Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast
Results 11 to 20 of 29

Farbige und unsympathische Rollen in Arztserien?

Erstellt von Namikwa, 02.08.2007, 22:42 Uhr · 28 Antworten · 6.193 Aufrufe

  1. #11
    xCameronx's Avatar

    Join Date
    31.03.2007
    Posts
    1.107
    Ich schließe mich d.erda an. Ich denke auch nicht das House rassistisch ist den wie er schon geagt hat , das ist eben seine Art. Auf Chase,Cameron und Cuddy reitet er ja auch wegen irgendwelchen sachen rum die vorhanden sind. Bei Foreman wegen seiner "kriminellen" Vergangenheit und weil er schwarz ist.

    Ich finde Foreman recht sympatisch. Er ist zwaroft auch arrogant und auf sein eigenes wohl aus man bemerkt jedoch in manchen Fällen das er einen guten Kern hat. Außerdem kann er House in manchen dingen gut kontern und das finde ich gut. WEnn ich recht überlege ist er ab und zu House ähnlicher als er vermutlich denkt.

  2. #11
    xCameronx's Avatar

    Join Date
    31.03.2007
    Posts
    1.107
    Ich schließe mich d.erda an. Ich denke auch nicht das House rassistisch ist den wie er schon geagt hat , das ist eben seine Art. Auf Chase,Cameron und Cuddy reitet er ja auch wegen irgendwelchen sachen rum die vorhanden sind. Bei Foreman wegen seiner "kriminellen" Vergangenheit und weil er schwarz ist.

    Ich finde Foreman recht sympatisch. Er ist zwaroft auch arrogant und auf sein eigenes wohl aus man bemerkt jedoch in manchen Fällen das er einen guten Kern hat. Außerdem kann er House in manchen dingen gut kontern und das finde ich gut. WEnn ich recht überlege ist er ab und zu House ähnlicher als er vermutlich denkt.

  3. #12
    Grim's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    25
    Original von Pimps
    Aber ich finde Foreman geht ehr gelassen mit House' Witzen um und nimmt ihm so den Wind aus den Segeln.

    In der Folge mit dem Jungen, der das mutierte Masernvirus im Gehirn hatte (der adoptierte), erzählt Foreman House, dass sie ihn umreißen mussten, damit er nicht vom Dach fällt. House fragte dann, warum Chase das gemacht hat. Foreman sagte nur: "Schon gut, ich bin schwarz, aber Chase stand näher dran."

    Finde ich gut, dass er das so locker nimmt und selbst Witze darüber macht.

    Foreman ist mir auch nicht unsympatisch. Ich finde ihn tough, clever und er ist jemand, der House die Stirn bietet.
    Du sprichst mir aus der Seele, Dialoge zwischen House und Foreman sind echt genial.

  4. #12
    Grim's Avatar

    Join Date
    25.06.2007
    Posts
    25
    Original von Pimps
    Aber ich finde Foreman geht ehr gelassen mit House' Witzen um und nimmt ihm so den Wind aus den Segeln.

    In der Folge mit dem Jungen, der das mutierte Masernvirus im Gehirn hatte (der adoptierte), erzählt Foreman House, dass sie ihn umreißen mussten, damit er nicht vom Dach fällt. House fragte dann, warum Chase das gemacht hat. Foreman sagte nur: "Schon gut, ich bin schwarz, aber Chase stand näher dran."

    Finde ich gut, dass er das so locker nimmt und selbst Witze darüber macht.

    Foreman ist mir auch nicht unsympatisch. Ich finde ihn tough, clever und er ist jemand, der House die Stirn bietet.
    Du sprichst mir aus der Seele, Dialoge zwischen House und Foreman sind echt genial.

  5. #13
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    @der.da: Klasse, daß Du den Dialog zwichen F und H zitiert hast...das sprach doch schon Bände, oder ? Ich hatte eigentlich immer den Eindruck, daß House von seinen drei Interns Foreman fachlich am meisten schätzt... Mir fällt da noch das Gespräch ein, das Foreman mit House vor dessen date mit Cameron geführt hat. Zwar hat House gewohnt bissig geantwortet, aber man hat gemerkt, daß ihn Foremans Bemerkungen doch nachdenklich gemacht haben....Womöglich hat das auch sein Verhalten gegenüber Cam beeinflusst.

