Page 1 of 10 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 93

Antiamerikanismus

Erstellt von angel29.01, 24.07.2007, 21:45 Uhr · 92 Antworten · 16.392 Aufrufe

  1. #1
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420

    Lächeln Antiamerikanismus

    Hab grad einen interessanten Artikel auf Spiegel Online gelesen: klicken

    Es geht um amerikanische Studenten in Deutschland die sich ständig wegen Bush und der aktuellen Politik rechtfertigen müssen.
    Ein US-Student beschreibt den typischen Anfang eines Gesprächs:

    1. Frage: Wie heißt du?
    2. Frage: Wo kommst du her?
    3. Frage: Hast du Bush gewählt?

    Und dann beginnt ein aufgezwungenes Gespräch über Klimawandel, Irak-Krieg Waffengesetze, Todesstrafe usw.

    Da meine Freundin amerikanerin ist, kann ich das leider nur bestätigen....
    Und ich finde es unfair und entwürdigend. Man kann die hier lebenden Amerikaner doch nicht für die Politik der US-Regierung verantwortlich machen.
    Wenn ich im Auslalnd bin, möchte ich doch auch nicht für die Politik der Bundesregierung verantwortlich gemacht werden.....

    Aber zurück zum Thema: Seid ihr "Antiamerikanistisch"? Geht euch die Kultur auf die Nerven? Haltet ihr die USA für eine arroganten Weltpolizisten?

  2. #1
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420

    Lächeln Antiamerikanismus

    Hab grad einen interessanten Artikel auf Spiegel Online gelesen: klicken

    Es geht um amerikanische Studenten in Deutschland die sich ständig wegen Bush und der aktuellen Politik rechtfertigen müssen.
    Ein US-Student beschreibt den typischen Anfang eines Gesprächs:

    1. Frage: Wie heißt du?
    2. Frage: Wo kommst du her?
    3. Frage: Hast du Bush gewählt?

    Und dann beginnt ein aufgezwungenes Gespräch über Klimawandel, Irak-Krieg Waffengesetze, Todesstrafe usw.

    Da meine Freundin amerikanerin ist, kann ich das leider nur bestätigen....
    Und ich finde es unfair und entwürdigend. Man kann die hier lebenden Amerikaner doch nicht für die Politik der US-Regierung verantwortlich machen.
    Wenn ich im Auslalnd bin, möchte ich doch auch nicht für die Politik der Bundesregierung verantwortlich gemacht werden.....

    Aber zurück zum Thema: Seid ihr "Antiamerikanistisch"? Geht euch die Kultur auf die Nerven? Haltet ihr die USA für eine arroganten Weltpolizisten?

  3. #2
    shippo's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    186
    in den usa is es nicht besser
    allein der kram den du ausfüllen musst wenn du in die usa fliegst" wa dein opa nen ...." und in den usa kommen dann fragen wie " habt ihr in deutschland auch autos?"

  4. #2
    shippo's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    186
    in den usa is es nicht besser
    allein der kram den du ausfüllen musst wenn du in die usa fliegst" wa dein opa nen ...." und in den usa kommen dann fragen wie " habt ihr in deutschland auch autos?"

  5. #3
    Pille's Avatar

    Join Date
    22.07.2007
    Posts
    75
    Ich halte nicht viel von den Amerikanern, weder von der Regierung, noch von der Bevölkerung insgesamt. Über deren Politik braucht man sich gar nicht weiter zu unterhalten, deren Kriegstreiberei ist vergleichbar mit der der ...... Sie betreiben sogar "Einrichtungen" auf Cuba und sonstwo, die mit Menschenrechten in keiner Weise mehr vereinbar sind, was die tun ist einfach nur noch illegal.

    Und die Bevölkerung ist in mehrerlei Hinsicht zu verachten. Von Umweltbewusstsein keine Spur, sind sie doch weltweit die allerschlimmsten Umweltsäue/Energieverschwender und komplett lernresistent. Darüber hinaus ist es abartig, wieviele Menschen pro Jahr in den USA durch Schusswaffen ums Leben kommen. Selbst wenn man die höhere Bevölkerungszahl im Vergleich zu anderen Ländern (z.b. Europas) mit einberechnet, ist der Unterschied nach wie vor erschreckend. Das lässt auf deren unzivilisierte Mentalität schließen und erklärt, weshalb sie kein Problem damit haben, in anderer Leute Länder einzufallen, eine Terrorherrschaft zu entfachen und Zivilisten zu ermorden. Und das alles nur, um nicht lernen zu müssen wie man Müll trennt und zu Fuß zum Supermarkt findet, wenn man nur ne Tüte Milch kaufen will.

