Page 1 of 4 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 32

Robert Sean Leonard im TV (Programmheft)

Erstellt von lije, 12.09.2006, 16:03 Uhr · 31 Antworten · 13.876 Aufrufe

  1. #1
    lije's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    180

    Ausrufezeichen Robert Sean Leonard im TV (Programmheft)

    Postingregeln:

    Bitte Titel, Sender, Sendezeit und eventuell eine kleine Beschreibung des Films oder der Serie posten. Kommentare und Diskussionen der √úbersichtlichkeit halber bitte unterlassen!


    umgezogen auf Seite 2 ;-)))


    The I Inside - Im Auge des Todes

    The I Inside, USA 2003


    Simon Cable erwacht eines Tages v√∂llig orientierungslos und verwirrt in einem Krankenhaus. Er kann sich nicht an die letzten zwei Jahre seines Lebens erinnern. Doch dann beginnt er pl√∂tzlich in willk√ľrlichen Zeitspr√ľngen zwischen den beiden Jahren hin und her zu reisen. Wie ein Puzzle muss er seine Vergangenheit zusammensetzen, um zu verstehen was mit ihm passiert ist.

    Schauspieler: Ryan Phillippe (Simon Cable)
    Sarah Polley (Clair)
    Piper Perabo (Anna)
    Stephen Rea (Dr. Newman)
    Stephen Lang (Mr. Travitt)
    Robert Sean Leonard (Peter Cable)
    Peter Egan (Dr. Truman)
    Stephen Graham (Travis)

    Regie: Roland Suso Richter
    Drehbuch: Michael Cooney, Timothy Scott Bogart
    Original Buch: Michael Cooney
    Kamera: Martin Langer
    Musik: Adam F., Nicholas Pike

    --------------------------

    Zeit der Unschuld

    The Age of Innocence, USA 1993


    New York, um 1870. Newland Archer (Daniel Day-Lewis) und seine Verlobte May (Winona Ryder) geh√∂ren zum Geldadel Neu-Englands. Da verliebt sich Newland in Mays Cousine Ellen (Michelle Pfeiffer). Der Konflikt zwischen Konvention und Leidenschaft √ľberschattet seine Ehe. - Genialer Kost√ľmfilm um die Zw√§nge der Moral und unterdr√ľckte Gef√ľhle. Brillante Bilder vom deutschen Star-Kameramann Michael Ballhaus.

    Daniel Day-Lewis (Newland Archer)
    Michelle Pfeiffer (Ellen Olenska)
    Winona Ryder (May Welland)
    Miriam Margolyes (Mrs. Mingott)
    Richard E. Grant (Larry Lefferts)
    Alec McCowen (Sillerton Jackson)
    Geraldine Chaplin (Mrs. Welland)
    Mary Beth Hurt (Regina Beaufort)
    Jonathan Pryce (Monsieur Riviere)
    Robert Sean Leonard (Ted Archer)
    Carolyn Farina (Janie Archer)


    -----------------------


    The Last Days Of Disco

    The Last Days Of Disco, USA 1998


    Charlotte und Alice haben gerade in der Provinz ihren College-Abschluss gemacht. Jetzt jobben sie in einem Verlagshaus und teilen sich wegen des mageren Gehalts eine enge, dunkle Wohnung mit Holly, einer weiteren Mitbewohnerin, in Manhattan. Tags√ľber sind sie auf der erm√ľdenden Suche nach neuen Autoren, doch ihr eigentliches Leben findet nachts statt. In der angesagtesten Disco der Stadt wollen sie tanzen, M√§nner kennen lernen, √ľber 5ex und die soziologische Bedeutung von 'Bambi' diskutieren, sehen und gesehen werden. Hier lernen die selbstbewusste Charlotte und die zur√ľckhaltende Alice den Werbefachmann und leidenschaftlichen T√§nzer Jimmy Steinway kennen, den attraktiven Anwalt Tom, dessen gro√ües Vorbild Dagobert Duck ist, den anscheinend bi5exuellen Besitzer des Clubs, Des, und den manisch-depressiven Staatsanwalt Josh, der sich unsterblich in Alice verliebt. Zum Sound von Blondie, Chic und Diana Ross bilden sich immer wieder neue Paare, spielen sich kleine Dramen ab und werden Drogen konsumiert. Die Disco ist 'the place to be' - und noch ahnt keiner, dass bereits die letzten Tage dieser gro√üen, glamour√∂sen √Ąra angebrochen sind...


    Schauspieler: Chlo√ę Sevigny (Alice Kinnon)
    Kate Beckinsale (Charlotte Pingress)
    Chris Eigeman (Des McGrath)
    Mackenzie Astin (Jimmy Steinway)
    Matt Keeslar (Josh Neff)
    Robert Sean Leonard (Tom Platt)
    Jennifer Beals (Nina Moritz)
    Matt Ross (Dan Powers)
    Tara Subkoff (Holly)

    Regie: Whit Stillman

    -------------------------------------------------


    Mr. & Mrs. Bridge
    USA 1989


    Kansas City, Vorzeigestadt des amerikanischen Provinzialismus in den 30er-Jahren: Walter Bridge (Paul Newman) ist erfolgreicher Anwalt, f√ľr den die Begriffe 'Disziplin', 'Strenge' und 'Moral' geradezu erfunden worden zu sein scheinen. Manche w√ľrden seine Lebensart allerdings eher mit den Worten 'Pr√ľderie' und 'Gef√ľhlsk√§lte' umschreiben; zum Beispiel seine Frau India (Joanne Woodward), die sich hingebungsvoll um Haushalt und die schon fast erwachsenen Kinder Carolyn (Margaret Welsh), Ruth (Kyra Sedgwick) und Douglas (Robert Sean Leonard) k√ľmmert.

