Page 11 of 15 FirstFirst ... 910111213 ... LastLast
Results 101 to 110 of 147

Tom Cruise und Scientology

Erstellt von Gregory, 17.01.2008, 00:41 Uhr · 146 Antworten · 9.412 Aufrufe

  1. #101
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Original von angel29.01
    Und zwar insofern, dass diese Frage keine Relevanz hat, weil sie wertend ist.
    Es ist das System von Scientology. Punkt.
    Dieses System hat man nicht zu werten. Jedenfalls nicht, wenn man selbst Anhänger einer Religion ist.

    Wertet ihr denn das System des Christentums?
    Mit Priestern, Messdienern, Papst usw.

    Das die Scientology-Kirche dafür Geld nimmt, ist eine andere Sache.
    Die Frage ist nicht wertend, sondern vergleichend. Es ist allen Religionen gleich, dass sie ihren Mitgliedern das Wohl des festen Glaubens in freie Aussicht stellt. Scientology tut das nicht. Hier wird fester Glaube in harten Rängen gemessen. Alles was du sagst basiert auf weicher Positionsverhandlung, die sich alles solange hinredet bis es richtig ist, was du übrigens vortrefflich beherrschst.

    Scientology hat ein hierarchisches System um den Mitgliedern durch Anreize und Zwänge Geld aus der Tasche zu ziehen. Und das hat keine andere Religion. Der Vergleich ist unsinnig und hinkt an allen Ecken und Enden. Ist übrigens alles auch schon bekannt und zwar als Argument von Scientology ... auch das Christentum sei ja mal eine "Sekte" gewesen. Generell vergleicht sich Scientology gerne selbst mit den Wurzeln anderer Religionen um seine Existenz zu rechtfertigen.

    Es ist ein Unternehmen um Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen. Berechnend.

  2. #101
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Original von angel29.01
    Und zwar insofern, dass diese Frage keine Relevanz hat, weil sie wertend ist.
    Es ist das System von Scientology. Punkt.
    Dieses System hat man nicht zu werten. Jedenfalls nicht, wenn man selbst Anhänger einer Religion ist.

    Wertet ihr denn das System des Christentums?
    Mit Priestern, Messdienern, Papst usw.

    Das die Scientology-Kirche dafür Geld nimmt, ist eine andere Sache.
    Die Frage ist nicht wertend, sondern vergleichend. Es ist allen Religionen gleich, dass sie ihren Mitgliedern das Wohl des festen Glaubens in freie Aussicht stellt. Scientology tut das nicht. Hier wird fester Glaube in harten Rängen gemessen. Alles was du sagst basiert auf weicher Positionsverhandlung, die sich alles solange hinredet bis es richtig ist, was du übrigens vortrefflich beherrschst.

    Scientology hat ein hierarchisches System um den Mitgliedern durch Anreize und Zwänge Geld aus der Tasche zu ziehen. Und das hat keine andere Religion. Der Vergleich ist unsinnig und hinkt an allen Ecken und Enden. Ist übrigens alles auch schon bekannt und zwar als Argument von Scientology ... auch das Christentum sei ja mal eine "Sekte" gewesen. Generell vergleicht sich Scientology gerne selbst mit den Wurzeln anderer Religionen um seine Existenz zu rechtfertigen.

    Es ist ein Unternehmen um Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen. Berechnend.

  3. #102
    Dr. M's Avatar

    Join Date
    01.12.2006
    Posts
    2.361
    Original von angel29.01
    Jedenfalls steht nicht in der Bibel, dass gläubige Menschen wertvoller sind als ungläubige Menschen.
    Entschuldige, aber ist die Aussage der Bibel, nachdem nur Gläubige in den Himmel kommen, keine wertende Aussage?
    Gläubige kommen aufgrund ihrer Entscheidung "in den Himmel" - nicht weil sie besser wären als Nichtgläubige. Aber das hab ich schon lange versucht, dir zu erklären...

    Hab ich auch schon oft gepostet: http://www.freiescientologen.de/
    Entschuldige, aber deine freien Scientologen gehören nicht zu Scientology. Und bevor du wieder sagst, dass sowas im Christentum auch vorkommt: Ich halte mich immer noch an die Aussagen von Ron Hubbard, denn alles, was er darüber gesagt oder getan hat, ist doch wohl die Grundlage von Scientology. Und der stand doch immer voll hinter der Scientology-Kirche. Was man so mitkriegt, hätte der gar nichts von denen gehalten.

    Alles, was ich über Scientology höre und lese, lässt mich mehr und mehr den Unterschied sehen. Bei Hubbard ging es immer darum, durch Magie irgend welche großartigen Dinge zu vollbringen. Scientology will die "Thetane" dazu benutzen, dass die Menschen sich ihr Leben selbst verbessern können. Und die Hinweise, dass die Organisation das Wissen über ihre Anhänger dazu benutzt, sie noch mehr an sich zu binden, sind überwältigend.

