Page 11 of 14 FirstFirst ... 910111213 ... LastLast
Results 101 to 110 of 139

Golden Globes 2008

Erstellt von Houseaddict, 11.11.2007, 19:51 Uhr · 138 Antworten · 10.329 Aufrufe

  1. #101
    Bienchen's Avatar

    Join Date
    30.09.2007
    Posts
    450
    Ich denke bis zu den Oscars hat sich alles wieder geregelt.
    Die GGs sind jetzt ein Warnschuss, danach wird sicher wieder Bewegung in die Sache kommen.
    Die Oscar-Verleihung ist die größere und wichtigere Veranstalltung, da wird man sicher nichts riskieren wollen.

  2. #101
    Bienchen's Avatar

    Join Date
    30.09.2007
    Posts
    450
    Ich denke bis zu den Oscars hat sich alles wieder geregelt.
    Die GGs sind jetzt ein Warnschuss, danach wird sicher wieder Bewegung in die Sache kommen.
    Die Oscar-Verleihung ist die größere und wichtigere Veranstalltung, da wird man sicher nichts riskieren wollen.

  3. #102
    DMesuoH's Avatar

    Join Date
    26.01.2007
    Posts
    2.585
    Original von saoirse
    Mir tut es nur ein wenig leid um die "kleineren" Preisträger. Die Hollywoodstars kriegen ja öfters mal einen Preis, aber vielleicht ein Komponist oder eine Nebendarstellerin im TV, die vielleicht zum ersten (und einzigen?) Mal für so einen renommierten Preis nominiert sind, werden da viellicht um die Nacht ihres Lebens gebracht.
    Ohja, da haste recht... daran hab ich selbst noch gar nich gedacht... Also eigentlich ziemlich bescheiden, von den Stars, wenn sie die preisverleihung sabotieren...
    andererseits find ich's auch gut, dass sie sich so für ihre Schreiberlinge einsetzen, man sieht ja, dass ohne die gar nix geht und eine gute serie ist nix ohne ihre writer!

  4. #102
    DMesuoH's Avatar

    Join Date
    26.01.2007
    Posts
    2.585
    Original von saoirse
    Mir tut es nur ein wenig leid um die "kleineren" Preisträger. Die Hollywoodstars kriegen ja öfters mal einen Preis, aber vielleicht ein Komponist oder eine Nebendarstellerin im TV, die vielleicht zum ersten (und einzigen?) Mal für so einen renommierten Preis nominiert sind, werden da viellicht um die Nacht ihres Lebens gebracht.
    Ohja, da haste recht... daran hab ich selbst noch gar nich gedacht... Also eigentlich ziemlich bescheiden, von den Stars, wenn sie die preisverleihung sabotieren...
    andererseits find ich's auch gut, dass sie sich so für ihre Schreiberlinge einsetzen, man sieht ja, dass ohne die gar nix geht und eine gute serie ist nix ohne ihre writer!

  5. #103
    Kara's Avatar

    Join Date
    25.12.2006
    Posts
    163
    ich find die ganze situation echt langsam super nervig! :evil: wieso geben die sender den writern nich endlich, was sie wollen...die sitzen doch in dem fall am viel laengeren hebel! wieso erkennen die das nich? die sender koennen nich das ganze jahr nur wiederholungen bringen, irgendwann gehen sie pleite, wenn sie keine einschaltquoten mehr haben.

  6. #103
    Kara's Avatar

    Join Date
    25.12.2006
    Posts
    163
    ich find die ganze situation echt langsam super nervig! :evil: wieso geben die sender den writern nich endlich, was sie wollen...die sitzen doch in dem fall am viel laengeren hebel! wieso erkennen die das nich? die sender koennen nich das ganze jahr nur wiederholungen bringen, irgendwann gehen sie pleite, wenn sie keine einschaltquoten mehr haben.

  7. #104
    lovehugh's Avatar

    Join Date
    04.11.2007
    Posts
    241
    Da stimm ich dir zu. Versteh auch nicht, warum die nicht nachgeben.
    Ohne Autoren sind die doch aufgeschmissen.
    Vor allem sehen die doch, dass die Schauspieler auch auf der
    Seite der Autoren sind und sogar die Golden Globes absagen.

    Für die Oskar-Verleihung sehe ich auch schwarz.
    Die ist ja schon im Februar.

    Schade, hätte so gern Hugh live gesehen

  8. #104
    lovehugh's Avatar

    Join Date
    04.11.2007
    Posts
    241
    Da stimm ich dir zu. Versteh auch nicht, warum die nicht nachgeben.
    Ohne Autoren sind die doch aufgeschmissen.
    Vor allem sehen die doch, dass die Schauspieler auch auf der
    Seite der Autoren sind und sogar die Golden Globes absagen.