    Nach 20 Jahren Ehe zeigen sich tiefe Risse. Aber nicht nur India leidet unter Walters emotionaler K√§lte, auch die Kinder machen erste Ausbruchsversuche: Die √§lteste Tochter Carolyn heiratet √ľberst√ľrzt; und Ruth fl√ľchtet nach New York, um Schauspielerin zu werden. Auch Sohn Douglas rebelliert gegen den Patriarchen, kann aber nicht verhindern, dass sich die Gef√ľhlsk√§lte seines Vaters auf ihn √ľbertr√§gt.

    Schlie√ülich versucht selbst Mutter India einen zaghaften Ausbruch. Walters scheinbar durch nichts zu ersch√ľtternde Mittelstandsidylle scheint sich in nichts aufzul√∂sen...

    Paul Newman (Mr. Bridge)
    Joanne Woodward (Mrs.Bridge)
    Kyra Sedgwick (Ruth Bridge)
    Robert Sean Leonard (Douglas Bridge)
    Margaret Welsh (Carolyn Bridge)
    Blythe Danner (Grace)
    Simon Callow (Dr. Sauer)
    Malachy McCourt (Dr. Forster)
    Austin Pendleton (Mr. Gadbury)

    --------------

    Killer: Tagebuch eines Serienmörders

    Killer: A Journal of Murder, USA 1996


    USA, 1930. Gef√§ngnisw√§rter Henry Lesser (Robert Sean Leonard) ist von der Brutalit√§t des Gef√§ngnisalltags schockiert. Nachdem der H√§ftling Carl Panzram (James Woods) zusammengeschlagen wurde, freundet sich Henry mit dem Insassen an. Er erf√§hrt die Lebensgeschichte des mehrfachen M√∂rders, der in den 20er-Jahren eine blutige Spur quer durch die USA zog. - Engagierter, genau erz√§hlter Film √ľber das Leben des Serienm√∂rders Panzram.

    Schauspieler: James Woods (Carl Panzram)
    Robert Sean Leonard (Henry Lesser)
    Ellen Greene (Elizabeth Weaks)
    Cara Buono (Esther Lesser)
    Robert John Burke (R.G. Grieser)
    Steve Forrest (Warden Charles)
    John Bedford Lloyd (Karl Menninger)
    Lili Taylor (Sally)
    Raynor Scheine (Trusty)

    Regie: Tim Metcalfe
    Drehbuch: Tim Metcalfe
    Kamera: Ken Kelsch
    Musik: Graeme Revell

    ----------------------------------------------


    Der Club der toten Dichter

    Dead Poets Society, USA 1988

    Irgendwo an der US-Ostk√ľste, Ende der 50er Jahre: Der unkonventionelle Englischlehrer John Keating kommt als neue Lehrkraft an ein typisches Eastcoast-Elite-Internat. Hoch motiviert versucht er, die starre Ordnung an der konservativen Schule zu lockern, seine Sch√ľler zur Suche nach der eigenen Identit√§t anzuleiten und durch neue Lehrmethoden ihre Liebe zur Dichtung zu wecken. Die Sch√ľler sind begeistert von ihm, doch Eltern und Kollegen ist er ein Dorn im Auge ...


    Schauspieler: Robin Williams (John Keating)
    Robert Sean Leonard (Neil Perry)
    Ethan Hawke (Todd Anderson)
    Josh Charles (Knox Overstreet)
    Gale Hansen (Charles Dalton)
    Dylan Kussman (Richard Cameron)
    Allelon Ruggiero (Steven Meeks)
    Norman Lloyd (Mr. Nolan)

    Regie: Peter Weir
    Drehbuch: Tom Schulman
    Kamera: John Seale
    Musik: Maurice Jarre

    ------------------------



    Kollisionskurs: Panik im Tower
    Ground Control, USA 1998


    An einem einzigen Tag ist ein Fluglotse f√ľr Hunderte Menschenleben verantwortlich. Jack Harris geh√∂rt zu den Besten - bis eine Boeing 737 direkt vor seinen Augen vor dem Flughafen-Tower abst√ľrzt. Jack ist v√∂llig am Ende. Das traumatische Erlebnis macht ihm so sehr zu schaffen, dass ihm sein Leben aus den H√§nden gleitet. Er verliert Job, Familie und seinen Lebenswillen. Als ihn sein ehemaliger Kollege f√ľnf Jahre sp√§ter an den Weihnachtsfeiertagen kontaktiert, weil der Tower v√∂llig unterbesetzt ist, kehrt Jack nur widerwillig an seine alte Wirkungsst√§tte zur√ľck. Ein langer Tag steht ihm bevor: Ein verheerendes Unwetter zieht heran, der Luftraum ist v√∂llig √ľberf√ľllt und Stromausf√§lle st√ľrzen den Flughafen ins Chaos. Doch das sind noch die kleineren Probleme der Flughafen-Crew. Denn der letzte Flieger des Tages befindet sich mit 174 Passagieren an Bord und schweren technischen Problemen im Anflug. Navigationsger√§te und Funk sind ausgefallen - der Flieger steuert unkontrolliert im Blindflug auf den Flughafen zu. Jack bleibt nur sein Handy, um mit dem Piloten Kontakt aufzunehmen. Und sein eigenes schreckliches Schicksal von einst scheint sich zu wiederholen...