    Glaube ist keine Magie! Es geht dabei nicht darum, übers Wasser gehen zu können oder feuer vom himmel regnen zu lassen um sich so selbst darzustellen. Religion ist viel bodenständiger als du denkst. Und zelebriert keine Egozentrik.

    Ich habe übrigens eine gute Seite darüber gefunden, was Hubbards Sohn über ihn sagt:
    http://www.ingo-heinemann.de/dewolf1.htm

  4. #102
    Dr. M's Avatar

    Join Date
    01.12.2006
    Posts
    2.361
    Original von angel29.01
    Jedenfalls steht nicht in der Bibel, dass gläubige Menschen wertvoller sind als ungläubige Menschen.
    Entschuldige, aber ist die Aussage der Bibel, nachdem nur Gläubige in den Himmel kommen, keine wertende Aussage?
    Gläubige kommen aufgrund ihrer Entscheidung "in den Himmel" - nicht weil sie besser wären als Nichtgläubige. Aber das hab ich schon lange versucht, dir zu erklären...

    Hab ich auch schon oft gepostet: http://www.freiescientologen.de/
    Entschuldige, aber deine freien Scientologen gehören nicht zu Scientology. Und bevor du wieder sagst, dass sowas im Christentum auch vorkommt: Ich halte mich immer noch an die Aussagen von Ron Hubbard, denn alles, was er darüber gesagt oder getan hat, ist doch wohl die Grundlage von Scientology. Und der stand doch immer voll hinter der Scientology-Kirche. Was man so mitkriegt, hätte der gar nichts von denen gehalten.

    Alles, was ich über Scientology höre und lese, lässt mich mehr und mehr den Unterschied sehen. Bei Hubbard ging es immer darum, durch Magie irgend welche großartigen Dinge zu vollbringen. Scientology will die "Thetane" dazu benutzen, dass die Menschen sich ihr Leben selbst verbessern können. Und die Hinweise, dass die Organisation das Wissen über ihre Anhänger dazu benutzt, sie noch mehr an sich zu binden, sind überwältigend.

    Glaube ist keine Magie! Es geht dabei nicht darum, übers Wasser gehen zu können oder feuer vom himmel regnen zu lassen um sich so selbst darzustellen. Religion ist viel bodenständiger als du denkst. Und zelebriert keine Egozentrik.

    Ich habe übrigens eine gute Seite darüber gefunden, was Hubbards Sohn über ihn sagt:
    http://www.ingo-heinemann.de/dewolf1.htm

  5. #103
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Nun, was ist Scientology?
    Es ist ein Glauben. Ein Glauben über Begebenheiten, die angeblich passiert sind.
    In dieser Logik, hat R.L.H. Scientology nicht erfunden, sondern er berichtet über ehemalige Ereignisse.

    Er ist quasi ein Prophet.
    Das dieser Prophet, die angeblichen Geschehnisse dazu missbraucht hat, Geld zu verdienen, macht die Geschehnisse nicht mehr oder weniger wahr.

    Versteht ihr, worauf ich hinaus will?
    Jede Religion lebt in ihrer eigenen Realität. Jede Religion hat eine eigene Vorstellung davon, was passiert ist.

    Von daher ist es völlig egal, dass R.L.H. selbst dieses System der Scientology-Kirche gegründet hat, oder das er die freien Scientologen ablehnte.
    In der Logik der Scientology-Religion, hat er diese ja nicht erfunden. Er berichtet nur über angebliche Geschehnisse.

    ------

    Natürlich war die Frage nach dem System, eine wertende.
    Solche sind bei Religionen aber nicht angebracht. Oder vergleicht ihr die Systeme der klassischen Religionen?

    Und wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist nichts weiter als ein Prophet.
    In der Logik von Scientology, hat er die Religion nicht erfunden, sondern berichtet über angebliche Geschehnisse.

    Es könnte ja durchaus sein, dass die Ereignisse wahr sind, aber der Prophet korrupt war.
    Denn eine Gemeinsamkeit haben alle Religionen: Sie könnten wahr sein.
    (Das "könnte", sagt natürlich auch wieder viel über die simple Wahrscheinlichkeit aus, dass irgendeine wahr ist. )

  6. #103
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Nun, was ist Scientology?
    Es ist ein Glauben. Ein Glauben über Begebenheiten, die angeblich passiert sind.
    In dieser Logik, hat R.L.H. Scientology nicht erfunden, sondern er berichtet über ehemalige Ereignisse.

    Er ist quasi ein Prophet.
    Das dieser Prophet, die angeblichen Geschehnisse dazu missbraucht hat, Geld zu verdienen, macht die Geschehnisse nicht mehr oder weniger wahr.

    Versteht ihr, worauf ich hinaus will?
    Jede Religion lebt in ihrer eigenen Realität. Jede Religion hat eine eigene Vorstellung davon, was passiert ist.

