Page 1 of 4 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 40

Karl-Theodor zu Guttenberg

Erstellt von es_doro, 15.03.2011, 21:51 Uhr · 39 Antworten · 4.819 Aufrufe

  1. #1
    es_doro's Avatar

    Join Date
    15.03.2011
    Posts
    184

    Karl-Theodor zu Guttenberg

    Hey

    Ich hab bisher noch nichts dazu hier gefunden - falls Doppelpost tut es mir Leid und ich würde mich über einen Link freuen

    So jetzt aber zum Thema: Karl-Theodor zu Guttenberg. Was denkt ihr über ihn? Wie fandet ihr ihn als Politiker/BMVg? Was haltet ihr von der Plagiatsaffäre?

    Ich lass euch erst mal ein wenig dazu sagen, bevor ich meine Meinung publik machen werde

  2. #1
    es_doro's Avatar

    Join Date
    15.03.2011
    Posts
    184

    Karl-Theodor zu Guttenberg

    Hey

    Ich hab bisher noch nichts dazu hier gefunden - falls Doppelpost tut es mir Leid und ich würde mich über einen Link freuen

    So jetzt aber zum Thema: Karl-Theodor zu Guttenberg. Was denkt ihr über ihn? Wie fandet ihr ihn als Politiker/BMVg? Was haltet ihr von der Plagiatsaffäre?

    Ich lass euch erst mal ein wenig dazu sagen, bevor ich meine Meinung publik machen werde

  3. #2
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Wenn es nicht so traurig wäre...würde ich pausenlos darüber lachen.

    Deutschland, Neuwahlen. Guttenberg nimmt sein Amt an, reist dort hin, besucht die Bundeswehr da, seine Frau weicht nicht von seiner Seite, die Medien bekommen sich wegen dem tollen Politiker gar nicht mehr ein.

    Dann: OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOHOHHHHHHHHOOOOOOOOOOOOO er hat abgeschrieben!!! DER BÖSE!!!

    Über zwei Wochen hört man in den Medien nichts anderes mehr.
    Und dann eine zweite "Horrormeldung", der gute tritt zurück...

    Mal ganz ehrlich...wen wundert das?
    Ist das wirklich ein Wunder, wenn man zwei Wochen permanent an jemanden hinredet, das der dann irgendwann sagt ihm reichts?

    Guttenberg ist ein fähiger Mann und wird sich auch in der freien Wirtschaft gut zurecht finden und seinen Platz finden.

  4. #2
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Wenn es nicht so traurig wäre...würde ich pausenlos darüber lachen.

    Deutschland, Neuwahlen. Guttenberg nimmt sein Amt an, reist dort hin, besucht die Bundeswehr da, seine Frau weicht nicht von seiner Seite, die Medien bekommen sich wegen dem tollen Politiker gar nicht mehr ein.

    Dann: OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOHOHHHHHHHHOOOOOOOOOOOOO er hat abgeschrieben!!! DER BÖSE!!!

    Über zwei Wochen hört man in den Medien nichts anderes mehr.
    Und dann eine zweite "Horrormeldung", der gute tritt zurück...

    Mal ganz ehrlich...wen wundert das?
    Ist das wirklich ein Wunder, wenn man zwei Wochen permanent an jemanden hinredet, das der dann irgendwann sagt ihm reichts?

    Guttenberg ist ein fähiger Mann und wird sich auch in der freien Wirtschaft gut zurecht finden und seinen Platz finden.

  5. #3
    Keira_Knightley
    Keira_Knightley's Avatar
    also ich steh ja nicht soooooooo auf guttenberg udn ganz ehrlich er hat es doch verdient das er zurücktreten mussste weil er abgeschrieben hat also ist das seine eigene schuld
    und mir wird er nicht fehlen

  6. #3
    Keira_Knightley
    Keira_Knightley's Avatar
    also ich steh ja nicht soooooooo auf guttenberg udn ganz ehrlich er hat es doch verdient das er zurücktreten mussste weil er abgeschrieben hat also ist das seine eigene schuld
    und mir wird er nicht fehlen

  7. #4
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Ganz ehrlich?
    Ich möchte gar nicht wissen, was so manche der anderen Politiker in ihrer Vergangenheit gemacht haben, sind doch auch nur Menschen!
    Z.B. Joschka Fischer...

    und braucht man einen Doktortitel um das ehemalige Amt Guttenbergs auszuführen? Nein.
    Den hätten sie weg nehmen sollen nur den und nicht den Mann selbst!