    Oder dann die Szene als Foreman am Gehirn operiert wurde und er bemerkt hat, daß House an ihm herumoperiert: House hat deutlich zu verstehen gegeben, wie wichtig ihm 'my neurologist' ist. Also, wenn da Rassismus hineininterpretiert wird, dann weiss ich nicht...

    Und wenn er so was sagt wie "the 'White House' isn't called 'White House' just because of its paint"dann hat das nichts mit Rassismus von House zu tun sondern mit der knallharten amerikanischen Realität...Also eher ein Zitat der wirklichen Zustände (hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt....)

  6. #13
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    @der.da: Klasse, daß Du den Dialog zwichen F und H zitiert hast...das sprach doch schon Bände, oder ? Ich hatte eigentlich immer den Eindruck, daß House von seinen drei Interns Foreman fachlich am meisten schätzt... Mir fällt da noch das Gespräch ein, das Foreman mit House vor dessen date mit Cameron geführt hat. Zwar hat House gewohnt bissig geantwortet, aber man hat gemerkt, daß ihn Foremans Bemerkungen doch nachdenklich gemacht haben....Womöglich hat das auch sein Verhalten gegenüber Cam beeinflusst.

    Oder dann die Szene als Foreman am Gehirn operiert wurde und er bemerkt hat, daß House an ihm herumoperiert: House hat deutlich zu verstehen gegeben, wie wichtig ihm 'my neurologist' ist. Also, wenn da Rassismus hineininterpretiert wird, dann weiss ich nicht...

    Und wenn er so was sagt wie "the 'White House' isn't called 'White House' just because of its paint"dann hat das nichts mit Rassismus von House zu tun sondern mit der knallharten amerikanischen Realität...Also eher ein Zitat der wirklichen Zustände (hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt....)

  7. #14
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Da fällt mir sofort das Gespräch am geliebten Whiteboard ein:

    Forman will mit dem Marker was an die Tafel schreiben, House:
    "He, das Ding heißt nicht um sonst "Whiteboard"!"
    House bekommt den Marker zurück, nachdem der "Anstarrszene"
    Forman:"Darf ich ihn haben, den schwarzen Marker?"

    Ich denke House weiß genau, dass sein Eric das nicht so ernst nimmt und selber darüber Scherze macht. House liebt sein Whiteboard einfach, und er braucht es zum Überlegen, da lässt er keinen so einfach rein pfuschen.

  8. #14
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Da fällt mir sofort das Gespräch am geliebten Whiteboard ein:

    Forman will mit dem Marker was an die Tafel schreiben, House:
    "He, das Ding heißt nicht um sonst "Whiteboard"!"
    House bekommt den Marker zurück, nachdem der "Anstarrszene"
    Forman:"Darf ich ihn haben, den schwarzen Marker?"

    Ich denke House weiß genau, dass sein Eric das nicht so ernst nimmt und selber darüber Scherze macht. House liebt sein Whiteboard einfach, und er braucht es zum Überlegen, da lässt er keinen so einfach rein pfuschen.

  9. #15
    Steffi House's Avatar

    Join Date
    19.10.2006
    Posts
    751
    Also, Dr. Burke fand ich eigentlich nicht so schlimm.

    Was Foreman angeht, ich denke, dass er einfach eine sehr starke Persönlichkeit ist und er weiß wo er her kommt und wird das auch denke ich nicht vergessen. Ich finde ihn auch nicht unbedingt unsympathisch.
    Ich glaube, dass er gar nicht so sein will wie House. Ich denke, dass House nicht gerade seiner Vorstellung von einem guten Charakter entspricht.

  10. #15
    Steffi House's Avatar

    Join Date
    19.10.2006
    Posts
    751
    Also, Dr. Burke fand ich eigentlich nicht so schlimm.