    Schauspieler: Kiefer Sutherland (Jack Harris)
    Bruce McGill (T.C. Bryant)
    Kelly McGillis (Susan Stratton)
    Robert Sean Leonard (Cruise)
    Kristy Swanson (Julie Albrecht)
    Margaret Cho (Amanda)
    Henry Winkler (John Quinn)
    Charles Fleischer (Randy)

    Drehbuch: Mark Sheperd

    ------------------------------------------

    Driven

    Driven, USA 2000

    Indycar-Pilot Jimmy Bly ist talentiert, aber dem Druck des Rennzirkus ist der Shootingstar noch nicht gewachsen - er hat Probleme, die Spitzenposition zu halten. Als sei das nicht Stress genug, beginnt Bly eine Affäre mit Sophia, der Freundin seines Rivalen Beau Brandenburg, mit dem er sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefert. Den Titel fest im Auge, holt Blys Chef Carl Henry das ehemalige Rennass Joe Tanto ins Team. Und jetzt qualmen die Reifen erst richtig!


    Beau Brandenburg Til Schweiger
    Carl Henry Burt Reynolds
    Nina Verona Feldbusch
    Joe Tanto Sylvester Stallone
    k.A. Jasmin Wagner
    Crusher Brent Briscoe
    Memo Moreno Cristi√°n de la Fuente
    k.A. ROBERT SEAN LEONARD

    ----------------------------------------------------------



    Viel Lärm um nichts

    Much Ado About Nothing, Großbritannien/USA 1993

    Italien, 16. Jahrhundert: Don Pedro (Denzel Washington) kehrt mit seinem Gefolge siegreich aus einem Krieg zur√ľck. Am Hof des Gouverneurs von Messina werden die Helden gefeiert. Don Pedros intriganter Halbbruder (Keanu Reeves) sorgt bald f√ľr Missstimmung. - So macht Shakespeare Spa√ü: Literaturverfilmung mit Witz und Tempo.

    Schauspieler: Kenneth Branagh (Benedick)
    Michael Keaton (Dogberry)
    Robert Sean Leonard (Claudio)
    Keanu Reeves (Don John)
    Emma Thompson (Beatrice)
    Denzel Washington (Don Pedro)
    Richard Briers (Leonato)
    Kate Beckinsale (Hero)
    Brian Blessed (Antonio)
    Richard Clifford (Conrade)
    Ben Elton (Verges)
    Gerard Horan (Borachio)
    Phyllida Law (Ursula)
    Imelda Staunton (Margaret)

    Regie: Kenneth Branagh
    Drehbuch: Kenneth Branagh
    Kamera: Roger Lanser
    Musik: Patrick Doyle

    ----------------------------------------------------------

    Dinner f√ľr Sechs

    Married to it, USA 1991

    John Morden und seine Frau Iris √ľbernehmen gemeinsam mit Chuck und Nina Bishop sowie dem Ehepaar Rothenberg die Organisation f√ľr eine Schulparty. Die drei Paare k√∂nnten gegens√§tzlicher nicht sein. Trotzdem freunden sich die sechs an. Im Laufe der Zeit wird die Liebe zwischen den Partnern immer wieder auf harte Proben gestellt. Doch ihre Freundschaft scheint alles zu √ľberdauern.

    Schauspieler: Beau Bridges (John Morden)
    Stockard Channing (Iris Morden)
    Robert Sean Leonard (Chuck Bishop)
    Mary Stuart Masterson (Nina Bishop)
    Ron Silver (Leo Rothenberg)
    Donna Vivino (Lucy Rothenberg)

    Regie: Arthur Hiller

    -----------------------------------------------


    Safe Passage

    Safe Passage, USA 1994

    Mag Singer ist seit 25 Jahren verheiratet und Mutter von sieben S√∂hnen. All die Jahre hat Mag sich f√ľr ihre Familie aufgeopfert, doch nun haben bis auf den 14-j√§hrigen Simon alle Kinder das Haus verlassen und leben ihr eigenes Leben. W√§hrend Mag sich pl√∂tzlich vollkommen nutzlos f√ľhlt, geht ihr Mann Patrick voll und ganz in seinem Beruf auf und entfremdet sich immer mehr von ihr. Mag hat die gef√ľhllose Beziehung satt und sich mit dem Gedanken einer Trennung beinahe abgefunden, als pl√∂tzlich eine schreckliche Nachricht die gesamte Familie ersch√ľttert: Spross Percival, der als Marine an einer Friedensmission im Mittleren Osten teilnimmt, ist vielleicht eines der Opfer des Attentats, das auf sein Regiment ver√ľbt wurde.

    Die sechs √ľbrigen S√∂hne kommen nach Hause, um mit Mag auf neue Nachrichten zu warten. Hilflos harrt die Familie vor dem Fernseher und hofft auf ein Lebenszeichen von Percival. Das unt√§tige Warten treibt jeden von ihnen in tiefste Verzweiflung. Die Nerven liegen blank, und schon bald kommt so manch verborgener Familienkonflikt zum Ausbruch. Gleichzeitig keimt unter ihnen aber auch immer wieder Hoffnung und ein verloren geglaubtes Zusammengeh√∂rigkeitsgef√ľhl auf, das sie alle immer mehr die tief empfundene Liebe f√ľreinander sp√ľren l√§sst.