    Deren beharrliche Protegierung Israels während die restlichen >190 Staaten der UNO dort Schritte unternehmen wollen, ist ebenfalls eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen.

    Die Liste lässt sich noch lange, lange fortführen... Jeder Amerikaner muss damit klarkommen, dass er aus einem Land kommt, das von 80% der Weltbevölkerung belächelt oder gar verachtet wird. Pech für die paar vernünftigen Amerikaner, aber das Leben ist nunmal hart und grausam.

  6. #3
    Pille's Avatar

    Join Date
    22.07.2007
    Posts
    75
    Ich halte nicht viel von den Amerikanern, weder von der Regierung, noch von der Bevölkerung insgesamt. Über deren Politik braucht man sich gar nicht weiter zu unterhalten, deren Kriegstreiberei ist vergleichbar mit der der ...... Sie betreiben sogar "Einrichtungen" auf Cuba und sonstwo, die mit Menschenrechten in keiner Weise mehr vereinbar sind, was die tun ist einfach nur noch illegal.

    Und die Bevölkerung ist in mehrerlei Hinsicht zu verachten. Von Umweltbewusstsein keine Spur, sind sie doch weltweit die allerschlimmsten Umweltsäue/Energieverschwender und komplett lernresistent. Darüber hinaus ist es abartig, wieviele Menschen pro Jahr in den USA durch Schusswaffen ums Leben kommen. Selbst wenn man die höhere Bevölkerungszahl im Vergleich zu anderen Ländern (z.b. Europas) mit einberechnet, ist der Unterschied nach wie vor erschreckend. Das lässt auf deren unzivilisierte Mentalität schließen und erklärt, weshalb sie kein Problem damit haben, in anderer Leute Länder einzufallen, eine Terrorherrschaft zu entfachen und Zivilisten zu ermorden. Und das alles nur, um nicht lernen zu müssen wie man Müll trennt und zu Fuß zum Supermarkt findet, wenn man nur ne Tüte Milch kaufen will.

    Deren beharrliche Protegierung Israels während die restlichen >190 Staaten der UNO dort Schritte unternehmen wollen, ist ebenfalls eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen.

    Die Liste lässt sich noch lange, lange fortführen... Jeder Amerikaner muss damit klarkommen, dass er aus einem Land kommt, das von 80% der Weltbevölkerung belächelt oder gar verachtet wird. Pech für die paar vernünftigen Amerikaner, aber das Leben ist nunmal hart und grausam.

  7. #4
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Also ich hab nichts gegen die normale amerikanische Bevölkerung. Habe selbst welche kennengelernt und die waren super nett. Und da ich weiß wie es ist wenn man aus einem Land kommt (Deutschland) und ständig als .... angesehen wird oder dafür verantwortlich gemacht werden soll, nehme ich mir nicht raus einen einzelnen amerikanischen Bürger zu verurteilen. Sicher missfällt mir viel an deren Politk aber mir missfällt auch viel an der deutschen. Und der normale durchschnittsbürger dort kann genausowenig dafür wie ich das kann was hier abgeht.

  8. #4
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Also ich hab nichts gegen die normale amerikanische Bevölkerung. Habe selbst welche kennengelernt und die waren super nett. Und da ich weiß wie es ist wenn man aus einem Land kommt (Deutschland) und ständig als .... angesehen wird oder dafür verantwortlich gemacht werden soll, nehme ich mir nicht raus einen einzelnen amerikanischen Bürger zu verurteilen. Sicher missfällt mir viel an deren Politk aber mir missfällt auch viel an der deutschen. Und der normale durchschnittsbürger dort kann genausowenig dafür wie ich das kann was hier abgeht.

