Page 8 of 8 FirstFirst ... 678
Results 71 to 73 of 73

Barack Obama und seine Reden/Politik

Erstellt von Virgenie, 24.07.2008, 13:32 Uhr · 72 Antworten · 10.088 Aufrufe

  1. #71
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Quote Originally Posted by MadCuddy View Post
    Schaut Euch mal die Doku "Zeitgeist" an und all Eure Illusionen von einem Präsidenten der das Ruder rumreissen wird, lösen sich in Luft auf bevor die Doku zu Ende ist. Obama ist lediglich ein charmanter und vor allem charismatischer Mann mit einer ziemlich heftigen Ausstrahlung....aber viel wird er nicht ausrichten...es sei denn , die menschen hinter den Kulissen wollen das so....
    Martha
    Falls es dir noch nicht aufgefallen ist: Er hat als erster amerikanischer Präsident eine Krankenversicherung für alle eingeführt und eine heftige Wirtschaftskrise abgewendet. Er rüttelt an Pfründe des 'Raubtier-Kapitalismus' und engagiert sich für den Umweltschutz. Als Folge dessen interessieren sich plötzlich auch Amerikaner für Autos, welche Benzin sparen.

    Dass er die amerikanischen Kriege nicht mit dem Zauberstab verschwinden lassen kann, ist nicht gerade sein Fehler.

  2. #71
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Quote Originally Posted by MadCuddy View Post
    Schaut Euch mal die Doku "Zeitgeist" an und all Eure Illusionen von einem Präsidenten der das Ruder rumreissen wird, lösen sich in Luft auf bevor die Doku zu Ende ist. Obama ist lediglich ein charmanter und vor allem charismatischer Mann mit einer ziemlich heftigen Ausstrahlung....aber viel wird er nicht ausrichten...es sei denn , die menschen hinter den Kulissen wollen das so....
    Martha
    Falls es dir noch nicht aufgefallen ist: Er hat als erster amerikanischer Präsident eine Krankenversicherung für alle eingeführt und eine heftige Wirtschaftskrise abgewendet. Er rüttelt an Pfründe des 'Raubtier-Kapitalismus' und engagiert sich für den Umweltschutz. Als Folge dessen interessieren sich plötzlich auch Amerikaner für Autos, welche Benzin sparen.

    Dass er die amerikanischen Kriege nicht mit dem Zauberstab verschwinden lassen kann, ist nicht gerade sein Fehler.

  3. #72
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Quote Originally Posted by Kathrina View Post
    Falls es dir noch nicht aufgefallen ist: Er hat als erster amerikanischer Präsident eine Krankenversicherung für alle eingeführt und eine heftige Wirtschaftskrise abgewendet. Er rüttelt an Pfründe des 'Raubtier-Kapitalismus' und engagiert sich für den Umweltschutz. Als Folge dessen interessieren sich plötzlich auch Amerikaner für Autos, welche Benzin sparen.

    Dass er die amerikanischen Kriege nicht mit dem Zauberstab verschwinden lassen kann, ist nicht gerade sein Fehler.
    Ich bin ganz der Meinung der Userin über mir!!!
    Obama wurde gewählt und hatte viele Ziele.
    Es war klar, dass dies nach seinem Vorgänger und der so eingefahrenen Politik nicht leicht werden würde.
    Es war klar, von Obama wird viel erwartet.
    Am besten sollte er von heute auf morgen alles anders machen und die Welt schon bei der Aussprache seines Eids retten.

    Doch wer mitdenkt weiß, so einfach ist das nicht und man merkt, durch ihn geht etwas voran, vielleicht sind es erstmal kleine Schritte, vielleicht dauert es alles etwas länger als viele sich erhofft hatten, aber es ändert sich was, JA es verändert sich VIELES und zwar zum positiven.

    Obama rockt!!!

    Das musste an der Stelle jetzt einfach noch raus...tut mir leid!!!

  4. #72
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Quote Originally Posted by Kathrina View Post
    Falls es dir noch nicht aufgefallen ist: Er hat als erster amerikanischer Präsident eine Krankenversicherung für alle eingeführt und eine heftige Wirtschaftskrise abgewendet. Er rüttelt an Pfründe des 'Raubtier-Kapitalismus' und engagiert sich für den Umweltschutz. Als Folge dessen interessieren sich plötzlich auch Amerikaner für Autos, welche Benzin sparen.