    Schauspieler: Susan Sarandon (Margaret 'Mag' Singer)
    Sam Shepard (Patrick Singer)
    Nick Stahl (Simon Singer)
    Marcia Gay Harden (Cynthia)
    Robert Sean Leonard (Alfred Singer)
    Sean Astin (Izzy Singer)
    Matt Keeslar (Percival Singer)
    Philip Arthur Ross (Merle Singer)
    Steven Robert Ross (Steven Robert Ross)

    Regie: Robert Allan Ackerman
    Drehbuch: Deena Goldstone


    ---------------------

    Outer Limits - Die unbekannte Dimension
    Tod im ewigen Eis (Nest)
    Outer Limits, Kanada 2000

    Gerichtspsychologe Jack Burrel soll auf einer einsamen Forschungsstation in der Arktis drei mysteriöse Todesfälle aufklären. Bald wird klar, dass die sieben anderen Wissenschaftler ebenfalls Symptome einer seltsamen Psychose zeigen, deren Ursache Schwärme kleiner schwarzer Käfer sind. Diese nisten sich im menschlichen Blutkreislauf ein und vermehren sich dort explosionsartig. Nur Forschungsleiter Robbie Archer scheint immun gegen die todbringenden Tiere.


    Schauspieler: Robert Sean Leonard (Robbie Archer)
    Martin Cummins (Jack Burrel)
    Kelly Rutherford (Rachel Sandburg)
    Paul Jarrett (Dr. Mauser)
    Brenda James (Marcy Newhall)
    Jesai Jayhmes (Lou Wolsky)
    Brad McDonald (William Grimes)
    Sam MacMillan (Pete)

    Regie: Scott Peters
    Drehbuch: Scott Peters
    Kamera: Andreas Poulsson
    Musik: Joel Goldsmith, John Van Tongeren, J. Peter Robinson

    ---------------------------------------------


    Bye Lije

  2. #1
    lije's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    180

    Ausrufezeichen Robert Sean Leonard im TV (Programmheft)

    Postingregeln:

    Bitte Titel, Sender, Sendezeit und eventuell eine kleine Beschreibung des Films oder der Serie posten. Kommentare und Diskussionen der √úbersichtlichkeit halber bitte unterlassen!


    umgezogen auf Seite 2 ;-)))


    The I Inside - Im Auge des Todes

    The I Inside, USA 2003


    Simon Cable erwacht eines Tages v√∂llig orientierungslos und verwirrt in einem Krankenhaus. Er kann sich nicht an die letzten zwei Jahre seines Lebens erinnern. Doch dann beginnt er pl√∂tzlich in willk√ľrlichen Zeitspr√ľngen zwischen den beiden Jahren hin und her zu reisen. Wie ein Puzzle muss er seine Vergangenheit zusammensetzen, um zu verstehen was mit ihm passiert ist.

    Schauspieler: Ryan Phillippe (Simon Cable)
    Sarah Polley (Clair)
    Piper Perabo (Anna)
    Stephen Rea (Dr. Newman)
    Stephen Lang (Mr. Travitt)
    Robert Sean Leonard (Peter Cable)
    Peter Egan (Dr. Truman)
    Stephen Graham (Travis)

    Regie: Roland Suso Richter
    Drehbuch: Michael Cooney, Timothy Scott Bogart
    Original Buch: Michael Cooney
    Kamera: Martin Langer
    Musik: Adam F., Nicholas Pike

    --------------------------

    Zeit der Unschuld

    The Age of Innocence, USA 1993


    New York, um 1870. Newland Archer (Daniel Day-Lewis) und seine Verlobte May (Winona Ryder) geh√∂ren zum Geldadel Neu-Englands. Da verliebt sich Newland in Mays Cousine Ellen (Michelle Pfeiffer). Der Konflikt zwischen Konvention und Leidenschaft √ľberschattet seine Ehe. - Genialer Kost√ľmfilm um die Zw√§nge der Moral und unterdr√ľckte Gef√ľhle. Brillante Bilder vom deutschen Star-Kameramann Michael Ballhaus.

    Daniel Day-Lewis (Newland Archer)
    Michelle Pfeiffer (Ellen Olenska)
    Winona Ryder (May Welland)
    Miriam Margolyes (Mrs. Mingott)
    Richard E. Grant (Larry Lefferts)
    Alec McCowen (Sillerton Jackson)
    Geraldine Chaplin (Mrs. Welland)
    Mary Beth Hurt (Regina Beaufort)
    Jonathan Pryce (Monsieur Riviere)
    Robert Sean Leonard (Ted Archer)
    Carolyn Farina (Janie Archer)


