Page 1 of 5 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 42

Menschen kennen und vertrauen

Erstellt von Chausi, 11.02.2008, 20:08 Uhr · 41 Antworten · 5.351 Aufrufe

  1. #1
    Chausi's Avatar

    Join Date
    07.02.2008
    Posts
    32

    Unglücklich Menschen kennen und vertrauen

    ... trau ich jedem Andren zu!

    Wie steht ihr zu dieser Aussage? Kennt ihr einen Menschen richtig? Oder meint ihr, jmd richtig zu kennen? Geht das überhaupt? Kennt man sich eigtl selber richtig?

    Ich sage nein!

    Ich dachte mal, meinen Ex richtig zu kennen. & nachher stellte sich heraus, dass es eines der größten ***** der Welt ist. ^^ Ich traue anderen Menschen nur noch so weit, wie ich spucken kann - was ansich ned sehr weit ist. Es gehören einige Wenige zu meinem engsten Freundeskreis, denen ich 100%ig vertraue. Alle anderen Menschen werden mit Argusaugen beäugt & "geprüft". ^^

    "Ich kenne sie", sprach Jesus über seine Jünger & hing einige Tage später am Kreuz genagelt - von Judas verraten - einem seiner Jünger. (Copyright by me xD Is mir grad so eingefallen)

    Habe nämlich mit nem Freund ne Diskussion drüber im ICQ.
    Würde nun gern eure Meinungen zu diesem Thema hören.

  2. #1
    Chausi's Avatar

    Join Date
    07.02.2008
    Posts
    32

    Unglücklich Menschen kennen und vertrauen

    ... trau ich jedem Andren zu!

    Wie steht ihr zu dieser Aussage? Kennt ihr einen Menschen richtig? Oder meint ihr, jmd richtig zu kennen? Geht das überhaupt? Kennt man sich eigtl selber richtig?

    Ich sage nein!

    Ich dachte mal, meinen Ex richtig zu kennen. & nachher stellte sich heraus, dass es eines der größten ***** der Welt ist. ^^ Ich traue anderen Menschen nur noch so weit, wie ich spucken kann - was ansich ned sehr weit ist. Es gehören einige Wenige zu meinem engsten Freundeskreis, denen ich 100%ig vertraue. Alle anderen Menschen werden mit Argusaugen beäugt & "geprüft". ^^

    "Ich kenne sie", sprach Jesus über seine Jünger & hing einige Tage später am Kreuz genagelt - von Judas verraten - einem seiner Jünger. (Copyright by me xD Is mir grad so eingefallen)

    Habe nämlich mit nem Freund ne Diskussion drüber im ICQ.
    Würde nun gern eure Meinungen zu diesem Thema hören.

  3. #2
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Man kann NIEMALS einen anderen Menschen wirklich kennen.
    Ich traue JEDEM Menschen alles zu.

  4. #2
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Man kann NIEMALS einen anderen Menschen wirklich kennen.
    Ich traue JEDEM Menschen alles zu.

  5. #3
    Seraphim's Avatar

    Join Date
    12.12.2007
    Posts
    225
    Ich vertraue meinen engsten Freunden, aber selbst da würde ich nicht von 100% sprechen.
    Manche Sachen über mich müssen selbst diese nicht wissen.

    Und was das Kennen der eigenen Person betrifft...ich bin so vielschichtig, da kann ich noch so einiges an Neuem entdecken.
    Kommt halt auf die Lebenssituation drauf an.

    Manchmal zeigt sich eine Verhaltensweise von mir und ich denke so: Wow, bist das wirklich du gewesen?

  6. #3
    Seraphim's Avatar

    Join Date
    12.12.2007
    Posts
    225
    Ich vertraue meinen engsten Freunden, aber selbst da würde ich nicht von 100% sprechen.
    Manche Sachen über mich müssen selbst diese nicht wissen.

    Und was das Kennen der eigenen Person betrifft...ich bin so vielschichtig, da kann ich noch so einiges an Neuem entdecken.
    Kommt halt auf die Lebenssituation drauf an.

    Manchmal zeigt sich eine Verhaltensweise von mir und ich denke so: Wow, bist das wirklich du gewesen?

  7. #4
    Steffi House's Avatar

    Join Date
    19.10.2006
    Posts
    751
    Bei mir ist es ähnlich. Ich vertraue auch nicht vielen Menschen und blind schon gar nicht. Es gibt wirklich nur ein paar ausgewählte Menschen denen ich übertrieben gesagt mein Leben anvertrauen würde. Aber die Leute kann ich an meinen zwei Händen abzählen.
    Ich glaube auch, dass man einem Menschen nie wirklich völlig vertrauen kann. Immerhin sagte schon Brecht:
    "Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral!"

  8. #4
    Steffi House's Avatar

    Join Date
    19.10.2006
    Posts
    751
    Bei mir ist es ähnlich. Ich vertraue auch nicht vielen Menschen und blind schon gar nicht. Es gibt wirklich nur ein paar ausgewählte Menschen denen ich übertrieben gesagt mein Leben anvertrauen würde. Aber die Leute kann ich an meinen zwei Händen abzählen.
    Ich glaube auch, dass man einem Menschen nie wirklich völlig vertrauen kann. Immerhin sagte schon Brecht:
    "Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral!"