    Was Foreman angeht, ich denke, dass er einfach eine sehr starke Persönlichkeit ist und er weiß wo er her kommt und wird das auch denke ich nicht vergessen. Ich finde ihn auch nicht unbedingt unsympathisch.
    Ich glaube, dass er gar nicht so sein will wie House. Ich denke, dass House nicht gerade seiner Vorstellung von einem guten Charakter entspricht.

  11. #16
    d.erda's Avatar

    Join Date
    12.10.2006
    Posts
    3.735
    Es scheint schon so, als sein Forman häufig Zielscheibe von Klischees. House sagt ja acuh, "an Klischees ist immer was dran!" Er spielt mit dem Images der Schwarzen Bevölkerung in den USA. Z.B. Als Forman und House in Cuddys Büro sind und House sagt:" Er kenn mehr Obdachlose, als jeder andere von uns. Check die Nachbarschaft, Alter"
    Wieder eins seiner Klischees über Frabige Menschen. Oder wenn es um Drogen geht, wie häufig soll Forman die Drogen suchen! House spielt mit dem Klischee, aber das macht er auch mit Chase guter herkunft und Cams nette und Liebenswerte Art!

  12. #16
    d.erda's Avatar

    Join Date
    12.10.2006
    Posts
    3.735
    Es scheint schon so, als sein Forman häufig Zielscheibe von Klischees. House sagt ja acuh, "an Klischees ist immer was dran!" Er spielt mit dem Images der Schwarzen Bevölkerung in den USA. Z.B. Als Forman und House in Cuddys Büro sind und House sagt:" Er kenn mehr Obdachlose, als jeder andere von uns. Check die Nachbarschaft, Alter"
    Wieder eins seiner Klischees über Frabige Menschen. Oder wenn es um Drogen geht, wie häufig soll Forman die Drogen suchen! House spielt mit dem Klischee, aber das macht er auch mit Chase guter herkunft und Cams nette und Liebenswerte Art!

  13. #17
    Severus Snape's Avatar

    Join Date
    29.05.2007
    Posts
    4.010
    Original von d.erda
    Es scheint schon so, als sein Forman häufig Zielscheibe von Klischees. House sagt ja acuh, "an Klischees ist immer was dran!" Er spielt mit dem Images der Schwarzen Bevölkerung in den USA. Z.B. Als Forman und House in Cuddys Büro sind und House sagt:" Er kenn mehr Obdachlose, als jeder andere von uns. Check die Nachbarschaft, Alter"
    Wieder eins seiner Klischees über Frabige Menschen. Oder wenn es um Drogen geht, wie häufig soll Forman die Drogen suchen! House spielt mit dem Klischee, aber das macht er auch mit Chase guter herkunft und Cams nette und Liebenswerte Art!

    Es hat sich aber noch kein schwarzer Affroamerikaner darüber beschwert wegen den Klichees.Oder irre ich mich.Hab jedenfalls nichts gehört oder gelesen.Wahrscheinlich sind die Schwarzen schon dadran gewöhnt
    @Houslerin.Jetzt hab ichs verstanden den Dialog,Hat ne Weile gebraucht.

  14. #17
    Severus Snape's Avatar

    Join Date
    29.05.2007
    Posts
    4.010
    Original von d.erda
    Es scheint schon so, als sein Forman häufig Zielscheibe von Klischees. House sagt ja acuh, "an Klischees ist immer was dran!" Er spielt mit dem Images der Schwarzen Bevölkerung in den USA. Z.B. Als Forman und House in Cuddys Büro sind und House sagt:" Er kenn mehr Obdachlose, als jeder andere von uns. Check die Nachbarschaft, Alter"
    Wieder eins seiner Klischees über Frabige Menschen. Oder wenn es um Drogen geht, wie häufig soll Forman die Drogen suchen! House spielt mit dem Klischee, aber das macht er auch mit Chase guter herkunft und Cams nette und Liebenswerte Art!

    Es hat sich aber noch kein schwarzer Affroamerikaner darüber beschwert wegen den Klichees.Oder irre ich mich.Hab jedenfalls nichts gehört oder gelesen.Wahrscheinlich sind die Schwarzen schon dadran gewöhnt
    @Houslerin.Jetzt hab ichs verstanden den Dialog,Hat ne Weile gebraucht.