    -----------------------


    The Last Days Of Disco

    The Last Days Of Disco, USA 1998


    Charlotte und Alice haben gerade in der Provinz ihren College-Abschluss gemacht. Jetzt jobben sie in einem Verlagshaus und teilen sich wegen des mageren Gehalts eine enge, dunkle Wohnung mit Holly, einer weiteren Mitbewohnerin, in Manhattan. Tags√ľber sind sie auf der erm√ľdenden Suche nach neuen Autoren, doch ihr eigentliches Leben findet nachts statt. In der angesagtesten Disco der Stadt wollen sie tanzen, M√§nner kennen lernen, √ľber 5ex und die soziologische Bedeutung von 'Bambi' diskutieren, sehen und gesehen werden. Hier lernen die selbstbewusste Charlotte und die zur√ľckhaltende Alice den Werbefachmann und leidenschaftlichen T√§nzer Jimmy Steinway kennen, den attraktiven Anwalt Tom, dessen gro√ües Vorbild Dagobert Duck ist, den anscheinend bi5exuellen Besitzer des Clubs, Des, und den manisch-depressiven Staatsanwalt Josh, der sich unsterblich in Alice verliebt. Zum Sound von Blondie, Chic und Diana Ross bilden sich immer wieder neue Paare, spielen sich kleine Dramen ab und werden Drogen konsumiert. Die Disco ist 'the place to be' - und noch ahnt keiner, dass bereits die letzten Tage dieser gro√üen, glamour√∂sen √Ąra angebrochen sind...


    Schauspieler: Chlo√ę Sevigny (Alice Kinnon)
    Kate Beckinsale (Charlotte Pingress)
    Chris Eigeman (Des McGrath)
    Mackenzie Astin (Jimmy Steinway)
    Matt Keeslar (Josh Neff)
    Robert Sean Leonard (Tom Platt)
    Jennifer Beals (Nina Moritz)
    Matt Ross (Dan Powers)
    Tara Subkoff (Holly)

    Regie: Whit Stillman

    -------------------------------------------------


    Mr. & Mrs. Bridge
    USA 1989


    Kansas City, Vorzeigestadt des amerikanischen Provinzialismus in den 30er-Jahren: Walter Bridge (Paul Newman) ist erfolgreicher Anwalt, f√ľr den die Begriffe 'Disziplin', 'Strenge' und 'Moral' geradezu erfunden worden zu sein scheinen. Manche w√ľrden seine Lebensart allerdings eher mit den Worten 'Pr√ľderie' und 'Gef√ľhlsk√§lte' umschreiben; zum Beispiel seine Frau India (Joanne Woodward), die sich hingebungsvoll um Haushalt und die schon fast erwachsenen Kinder Carolyn (Margaret Welsh), Ruth (Kyra Sedgwick) und Douglas (Robert Sean Leonard) k√ľmmert.

    Nach 20 Jahren Ehe zeigen sich tiefe Risse. Aber nicht nur India leidet unter Walters emotionaler K√§lte, auch die Kinder machen erste Ausbruchsversuche: Die √§lteste Tochter Carolyn heiratet √ľberst√ľrzt; und Ruth fl√ľchtet nach New York, um Schauspielerin zu werden. Auch Sohn Douglas rebelliert gegen den Patriarchen, kann aber nicht verhindern, dass sich die Gef√ľhlsk√§lte seines Vaters auf ihn √ľbertr√§gt.

    Schlie√ülich versucht selbst Mutter India einen zaghaften Ausbruch. Walters scheinbar durch nichts zu ersch√ľtternde Mittelstandsidylle scheint sich in nichts aufzul√∂sen...

    Paul Newman (Mr. Bridge)
    Joanne Woodward (Mrs.Bridge)
    Kyra Sedgwick (Ruth Bridge)
    Robert Sean Leonard (Douglas Bridge)
    Margaret Welsh (Carolyn Bridge)
    Blythe Danner (Grace)
    Simon Callow (Dr. Sauer)
    Malachy McCourt (Dr. Forster)
    Austin Pendleton (Mr. Gadbury)

    --------------

    Killer: Tagebuch eines Serienmörders

    Killer: A Journal of Murder, USA 1996


    USA, 1930. Gef√§ngnisw√§rter Henry Lesser (Robert Sean Leonard) ist von der Brutalit√§t des Gef√§ngnisalltags schockiert. Nachdem der H√§ftling Carl Panzram (James Woods) zusammengeschlagen wurde, freundet sich Henry mit dem Insassen an. Er erf√§hrt die Lebensgeschichte des mehrfachen M√∂rders, der in den 20er-Jahren eine blutige Spur quer durch die USA zog. - Engagierter, genau erz√§hlter Film √ľber das Leben des Serienm√∂rders Panzram.

    Schauspieler: James Woods (Carl Panzram)
    Robert Sean Leonard (Henry Lesser)
    Ellen Greene (Elizabeth Weaks)
    Cara Buono (Esther Lesser)
    Robert John Burke (R.G. Grieser)
    Steve Forrest (Warden Charles)
    John Bedford Lloyd (Karl Menninger)
    Lili Taylor (Sally)
    Raynor Scheine (Trusty)

    Regie: Tim Metcalfe
    Drehbuch: Tim Metcalfe
    Kamera: Ken Kelsch
    Musik: Graeme Revell

    ----------------------------------------------


    Der Club der toten Dichter

    Dead Poets Society, USA 1988

    Irgendwo an der US-Ostk√ľste, Ende der 50er Jahre: Der unkonventionelle Englischlehrer John Keating kommt als neue Lehrkraft an ein typisches Eastcoast-Elite-Internat. Hoch motiviert versucht er, die starre Ordnung an der konservativen Schule zu lockern, seine Sch√ľler zur Suche nach der eigenen Identit√§t anzuleiten und durch neue Lehrmethoden ihre Liebe zur Dichtung zu wecken. Die Sch√ľler sind begeistert von ihm, doch Eltern und Kollegen ist er ein Dorn im Auge ...


