Page 101 of 272 FirstFirst ... 9199100101102103111201 ... LastLast
Results 1.001 to 1.010 of 2712

House / Cuddy (Romance) (+++ SPOILER)

Erstellt von mak-asgard, 25.05.2006, 00:57 Uhr · 2.711 Antworten · 296.800 Aufrufe

  1. #1001
    Dr._Gregory_House's Avatar

    Join Date
    04.09.2007
    Posts
    1.930
    Japp sehe ich genauso. Sie wäre auch nicht der Typ dazu. Auch wenn sie jetzt tief wegen der gescheiterten Adoption getroffen ist und Wilson ein guter Zuhörer. Aber sie würde dann eher mit ihm im Büro oder zu Hause sprechen. Einfach reden über die ganze Situation und vielleicht auch mit ihm über den Kuss sprechen, falls sie denken sollte, dass House schon mit ihm gesprochen hat, da sei weiß, dass er mit Wilson über vieles redet. Und wenn man die Promo von den Australiern schaut, da schaut Cuddy House doch schon sehr verliebt an. Und so wie House vor ihrem Fenster steht, scheinen da auch Gefühle in ihm zu murren. Etwas untypisches für House. Er ist aber ein Mann und Männer haben auch Gefühle. Es muss nur die richtige Frau sein, die ihn zu so etwas machen lässt, dass er so neugierig wird. Und selbst Cuddy hatte damals schon mal gefragt ob er sie mehr mag als eigentlich von Kollegen gedacht. Und die anderen Szenen wie sie über den ONS sprechen brauche ich an dieser Stelle nicht erwähnen wie er dort geschaut hat. Aber ein Kuss löst auch andere Gefühle an ein ONS aus. Zu guter Letzt. House hat Cuddy geküsst. Nicht umgekehrt.

  2. #1001
    Dr._Gregory_House's Avatar

    Join Date
    04.09.2007
    Posts
    1.930
    Japp sehe ich genauso. Sie wäre auch nicht der Typ dazu. Auch wenn sie jetzt tief wegen der gescheiterten Adoption getroffen ist und Wilson ein guter Zuhörer. Aber sie würde dann eher mit ihm im Büro oder zu Hause sprechen. Einfach reden über die ganze Situation und vielleicht auch mit ihm über den Kuss sprechen, falls sie denken sollte, dass House schon mit ihm gesprochen hat, da sei weiß, dass er mit Wilson über vieles redet. Und wenn man die Promo von den Australiern schaut, da schaut Cuddy House doch schon sehr verliebt an. Und so wie House vor ihrem Fenster steht, scheinen da auch Gefühle in ihm zu murren. Etwas untypisches für House. Er ist aber ein Mann und Männer haben auch Gefühle. Es muss nur die richtige Frau sein, die ihn zu so etwas machen lässt, dass er so neugierig wird. Und selbst Cuddy hatte damals schon mal gefragt ob er sie mehr mag als eigentlich von Kollegen gedacht. Und die anderen Szenen wie sie über den ONS sprechen brauche ich an dieser Stelle nicht erwähnen wie er dort geschaut hat. Aber ein Kuss löst auch andere Gefühle an ein ONS aus. Zu guter Letzt. House hat Cuddy geküsst. Nicht umgekehrt.

  3. #1002
    Elena's Avatar

    Join Date
    06.09.2008
    Posts
    5
    Hallo, habe mich bis jetzt zurück gehalten, aber nun muss ich meine Meinung zu diesem denkwürdigen Ereignis schreiben.
    Ich bin sooooooooo glücklich das es endlich passiert ist. Hab leider nur den kleinen Teil auf Youtube gesehen, aber die beiden waren absolut fantastisch. Von Hugh und Lisa einfach toll gespielt. Diese Chemie zwischen den Beiden, wem die nicht auffällt ist vollkommen blind. Da war auch soviel Leidenschaft, es war atemberaubend.

    BESTER FILMKUSS EVER

    Bin gespannt wie es weitergeht.