    Für die Oskar-Verleihung sehe ich auch schwarz.
    Die ist ja schon im Februar.

    Schade, hätte so gern Hugh live gesehen

  9. #105
    Saphira's Avatar

    Join Date
    15.11.2007
    Posts
    273
    Ich glaube nicht, dass die Autoren hier am längeren Hebel sitzen - leider. Die Produktionsfirmen haben einfach viel mehr Macht, mehr Geld und kämpfen sicherlich auch nicht fair. Und sollte es wirklich hart auf hart kommen, gibt`s wahrscheinlich haufenweise Nachwuchsautoren, die das Geld dringend nötig haben und deshalb auch für einen geringen Lohn arbeiten würden. Das so ein Szenario ein Armutszeugnis für die Filmfirmen und nicht gerade imageträchtig wäre, versteht sich natürlich.
    Das einzige, was den Autoren wirklich eine einigermaßen ebenbürtige Machtposition verleiht, ist halt der öffentliche Druck. Deshalb finde ich solche solidarischen Aktionen wie den GG-Boykott einfach klasse!

    *HULD* @ Baldwin-Statement! :großeslol:

  10. #105
    Saphira's Avatar

    Join Date
    15.11.2007
    Posts
    273
    Ich glaube nicht, dass die Autoren hier am längeren Hebel sitzen - leider. Die Produktionsfirmen haben einfach viel mehr Macht, mehr Geld und kämpfen sicherlich auch nicht fair. Und sollte es wirklich hart auf hart kommen, gibt`s wahrscheinlich haufenweise Nachwuchsautoren, die das Geld dringend nötig haben und deshalb auch für einen geringen Lohn arbeiten würden. Das so ein Szenario ein Armutszeugnis für die Filmfirmen und nicht gerade imageträchtig wäre, versteht sich natürlich.
    Das einzige, was den Autoren wirklich eine einigermaßen ebenbürtige Machtposition verleiht, ist halt der öffentliche Druck. Deshalb finde ich solche solidarischen Aktionen wie den GG-Boykott einfach klasse!

    *HULD* @ Baldwin-Statement! :großeslol:

  11. #106
    saoirse's Avatar

    Join Date
    01.10.2006
    Posts
    1.386
    Original von Saphira
    Ich glaube nicht, dass die Autoren hier am längeren Hebel sitzen - leider. Die Produktionsfirmen haben einfach viel mehr Macht, mehr Geld und kämpfen sicherlich auch nicht fair. Und sollte es wirklich hart auf hart kommen, gibt`s wahrscheinlich haufenweise Nachwuchsautoren, die das Geld dringend nötig haben und deshalb auch für einen geringen Lohn arbeiten würden. Das so ein Szenario ein Armutszeugnis für die Filmfirmen und nicht gerade imageträchtig wäre, versteht sich natürlich.
    Das einzige, was den Autoren wirklich eine einigermaßen ebenbürtige Machtposition verleiht, ist halt der öffentliche Druck. Deshalb finde ich solche solidarischen Aktionen wie den GG-Boykott einfach klasse!

    *HULD* @ Baldwin-Statement! :großeslol:
    Das glaube ich nicht. Durch Absagen wie zB GG verlieren die Organisationen Millionen an Werbegeldern. Außerdem müssen durch den Streik viele Filmprojekte verschoben werden - wieder Geldverluste und wenn nach dem Ende des Streiks dann alles sofort nachgeholte werden soll, gibt es wahrscheinlich massive Organisationsprobleme, weil die Stars dann schon längst für andere Produktionen Verträge haben und nciht alle ausgefallenen Sachen nachholen können --> wieder Verluste. TV-Produktionen müssen trotz Drehstopps ihre Mitarbeiter bezahlen. Auf Dauer gesehen wird das teuer.
    Die Autoren erwischen die Studios genau da wo es weh tut:beim Geld. Wenn man sieht, wie schon 2-3 Filmflops ein Studio an den Rand des Bankrotts führen können, dann kann denke ich schon, das die Autoren am längeren Hebel sitzen.