    Schauspieler: Robin Williams (John Keating)
    Robert Sean Leonard (Neil Perry)
    Ethan Hawke (Todd Anderson)
    Josh Charles (Knox Overstreet)
    Gale Hansen (Charles Dalton)
    Dylan Kussman (Richard Cameron)
    Allelon Ruggiero (Steven Meeks)
    Norman Lloyd (Mr. Nolan)

    Regie: Peter Weir
    Drehbuch: Tom Schulman
    Kamera: John Seale
    Musik: Maurice Jarre

    ------------------------



    Kollisionskurs: Panik im Tower
    Ground Control, USA 1998


    An einem einzigen Tag ist ein Fluglotse f√ľr Hunderte Menschenleben verantwortlich. Jack Harris geh√∂rt zu den Besten - bis eine Boeing 737 direkt vor seinen Augen vor dem Flughafen-Tower abst√ľrzt. Jack ist v√∂llig am Ende. Das traumatische Erlebnis macht ihm so sehr zu schaffen, dass ihm sein Leben aus den H√§nden gleitet. Er verliert Job, Familie und seinen Lebenswillen. Als ihn sein ehemaliger Kollege f√ľnf Jahre sp√§ter an den Weihnachtsfeiertagen kontaktiert, weil der Tower v√∂llig unterbesetzt ist, kehrt Jack nur widerwillig an seine alte Wirkungsst√§tte zur√ľck. Ein langer Tag steht ihm bevor: Ein verheerendes Unwetter zieht heran, der Luftraum ist v√∂llig √ľberf√ľllt und Stromausf√§lle st√ľrzen den Flughafen ins Chaos. Doch das sind noch die kleineren Probleme der Flughafen-Crew. Denn der letzte Flieger des Tages befindet sich mit 174 Passagieren an Bord und schweren technischen Problemen im Anflug. Navigationsger√§te und Funk sind ausgefallen - der Flieger steuert unkontrolliert im Blindflug auf den Flughafen zu. Jack bleibt nur sein Handy, um mit dem Piloten Kontakt aufzunehmen. Und sein eigenes schreckliches Schicksal von einst scheint sich zu wiederholen...

    Schauspieler: Kiefer Sutherland (Jack Harris)
    Bruce McGill (T.C. Bryant)
    Kelly McGillis (Susan Stratton)
    Robert Sean Leonard (Cruise)
    Kristy Swanson (Julie Albrecht)
    Margaret Cho (Amanda)
    Henry Winkler (John Quinn)
    Charles Fleischer (Randy)

    Drehbuch: Mark Sheperd

    ------------------------------------------

    Driven

    Driven, USA 2000

    Indycar-Pilot Jimmy Bly ist talentiert, aber dem Druck des Rennzirkus ist der Shootingstar noch nicht gewachsen - er hat Probleme, die Spitzenposition zu halten. Als sei das nicht Stress genug, beginnt Bly eine Affäre mit Sophia, der Freundin seines Rivalen Beau Brandenburg, mit dem er sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefert. Den Titel fest im Auge, holt Blys Chef Carl Henry das ehemalige Rennass Joe Tanto ins Team. Und jetzt qualmen die Reifen erst richtig!


    Beau Brandenburg Til Schweiger
    Carl Henry Burt Reynolds
    Nina Verona Feldbusch
    Joe Tanto Sylvester Stallone
    k.A. Jasmin Wagner
    Crusher Brent Briscoe
    Memo Moreno Cristi√°n de la Fuente
    k.A. ROBERT SEAN LEONARD

    ----------------------------------------------------------



    Viel Lärm um nichts

    Much Ado About Nothing, Großbritannien/USA 1993

    Italien, 16. Jahrhundert: Don Pedro (Denzel Washington) kehrt mit seinem Gefolge siegreich aus einem Krieg zur√ľck. Am Hof des Gouverneurs von Messina werden die Helden gefeiert. Don Pedros intriganter Halbbruder (Keanu Reeves) sorgt bald f√ľr Missstimmung. - So macht Shakespeare Spa√ü: Literaturverfilmung mit Witz und Tempo.

    Schauspieler: Kenneth Branagh (Benedick)
    Michael Keaton (Dogberry)
    Robert Sean Leonard (Claudio)
    Keanu Reeves (Don John)
    Emma Thompson (Beatrice)
    Denzel Washington (Don Pedro)
    Richard Briers (Leonato)
    Kate Beckinsale (Hero)
    Brian Blessed (Antonio)
    Richard Clifford (Conrade)
    Ben Elton (Verges)
    Gerard Horan (Borachio)
    Phyllida Law (Ursula)
    Imelda Staunton (Margaret)

    Regie: Kenneth Branagh
    Drehbuch: Kenneth Branagh
    Kamera: Roger Lanser
    Musik: Patrick Doyle

    ----------------------------------------------------------

    Dinner f√ľr Sechs

    Married to it, USA 1991

    John Morden und seine Frau Iris √ľbernehmen gemeinsam mit Chuck und Nina Bishop sowie dem Ehepaar Rothenberg die Organisation f√ľr eine Schulparty. Die drei Paare k√∂nnten gegens√§tzlicher nicht sein. Trotzdem freunden sich die sechs an. Im Laufe der Zeit wird die Liebe zwischen den Partnern immer wieder auf harte Proben gestellt. Doch ihre Freundschaft scheint alles zu √ľberdauern.