  4. #1002
    Elena's Avatar

    Join Date
    06.09.2008
    Posts
    5
    Hallo, habe mich bis jetzt zurück gehalten, aber nun muss ich meine Meinung zu diesem denkwürdigen Ereignis schreiben.
    Ich bin sooooooooo glücklich das es endlich passiert ist. Hab leider nur den kleinen Teil auf Youtube gesehen, aber die beiden waren absolut fantastisch. Von Hugh und Lisa einfach toll gespielt. Diese Chemie zwischen den Beiden, wem die nicht auffällt ist vollkommen blind. Da war auch soviel Leidenschaft, es war atemberaubend.

    BESTER FILMKUSS EVER

    Bin gespannt wie es weitergeht.

  5. #1003
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337

    Beitrag

    Hi,

    ich lese schon eine ganze Weile hier mit, aber nach dieser Folge gestern und DEM EREIGNIS! kann ich jetzt auch nicht mehr "stumm" bleiben

    Ich bin nicht der Ansicht, dass es reine Fanromatik ist. House würde, denke ich, nicht so weit gehen um das Alleinsein zu verhindern. Dafür hat er zuviel Angst vor Nähe und dem verletzt werden. Er geht schon recht weit, aber so weit...? Nee!

    Ich vermute eher, dass in House, durch Cuddys Bemühungen schwanger zu werden, etwas geweckt wurde, was er seit Ihrem ONS auf dem College erfolgreich verdrängt hatte. Seine Gefühle für Cuddy.
    Attraktiv fand er sie schon immer und seit seiner Zeit am PPTH kommt noch die Gewissheit dazu, das er sich auf sie verlassen kann. Sie stand immer hinter Ihm wenn es darauf angekommen ist bzw. war immer für Ihn da.

    Im übrigen fand ich das BC Interview mit LE zu den Hintergründen der Beziehung von House u Cuddy eines der besten überhaupt. Da wurde mal Klartext gesprochen. Denn für mich war es immer nur reine Spekulation ob die beiden schon mal was miteinander hatten. Ich fände es gut, wenn es auch mal so eine Art Rückblick geben würde, dann könnte man die einzelenen Charaktere vllt. besser einschätzen.

    Zurück zum Thema:

    Umgekehrt ist dies natürlich genauso, allerdings ist er ja eher das Modell Elefant im Porzelanladen. Aber wenn man es genau nimmt, hat er ja in den meisten Fällen recht, nur die Art und Weise wie er es rüberbringt ist halt... House like (und ohne diese Eigenschaft würde ja kein Mensch diese Serie schauen )

    Und dies alles sieht er in Gefahr. Zumal er ja auch nicht wirklich möchte, das SEINE Cuddy von jemand anderen schwanger wird. Auch wenn er keine Kinder möchte, sieht er sich schon als die einzig mögliche Option für eine mögliche Schwangerschaft von Cuddy. Deshalb ja auch das sabotieren Ihrer Dates.

    Nachdem Sie dies dann offensichtlich abgehakt hat und alles wieder seinen normalen Gang lief, traf Ihn die Nachricht mit der Adoption wie ein Blitzschlag.
    Zumal er ja auch nur noch wenige Wochen Zeit hat, Ihr das mit ein paar netten Gesten "auszureden".

    Nachdem es (auch ohne sein Zutun) dann wieder nicht mit einem Baby geklappt hat möchte er Ihr beistehen. Er fährt zu Ihr um Sie, mit ungewohnten Worten seinerseits, zu trösten.

    Da er aber, typisch Mann , nicht von jetzt bis nachher denkt ist er absolut perplex von Cuddys Reaktion auf seinen Trost.

    Ich deute seinen Gesichtsausdruck so, das er mit allem gerechnet hat, aber nicht mit "Son of a ....." (Ob die das im deutschen wirklich wortwörtlich übersetzen??? da kommt bestimmt nur so ein lächerliches Scheiskerl raus). So nach dem Motto:" Ach du Sch...., Halt, Stop, das wollte ich nicht! Panik!

    Er sieht alles den Bach runter gehen und macht das einzig mögliche, er lässt seinen Gefühlen freien Lauf. Er geht auf sie zu und küsst sie

    Über seine Reaktion erschrocken und von der Intensität des Kusses überwältigt bleibt ihm nur noch die schnelle Flucht.