  9. #5
    shippo's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    186
    Original von Pille
    Ich halte nicht viel von den Amerikanern, weder von der Regierung, noch von der Bevölkerung insgesamt( kommt das nicht eher den ..... nahe?). Über deren Politik braucht man sich gar nicht weiter zu unterhalten, deren Kriegstreiberei ist vergleichbar mit der der ...... Sie betreiben sogar "Einrichtungen" auf Cuba und sonstwo, die mit Menschenrechten in keiner Weise mehr vereinbar sind, was die tun ist einfach nur noch illegal.( menschenrechte bedeuten hier in deutschland auch nicht immer was...)

    Und die Bevölkerung ist in mehrerlei Hinsicht zu verachten. Von Umweltbewusstsein keine Spur, sind sie doch weltweit die allerschlimmsten ( das liegt weniger in der hand des kleinen mannes sonder in der hand der wirtschaft und politik)Umweltsäue/Energieverschwender und komplett lernresistent. Darüber hinaus ist es abartig, wieviele Menschen pro Jahr in den USA durch Schusswaffen ums Leben kommen.( dafür wird hier mit was anderem gemordet ... wenn du nem kleinem kind streichölzer wegnimmst es aber immernoch ein feuerzeug hat macht es zwa keinen unsinn mit den streichölzern mehr aber...) Selbst wenn man die höhere Bevölkerungszahl im Vergleich zu anderen Ländern (z.b. Europas) mit einberechnet, ist der Unterschied nach wie vor erschreckend. Das lässt auf deren unzivilisierte Mentalität schließen und erklärt, weshalb sie kein Problem damit haben, in anderer Leute Länder einzufallen, eine Terrorherrschaft zu entfachen und Zivilisten zu ermorden. Und das alles nur, um nicht lernen zu müssen wie man Müll trennt und zu Fuß zum Supermarkt findet, wenn man nur ne Tüte Milch kaufen will.( warst du schonmal zb in orange county? da gibts sher viele gegenden da is der nächste markt gut 10-20km weit weg. da muss man mit dem auto fahren)

    Deren beharrliche Protegierung Israels während die restlichen >190 Staaten der UNO dort Schritte unternehmen wollen, ist ebenfalls eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen.

    Die Liste lässt sich noch lange, lange fortführen... Jeder Amerikaner muss damit klarkommen, dass er aus einem Land kommt, das von 80% der Weltbevölkerung belächelt oder gar verachtet wird. Pech für die paar vernünftigen Amerikaner, aber das Leben ist nunmal hart und grausam.
    simple plan -american jesus( einmal mal anhörn )

  10. #5
    shippo's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    186
    Original von Pille
    Ich halte nicht viel von den Amerikanern, weder von der Regierung, noch von der Bevölkerung insgesamt( kommt das nicht eher den ..... nahe?). Über deren Politik braucht man sich gar nicht weiter zu unterhalten, deren Kriegstreiberei ist vergleichbar mit der der ...... Sie betreiben sogar "Einrichtungen" auf Cuba und sonstwo, die mit Menschenrechten in keiner Weise mehr vereinbar sind, was die tun ist einfach nur noch illegal.( menschenrechte bedeuten hier in deutschland auch nicht immer was...)

    Und die Bevölkerung ist in mehrerlei Hinsicht zu verachten. Von Umweltbewusstsein keine Spur, sind sie doch weltweit die allerschlimmsten ( das liegt weniger in der hand des kleinen mannes sonder in der hand der wirtschaft und politik)Umweltsäue/Energieverschwender und komplett lernresistent. Darüber hinaus ist es abartig, wieviele Menschen pro Jahr in den USA durch Schusswaffen ums Leben kommen.( dafür wird hier mit was anderem gemordet ... wenn du nem kleinem kind streichölzer wegnimmst es aber immernoch ein feuerzeug hat macht es zwa keinen unsinn mit den streichölzern mehr aber...) Selbst wenn man die höhere Bevölkerungszahl im Vergleich zu anderen Ländern (z.b. Europas) mit einberechnet, ist der Unterschied nach wie vor erschreckend. Das lässt auf deren unzivilisierte Mentalität schließen und erklärt, weshalb sie kein Problem damit haben, in anderer Leute Länder einzufallen, eine Terrorherrschaft zu entfachen und Zivilisten zu ermorden. Und das alles nur, um nicht lernen zu müssen wie man Müll trennt und zu Fuß zum Supermarkt findet, wenn man nur ne Tüte Milch kaufen will.( warst du schonmal zb in orange county? da gibts sher viele gegenden da is der nächste markt gut 10-20km weit weg. da muss man mit dem auto fahren)

    Deren beharrliche Protegierung Israels während die restlichen >190 Staaten der UNO dort Schritte unternehmen wollen, ist ebenfalls eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen.

