Page 10 of 12 FirstFirst ... 89101112 LastLast
Results 91 to 100 of 116

Wilsons Charakter

Erstellt von tamo, 11.04.2007, 16:20 Uhr · 115 Antworten · 14.180 Aufrufe

  1. #91
    TeamCameron's Avatar

    Join Date
    28.12.2008
    Posts
    446
    Ok, ich muss zugeben noch vor kurzem fand ich Wilson irgendwie doof...
    Aber halt nur schon die Tatsache, dass er obwohl House manchmal echt fies sein kann, immer noch sein Freund ist, macht ihn für mich irgendwie sympatisch.

  2. #91
    TeamCameron's Avatar

    Join Date
    28.12.2008
    Posts
    446
    Ok, ich muss zugeben noch vor kurzem fand ich Wilson irgendwie doof...
    Aber halt nur schon die Tatsache, dass er obwohl House manchmal echt fies sein kann, immer noch sein Freund ist, macht ihn für mich irgendwie sympatisch.

  3. #92
    Lupus?'s Avatar

    Join Date
    31.01.2009
    Posts
    330
    Wilson hat so was besonderes an sich.
    Und damit meine ich nicht nur das er immer noch House Freund ist.
    Mit seiner sehr liebevollen Art auf der einen Seite und seinen Problemen mit Frauen auf der anderen Seite ist er einfach nur ein liebenswürdiger Chaot. Er versucht in meinen Augen immer das Richtige zu tun, allen zu helfen und auf alles vorbereitet zu sein. Darum ist er wahrscheinlich auch Onkologe geworden denn er weiß das schlimmste ist eingetroffen.
    Ich finde Wilsons Charakter einfach perfekt als Kontrast zu House und ich bin frih das sich die beiden so gut verstehen.

  4. #92
    Lupus?'s Avatar

    Join Date
    31.01.2009
    Posts
    330
    Wilson hat so was besonderes an sich.
    Und damit meine ich nicht nur das er immer noch House Freund ist.
    Mit seiner sehr liebevollen Art auf der einen Seite und seinen Problemen mit Frauen auf der anderen Seite ist er einfach nur ein liebenswürdiger Chaot. Er versucht in meinen Augen immer das Richtige zu tun, allen zu helfen und auf alles vorbereitet zu sein. Darum ist er wahrscheinlich auch Onkologe geworden denn er weiß das schlimmste ist eingetroffen.
    Ich finde Wilsons Charakter einfach perfekt als Kontrast zu House und ich bin frih das sich die beiden so gut verstehen.

  5. #93
    Little_Miss_House's Avatar

    Join Date
    15.03.2009
    Posts
    1.158
    Ich finde Wilson einen tollen Charakter. Er ist das pure Gegenteil von House und kommt ihm immer wieder entgegen auch wenn er dafür ein paar Sprüche anhören muss.
    Wilson war mir immer sympathisch mit seiner Art immer das Gute zu tun und er kommt auch total nett rüber und ich glaube alle anderen Charaktere mögen ihn wirklich sehr.
    Ich denke die Serie würde ohne ihn nicht dasselbe sein und wundere mich was in Season 6 mit ihm passiert

  6. #93
    Little_Miss_House's Avatar

    Join Date
    15.03.2009
    Posts
    1.158
    Ich finde Wilson einen tollen Charakter. Er ist das pure Gegenteil von House und kommt ihm immer wieder entgegen auch wenn er dafür ein paar Sprüche anhören muss.
    Wilson war mir immer sympathisch mit seiner Art immer das Gute zu tun und er kommt auch total nett rüber und ich glaube alle anderen Charaktere mögen ihn wirklich sehr.
    Ich denke die Serie würde ohne ihn nicht dasselbe sein und wundere mich was in Season 6 mit ihm passiert

  7. #94
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Ich bin immer noch nicht dahinter gekommen, was Wilson und House denn nun eigentlich zusammenhält. Wilsons Charakter ist echt nur mit einem unheilbaren Helfersyndrom verständlich, was aber auch schon wieder süss ist.

    Mir ist nicht klar, ob die Freundschaft jetzt wirklich nur platonisch ist? Ich finde, House lässt oft Anzüglichkeiten los, die für Wilson eher peinsam zu sein scheinen. Ob er sich nicht insgeheim doch eine etwas, uh, innigere Beziehung zu House wünscht? Bei dem Satz "Wait... you're sleeping with me!?" bin ich jedenfalls zusammengezuckt... LOL!