    Was die Idee mit den Nachwuchsautoren angeht: soweit ich weiß, müssen alle tätigen Autoren in der Guilde Mitglied sein - und die streikt ja.

    was Baldwin angeht: jetzt kann er ja wirklich sein GG-Verleihung feiern - nur für die Menu-Wpnsche ist es leider zu spät

  12. #106
    saoirse's Avatar

    Join Date
    01.10.2006
    Posts
    1.386
    Original von Saphira
    Ich glaube nicht, dass die Autoren hier am längeren Hebel sitzen - leider. Die Produktionsfirmen haben einfach viel mehr Macht, mehr Geld und kämpfen sicherlich auch nicht fair. Und sollte es wirklich hart auf hart kommen, gibt`s wahrscheinlich haufenweise Nachwuchsautoren, die das Geld dringend nötig haben und deshalb auch für einen geringen Lohn arbeiten würden. Das so ein Szenario ein Armutszeugnis für die Filmfirmen und nicht gerade imageträchtig wäre, versteht sich natürlich.
    Das einzige, was den Autoren wirklich eine einigermaßen ebenbürtige Machtposition verleiht, ist halt der öffentliche Druck. Deshalb finde ich solche solidarischen Aktionen wie den GG-Boykott einfach klasse!

    *HULD* @ Baldwin-Statement! :großeslol:
    Das glaube ich nicht. Durch Absagen wie zB GG verlieren die Organisationen Millionen an Werbegeldern. Außerdem müssen durch den Streik viele Filmprojekte verschoben werden - wieder Geldverluste und wenn nach dem Ende des Streiks dann alles sofort nachgeholte werden soll, gibt es wahrscheinlich massive Organisationsprobleme, weil die Stars dann schon längst für andere Produktionen Verträge haben und nciht alle ausgefallenen Sachen nachholen können --> wieder Verluste. TV-Produktionen müssen trotz Drehstopps ihre Mitarbeiter bezahlen. Auf Dauer gesehen wird das teuer.
    Die Autoren erwischen die Studios genau da wo es weh tut:beim Geld. Wenn man sieht, wie schon 2-3 Filmflops ein Studio an den Rand des Bankrotts führen können, dann kann denke ich schon, das die Autoren am längeren Hebel sitzen.

    Was die Idee mit den Nachwuchsautoren angeht: soweit ich weiß, müssen alle tätigen Autoren in der Guilde Mitglied sein - und die streikt ja.

    was Baldwin angeht: jetzt kann er ja wirklich sein GG-Verleihung feiern - nur für die Menu-Wpnsche ist es leider zu spät

  13. #107
    Saphira's Avatar

    Join Date
    15.11.2007
    Posts
    273
    Ich hoffe ja auch, dass es so kommt. Verdient hätten`s die Autoren auf jeden Fall. Ich hab halt nur so meine Zweifel, dass sie das auf lange Sicht so durchziehen können, von irgend etwas müssen sie ja auch leben, und ob die Gilde (die, wie ich annehme, die Lohnfortzahlung übernimmt) das auf Dauer tragen kann....
    Hoffen wir mal, dass es bald eine Einigung geben wird.
    Dass die Mitgliedschaft für jeden Pflicht ist, wusste ich allerdings nicht. Allerdings kenn ich mich mit den arbeitsrechtlichen Gesetzgebungen der Staaten auch nicht so gut aus.

  14. #107
    Saphira's Avatar

    Join Date
    15.11.2007
    Posts
    273
    Ich hoffe ja auch, dass es so kommt. Verdient hätten`s die Autoren auf jeden Fall. Ich hab halt nur so meine Zweifel, dass sie das auf lange Sicht so durchziehen können, von irgend etwas müssen sie ja auch leben, und ob die Gilde (die, wie ich annehme, die Lohnfortzahlung übernimmt) das auf Dauer tragen kann....
    Hoffen wir mal, dass es bald eine Einigung geben wird.
    Dass die Mitgliedschaft für jeden Pflicht ist, wusste ich allerdings nicht. Allerdings kenn ich mich mit den arbeitsrechtlichen Gesetzgebungen der Staaten auch nicht so gut aus.

  15. #108
    saoirse's Avatar

    Join Date
    01.10.2006
    Posts
    1.386
    Original von Saphira
    Ich hoffe ja auch, dass es so kommt. Verdient hätten`s die Autoren auf jeden Fall. Ich hab halt nur so meine Zweifel, dass sie das auf lange Sicht so durchziehen können, von irgend etwas müssen sie ja auch leben, und ob die Gilde (die, wie ich annehme, die Lohnfortzahlung übernimmt) das auf Dauer tragen kann....
    Hoffen wir mal, dass es bald eine Einigung geben wird.
    Das die Mitgliedschaft für jeden Pflicht ist, wusste ich allerdings nicht. Allerdings kenn ich mich mit den arbeitsrechtlichen Gesetzgebungen der Staaten auch nicht so gut aus.
    Stars wie George Clooney haben schon Geld gespendet, damit die Autoren während des Streiks von etwas leben können. Sehr symphatisch!!!