    Und von "auf Guttenberg stehen" kann nicht die Rede sein bei mir, hab mich oft genug über seine Frisur amüsiert, besonders wen er dann topgestylt in mitten Soldaten stand...aber das ist egal, wichtig ist bzw. war wie er seine Arbeit macht/ e

  8. #4
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Ganz ehrlich?
    Ich möchte gar nicht wissen, was so manche der anderen Politiker in ihrer Vergangenheit gemacht haben, sind doch auch nur Menschen!
    Z.B. Joschka Fischer...

    und braucht man einen Doktortitel um das ehemalige Amt Guttenbergs auszuführen? Nein.
    Den hätten sie weg nehmen sollen nur den und nicht den Mann selbst!

    Und von "auf Guttenberg stehen" kann nicht die Rede sein bei mir, hab mich oft genug über seine Frisur amüsiert, besonders wen er dann topgestylt in mitten Soldaten stand...aber das ist egal, wichtig ist bzw. war wie er seine Arbeit macht/ e

  9. #5
    es_doro's Avatar

    Join Date
    15.03.2011
    Posts
    184
    Quote Originally Posted by itunes View Post
    also ich steh ja nicht soooooooo auf guttenberg udn ganz ehrlich er hat es doch verdient das er zurücktreten mussste weil er abgeschrieben hat also ist das seine eigene schuld
    und mir wird er nicht fehlen
    Was genau weißt du über die Taten zu Guttenbergs (während seiner Amtszeit) - abgesehen von der Plagiatsaffäre?

  10. #5
    es_doro's Avatar

    Join Date
    15.03.2011
    Posts
    184
    Quote Originally Posted by itunes View Post
    also ich steh ja nicht soooooooo auf guttenberg udn ganz ehrlich er hat es doch verdient das er zurücktreten mussste weil er abgeschrieben hat also ist das seine eigene schuld
    und mir wird er nicht fehlen
    Was genau weißt du über die Taten zu Guttenbergs (während seiner Amtszeit) - abgesehen von der Plagiatsaffäre?

  11. #6
    Keira_Knightley
    Keira_Knightley's Avatar
    das er bei der CDU war...:happy:

  12. #6
    Keira_Knightley
    Keira_Knightley's Avatar
    das er bei der CDU war...:happy:

  13. #7
    es_doro's Avatar

    Join Date
    15.03.2011
    Posts
    184
    Siehst du, genau das ist das Problem. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten Menschen, die zu Guttenberg verurteilen, keine Ahnung haben, was er getan/erreicht hat in seiner Amtszeit. Ich bin der Überzeugung, dass du bei jedem Menschen auf dieser Erde eine Leiche im Keller finden kannst, wenn du nur lange genug danach suchst.

    Man sollte aber mal total unabhängig von der Plagiatsaffäre betrachten, was er getan hat. Er hat endlich mal was in der Bundeswehr bewegt und auch versucht, der Öffentlichkeit die Bundeswehr näher zu bringen. Er hat die lange überfällige Strukturreform in Bewegung gesetzt, hat sich für die Soldaten eingesetzt und hat durch seine häufigen Medienauftritte in Afghanistan versucht, der deutschen Bevölkerung ein wenig mehr Verständnis darüber zu vermitteln, was das deutsche Einsatzkontigent in Afghanistan macht. Weil leider verurteilt ein Großteil Deutschland aufgrund ihrer Ignoranz die Einsätze.

    Nunja und zu Guttenberg war einfach zu beliebt - vor allem auch bei den Soldaten. Da war es klar, dass die Opposition alles darauf setzten wird, ihn loszuwerden. Die haben ja schon seit längerm versucht zu Guttenberg unbeliebt zu machen. Bei anderen BMVg hätte niemand so ein Drama daraus gemacht, dass in Afghanistan ein Soldat aus Versehen einen Kamerad erschießt, oder die ganze Gorch Fock Sache - die wäre auch nicht so krass aufgewühlt worden. Nunja und mit der Plagiatsaffäre haben sie dann endlich was gefunden, womit die Medien/die Öffentlichkeit KT so lagen unter Druck gesetzt haben, bis er eigentlich keine andere Wahl mehr hatte. Sein Rücktrittserklärung fand ich sehr ergreifen. Vor allem der letzte Satz: "Ich war immer bereit, zu kämpfen, aber ich habe die Grenzen meiner Kräfte erreicht." hat mich sehr berührt und seine Menschlichkeit gezeigt. Auch die Begründung seines Rücktritts war mehr als überzeugend. Aufgrund der Plagiatsaffäre ist alles andere in den Hintergrund geraten. Gefallenen Kameraden und auch sonstige verteidigungspolitische Dinge. Und dass das alles auf dem Rücken der Soldaten ausgetragen wurde war einfach untragbar.