    Von daher ist es völlig egal, dass R.L.H. selbst dieses System der Scientology-Kirche gegründet hat, oder das er die freien Scientologen ablehnte.
    In der Logik der Scientology-Religion, hat er diese ja nicht erfunden. Er berichtet nur über angebliche Geschehnisse.

    ------

    Natürlich war die Frage nach dem System, eine wertende.
    Solche sind bei Religionen aber nicht angebracht. Oder vergleicht ihr die Systeme der klassischen Religionen?

    Und wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist nichts weiter als ein Prophet.
    In der Logik von Scientology, hat er die Religion nicht erfunden, sondern berichtet über angebliche Geschehnisse.

    Es könnte ja durchaus sein, dass die Ereignisse wahr sind, aber der Prophet korrupt war.
    Denn eine Gemeinsamkeit haben alle Religionen: Sie könnten wahr sein.
    (Das "könnte", sagt natürlich auch wieder viel über die simple Wahrscheinlichkeit aus, dass irgendeine wahr ist. )

  7. #104
    Dr. Philipp M.D.
    Dr. Philipp M.D.'s Avatar
    Und wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist nichts weiter als ein Prophet.
    Er ist kein Prophet!!!!!!!

    Wieso solte er ein Prophet sein Gibt es irgendwelche Beweise woher er sein Wissen über die Aliens und so haben könnte??
    Die Propheten des Christentum haben oft genung bewiesen, dass sie Propheten sind!!

    Entschuldige, aber ist die Aussage der Bibel, nachdem nur Gläubige in den Himmel kommen, keine wertende Aussage?
    Es geht um Gott und das Paradies. Das wichtigste, worum es doch angeblich geht.
    Ich hab noch nie eine Aussage gehört, die die Menschen so sehr klassifiziert. Die die Menschen so sehr wertet.
    Das ist auch falsch! Jeder kommt in den "Himmel"! Es heißt ja auch in der Bibel:"Du sollst deinen Nächsten lieben"
    Und Engel gibt es nicht Das ist eher ne Metapher dafür, dass sie die schützende Hand Gottes sind.



    ..... So und jetzt bin ich wieder locker

  8. #104
    Dr. Philipp M.D.
    Dr. Philipp M.D.'s Avatar
    Und wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist nichts weiter als ein Prophet.
    Er ist kein Prophet!!!!!!!

    Wieso solte er ein Prophet sein Gibt es irgendwelche Beweise woher er sein Wissen über die Aliens und so haben könnte??
    Die Propheten des Christentum haben oft genung bewiesen, dass sie Propheten sind!!

    Entschuldige, aber ist die Aussage der Bibel, nachdem nur Gläubige in den Himmel kommen, keine wertende Aussage?
    Es geht um Gott und das Paradies. Das wichtigste, worum es doch angeblich geht.
    Ich hab noch nie eine Aussage gehört, die die Menschen so sehr klassifiziert. Die die Menschen so sehr wertet.
    Das ist auch falsch! Jeder kommt in den "Himmel"! Es heißt ja auch in der Bibel:"Du sollst deinen Nächsten lieben"
    Und Engel gibt es nicht Das ist eher ne Metapher dafür, dass sie die schützende Hand Gottes sind.



    ..... So und jetzt bin ich wieder locker

  9. #105
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Original von angel29.01
    Ich hätte gerne nur ein Argument gehört, was ich nicht widerlegen kann. Nur eins.
    Nur ein Argument, wovon ich nicht sagen kann, dass es bei den klassischen Religionen nicht genauso gewesen ist bzw. heute noch so ist.
    Original von Gregor Haus
    Okay, in welcher Religion gabs das Klassensystem der Scientologen in einer solch reglementiert-ausgeprägten Form? Sicher: Christen unterscheiden in Gläubige, Priester und Heilige. Aber immer wird betont, dass ein einfacher Gläubiger "besser" glauben kann als ein Priester. Die Option ist in allen Religionen offen. Wo ist die Aufstiegsleiter zum Thetan in anderen Religionen?
    Original von angel29.01
    1. Es ist nicht an euch, dass religiöse System bei Scientology zu kritisieren.
    Das sie glauben, dass man zum Thetanen werden kann, ist in keinster Weise irrationaler als der Glaube an Jesus, Mohammed, Vishnu oder an jemand anderes.
    Wenn ihr unbedingt rationale Maßstäbe an Scientology legen wollt, dann müsst ihr diese an jeden Glauben legen. Ausnahmslos.

