Eure Beziehung
    By Cuddelstein in forum Menschen, Gedanken und Empfindungen
    Replies: 20
    Last Post: 23.09.08, 19:52