    Die Liste lässt sich noch lange, lange fortführen... Jeder Amerikaner muss damit klarkommen, dass er aus einem Land kommt, das von 80% der Weltbevölkerung belächelt oder gar verachtet wird. Pech für die paar vernünftigen Amerikaner, aber das Leben ist nunmal hart und grausam.
    simple plan -american jesus( einmal mal anhörn )

  11. #6
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Original von Pille
    Ich halte nicht viel von den Amerikanern, weder von der Regierung, noch von der Bevölkerung insgesamt. Über deren Politik braucht man sich gar nicht weiter zu unterhalten, deren Kriegstreiberei ist vergleichbar mit der der ...... Sie betreiben sogar "Einrichtungen" auf Cuba und sonstwo, die mit Menschenrechten in keiner Weise mehr vereinbar sind, was die tun ist einfach nur noch illegal.

    Und die Bevölkerung ist in mehrerlei Hinsicht zu verachten. Von Umweltbewusstsein keine Spur, sind sie doch weltweit die allerschlimmsten Umweltsäue/Energieverschwender und komplett lernresistent. Darüber hinaus ist es abartig, wieviele Menschen pro Jahr in den USA durch Schusswaffen ums Leben kommen. Selbst wenn man die höhere Bevölkerungszahl im Vergleich zu anderen Ländern (z.b. Europas) mit einberechnet, ist der Unterschied nach wie vor erschreckend. Das lässt auf deren unzivilisierte Mentalität schließen und erklärt, weshalb sie kein Problem damit haben, in anderer Leute Länder einzufallen, eine Terrorherrschaft zu entfachen und Zivilisten zu ermorden. Und das alles nur, um nicht lernen zu müssen wie man Müll trennt und zu Fuß zum Supermarkt findet, wenn man nur ne Tüte Milch kaufen will.

    Deren beharrliche Protegierung Israels während die restlichen >190 Staaten der UNO dort Schritte unternehmen wollen, ist ebenfalls eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen.

    Die Liste lässt sich noch lange, lange fortführen... Jeder Amerikaner muss damit klarkommen, dass er aus einem Land kommt, das von 80% der Weltbevölkerung belächelt oder gar verachtet wird. Pech für die paar vernünftigen Amerikaner, aber das Leben ist nunmal hart und grausam.
    Ich kann dir gar nicht laut genug sagen, wie UNRECHT du hast. Dafür das die Amerikaner so dumm sind, sind sie aber das reichste und technologisch entwickelste Land. Und dafür das die ganze Welt Amerika belächelt, kriechen sie ihm aber ganz schön in den Ar....! Und übernehmen so gut wie jedes Stück der Kultur. Oder warum bist im House-Forum und nicht im Tatort-Forum?!

    Amerika-Hass ohne Verstand....

  12. #6
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Original von Pille
    Ich halte nicht viel von den Amerikanern, weder von der Regierung, noch von der Bevölkerung insgesamt. Über deren Politik braucht man sich gar nicht weiter zu unterhalten, deren Kriegstreiberei ist vergleichbar mit der der ...... Sie betreiben sogar "Einrichtungen" auf Cuba und sonstwo, die mit Menschenrechten in keiner Weise mehr vereinbar sind, was die tun ist einfach nur noch illegal.