    2. Habt ihr irgendwelche Beweise, dass andere Religionen nicht auch von Menschen erfunden wurden?
    Original von Gregor Haus
    Beantworte nur meine Frage, dann geb ich Ruhe. Und antworte nicht ausweichend: Gibt es eine Religion, die ein ähnliches Rang- und Hirarchiesystem wie Scientology hat, bei dem man sich mit irrwitzigen Selbstopfern und Spenden den nächsten Rang/Platz/Titel, näher am Thetanen-Status erkauft? Eine Religion, die klar zwischen den Gläubigen "Weltbefreiern" 1. und 2. Ranges trennt? Und der erste Rang vom zweiten vor allem durch eine finanzielle Mauer getrennt wird? Eine Religion, wo der höhere Rang dem niederen Befehle geben darf?
    Original von angel29.01
    Die habe ich beantwortet.
    Und zwar insofern, dass diese Frage keine Relevanz hat, weil sie wertend ist.
    Es ist das System von Scientology. Punkt.
    Dieses System hat man nicht zu werten. Jedenfalls nicht, wenn man selbst Anhänger einer Religion ist.

    Wertet ihr denn das System des Christentums?
    Mit Priestern, Messdienern, Papst usw.

    Das die Scientology-Kirche dafür Geld nimmt, ist eine andere Sache.
    Original von Gregor Haus
    Die Frage ist nicht wertend, sondern vergleichend. Es ist allen Religionen gleich, dass sie ihren Mitgliedern das Wohl des festen Glaubens in freie Aussicht stellt. Scientology tut das nicht. Hier wird fester Glaube in harten Rängen gemessen. Alles was du sagst basiert auf weicher Positionsverhandlung, die sich alles solange hinredet bis es richtig ist, was du übrigens vortrefflich beherrschst.

    Scientology hat ein hierarchisches System um den Mitgliedern durch Anreize und Zwänge Geld aus der Tasche zu ziehen. Und das hat keine andere Religion. Der Vergleich ist unsinnig und hinkt an allen Ecken und Enden. Ist übrigens alles auch schon bekannt und zwar als Argument von Scientology ... auch das Christentum sei ja mal eine "Sekte" gewesen. Generell vergleicht sich Scientology gerne selbst mit den Wurzeln anderer Religionen um seine Existenz zu rechtfertigen.

    Es ist ein Unternehmen um Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen. Berechnend.
    Original von angel29.01
    Natürlich war die Frage nach dem System, eine wertende.
    Solche sind bei Religionen aber nicht angebracht. Oder vergleicht ihr die Systeme der klassischen Religionen?

    Und wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist nichts weiter als ein Prophet.
    In der Logik von Scientology, hat er die Religion nicht erfunden, sondern berichtet über angebliche Geschehnisse.

    Es könnte ja durchaus sein, dass die Ereignisse wahr sind, aber der Prophet korrupt war.
    Denn eine Gemeinsamkeit haben alle Religionen: Sie könnten wahr sein.
    (Das "könnte", sagt natürlich auch wieder viel über die simple Wahrscheinlichkeit aus, dass irgendeine wahr ist. )
    Ich weiß nicht ob es etwas bringt, dir nochmal die Reihe so vor Augen zu führen aber ganz offensichtlich ist deine Argumentation nicht nur lückenhaft sondern ganz offensichtlich auch sehr problematisch. Du wolltest ein Argument, das du nicht widerlegen kannst. Das hast du gekriegt, keine der großen Religionen hat ein Rangsystem wie Scientology.
    Schon mal den Film "Thank you for Smoking" gesehen? Der Lobbyist nutzt die gleichen Tricks wie du: Zum Thema machen was gar nicht Thema ist. Du weichst meiner Frage aus und kannst sie nicht beantworten weil du dann konkret zugeben müsstest, dass du falsch liegst. Und du weichst so aus, dass wir bei einem Thema landen das du dominieren kannst, weil du dann die Argumentrelevanz bestimmen kannst. Mit meiner Nachfragerei hab ich eigentlich nur bestätigt, dass du nicht in der Lage bist, eine konkrete Aussage zu fassen sondern dich immer auf Gebiete rettest, die andere Hintergründe haben. Zum Thema machen, was gar nicht Thema ist und dann alles bestimmen. Es ist nicht nur anmaßend, meine Absichten hinter den Fragen zu bestimmen (wertend?) sondern auch ein Mittel zum Ausweichen. Du kannst mein Argument nicht widerlegen, also weichst du aus.

    Für Foren ist das übrigens ideal. Es hält die Diskussion am Leben.

  10. #105
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Original von angel29.01
    Ich hätte gerne nur ein Argument gehört, was ich nicht widerlegen kann. Nur eins.
    Nur ein Argument, wovon ich nicht sagen kann, dass es bei den klassischen Religionen nicht genauso gewesen ist bzw. heute noch so ist.
    Original von Gregor Haus
    Okay, in welcher Religion gabs das Klassensystem der Scientologen in einer solch reglementiert-ausgeprägten Form? Sicher: Christen unterscheiden in Gläubige, Priester und Heilige. Aber immer wird betont, dass ein einfacher Gläubiger "besser" glauben kann als ein Priester. Die Option ist in allen Religionen offen. Wo ist die Aufstiegsleiter zum Thetan in anderen Religionen?
    Original von angel29.01
    1. Es ist nicht an euch, dass religiöse System bei Scientology zu kritisieren.
    Das sie glauben, dass man zum Thetanen werden kann, ist in keinster Weise irrationaler als der Glaube an Jesus, Mohammed, Vishnu oder an jemand anderes.
    Wenn ihr unbedingt rationale Maßstäbe an Scientology legen wollt, dann müsst ihr diese an jeden Glauben legen. Ausnahmslos.