  9. #5
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Ich denke, man sollte ein gesundes Misstrauen an den Tag legen. Ich traue auch nicht jedem über den Weg und erzähle auch nicht jedem meine Lebensgeschichte, nicht mal meine Eltern wissen alles über mich. Aber das muss ja auch nicht sein. Ich denke, dass sowieso jeder Mensch seine privaten Geheimniss braucht.
    aber man sollte mit seinem Misstrauen auch nicht zu weit gehen. Da kann man die Menschen auch schnell vor den Kopf stoßen. Wenn ich zum Beispiel merke, dass mir jemand so überhaupt nicht vertraut und das schon bei einfachen dingen, dann wende ich mich von dem jenigen ab. Was soll man denn mit solchen Menschen anfangen?
    Ich hatte zum beispiel ne Klassenkameradin mit der ich mich gut verstand. Sie fragte mich dann mal, wann am nächsten Tag der verkürzte Unterricht beginnen würde und ich sagte es ihr. Danach ging sie dann noch mal zum Lehrer und fragte ihn. Ich habe sie dann gefragt was das soll und sie meinte: Ich traue nur mir selbst. Ich war völlig baff. Seitdem hab ich ihr immer gesagt, dass sie gleich andere Leute fragen kann.

  10. #5
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Ich denke, man sollte ein gesundes Misstrauen an den Tag legen. Ich traue auch nicht jedem über den Weg und erzähle auch nicht jedem meine Lebensgeschichte, nicht mal meine Eltern wissen alles über mich. Aber das muss ja auch nicht sein. Ich denke, dass sowieso jeder Mensch seine privaten Geheimniss braucht.
    aber man sollte mit seinem Misstrauen auch nicht zu weit gehen. Da kann man die Menschen auch schnell vor den Kopf stoßen. Wenn ich zum Beispiel merke, dass mir jemand so überhaupt nicht vertraut und das schon bei einfachen dingen, dann wende ich mich von dem jenigen ab. Was soll man denn mit solchen Menschen anfangen?
    Ich hatte zum beispiel ne Klassenkameradin mit der ich mich gut verstand. Sie fragte mich dann mal, wann am nächsten Tag der verkürzte Unterricht beginnen würde und ich sagte es ihr. Danach ging sie dann noch mal zum Lehrer und fragte ihn. Ich habe sie dann gefragt was das soll und sie meinte: Ich traue nur mir selbst. Ich war völlig baff. Seitdem hab ich ihr immer gesagt, dass sie gleich andere Leute fragen kann.

  11. #6
    libertine.'s Avatar

    Join Date
    27.01.2008
    Posts
    30
    Original von angel29.01
    Man kann NIEMALS einen anderen Menschen wirklich kennen.
    Ich traue JEDEM Menschen alles zu.
    amen.

  12. #6
    libertine.'s Avatar

    Join Date
    27.01.2008
    Posts
    30
    Original von angel29.01
    Man kann NIEMALS einen anderen Menschen wirklich kennen.
    Ich traue JEDEM Menschen alles zu.
    amen.

  13. #7
    jumping-blueberry's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    827
    Original von libertine.
    Original von angel29.01
    Man kann NIEMALS einen anderen Menschen wirklich kennen.
    Ich traue JEDEM Menschen alles zu.
    amen.
    Irgendwie klingt das schon ziemlich grob.
    Übertrieben gesprochen seid ihr also nicht sicher, dass euch eure Mutter nicht auf einmal umbringen würde?

    Ich bin jemand der nicht leicht Menschen vertraut... Ich denke immer, dass sich alle verstellen und hinter meinem Rücken blöd daherreden.

    Das ganze gilt natürlich nicht für meinen Freund, dem ich 100% vertraue und auch niemals anlüge oder -schwindle - er mich auch nicht.
    Auch bei meiner Familie bin ich mir sicher, dass sie ehrlich zu mir sind.
    Besonders meine Schwester, die auf irgendwelche zweifelnden Aussagen meistens entgegnet: "Mog'st a Schell'n?" (Hochdeutsch: Willst du eine Ohrfeige?) Das ist nicht böse gemeint und heißt eigentlich nur, dass man aufhören soll, so einen Blödsinn zu verzapfen. (Sie sagt das auch zu unserem Vater.)

    Aber selbst bei meinen besten Freunden oder bei der "fast-Verwandtschaft" (Bruder meines Freundes) bin ich mir nicht sicher, ob sie nicht in Wirklichkeit genervt von mir sind.

    Ich finde, es ist wichtig, Menschen einzuschätzen, sich aber immer bewusst zu machen, dass man sie nicht wirklich kennt. Besonders im Geschäftsleben sollte man sich nicht auf irgendwelche voreiligen Schlüsse einlassen. Man sollte sowieso nie persönlich werden sondern mit Fachkompetenz überzeugen.