  15. #18
    Tobsen
    Tobsen's Avatar
    Also eigentlich ist Foreman mein Lieblingscharakter und ich kann gar nicht sagen, dass er unsympathisch ist.

    Entweder kontert er House oder er lässt ihn mit seinem Witz stehen und dadurch scheint es so, dass die beiden das Spielchen nur machen um sich gegenseitig ein bisschen auf die Schüppe zu nehmen.

    Und die Dialoge zwischen House und Foreman find ich die besten. Meiner Meinung nach hat Foreman einfach die meiste Kompetenz im Team und bewahrt meistens einen kühlen Kopf.

  16. #18
    Tobsen
    Tobsen's Avatar
    Also eigentlich ist Foreman mein Lieblingscharakter und ich kann gar nicht sagen, dass er unsympathisch ist.

    Entweder kontert er House oder er lässt ihn mit seinem Witz stehen und dadurch scheint es so, dass die beiden das Spielchen nur machen um sich gegenseitig ein bisschen auf die Schüppe zu nehmen.

    Und die Dialoge zwischen House und Foreman find ich die besten. Meiner Meinung nach hat Foreman einfach die meiste Kompetenz im Team und bewahrt meistens einen kühlen Kopf.

  17. #19
    stonesfan01's Avatar

    Join Date
    22.02.2007
    Posts
    1.001
    Wenn Deine Behauptung stimmt das es in Arztserien so ist dann könnte man genauso fragen warum es in Actionfilmen genau umgekehrt ist... Wesley Snipes in Blade ist übercool und Will Smith in MIB und Wild wild west Prinz von Bel Air der absolute Trendsetter...

    Foreman ist meiner meinung nach House und Cameron der beste Charakter und keineswegs unsympathisch. (Naja ich finde auch House nicht unsympathisch. ).
    Foreman ist ein sehr kompetenter Arzt der weiß was er sagt und ich finde Chase weitaus unsympathischer

    Außerdem er macht selber Witze über seine Herkunft

    House: Foreman, sie werden mir das Ding(ein HDTV Gerät) klauen.
    Foreman: Kein Problem, ich ruf gleich mal einen meiner Homies an.

  18. #19
    stonesfan01's Avatar

    Join Date
    22.02.2007
    Posts
    1.001
    Wenn Deine Behauptung stimmt das es in Arztserien so ist dann könnte man genauso fragen warum es in Actionfilmen genau umgekehrt ist... Wesley Snipes in Blade ist übercool und Will Smith in MIB und Wild wild west Prinz von Bel Air der absolute Trendsetter...

    Foreman ist meiner meinung nach House und Cameron der beste Charakter und keineswegs unsympathisch. (Naja ich finde auch House nicht unsympathisch. ).
    Foreman ist ein sehr kompetenter Arzt der weiß was er sagt und ich finde Chase weitaus unsympathischer

    Außerdem er macht selber Witze über seine Herkunft

    House: Foreman, sie werden mir das Ding(ein HDTV Gerät) klauen.
    Foreman: Kein Problem, ich ruf gleich mal einen meiner Homies an.

  19. #20
    d.erda's Avatar

    Join Date
    12.10.2006
    Posts
    3.735
    Ich habe immer das gefühl, das Forman sich schon immer durchzubesissen hatte und von daher so gut geworden ist! Chase hatte Geld und konnte sich so die Uni leisten und gut werden, aber Forman nicht! Er kommt aus einfachen verhältnissen.

  20. #20
    d.erda's Avatar

    Join Date
    12.10.2006
    Posts
    3.735
    Ich habe immer das gefühl, das Forman sich schon immer durchzubesissen hatte und von daher so gut geworden ist! Chase hatte Geld und konnte sich so die Uni leisten und gut werden, aber Forman nicht! Er kommt aus einfachen verhältnissen.

Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast

Similar Threads

  1. Welche Rollen könnte Hugh Laurie noch spielen?
    By Biggi73 in forum Hugh Laurie (als Dr. Gregory House)
    Replies: 40
    Last Post: 01.04.07, 01:31