    2. Habt ihr irgendwelche Beweise, dass andere Religionen nicht auch von Menschen erfunden wurden?
    Original von Gregor Haus
    Beantworte nur meine Frage, dann geb ich Ruhe. Und antworte nicht ausweichend: Gibt es eine Religion, die ein ähnliches Rang- und Hirarchiesystem wie Scientology hat, bei dem man sich mit irrwitzigen Selbstopfern und Spenden den nächsten Rang/Platz/Titel, näher am Thetanen-Status erkauft? Eine Religion, die klar zwischen den Gläubigen "Weltbefreiern" 1. und 2. Ranges trennt? Und der erste Rang vom zweiten vor allem durch eine finanzielle Mauer getrennt wird? Eine Religion, wo der höhere Rang dem niederen Befehle geben darf?
    Original von angel29.01
    Die habe ich beantwortet.
    Und zwar insofern, dass diese Frage keine Relevanz hat, weil sie wertend ist.
    Es ist das System von Scientology. Punkt.
    Dieses System hat man nicht zu werten. Jedenfalls nicht, wenn man selbst Anhänger einer Religion ist.

    Wertet ihr denn das System des Christentums?
    Mit Priestern, Messdienern, Papst usw.

    Das die Scientology-Kirche dafür Geld nimmt, ist eine andere Sache.
    Original von Gregor Haus
    Die Frage ist nicht wertend, sondern vergleichend. Es ist allen Religionen gleich, dass sie ihren Mitgliedern das Wohl des festen Glaubens in freie Aussicht stellt. Scientology tut das nicht. Hier wird fester Glaube in harten Rängen gemessen. Alles was du sagst basiert auf weicher Positionsverhandlung, die sich alles solange hinredet bis es richtig ist, was du übrigens vortrefflich beherrschst.

    Scientology hat ein hierarchisches System um den Mitgliedern durch Anreize und Zwänge Geld aus der Tasche zu ziehen. Und das hat keine andere Religion. Der Vergleich ist unsinnig und hinkt an allen Ecken und Enden. Ist übrigens alles auch schon bekannt und zwar als Argument von Scientology ... auch das Christentum sei ja mal eine "Sekte" gewesen. Generell vergleicht sich Scientology gerne selbst mit den Wurzeln anderer Religionen um seine Existenz zu rechtfertigen.

    Es ist ein Unternehmen um Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen. Berechnend.
    Original von angel29.01
    Natürlich war die Frage nach dem System, eine wertende.
    Solche sind bei Religionen aber nicht angebracht. Oder vergleicht ihr die Systeme der klassischen Religionen?

    Und wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist nichts weiter als ein Prophet.
    In der Logik von Scientology, hat er die Religion nicht erfunden, sondern berichtet über angebliche Geschehnisse.

    Es könnte ja durchaus sein, dass die Ereignisse wahr sind, aber der Prophet korrupt war.
    Denn eine Gemeinsamkeit haben alle Religionen: Sie könnten wahr sein.
    (Das "könnte", sagt natürlich auch wieder viel über die simple Wahrscheinlichkeit aus, dass irgendeine wahr ist. )
    Ich weiß nicht ob es etwas bringt, dir nochmal die Reihe so vor Augen zu führen aber ganz offensichtlich ist deine Argumentation nicht nur lückenhaft sondern ganz offensichtlich auch sehr problematisch. Du wolltest ein Argument, das du nicht widerlegen kannst. Das hast du gekriegt, keine der großen Religionen hat ein Rangsystem wie Scientology.
    Schon mal den Film "Thank you for Smoking" gesehen? Der Lobbyist nutzt die gleichen Tricks wie du: Zum Thema machen was gar nicht Thema ist. Du weichst meiner Frage aus und kannst sie nicht beantworten weil du dann konkret zugeben müsstest, dass du falsch liegst. Und du weichst so aus, dass wir bei einem Thema landen das du dominieren kannst, weil du dann die Argumentrelevanz bestimmen kannst. Mit meiner Nachfragerei hab ich eigentlich nur bestätigt, dass du nicht in der Lage bist, eine konkrete Aussage zu fassen sondern dich immer auf Gebiete rettest, die andere Hintergründe haben. Zum Thema machen, was gar nicht Thema ist und dann alles bestimmen. Es ist nicht nur anmaßend, meine Absichten hinter den Fragen zu bestimmen (wertend?) sondern auch ein Mittel zum Ausweichen. Du kannst mein Argument nicht widerlegen, also weichst du aus.