    Mal ne doofe Frage, aber isst Wilson während der Folgen eigentlich koscher? Juden essen doch normalerweise koscher, oder?
    Das lässt sich nicht unbedingt am koscher essen festmachen... Wenn seine Mama Jüdin ist, ist er ein echter.

  8. #94
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Ich bin immer noch nicht dahinter gekommen, was Wilson und House denn nun eigentlich zusammenhält. Wilsons Charakter ist echt nur mit einem unheilbaren Helfersyndrom verständlich, was aber auch schon wieder süss ist.

    Mir ist nicht klar, ob die Freundschaft jetzt wirklich nur platonisch ist? Ich finde, House lässt oft Anzüglichkeiten los, die für Wilson eher peinsam zu sein scheinen. Ob er sich nicht insgeheim doch eine etwas, uh, innigere Beziehung zu House wünscht? Bei dem Satz "Wait... you're sleeping with me!?" bin ich jedenfalls zusammengezuckt... LOL!

    Mal ne doofe Frage, aber isst Wilson während der Folgen eigentlich koscher? Juden essen doch normalerweise koscher, oder?
    Das lässt sich nicht unbedingt am koscher essen festmachen... Wenn seine Mama Jüdin ist, ist er ein echter.

  9. #95
    rollstone's Avatar

    Join Date
    03.08.2009
    Posts
    374
    Ich finde Wilsons Charakter auch toll. Allein wie er mit House umgeht. Die Unterhaltungen sind auch immer klasse
    Achso und zu -
    "Wait... you're sleeping with me!?"
    Da hab ich eher gelacht, als dass ich zusammengezuckt bin ;]

  10. #95
    rollstone's Avatar

    Join Date
    03.08.2009
    Posts
    374
    Ich finde Wilsons Charakter auch toll. Allein wie er mit House umgeht. Die Unterhaltungen sind auch immer klasse
    Achso und zu -
    "Wait... you're sleeping with me!?"
    Da hab ich eher gelacht, als dass ich zusammengezuckt bin ;]

  11. #96
    gh0sthunter's Avatar

    Join Date
    07.08.2009
    Posts
    51
    Wilsons Charakter ist eigentlich ziemlich krank, was seine Beziehung zu House angeht. Ansonsten verhält er sich sehr menschlich, vielleicht sogar zu menschlich für einen Arzt, der eigentlich doch ein wenig routiniert sein sollte.
    Aber wegen der Freundschaft zwischen den beiden: Wir wissen nicht, wie die beiden sich überhaupt kennengelernt haben und wie sie so dicke Freunde geworden sind, also sollten wir vielleicht nicht vorschnell urteilen. Trotzdem stellt sich die Frage: Was muss passiert sein, damit eine solch (in den allermeisten Fällen) einseitige Freundschaft zustande kommen kann?

    Und ich glaube nicht, dass die beiden schwul sind o.ä.. M.M.n. vollkommen absurd, an sowas haben die Autoren wohl eher nicht gedacht, die haben genug mit den hetero-Beziehungskisten zu tun .

  12. #96
    gh0sthunter's Avatar

    Join Date
    07.08.2009
    Posts
    51
    Wilsons Charakter ist eigentlich ziemlich krank, was seine Beziehung zu House angeht. Ansonsten verhält er sich sehr menschlich, vielleicht sogar zu menschlich für einen Arzt, der eigentlich doch ein wenig routiniert sein sollte.
    Aber wegen der Freundschaft zwischen den beiden: Wir wissen nicht, wie die beiden sich überhaupt kennengelernt haben und wie sie so dicke Freunde geworden sind, also sollten wir vielleicht nicht vorschnell urteilen. Trotzdem stellt sich die Frage: Was muss passiert sein, damit eine solch (in den allermeisten Fällen) einseitige Freundschaft zustande kommen kann?

    Und ich glaube nicht, dass die beiden schwul sind o.ä.. M.M.n. vollkommen absurd, an sowas haben die Autoren wohl eher nicht gedacht, die haben genug mit den hetero-Beziehungskisten zu tun .