  14. #7
    es_doro's Avatar

    Join Date
    15.03.2011
    Posts
    184
    Siehst du, genau das ist das Problem. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten Menschen, die zu Guttenberg verurteilen, keine Ahnung haben, was er getan/erreicht hat in seiner Amtszeit. Ich bin der Überzeugung, dass du bei jedem Menschen auf dieser Erde eine Leiche im Keller finden kannst, wenn du nur lange genug danach suchst.

    Man sollte aber mal total unabhängig von der Plagiatsaffäre betrachten, was er getan hat. Er hat endlich mal was in der Bundeswehr bewegt und auch versucht, der Öffentlichkeit die Bundeswehr näher zu bringen. Er hat die lange überfällige Strukturreform in Bewegung gesetzt, hat sich für die Soldaten eingesetzt und hat durch seine häufigen Medienauftritte in Afghanistan versucht, der deutschen Bevölkerung ein wenig mehr Verständnis darüber zu vermitteln, was das deutsche Einsatzkontigent in Afghanistan macht. Weil leider verurteilt ein Großteil Deutschland aufgrund ihrer Ignoranz die Einsätze.

    Nunja und zu Guttenberg war einfach zu beliebt - vor allem auch bei den Soldaten. Da war es klar, dass die Opposition alles darauf setzten wird, ihn loszuwerden. Die haben ja schon seit längerm versucht zu Guttenberg unbeliebt zu machen. Bei anderen BMVg hätte niemand so ein Drama daraus gemacht, dass in Afghanistan ein Soldat aus Versehen einen Kamerad erschießt, oder die ganze Gorch Fock Sache - die wäre auch nicht so krass aufgewühlt worden. Nunja und mit der Plagiatsaffäre haben sie dann endlich was gefunden, womit die Medien/die Öffentlichkeit KT so lagen unter Druck gesetzt haben, bis er eigentlich keine andere Wahl mehr hatte. Sein Rücktrittserklärung fand ich sehr ergreifen. Vor allem der letzte Satz: "Ich war immer bereit, zu kämpfen, aber ich habe die Grenzen meiner Kräfte erreicht." hat mich sehr berührt und seine Menschlichkeit gezeigt. Auch die Begründung seines Rücktritts war mehr als überzeugend. Aufgrund der Plagiatsaffäre ist alles andere in den Hintergrund geraten. Gefallenen Kameraden und auch sonstige verteidigungspolitische Dinge. Und dass das alles auf dem Rücken der Soldaten ausgetragen wurde war einfach untragbar.

  15. #8
    Keira_Knightley
    Keira_Knightley's Avatar
    was hat er denn für die bundeswehr getan?

  16. #8
    Keira_Knightley
    Keira_Knightley's Avatar
    was hat er denn für die bundeswehr getan?

  17. #9
    es_doro's Avatar

    Join Date
    15.03.2011
    Posts
    184
    Nunja wie ich schon geschrieben hab - er hat die längst überfällige Strukturreform in die Wege geleitet! Er hat der Bevölkerung versucht die Taten der Bundeswehr näherzubringen und das Ansehen der Soldaten zu steigern. Er hat sich für die Soldaten eingesetzt - sowohl die im Einsatz, als auch die hier in Deutschland stationierten!

  18. #9
    es_doro's Avatar

    Join Date
    15.03.2011
    Posts
    184
    Nunja wie ich schon geschrieben hab - er hat die längst überfällige Strukturreform in die Wege geleitet! Er hat der Bevölkerung versucht die Taten der Bundeswehr näherzubringen und das Ansehen der Soldaten zu steigern. Er hat sich für die Soldaten eingesetzt - sowohl die im Einsatz, als auch die hier in Deutschland stationierten!

  19. #10
    Keira_Knightley
    Keira_Knightley's Avatar
    ist das denn so gut?

  20. #10
    Keira_Knightley
    Keira_Knightley's Avatar
    ist das denn so gut?

Page 1 of 4 123 ... LastLast

Similar Threads

  1. Dr. Molly & Karl
    By Hannelore-Molly in forum Serien-Arena
    Replies: 10
    Last Post: 20.12.08, 13:03