    Für Foren ist das übrigens ideal. Es hält die Diskussion am Leben.

  11. #106
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Original von Dr. Philipp M.D.
    Und wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist nichts weiter als ein Prophet.
    Er ist kein Prophet!!!!!!!

    Wieso solte er ein Prophet sein Gibt es irgendwelche Beweise woher er sein Wissen über die Aliens und so haben könnte??
    Die Propheten des Christentum haben oft genung bewiesen, dass sie Propheten sind!!
    Doch, er ist ein Prophet. In der Logik von Scientology ist er ein Prophet.
    Er berichtet über angeblich geschehene Ereignisse.

    Du fragst, welche Beweise es dafür gibt? Null. Absolut keine Beweise.
    Aber es gibt auch keine Beweise dafür, dass die Dinge über die z.B. Mohammed berichtet, wahr sind.

    Und die Beweise, dass die christlichen Propheten wahre Propheten sind, hätte ich gerne gesehen.

    Versteht ihr?
    In der Logik von Scientology, in der Logik jeder Religion, haben die Propheten die Religionen nicht erfunden.
    Sie berichten nur.....

    Das z.B. ich persönlich glaube, dass R.L.H. Scientology doch erfunden hat, ist irrelevant.
    Ich glaube auch, dass die Propheten anderer Religionen ihre Religion erfunden haben bzw. irgendeine psych. Krankheit hatten und die kleine Stimme in ihrem Kopf, als Stimme Gottes wahrgenommen haben.

    Der Punkt ist: Es ist nicht beweisbar.
    Ich kann nicht beweisen, dass z.B. Mohammed sich alles ausgedacht hat und ihr könnte nicht beweisen, dass R.L.H. sich alles ausgedacht hat.

    @ Gregor Haus: Wie du dir vorstellen kannst, sehe ich das anders.
    Deine Frage nach dem System war wertend. Gut, nenne es meinetwegen vergleichend, aber es ändert nichts.

    Wenn du die Systeme der Religionen miteinander vergleichen willst, dann musst du das bei jeder Religion machen.

    Eigentlich ist es genau das, was ich fordere: Wer A sagt, muss auch B sagen.

    Und dein Argument mit dem hierarchischen System bezieht nur auf die Scientology-Kirche.
    Das hat nichts mit dem scientologischen Glauben an sich zu tun.

    Wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist in der Logik von Scientology nur ein Prophet.
    Er hat in dieser Logik Scientology nicht erfunden, sondern berichtet nur.
    Das dieser Prophet, die angeblichen Ereignisse nun dazu benutzt hat, den Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen, macht die Ereignisse an sich, nicht mehr oder weniger wahr.

    Zum eigentlichen Kernargument, dass Scientology den Mitgliedern durch Anreize und Zwänge nur Geld aus der Tasche ziehen will, sage ich nur ein Wort: Ablasshandel.

  12. #106
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Original von Dr. Philipp M.D.
    Und wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist nichts weiter als ein Prophet.
    Er ist kein Prophet!!!!!!!

    Wieso solte er ein Prophet sein Gibt es irgendwelche Beweise woher er sein Wissen über die Aliens und so haben könnte??
    Die Propheten des Christentum haben oft genung bewiesen, dass sie Propheten sind!!
    Doch, er ist ein Prophet. In der Logik von Scientology ist er ein Prophet.
    Er berichtet über angeblich geschehene Ereignisse.

    Du fragst, welche Beweise es dafür gibt? Null. Absolut keine Beweise.
    Aber es gibt auch keine Beweise dafür, dass die Dinge über die z.B. Mohammed berichtet, wahr sind.

    Und die Beweise, dass die christlichen Propheten wahre Propheten sind, hätte ich gerne gesehen.

    Versteht ihr?
    In der Logik von Scientology, in der Logik jeder Religion, haben die Propheten die Religionen nicht erfunden.
    Sie berichten nur.....

    Das z.B. ich persönlich glaube, dass R.L.H. Scientology doch erfunden hat, ist irrelevant.
    Ich glaube auch, dass die Propheten anderer Religionen ihre Religion erfunden haben bzw. irgendeine psych. Krankheit hatten und die kleine Stimme in ihrem Kopf, als Stimme Gottes wahrgenommen haben.

    Der Punkt ist: Es ist nicht beweisbar.
    Ich kann nicht beweisen, dass z.B. Mohammed sich alles ausgedacht hat und ihr könnte nicht beweisen, dass R.L.H. sich alles ausgedacht hat.

    @ Gregor Haus: Wie du dir vorstellen kannst, sehe ich das anders.
    Deine Frage nach dem System war wertend. Gut, nenne es meinetwegen vergleichend, aber es ändert nichts.

    Wenn du die Systeme der Religionen miteinander vergleichen willst, dann musst du das bei jeder Religion machen.