  13. #97
    rincewindy13's Avatar

    Join Date
    27.03.2009
    Posts
    129
    Quote Originally Posted by gh0sthunter View Post
    Aber wegen der Freundschaft zwischen den beiden: Wir wissen nicht, wie die beiden sich überhaupt kennengelernt haben und wie sie so dicke Freunde geworden sind, also sollten wir vielleicht nicht vorschnell urteilen.
    Doch wissen wir...bitte nochmal Folge 5x04 Birthmarks gucken!

  14. #97
    rincewindy13's Avatar

    Join Date
    27.03.2009
    Posts
    129
    Quote Originally Posted by gh0sthunter View Post
    Aber wegen der Freundschaft zwischen den beiden: Wir wissen nicht, wie die beiden sich überhaupt kennengelernt haben und wie sie so dicke Freunde geworden sind, also sollten wir vielleicht nicht vorschnell urteilen.
    Doch wissen wir...bitte nochmal Folge 5x04 Birthmarks gucken!

  15. #98
    gh0sthunter's Avatar

    Join Date
    07.08.2009
    Posts
    51
    Sorry, Staffel 5 bisher nicht im Fernsehen gesehen und werde es daher erst sehen, wenn die DVDs rauskommen. 'tschuldigung. (Bitte jetzt nicht Spoilern )

  16. #98
    gh0sthunter's Avatar

    Join Date
    07.08.2009
    Posts
    51
    Sorry, Staffel 5 bisher nicht im Fernsehen gesehen und werde es daher erst sehen, wenn die DVDs rauskommen. 'tschuldigung. (Bitte jetzt nicht Spoilern )

  17. #99
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Quote Originally Posted by gh0sthunter View Post
    Was muss passiert sein, damit eine solch (in den allermeisten Fällen) einseitige Freundschaft zustande kommen kann?

    Und ich glaube nicht, dass die beiden schwul sind o.ä.. M.M.n. vollkommen absurd, an sowas haben die Autoren wohl eher nicht gedacht, die haben genug mit den hetero-Beziehungskisten zu tun .
    Einseitig ist ihre Freundschaft sicherlich auf den ersten Blick, aber wenn man sieht, was House auf sich nimmt, um Amber (immerhin eine Art Konkurrentin) für Wilson zu retten, muss man doch staunen. Er riskiert ja mehrmals seine Gesundheit und fast sein Leben für sie. Das macht man nicht für irgendwen oder weil man grade sonst nichts zu tun hat.

    Was das Schwulsein angeht, so denke ich, wurde das sehr bewusst angelegt. House MD strotzt ja geradezu von Andeutungen diesbezüglich, und bevor ich die Serie regelmässiger gesehen habe, dachte ich auch immer, es wäre so eine Art House/Wilson-Beziehungsgeschichte - LOL! Auch die permanenten Bemerkungen über Chase' mutmaßliche Neigungen passen in das Muster.

    Ich bin zwar kein Kerl, aber mir wäre ein bester Freund ein wenig unheimlich, wenn der immer wieder Anspielungen machen würde. Wobei ich dir absolut zustimme, dass die beiden wohl eher straight sind. Wobei mir wieder ein schönes Beispiel einfällt, als Wilson von Cuddy/House nach ihrem gemeinsamen Theaterbesuch eine Karte bekommt ( ungefährer Wortlaut):

    Wilson: "How do I tell her?" - House: "Do it straight." Wilson: "I can't do straight."

  18. #99
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Quote Originally Posted by gh0sthunter View Post
    Was muss passiert sein, damit eine solch (in den allermeisten Fällen) einseitige Freundschaft zustande kommen kann?

    Und ich glaube nicht, dass die beiden schwul sind o.ä.. M.M.n. vollkommen absurd, an sowas haben die Autoren wohl eher nicht gedacht, die haben genug mit den hetero-Beziehungskisten zu tun .
    Einseitig ist ihre Freundschaft sicherlich auf den ersten Blick, aber wenn man sieht, was House auf sich nimmt, um Amber (immerhin eine Art Konkurrentin) für Wilson zu retten, muss man doch staunen. Er riskiert ja mehrmals seine Gesundheit und fast sein Leben für sie. Das macht man nicht für irgendwen oder weil man grade sonst nichts zu tun hat.