    Und jetzt steckt er in der Klemme. Eine Seite wünscht sich, er könnte die Dinge einfach so laufen lassen wie sie kommen, sprich es mündet in einer Beziehung mit Cuddy mit allen Höhen und Tiefen. Aber die andere Seite hat Angst vor dem verletzt werden, zuviel Nähe und dem eventuelle Verlust seiner Genialität. Da ja auch sein Vorbild in Japan das ungliebte, verkorkste Genie ist.

    Ob Wilson in "The Itch" sich als Kuppler betätigt, oder eher eigenen Interessen nachgeht vermag ich bisher noch nicht zu deuten. Ich denke alles beide ist möglich.
    Vllt. checkt er die Lage, da er auch weiß das House Cuddy mit Sicherheit verletzen wird und er da nicht teilnahmslos zusehen wird.

    Leider reicht mein Englisch nicht aus um die entscheidenden Wörter in den Promos zu verstehen. Wie z.B. die Szene in der Wilson von dem Kuß redet und House hinter dem Hängeschrank hervorschaut. Leider verstehe ich das entscheidende Wort nicht. Von daher tue ich mich schwer mit Vorraussagen *Kristallkugelwiedereinpack*

    Jetzt habe ich ja 2 Wochen () Zeit mir die versch. Szenarien zu überlegen.

    Generell muss ich sagen, bin ich von den schauspielerischen Leistungen echt beeindruckt. Die Charaktere House ist ja so schon schwer zu spielen, aber jetzt mit den ganzen Gefühlen noch dabei, echt Respekt HL.
    Auch LE gestern war super. Das kommt wirklich sehr echt rüber.
    Allerdings fand ich die Kussszene bei FOX (Beyond the take) eher lustig.
    Am Anfang dachte ich das die Tür klemmt und als LE sich gegen die Wand lehnt und Ihn beschimpft, dachte ich Sie muss jetzt gleich loslachen. Ich musste es. Die TV Fassung finde ich echt besser, auch wenn man mehr vom Kuss sieht.

    So das sind meine Gedanken zur derzeitigen Huddy-Lage. Ob es einigermaßen passt werde ich ja nach und nach erfahren. Aber das rumrätseln und ausmalen ist, finde ich, eh das schönste

  6. #1003
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337

    Beitrag

    Hi,

    ich lese schon eine ganze Weile hier mit, aber nach dieser Folge gestern und DEM EREIGNIS! kann ich jetzt auch nicht mehr "stumm" bleiben

    Ich bin nicht der Ansicht, dass es reine Fanromatik ist. House würde, denke ich, nicht so weit gehen um das Alleinsein zu verhindern. Dafür hat er zuviel Angst vor Nähe und dem verletzt werden. Er geht schon recht weit, aber so weit...? Nee!

    Ich vermute eher, dass in House, durch Cuddys Bemühungen schwanger zu werden, etwas geweckt wurde, was er seit Ihrem ONS auf dem College erfolgreich verdrängt hatte. Seine Gefühle für Cuddy.
    Attraktiv fand er sie schon immer und seit seiner Zeit am PPTH kommt noch die Gewissheit dazu, das er sich auf sie verlassen kann. Sie stand immer hinter Ihm wenn es darauf angekommen ist bzw. war immer für Ihn da.

    Im übrigen fand ich das BC Interview mit LE zu den Hintergründen der Beziehung von House u Cuddy eines der besten überhaupt. Da wurde mal Klartext gesprochen. Denn für mich war es immer nur reine Spekulation ob die beiden schon mal was miteinander hatten. Ich fände es gut, wenn es auch mal so eine Art Rückblick geben würde, dann könnte man die einzelenen Charaktere vllt. besser einschätzen.

    Zurück zum Thema:

    Umgekehrt ist dies natürlich genauso, allerdings ist er ja eher das Modell Elefant im Porzelanladen. Aber wenn man es genau nimmt, hat er ja in den meisten Fällen recht, nur die Art und Weise wie er es rüberbringt ist halt... House like (und ohne diese Eigenschaft würde ja kein Mensch diese Serie schauen )

    Und dies alles sieht er in Gefahr. Zumal er ja auch nicht wirklich möchte, das SEINE Cuddy von jemand anderen schwanger wird. Auch wenn er keine Kinder möchte, sieht er sich schon als die einzig mögliche Option für eine mögliche Schwangerschaft von Cuddy. Deshalb ja auch das sabotieren Ihrer Dates.