    Eigentlich ist es genau das, was ich fordere: Wer A sagt, muss auch B sagen.

    Und dein Argument mit dem hierarchischen System bezieht nur auf die Scientology-Kirche.
    Das hat nichts mit dem scientologischen Glauben an sich zu tun.

    Wie ich oben schon geschrieben habe: R.L.H. ist in der Logik von Scientology nur ein Prophet.
    Er hat in dieser Logik Scientology nicht erfunden, sondern berichtet nur.
    Das dieser Prophet, die angeblichen Ereignisse nun dazu benutzt hat, den Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen, macht die Ereignisse an sich, nicht mehr oder weniger wahr.

    Zum eigentlichen Kernargument, dass Scientology den Mitgliedern durch Anreize und Zwänge nur Geld aus der Tasche ziehen will, sage ich nur ein Wort: Ablasshandel.

  13. #107
    Dr. Philipp M.D.
    Dr. Philipp M.D.'s Avatar
    Und die Beweise, dass die christlichen Propheten wahre Propheten sind, hätte ich gerne gesehen.
    Die Propheten des Christentums haben Voraussagen gemacht über Dinge, die zu dieser Zeit unvorstellbar waren. Und sie trafen ein!!

  14. #107
    Dr. Philipp M.D.
    Dr. Philipp M.D.'s Avatar
    Und die Beweise, dass die christlichen Propheten wahre Propheten sind, hätte ich gerne gesehen.
    Die Propheten des Christentums haben Voraussagen gemacht über Dinge, die zu dieser Zeit unvorstellbar waren. Und sie trafen ein!!

  15. #108
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Ehrlich gesagt, und da widerhole ich mich jetzt, nervt es dass ständig auf allen anderen Religionen rumgeritten wird. Wir wollen hier keinen vergleich. Wir wollen über Scientology sprechen und zwar nur!!!!!!!!!!!!!!!!! über Scientology. Was bitte, ist daran so schwer zu begreifen?
    Es nervt mich langsam echt, dass man in diesem Thread nicht zum Thema kommt, sondern ständig über alle Religionen diskutiert angel. Das kannst du von mir aus im "Glaube an Gott" Thread machen oder wie schon mal vorgeschlagen, machst du einen neuen Thread auf. Da können wir dann gerne darüber reden.
    Aber hier ist nicht der richtige Ort dafür und ich habe auch keine Lust, mir von dir das Thema ständig aufdrängeln zu lassen.

  16. #108
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Ehrlich gesagt, und da widerhole ich mich jetzt, nervt es dass ständig auf allen anderen Religionen rumgeritten wird. Wir wollen hier keinen vergleich. Wir wollen über Scientology sprechen und zwar nur!!!!!!!!!!!!!!!!! über Scientology. Was bitte, ist daran so schwer zu begreifen?
    Es nervt mich langsam echt, dass man in diesem Thread nicht zum Thema kommt, sondern ständig über alle Religionen diskutiert angel. Das kannst du von mir aus im "Glaube an Gott" Thread machen oder wie schon mal vorgeschlagen, machst du einen neuen Thread auf. Da können wir dann gerne darüber reden.
    Aber hier ist nicht der richtige Ort dafür und ich habe auch keine Lust, mir von dir das Thema ständig aufdrängeln zu lassen.

  17. #109
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Die Propheten des Christentums haben Voraussagen gemacht über Dinge, die zu dieser Zeit unvorstellbar waren. Und sie trafen ein!!
    Aha, und wo?

    Original von Dreamer
    Ehrlich gesagt, und da widerhole ich mich jetzt, nervt es dass ständig auf allen anderen Religionen rumgeritten wird. Wir wollen hier keinen vergleich. Wir wollen über Scientology sprechen und zwar nur!!!!!!!!!!!!!!!!! über Scientology. Was bitte, ist daran so schwer zu begreifen?
    Es nervt mich langsam echt, dass man in diesem Thread nicht zum Thema kommt, sondern ständig über alle Religionen diskutiert angel. Das kannst du von mir aus im "Glaube an Gott" Thread machen oder wie schon mal vorgeschlagen, machst du einen neuen Thread auf. Da können wir dann gerne darüber reden.
    Aber hier ist nicht der richtige Ort dafür und ich habe auch keine Lust, mir von dir das Thema ständig aufdrängeln zu lassen.
    Die Wahrheit kann manchmal nerven, oder?

    Und ich muss mich auch wiederholen: Wir können gerne über Scientology und nur über Scientology diskutieren.
    Aber hier wird nicht diskutiert, hier wird Scientology nur kritisiert.
    Und es werden Argumente benutzt, die so auch auf andere Religionen zutreffen bzw. mal zugetroffen haben.

    Das kann ich nicht stehen lassen.
    Nicht weil ich Scientology mag, sondern weil es unfair ist.

    Ihr legt zweierlei Maß an. Ihr seid auf einem Auge blind.

