Results 1 to 3 of 3

Hollywood Stock Exchange - Das Spiel für Filmsüchtige

Erstellt von Gregor Haus, 06.06.2008, 16:29 Uhr · 2 Antworten · 1.184 Aufrufe

  1. #1
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014

    Frage Hollywood Stock Exchange - Das Spiel für Filmsüchtige

    Bei Hollywood Stock Exchange handelt es sich um ein vollkommen kostenfreies Browsergame, das nur nach einer Regel funktioniert: Der des freien Marktes.

    Filme und Stars kommen und gehen und jeder ist mal berühmt oder im Rampenlicht oder nimmt eine Auszeit. Bei diesem Spiel werden die Werte eines Stars oder Films in harten Dollar angegeben und Anteile sind kaufbar (oder schon ausverkauft). Floppt der Film an den Kassen, fallen die Marktwerte - aber wird er zum Renner, so winkt eine saftige Dividende. Werde zum reichsten Aktienbesitzer der Filmwelt.

    Bedingungen:
    1. Du kannst Englisch.
    2. Du kennst die Grundzüge des Handels.
    3. Du kennst dich in der Welt des Films aus.

    Fazit: Ich kann euch das Spiel nur empfehlen. Es ist sehr unterhaltsam und wenn auch zu Beginn recht unübersichtlich, fuchst man sich fix ein. Dabei orientiert sich das Spiel sehr an der Realität und wer Erfolge von bestimmten Filmen kommen sieht, kann dieses Wissen gut nutzen. Filmfans sollten einen Blick wagen*.

    *Viggo Mortensen-Aktien gibts auch. Und mit fast 90$ ist sie nicht gerade billig ...

    Kennt jemand das Spiel? Macht jemand mit? Hier kann man Insiderinfos austauschen ...

  2. #1
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014

    Frage Hollywood Stock Exchange - Das Spiel für Filmsüchtige

    Bei Hollywood Stock Exchange handelt es sich um ein vollkommen kostenfreies Browsergame, das nur nach einer Regel funktioniert: Der des freien Marktes.

    Filme und Stars kommen und gehen und jeder ist mal berühmt oder im Rampenlicht oder nimmt eine Auszeit. Bei diesem Spiel werden die Werte eines Stars oder Films in harten Dollar angegeben und Anteile sind kaufbar (oder schon ausverkauft). Floppt der Film an den Kassen, fallen die Marktwerte - aber wird er zum Renner, so winkt eine saftige Dividende. Werde zum reichsten Aktienbesitzer der Filmwelt.

    Bedingungen:
    1. Du kannst Englisch.
    2. Du kennst die Grundzüge des Handels.
    3. Du kennst dich in der Welt des Films aus.

    Fazit: Ich kann euch das Spiel nur empfehlen. Es ist sehr unterhaltsam und wenn auch zu Beginn recht unübersichtlich, fuchst man sich fix ein. Dabei orientiert sich das Spiel sehr an der Realität und wer Erfolge von bestimmten Filmen kommen sieht, kann dieses Wissen gut nutzen. Filmfans sollten einen Blick wagen*.

    *Viggo Mortensen-Aktien gibts auch. Und mit fast 90$ ist sie nicht gerade billig ...

    Kennt jemand das Spiel? Macht jemand mit? Hier kann man Insiderinfos austauschen ...

  3. #2
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    Kannte ich nicht und sieht interessant aus. Da kann ich ja nur hoffen ein dreijähriges BWL-Studium hat auch ein bisschen was gebracht. Werde mich also demnächst wohl mal dran versuchen.

    *Viggo Mortensen-Aktien gibts auch. Und mit fast 90$ ist sie nicht gerade billig ...
    War das ein Hinweis für mich?
    (Aktie steht unter Beobachtung.)

  4. #2
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    Kannte ich nicht und sieht interessant aus. Da kann ich ja nur hoffen ein dreijähriges BWL-Studium hat auch ein bisschen was gebracht. Werde mich also demnächst wohl mal dran versuchen.

    *Viggo Mortensen-Aktien gibts auch. Und mit fast 90$ ist sie nicht gerade billig ...
    War das ein Hinweis für mich?
    (Aktie steht unter Beobachtung.)

  5. #3
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Ja, war es. Man kennt ja diese Pappenheimer hier und will den Thread nicht in den Spam-Bereich abrutschen lassen.

    "Der Hobbit" lohnt übrigens nicht wirklich, ist schon jetzt unter den 5 teuersten Filmen. Aber was sag ich das den BWLern ...

  6. #3
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Ja, war es. Man kennt ja diese Pappenheimer hier und will den Thread nicht in den Spam-Bereich abrutschen lassen.

    "Der Hobbit" lohnt übrigens nicht wirklich, ist schon jetzt unter den 5 teuersten Filmen. Aber was sag ich das den BWLern ...

Similar Threads

  1. "Rising Stars" am Hollywood-Firmament
    By Coolibri in forum Schauspieler/innen
    Replies: 1
    Last Post: 04.08.08, 19:00