    Und die Bevölkerung ist in mehrerlei Hinsicht zu verachten. Von Umweltbewusstsein keine Spur, sind sie doch weltweit die allerschlimmsten Umweltsäue/Energieverschwender und komplett lernresistent. Darüber hinaus ist es abartig, wieviele Menschen pro Jahr in den USA durch Schusswaffen ums Leben kommen. Selbst wenn man die höhere Bevölkerungszahl im Vergleich zu anderen Ländern (z.b. Europas) mit einberechnet, ist der Unterschied nach wie vor erschreckend. Das lässt auf deren unzivilisierte Mentalität schließen und erklärt, weshalb sie kein Problem damit haben, in anderer Leute Länder einzufallen, eine Terrorherrschaft zu entfachen und Zivilisten zu ermorden. Und das alles nur, um nicht lernen zu müssen wie man Müll trennt und zu Fuß zum Supermarkt findet, wenn man nur ne Tüte Milch kaufen will.

    Deren beharrliche Protegierung Israels während die restlichen >190 Staaten der UNO dort Schritte unternehmen wollen, ist ebenfalls eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen.

    Die Liste lässt sich noch lange, lange fortführen... Jeder Amerikaner muss damit klarkommen, dass er aus einem Land kommt, das von 80% der Weltbevölkerung belächelt oder gar verachtet wird. Pech für die paar vernünftigen Amerikaner, aber das Leben ist nunmal hart und grausam.
    Ich kann dir gar nicht laut genug sagen, wie UNRECHT du hast. Dafür das die Amerikaner so dumm sind, sind sie aber das reichste und technologisch entwickelste Land. Und dafür das die ganze Welt Amerika belächelt, kriechen sie ihm aber ganz schön in den Ar....! Und übernehmen so gut wie jedes Stück der Kultur. Oder warum bist im House-Forum und nicht im Tatort-Forum?!

    Amerika-Hass ohne Verstand....

  13. #7
    Severus Snape's Avatar

    Join Date
    29.05.2007
    Posts
    4.010
    Ich kann die Amis nicht ab vorallem die Regierung.Die führen sich wirklich auf als wären sie die Weltpolizei.Da brauchen die sich nicht wundern wenn sie von Terroristen angegriffen.Die mischen sich in Dingen ein die sie absolut nichts angehen.Das schlimmste finde ich ist das die anderen Länder auch noch mitmachen

  14. #7
    Severus Snape's Avatar

    Join Date
    29.05.2007
    Posts
    4.010
    Ich kann die Amis nicht ab vorallem die Regierung.Die führen sich wirklich auf als wären sie die Weltpolizei.Da brauchen die sich nicht wundern wenn sie von Terroristen angegriffen.Die mischen sich in Dingen ein die sie absolut nichts angehen.Das schlimmste finde ich ist das die anderen Länder auch noch mitmachen

  15. #8
    shippo's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    186
    und .. schonmal mit einem gesprochen der ende der 40er und anfang der 50er gelebt hat? die leute waren den amis dankbar! es steht uns heute ganicht zu schlecht über die ganze befölkerung zu reden. sie haben uns schließlich auch von ...... befreit udn danach auch noch deutschland mit aufgebaut

  16. #8
    shippo's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    186
    und .. schonmal mit einem gesprochen der ende der 40er und anfang der 50er gelebt hat? die leute waren den amis dankbar! es steht uns heute ganicht zu schlecht über die ganze befölkerung zu reden. sie haben uns schließlich auch von ...... befreit udn danach auch noch deutschland mit aufgebaut

  17. #9
    Pille's Avatar

    Join Date
    22.07.2007
    Posts
    75
    Original von angel29.01
    Ich kann dir gar nicht laut genug sagen, wie UNRECHT du hast. Dafür das die Amerikaner so dumm sind, sind sie aber das reichste und technologisch entwickelste Land. Und dafür das die ganze Welt Amerika belächelt, kriechen sie ihm aber ganz schön in den Ar....! Und übernehmen so gut wie jedes Stück der Kultur. Oder warum bist im House-Forum und nicht im Tatort-Forum?!

    Amerika-Hass ohne Verstand....
    Reich und technologisch entwickelt aufgrund von Raubkultur, freier (keiner sozialen) Marktwirtschaft, Apartheid (hups, hab ich das laut gesagt?) und der Ausbeutung von Randgruppen zur billigen Arbeit. Kein Wunder, dass der Staat viel Geld hat - du Genie.

    Und was die .............ei bei den Amerikanern betrifft, da scheinst du ja ganz besonders dazuzugehören Und wenn du mit "jedes Stück Kultur übernehmen" meinst, mit Waffengewalt in Länder einzufallen, die 80% der Amerikaner auf der Weltkarte nicht finden - ja, das hatte ich schon vor dir erwähnt, aber nicht im positiven Sinn.