    Dass er die amerikanischen Kriege nicht mit dem Zauberstab verschwinden lassen kann, ist nicht gerade sein Fehler.
    Ich bin ganz der Meinung der Userin über mir!!!
    Obama wurde gewählt und hatte viele Ziele.
    Es war klar, dass dies nach seinem Vorgänger und der so eingefahrenen Politik nicht leicht werden würde.
    Es war klar, von Obama wird viel erwartet.
    Am besten sollte er von heute auf morgen alles anders machen und die Welt schon bei der Aussprache seines Eids retten.

    Doch wer mitdenkt weiß, so einfach ist das nicht und man merkt, durch ihn geht etwas voran, vielleicht sind es erstmal kleine Schritte, vielleicht dauert es alles etwas länger als viele sich erhofft hatten, aber es ändert sich was, JA es verändert sich VIELES und zwar zum positiven.

    Obama rockt!!!

    Das musste an der Stelle jetzt einfach noch raus...tut mir leid!!!

  5. #73
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Ich weiß echt nicht mehr was ich von dem Kerl halten soll.Klar,er hat einiges verändert in diesem Land...zum Guten...aber genau das hat man von einer Person,die mir nichts dir nichts der Friedensnobelpreis verliehen wurde zu erwarten.Warum wird eigentlich immer so ein Aufriss gemacht,wenn es um amerikanische Politiker geht?Klar,geht es den USA gut,geht es auch uns gut,da dieses Land einen hohen Einfluss auf die Welt hat und wir dem Land auch vieles zu verdanken haben,aber er alleine kann es nicht richten.Die USA haben genug eigene Probleme,die man mit Sprüchen wie "Yes,we can" oder nem Friedensnobelpreis nicht aus der Welt schaffen kann.Ich denke eh,dass dieser Preis lediglich als Druckmittel gedacht war,denn natürlich sind die Erwartungen an ihn hoch....

    Witzig finde ich ja auch die neuen Ergebnisse zur Wahl der mächtigsten Frau der Welt.Die amerikanische Zeitschrift Forbes erklärte Michelle Obama zur mächtigsten Frau der Welt...warum?Weil sie Obama´s Frau ist oder wie?:verwirrt_2:

  6. #73
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Ich weiß echt nicht mehr was ich von dem Kerl halten soll.Klar,er hat einiges verändert in diesem Land...zum Guten...aber genau das hat man von einer Person,die mir nichts dir nichts der Friedensnobelpreis verliehen wurde zu erwarten.Warum wird eigentlich immer so ein Aufriss gemacht,wenn es um amerikanische Politiker geht?Klar,geht es den USA gut,geht es auch uns gut,da dieses Land einen hohen Einfluss auf die Welt hat und wir dem Land auch vieles zu verdanken haben,aber er alleine kann es nicht richten.Die USA haben genug eigene Probleme,die man mit Sprüchen wie "Yes,we can" oder nem Friedensnobelpreis nicht aus der Welt schaffen kann.Ich denke eh,dass dieser Preis lediglich als Druckmittel gedacht war,denn natürlich sind die Erwartungen an ihn hoch....

    Witzig finde ich ja auch die neuen Ergebnisse zur Wahl der mächtigsten Frau der Welt.Die amerikanische Zeitschrift Forbes erklärte Michelle Obama zur mächtigsten Frau der Welt...warum?Weil sie Obama´s Frau ist oder wie?:verwirrt_2:

Page 8 of 8 FirstFirst ... 678

Similar Threads

  1. Kal Penn wirbt für Obama
    By Alexil in forum Kal Penn (als Dr. Lawrence Kutner)
    Replies: 29
    Last Post: 29.07.11, 20:55
  2. Politik in Deutschland
    By Vesper in forum Neuigkeiten, Politik und Religion
    Replies: 34
    Last Post: 26.06.09, 11:04
  3. Politik und Religion?
    By Dr. M in forum Neuigkeiten, Politik und Religion
    Replies: 23
    Last Post: 30.04.08, 15:29
  4. Feedback - 'Reden ist Silber, Schweigen ist Gold'
    By Rody in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 15
    Last Post: 20.12.07, 23:14
  5. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold [FF] (abgebrochen)
    By Rody in forum Abgebrochene Fanfiktion
    Replies: 6
    Last Post: 12.12.07, 13:27