  14. #7
    jumping-blueberry's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    827
    Original von libertine.
    Original von angel29.01
    Man kann NIEMALS einen anderen Menschen wirklich kennen.
    Ich traue JEDEM Menschen alles zu.
    amen.
    Irgendwie klingt das schon ziemlich grob.
    Übertrieben gesprochen seid ihr also nicht sicher, dass euch eure Mutter nicht auf einmal umbringen würde?

    Ich bin jemand der nicht leicht Menschen vertraut... Ich denke immer, dass sich alle verstellen und hinter meinem Rücken blöd daherreden.

    Das ganze gilt natürlich nicht für meinen Freund, dem ich 100% vertraue und auch niemals anlüge oder -schwindle - er mich auch nicht.
    Auch bei meiner Familie bin ich mir sicher, dass sie ehrlich zu mir sind.
    Besonders meine Schwester, die auf irgendwelche zweifelnden Aussagen meistens entgegnet: "Mog'st a Schell'n?" (Hochdeutsch: Willst du eine Ohrfeige?) Das ist nicht böse gemeint und heißt eigentlich nur, dass man aufhören soll, so einen Blödsinn zu verzapfen. (Sie sagt das auch zu unserem Vater.)

    Aber selbst bei meinen besten Freunden oder bei der "fast-Verwandtschaft" (Bruder meines Freundes) bin ich mir nicht sicher, ob sie nicht in Wirklichkeit genervt von mir sind.

    Ich finde, es ist wichtig, Menschen einzuschätzen, sich aber immer bewusst zu machen, dass man sie nicht wirklich kennt. Besonders im Geschäftsleben sollte man sich nicht auf irgendwelche voreiligen Schlüsse einlassen. Man sollte sowieso nie persönlich werden sondern mit Fachkompetenz überzeugen.

  15. #8
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Original von jumping-blueberry
    Original von libertine.
    Original von angel29.01
    Man kann NIEMALS einen anderen Menschen wirklich kennen.
    Ich traue JEDEM Menschen alles zu.
    amen.
    Irgendwie klingt das schon ziemlich grob.
    Mag vielleicht grob klingen, ist aber so.
    Wie kann ich 100 Prozentig sicher sein, dass meine Mutter niemals einen Menschen umbringen könnte?
    Ich kann ihr ja nicht in den Kopf schauen......

  16. #8
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Original von jumping-blueberry
    Original von libertine.
    Original von angel29.01
    Man kann NIEMALS einen anderen Menschen wirklich kennen.
    Ich traue JEDEM Menschen alles zu.
    amen.
    Irgendwie klingt das schon ziemlich grob.
    Mag vielleicht grob klingen, ist aber so.
    Wie kann ich 100 Prozentig sicher sein, dass meine Mutter niemals einen Menschen umbringen könnte?
    Ich kann ihr ja nicht in den Kopf schauen......

  17. #9
    flava's Avatar

    Join Date
    18.12.2006
    Posts
    132
    ach ich bin auch kein vertrauensvoller Mensch, ich tue mich da sehr schwer. Ich versuche zwar immer fleißig aber wirklich anvertrauen tue ich mich ausser meinem Freund eigentlich keinem. und kennen tut man menschen schon denke ich, man hat sie schnell durchschaut.. wenn man was übersieht ist es natürlich manchmal recht schmerzlich, aber möglich wärs

  18. #9
    flava's Avatar

    Join Date
    18.12.2006
    Posts
    132
    ach ich bin auch kein vertrauensvoller Mensch, ich tue mich da sehr schwer. Ich versuche zwar immer fleißig aber wirklich anvertrauen tue ich mich ausser meinem Freund eigentlich keinem. und kennen tut man menschen schon denke ich, man hat sie schnell durchschaut.. wenn man was übersieht ist es natürlich manchmal recht schmerzlich, aber möglich wärs

  19. #10
    Tinabella's Avatar

    Join Date
    04.02.2008
    Posts
    37
    Man kennt niemanden richtig.
    Jeder kann etwas tun, was man ihm nicht zugetraut hat.
    Der Mensch, wo man denkt, denn kennt man 100% kann in wahrheit ganz anders sein.

  20. #10
    Tinabella's Avatar

    Join Date
    04.02.2008
    Posts
    37
    Man kennt niemanden richtig.
    Jeder kann etwas tun, was man ihm nicht zugetraut hat.
    Der Mensch, wo man denkt, denn kennt man 100% kann in wahrheit ganz anders sein.

Page 1 of 5 123 ... LastLast

Similar Threads

  1. 3x24 - Menschen machen Fehler (Human Error)
    By Alexil in forum Staffel 3 (47-70)
    Replies: 223
    Last Post: 25.07.10, 22:04
  2. Replies: 5
    Last Post: 20.07.10, 15:41
  3. Welche Menschen mag House?
    By angel29.01 in forum Hugh Laurie (als Dr. Gregory House)
    Replies: 22
    Last Post: 10.10.08, 15:31
  4. Feedback - 'Der Grund für unzufriedene Menschen'
    By Julchen in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 5
    Last Post: 08.07.07, 14:43
  5. Der Grund für unzufriedene Menschen [FF] (beendet)
    By we_all_love_House in forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Replies: 5
    Last Post: 07.07.07, 12:06