  16. #108
    saoirse's Avatar

    Join Date
    01.10.2006
    Posts
    1.386
    Original von Saphira
    Ich hoffe ja auch, dass es so kommt. Verdient hätten`s die Autoren auf jeden Fall. Ich hab halt nur so meine Zweifel, dass sie das auf lange Sicht so durchziehen können, von irgend etwas müssen sie ja auch leben, und ob die Gilde (die, wie ich annehme, die Lohnfortzahlung übernimmt) das auf Dauer tragen kann....
    Hoffen wir mal, dass es bald eine Einigung geben wird.
    Das die Mitgliedschaft für jeden Pflicht ist, wusste ich allerdings nicht. Allerdings kenn ich mich mit den arbeitsrechtlichen Gesetzgebungen der Staaten auch nicht so gut aus.
    Stars wie George Clooney haben schon Geld gespendet, damit die Autoren während des Streiks von etwas leben können. Sehr symphatisch!!!

  17. #109
    Kara's Avatar

    Join Date
    25.12.2006
    Posts
    163
    nee, man muss nicht mitglied der WGA sein...es gibt genug non-union writers...die die sender wohl, sollten die autoren nicht einlenken, irgendwann einsetzen werden. ich koennte mir vorstellen, dass sie drohen werden, nur noch mit non-union members zu arbeiten...keine ahnung, mich kaests nur an

  18. #109
    Kara's Avatar

    Join Date
    25.12.2006
    Posts
    163
    nee, man muss nicht mitglied der WGA sein...es gibt genug non-union writers...die die sender wohl, sollten die autoren nicht einlenken, irgendwann einsetzen werden. ich koennte mir vorstellen, dass sie drohen werden, nur noch mit non-union members zu arbeiten...keine ahnung, mich kaests nur an

  19. #110
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Das Problem ist, dass so gut wie jeder Autor in der Union ist und wer nicht drin ist und den Streik bricht (ja, auch die, die nicht drin sind und kein Geld von der Union bekommen müssen sich an den Streik halten) wird von der Union auf eine Liste gesetzt und hat so gut wie keine Chance jemals wieder einen Job als Drehbuchautor zu bekommen.
    Bisher reicht diese Drohung um die Autoren davon abzuhalten.
    Die Studeos können glaub ich auch nicht einfach irgedwelche Schreiber engagieren für Serien oder Filme, da es da auch Verträge gibt, dass ein bestimmter Prozentsatz Unionmitglieder sein müssen.

    Am Theater gibt es sogar Regeln, dass du selbst wenn du nur wenige Schreiber oder Darsteller brauchst für eine bistimmte Anzahl Abgaben an die Unions bezahlen mußt auch wenn du gar nicht so viele beschäftigst.

    Ist da alles ziemlich verworren und weit weniger liberal wie man sich das so im Showbusiness vorstellt.

  20. #110
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Das Problem ist, dass so gut wie jeder Autor in der Union ist und wer nicht drin ist und den Streik bricht (ja, auch die, die nicht drin sind und kein Geld von der Union bekommen müssen sich an den Streik halten) wird von der Union auf eine Liste gesetzt und hat so gut wie keine Chance jemals wieder einen Job als Drehbuchautor zu bekommen.
    Bisher reicht diese Drohung um die Autoren davon abzuhalten.
    Die Studeos können glaub ich auch nicht einfach irgedwelche Schreiber engagieren für Serien oder Filme, da es da auch Verträge gibt, dass ein bestimmter Prozentsatz Unionmitglieder sein müssen.

    Am Theater gibt es sogar Regeln, dass du selbst wenn du nur wenige Schreiber oder Darsteller brauchst für eine bistimmte Anzahl Abgaben an die Unions bezahlen mußt auch wenn du gar nicht so viele beschäftigst.

    Ist da alles ziemlich verworren und weit weniger liberal wie man sich das so im Showbusiness vorstellt.

Page 11 of 14 FirstFirst ... 910111213 ... LastLast

Similar Threads

  1. Golden Globes 2010
    By Housekatze in forum Neuigkeiten und Geruechte
    Replies: 49
    Last Post: 14.04.11, 09:51
  2. Feedback- 'The Golden House'
    By Lisa Edelstein in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 3
    Last Post: 20.01.11, 05:27
  3. The Golden House [FF]
    By Lisa Edelstein in forum Fanfiktion Section (offene FFs)
    Replies: 1
    Last Post: 16.06.10, 10:34
  4. Golden Globes 2009
    By Violett in forum Neuigkeiten und Geruechte
    Replies: 92
    Last Post: 05.03.09, 19:05
  5. Golden Globes 2007
    By Mel in forum Neuigkeiten und Geruechte
    Replies: 226
    Last Post: 12.01.09, 22:22