    Und im House-Forum bin ich, weil ich House gucke und nicht Tatort. Ziemlich dämliche Frage -.-

    Amerika-Hass ohne Verstand, hm? Die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch, dass ich deutlich (!) mehr von der Materie verstehe als du...

    Ich habe leider schon nen Haufen Amerikaner kennenlernen müssen, und es war erschreckend, wie naiv diese Menschen waren. Und das waren Studenten...

    Wer den Bildungsgrad in Deutschland für niedrig hält, hat den der Amerikaner noch nicht erlebt.

    Und dass sie von sogenannten Terroristen aufs Maul bekommen tut denen auch mal gut, die verdienen die Quittung. Sowas brauchen die.

  18. #9
    Pille's Avatar

    Join Date
    22.07.2007
    Posts
    75
    Original von angel29.01
    Ich kann dir gar nicht laut genug sagen, wie UNRECHT du hast. Dafür das die Amerikaner so dumm sind, sind sie aber das reichste und technologisch entwickelste Land. Und dafür das die ganze Welt Amerika belächelt, kriechen sie ihm aber ganz schön in den Ar....! Und übernehmen so gut wie jedes Stück der Kultur. Oder warum bist im House-Forum und nicht im Tatort-Forum?!

    Amerika-Hass ohne Verstand....
    Reich und technologisch entwickelt aufgrund von Raubkultur, freier (keiner sozialen) Marktwirtschaft, Apartheid (hups, hab ich das laut gesagt?) und der Ausbeutung von Randgruppen zur billigen Arbeit. Kein Wunder, dass der Staat viel Geld hat - du Genie.

    Und was die .............ei bei den Amerikanern betrifft, da scheinst du ja ganz besonders dazuzugehören Und wenn du mit "jedes Stück Kultur übernehmen" meinst, mit Waffengewalt in Länder einzufallen, die 80% der Amerikaner auf der Weltkarte nicht finden - ja, das hatte ich schon vor dir erwähnt, aber nicht im positiven Sinn.

    Und im House-Forum bin ich, weil ich House gucke und nicht Tatort. Ziemlich dämliche Frage -.-

    Amerika-Hass ohne Verstand, hm? Die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch, dass ich deutlich (!) mehr von der Materie verstehe als du...

    Ich habe leider schon nen Haufen Amerikaner kennenlernen müssen, und es war erschreckend, wie naiv diese Menschen waren. Und das waren Studenten...

    Wer den Bildungsgrad in Deutschland für niedrig hält, hat den der Amerikaner noch nicht erlebt.

    Und dass sie von sogenannten Terroristen aufs Maul bekommen tut denen auch mal gut, die verdienen die Quittung. Sowas brauchen die.

  19. #10
    shippo's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    186
    huraa eine verherrlichung der anarchie ... wer schlechte politik macht darf mit flugzeugen abgeworfen werden.

    ich muss nicht wissen wo ein vulkan liegt um zu wissen das ich nicht drin sein möcht

    schön für dich das du viele amis kennengelernt hast! ich hab auch viele türken hier in deutshcland kennengelernt oder zumindest bekanntschaft mit denen gemacht .... waren alles ............. dann wa ich in antalya und so gut wie alle waren nett ( auch auerhalb der turi-gebiete)

    ( wer den bildungs grad an deutschen unis für hoch hällt kennt ... nicht )

  20. #10
    shippo's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    186
    huraa eine verherrlichung der anarchie ... wer schlechte politik macht darf mit flugzeugen abgeworfen werden.

    ich muss nicht wissen wo ein vulkan liegt um zu wissen das ich nicht drin sein möcht

    schön für dich das du viele amis kennengelernt hast! ich hab auch viele türken hier in deutshcland kennengelernt oder zumindest bekanntschaft mit denen gemacht .... waren alles ............. dann wa ich in antalya und so gut wie alle waren nett ( auch auerhalb der turi-gebiete)

    ( wer den bildungs grad an deutschen unis für hoch hällt kennt ... nicht )

Page 1 of 10 123 ... LastLast