    Ein Vorschlag: Wir können ja thematisch zwischen dem scientologischen Glauben an sich und den Aktivitäten der Scientology-Kirche, trennen.

  18. #109
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Die Propheten des Christentums haben Voraussagen gemacht über Dinge, die zu dieser Zeit unvorstellbar waren. Und sie trafen ein!!
    Aha, und wo?

    Original von Dreamer
    Ehrlich gesagt, und da widerhole ich mich jetzt, nervt es dass ständig auf allen anderen Religionen rumgeritten wird. Wir wollen hier keinen vergleich. Wir wollen über Scientology sprechen und zwar nur!!!!!!!!!!!!!!!!! über Scientology. Was bitte, ist daran so schwer zu begreifen?
    Es nervt mich langsam echt, dass man in diesem Thread nicht zum Thema kommt, sondern ständig über alle Religionen diskutiert angel. Das kannst du von mir aus im "Glaube an Gott" Thread machen oder wie schon mal vorgeschlagen, machst du einen neuen Thread auf. Da können wir dann gerne darüber reden.
    Aber hier ist nicht der richtige Ort dafür und ich habe auch keine Lust, mir von dir das Thema ständig aufdrängeln zu lassen.
    Die Wahrheit kann manchmal nerven, oder?

    Und ich muss mich auch wiederholen: Wir können gerne über Scientology und nur über Scientology diskutieren.
    Aber hier wird nicht diskutiert, hier wird Scientology nur kritisiert.
    Und es werden Argumente benutzt, die so auch auf andere Religionen zutreffen bzw. mal zugetroffen haben.

    Das kann ich nicht stehen lassen.
    Nicht weil ich Scientology mag, sondern weil es unfair ist.

    Ihr legt zweierlei Maß an. Ihr seid auf einem Auge blind.

    Ein Vorschlag: Wir können ja thematisch zwischen dem scientologischen Glauben an sich und den Aktivitäten der Scientology-Kirche, trennen.

  19. #110
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Original von angel29.01
    Die Propheten des Christentums haben Voraussagen gemacht über Dinge, die zu dieser Zeit unvorstellbar waren. Und sie trafen ein!!
    Aha, und wo?

    Original von Dreamer
    Ehrlich gesagt, und da widerhole ich mich jetzt, nervt es dass ständig auf allen anderen Religionen rumgeritten wird. Wir wollen hier keinen vergleich. Wir wollen über Scientology sprechen und zwar nur!!!!!!!!!!!!!!!!! über Scientology. Was bitte, ist daran so schwer zu begreifen?
    Es nervt mich langsam echt, dass man in diesem Thread nicht zum Thema kommt, sondern ständig über alle Religionen diskutiert angel. Das kannst du von mir aus im "Glaube an Gott" Thread machen oder wie schon mal vorgeschlagen, machst du einen neuen Thread auf. Da können wir dann gerne darüber reden.
    Aber hier ist nicht der richtige Ort dafür und ich habe auch keine Lust, mir von dir das Thema ständig aufdrängeln zu lassen.
    Die Wahrheit kann manchmal nerven, oder?
    Ja unwahrscheinlich, vor allem da du sie ja gefunden hast und alle anderen blind sind.

  20. #110
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Original von angel29.01
    Die Propheten des Christentums haben Voraussagen gemacht über Dinge, die zu dieser Zeit unvorstellbar waren. Und sie trafen ein!!
    Aha, und wo?

    Original von Dreamer
    Ehrlich gesagt, und da widerhole ich mich jetzt, nervt es dass ständig auf allen anderen Religionen rumgeritten wird. Wir wollen hier keinen vergleich. Wir wollen über Scientology sprechen und zwar nur!!!!!!!!!!!!!!!!! über Scientology. Was bitte, ist daran so schwer zu begreifen?
    Es nervt mich langsam echt, dass man in diesem Thread nicht zum Thema kommt, sondern ständig über alle Religionen diskutiert angel. Das kannst du von mir aus im "Glaube an Gott" Thread machen oder wie schon mal vorgeschlagen, machst du einen neuen Thread auf. Da können wir dann gerne darüber reden.
    Aber hier ist nicht der richtige Ort dafür und ich habe auch keine Lust, mir von dir das Thema ständig aufdrängeln zu lassen.
    Die Wahrheit kann manchmal nerven, oder?
    Ja unwahrscheinlich, vor allem da du sie ja gefunden hast und alle anderen blind sind.

Page 11 of 15 FirstFirst ... 910111213 ... LastLast

Similar Threads

  1. Feedback - 'A Little Bit Other Cruise'
    By Kilgore in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 63
    Last Post: 17.04.07, 03:56
  2. A Little Bit Other Cruise [FF] (abgebrochen)
    By Kilgore in forum Abgebrochene Fanfiktion
    Replies: 13
    Last Post: 16.04.07, 01:23