    Schauspieler: Beau Bridges (John Morden)
    Stockard Channing (Iris Morden)
    Robert Sean Leonard (Chuck Bishop)
    Mary Stuart Masterson (Nina Bishop)
    Ron Silver (Leo Rothenberg)
    Donna Vivino (Lucy Rothenberg)

    Regie: Arthur Hiller

    -----------------------------------------------


    Safe Passage

    Safe Passage, USA 1994

    Mag Singer ist seit 25 Jahren verheiratet und Mutter von sieben S√∂hnen. All die Jahre hat Mag sich f√ľr ihre Familie aufgeopfert, doch nun haben bis auf den 14-j√§hrigen Simon alle Kinder das Haus verlassen und leben ihr eigenes Leben. W√§hrend Mag sich pl√∂tzlich vollkommen nutzlos f√ľhlt, geht ihr Mann Patrick voll und ganz in seinem Beruf auf und entfremdet sich immer mehr von ihr. Mag hat die gef√ľhllose Beziehung satt und sich mit dem Gedanken einer Trennung beinahe abgefunden, als pl√∂tzlich eine schreckliche Nachricht die gesamte Familie ersch√ľttert: Spross Percival, der als Marine an einer Friedensmission im Mittleren Osten teilnimmt, ist vielleicht eines der Opfer des Attentats, das auf sein Regiment ver√ľbt wurde.

    Die sechs √ľbrigen S√∂hne kommen nach Hause, um mit Mag auf neue Nachrichten zu warten. Hilflos harrt die Familie vor dem Fernseher und hofft auf ein Lebenszeichen von Percival. Das unt√§tige Warten treibt jeden von ihnen in tiefste Verzweiflung. Die Nerven liegen blank, und schon bald kommt so manch verborgener Familienkonflikt zum Ausbruch. Gleichzeitig keimt unter ihnen aber auch immer wieder Hoffnung und ein verloren geglaubtes Zusammengeh√∂rigkeitsgef√ľhl auf, das sie alle immer mehr die tief empfundene Liebe f√ľreinander sp√ľren l√§sst.

    Schauspieler: Susan Sarandon (Margaret 'Mag' Singer)
    Sam Shepard (Patrick Singer)
    Nick Stahl (Simon Singer)
    Marcia Gay Harden (Cynthia)
    Robert Sean Leonard (Alfred Singer)
    Sean Astin (Izzy Singer)
    Matt Keeslar (Percival Singer)
    Philip Arthur Ross (Merle Singer)
    Steven Robert Ross (Steven Robert Ross)

    Regie: Robert Allan Ackerman
    Drehbuch: Deena Goldstone


    ---------------------

    Outer Limits - Die unbekannte Dimension
    Tod im ewigen Eis (Nest)
    Outer Limits, Kanada 2000

    Gerichtspsychologe Jack Burrel soll auf einer einsamen Forschungsstation in der Arktis drei mysteriöse Todesfälle aufklären. Bald wird klar, dass die sieben anderen Wissenschaftler ebenfalls Symptome einer seltsamen Psychose zeigen, deren Ursache Schwärme kleiner schwarzer Käfer sind. Diese nisten sich im menschlichen Blutkreislauf ein und vermehren sich dort explosionsartig. Nur Forschungsleiter Robbie Archer scheint immun gegen die todbringenden Tiere.


    Schauspieler: Robert Sean Leonard (Robbie Archer)
    Martin Cummins (Jack Burrel)
    Kelly Rutherford (Rachel Sandburg)
    Paul Jarrett (Dr. Mauser)
    Brenda James (Marcy Newhall)
    Jesai Jayhmes (Lou Wolsky)
    Brad McDonald (William Grimes)
    Sam MacMillan (Pete)

    Regie: Scott Peters
    Drehbuch: Scott Peters
    Kamera: Andreas Poulsson
    Musik: Joel Goldsmith, John Van Tongeren, J. Peter Robinson

    ---------------------------------------------


    Bye Lije

  3. #2
    Sliders's Avatar

    Join Date
    05.07.2006
    Posts
    1.242

    RE: Robert Sean Leonard im TV

    Gerade läuft "DRIVEN" mit Robert Sean Leonard in der Rolle des Demille Bly auf PRO7.

  4. #2
    Sliders's Avatar

    Join Date
    05.07.2006
    Posts
    1.242

    RE: Robert Sean Leonard im TV

    Gerade läuft "DRIVEN" mit Robert Sean Leonard in der Rolle des Demille Bly auf PRO7.

  5. #3
    Housefan's Avatar

    Join Date
    03.09.2006
    Posts
    1.780
    Nur nochmal zur Erinnerung:

    Um 0.20 Uhr kommt "Der Club der toten Dichter" auf ZDF-

    leider gleichzeitig zur House-Wiederholung!

  6. #3
    Housefan's Avatar

    Join Date
    03.09.2006
    Posts
    1.780
    Nur nochmal zur Erinnerung:

    Um 0.20 Uhr kommt "Der Club der toten Dichter" auf ZDF-

    leider gleichzeitig zur House-Wiederholung!

  7. #4
    mrs.laurie's Avatar

    Join Date
    22.02.2007
    Posts
    370
    In der neuen TV Movie steht drin,dass am
    10.Juni um 20.15h auf "Das Vierte" der Film "Dinner f√ľr Sechs" mit Robert Sean Leonard l√§uft.