    Was das Schwulsein angeht, so denke ich, wurde das sehr bewusst angelegt. House MD strotzt ja geradezu von Andeutungen diesbezüglich, und bevor ich die Serie regelmässiger gesehen habe, dachte ich auch immer, es wäre so eine Art House/Wilson-Beziehungsgeschichte - LOL! Auch die permanenten Bemerkungen über Chase' mutmaßliche Neigungen passen in das Muster.

    Ich bin zwar kein Kerl, aber mir wäre ein bester Freund ein wenig unheimlich, wenn der immer wieder Anspielungen machen würde. Wobei ich dir absolut zustimme, dass die beiden wohl eher straight sind. Wobei mir wieder ein schönes Beispiel einfällt, als Wilson von Cuddy/House nach ihrem gemeinsamen Theaterbesuch eine Karte bekommt ( ungefährer Wortlaut):

    Wilson: "How do I tell her?" - House: "Do it straight." Wilson: "I can't do straight."

  19. #100
    gh0sthunter's Avatar

    Join Date
    07.08.2009
    Posts
    51
    Einseitig ist ihre Freundschaft sicherlich auf den ersten Blick, aber wenn man sieht, was House auf sich nimmt, um Amber (immerhin eine Art Konkurrentin) für Wilson zu retten, muss man doch staunen. Er riskiert ja mehrmals seine Gesundheit und fast sein Leben für sie. Das macht man nicht für irgendwen oder weil man grade sonst nichts zu tun hat.
    Schlechtes Gewissen + ein Hauch Menschlichkeit = oben genanntes Verhalten . Aber hast natürlich recht, für jeden x-Beliebigen macht man das natürlich nicht.

    Wilson: "How do I tell her?" - House: "Do it straight." Wilson: "I can't do straight."
    Schade, dass sie das nicht passend übersetzt haben, jedenfalls ist es mir nicht aufgefallen, als ich die Folge auf DVD angesehen hab.

    Vielleicht liegt's daran, dass ich n Kerl bin, aber mir ist nie aufgefallen, dass House MD von diesen Andeutungen "nur so strotzt", sicher hier und da, als Scherz, aber sonst... Naja, vergebt mir

  20. #100
    gh0sthunter's Avatar

    Join Date
    07.08.2009
    Posts
    51
    Einseitig ist ihre Freundschaft sicherlich auf den ersten Blick, aber wenn man sieht, was House auf sich nimmt, um Amber (immerhin eine Art Konkurrentin) für Wilson zu retten, muss man doch staunen. Er riskiert ja mehrmals seine Gesundheit und fast sein Leben für sie. Das macht man nicht für irgendwen oder weil man grade sonst nichts zu tun hat.
    Schlechtes Gewissen + ein Hauch Menschlichkeit = oben genanntes Verhalten . Aber hast natürlich recht, für jeden x-Beliebigen macht man das natürlich nicht.

    Wilson: "How do I tell her?" - House: "Do it straight." Wilson: "I can't do straight."
    Schade, dass sie das nicht passend übersetzt haben, jedenfalls ist es mir nicht aufgefallen, als ich die Folge auf DVD angesehen hab.

    Vielleicht liegt's daran, dass ich n Kerl bin, aber mir ist nie aufgefallen, dass House MD von diesen Andeutungen "nur so strotzt", sicher hier und da, als Scherz, aber sonst... Naja, vergebt mir

Page 10 of 12 FirstFirst ... 89101112 LastLast

Similar Threads

  1. Wilsons Alter
    By enas92 in forum Robert Sean Leonard (als Dr. James Wilson)
    Replies: 12
    Last Post: 12.02.13, 16:15
  2. Wilsons beste Zitate/Momente
    By Aruba in forum Robert Sean Leonard (als Dr. James Wilson)
    Replies: 46
    Last Post: 07.12.09, 17:53
  3. Wilsons Familie?
    By Babylein in forum Robert Sean Leonard (als Dr. James Wilson)
    Replies: 0
    Last Post: 25.11.09, 21:58
  4. Wilsons Baby
    By Wilsons Baby in forum Member Vorstellungen
    Replies: 9
    Last Post: 20.10.07, 18:49
  5. Wo ist Wilsons Sekretärin?
    By Snugata in forum Allgemeines zur Serie
    Replies: 9
    Last Post: 10.06.07, 22:05