  8. #4
    mrs.laurie's Avatar

    Join Date
    22.02.2007
    Posts
    370
    In der neuen TV Movie steht drin,dass am
    10.Juni um 20.15h auf "Das Vierte" der Film "Dinner f√ľr Sechs" mit Robert Sean Leonard l√§uft.

  9. #5
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938

    RSL im TV

    Hi ihr RSL Fans!

    Habe noch einen Film mit Robert entdeckt! Am 11.6. auf RTL2! Der Film heißt Last Days of Disco. Hat zwar dort eine Minirolle aber uns RSL Fans ist das doch egal oder?
    Also auch am 11.6. um 2.25 ist unser Liebling im TV!

    RSL forever!

  10. #5
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938

    RSL im TV

    Hi ihr RSL Fans!

    Habe noch einen Film mit Robert entdeckt! Am 11.6. auf RTL2! Der Film heißt Last Days of Disco. Hat zwar dort eine Minirolle aber uns RSL Fans ist das doch egal oder?
    Also auch am 11.6. um 2.25 ist unser Liebling im TV!

    RSL forever!

  11. #6
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938

    Rotes Gesicht RSL im Fersehen

    Okay Asche auf mein Haupt!
    Ich kann es nicht lassen. Sorry lije!

    Der Film "Viel Lärm um nichts" kommt am 24.06.07 um 14.00 Uhr auf Das vierte.
    F√ľr alle die es um 14.00 Uhr verpassen: Film wird um 18.05 wiederholt.

    Viel Spaß beim schauen.

    RSL forever!
    Es lebe Wilson!

  12. #6
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938

    Rotes Gesicht RSL im Fersehen

    Okay Asche auf mein Haupt!
    Ich kann es nicht lassen. Sorry lije!

    Der Film "Viel Lärm um nichts" kommt am 24.06.07 um 14.00 Uhr auf Das vierte.
    F√ľr alle die es um 14.00 Uhr verpassen: Film wird um 18.05 wiederholt.

    Viel Spaß beim schauen.

    RSL forever!
    Es lebe Wilson!

  13. #7
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993
    Zwischen den Jahren gibt es RSL im TV:

    Am 28.12.07 läuft um 0:40 Uhr (also: die Nacht vom 27. auf den 28.12.!) auf Pro7 "The I Inside" - Inhalt siehe oben in lijes Post

  14. #7
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993
    Zwischen den Jahren gibt es RSL im TV:

    Am 28.12.07 läuft um 0:40 Uhr (also: die Nacht vom 27. auf den 28.12.!) auf Pro7 "The I Inside" - Inhalt siehe oben in lijes Post

  15. #8
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938
    Und noch ein Film mit RSL

    Am 09.01.08 um 00.35 Uhr sendet die ARD den Film "Killer: Tagebuch eines Serienmörders"

    Viel Spaß Snu

  16. #8
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938
    Und noch ein Film mit RSL

    Am 09.01.08 um 00.35 Uhr sendet die ARD den Film "Killer: Tagebuch eines Serienmörders"

    Viel Spaß Snu

  17. #9
    Dr. MPS's Avatar

    Join Date
    02.05.2007
    Posts
    681
    Nicht vergessen: The I Inside heute!

    Ansonsten: Dinner f√ľr Sechs, 07.01.2008 auf Kabel Eins Classics.

  18. #9
    Dr. MPS's Avatar

    Join Date
    02.05.2007
    Posts
    681
    Nicht vergessen: The I Inside heute!

    Ansonsten: Dinner f√ľr Sechs, 07.01.2008 auf Kabel Eins Classics.

  19. #10
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938
    Robert ist mal wieder im TV zu sehen!

    The I Inside - Im Auge des Todes

    17.02.08 um 21.57 Uhr auf Premiere Filmclassics

    Widerholung

    18.02.08 um 08.10 Uhr
    26.02.08 um 05.25 Uhr
    27.02.08 um 18.25 Uhr

    "You kill me with your smile"

    Ups..Steht ja schon oben Sorry Leider √ľberliest man den ersten Beitrag leicht, weil man gleich auf den letzten Eintrag geht.
    Ich gelobe Besserung. Nochmals sorry, f√ľr das Doppelposten.

  20. #10
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938
    Robert ist mal wieder im TV zu sehen!

    The I Inside - Im Auge des Todes

    17.02.08 um 21.57 Uhr auf Premiere Filmclassics

    Widerholung

    18.02.08 um 08.10 Uhr
    26.02.08 um 05.25 Uhr
    27.02.08 um 18.25 Uhr

    "You kill me with your smile"

    Ups..Steht ja schon oben Sorry Leider √ľberliest man den ersten Beitrag leicht, weil man gleich auf den letzten Eintrag geht.
    Ich gelobe Besserung. Nochmals sorry, f√ľr das Doppelposten.

Page 1 of 4 123 ... LastLast

Similar Threads

  1. Feedback - '30 Mal Robert Sean Leonard'
    By Snugata in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 8
    Last Post: 04.10.10, 17:50
  2. 30 Mal Robert Sean Leonard [RPF]
    By Snugata in forum Non-House Fanfiktion (offen)
    Replies: 19
    Last Post: 03.10.10, 18:05
  3. Robert Sean Leonard Website
    By Snugata in forum Werbung & Webseiten-Infos
    Replies: 5
    Last Post: 29.08.09, 17:36
  4. Robert Sean Leonard Videos
    By Lilia in forum House Multimedia
    Replies: 29
    Last Post: 25.10.07, 21:06