    Nachdem Sie dies dann offensichtlich abgehakt hat und alles wieder seinen normalen Gang lief, traf Ihn die Nachricht mit der Adoption wie ein Blitzschlag.
    Zumal er ja auch nur noch wenige Wochen Zeit hat, Ihr das mit ein paar netten Gesten "auszureden".

    Nachdem es (auch ohne sein Zutun) dann wieder nicht mit einem Baby geklappt hat möchte er Ihr beistehen. Er fährt zu Ihr um Sie, mit ungewohnten Worten seinerseits, zu trösten.

    Da er aber, typisch Mann , nicht von jetzt bis nachher denkt ist er absolut perplex von Cuddys Reaktion auf seinen Trost.

    Ich deute seinen Gesichtsausdruck so, das er mit allem gerechnet hat, aber nicht mit "Son of a ....." (Ob die das im deutschen wirklich wortwörtlich übersetzen??? da kommt bestimmt nur so ein lächerliches Scheiskerl raus). So nach dem Motto:" Ach du Sch...., Halt, Stop, das wollte ich nicht! Panik!

    Er sieht alles den Bach runter gehen und macht das einzig mögliche, er lässt seinen Gefühlen freien Lauf. Er geht auf sie zu und küsst sie

    Über seine Reaktion erschrocken und von der Intensität des Kusses überwältigt bleibt ihm nur noch die schnelle Flucht.

    Und jetzt steckt er in der Klemme. Eine Seite wünscht sich, er könnte die Dinge einfach so laufen lassen wie sie kommen, sprich es mündet in einer Beziehung mit Cuddy mit allen Höhen und Tiefen. Aber die andere Seite hat Angst vor dem verletzt werden, zuviel Nähe und dem eventuelle Verlust seiner Genialität. Da ja auch sein Vorbild in Japan das ungliebte, verkorkste Genie ist.

    Ob Wilson in "The Itch" sich als Kuppler betätigt, oder eher eigenen Interessen nachgeht vermag ich bisher noch nicht zu deuten. Ich denke alles beide ist möglich.
    Vllt. checkt er die Lage, da er auch weiß das House Cuddy mit Sicherheit verletzen wird und er da nicht teilnahmslos zusehen wird.

    Leider reicht mein Englisch nicht aus um die entscheidenden Wörter in den Promos zu verstehen. Wie z.B. die Szene in der Wilson von dem Kuß redet und House hinter dem Hängeschrank hervorschaut. Leider verstehe ich das entscheidende Wort nicht. Von daher tue ich mich schwer mit Vorraussagen *Kristallkugelwiedereinpack*

    Jetzt habe ich ja 2 Wochen () Zeit mir die versch. Szenarien zu überlegen.

    Generell muss ich sagen, bin ich von den schauspielerischen Leistungen echt beeindruckt. Die Charaktere House ist ja so schon schwer zu spielen, aber jetzt mit den ganzen Gefühlen noch dabei, echt Respekt HL.
    Auch LE gestern war super. Das kommt wirklich sehr echt rüber.
    Allerdings fand ich die Kussszene bei FOX (Beyond the take) eher lustig.
    Am Anfang dachte ich das die Tür klemmt und als LE sich gegen die Wand lehnt und Ihn beschimpft, dachte ich Sie muss jetzt gleich loslachen. Ich musste es. Die TV Fassung finde ich echt besser, auch wenn man mehr vom Kuss sieht.

    So das sind meine Gedanken zur derzeitigen Huddy-Lage. Ob es einigermaßen passt werde ich ja nach und nach erfahren. Aber das rumrätseln und ausmalen ist, finde ich, eh das schönste

  7. #1004
    Lisa Cuddy/Edelstein's Avatar

    Join Date
    16.01.2008
    Posts
    784
    WOW!!
    Ich bin immer noch völlig am Schwärmen.
    Dieser Kuss war die wunderschönste Szene, die ich je gesehen hab.
    So voller Leidenschaft, Romantik und Gefühle.
    Hugh und Lisa haben wunderbar gespielt, dafür haben sie beiden einen Emmy verdient.

    Besonders Lisa war herausragend gut in dieser Folge. Die Freude über das Baby und dann die Trauer als es ihr wieder genommen wurde...
    Ich musste beidesmal mitweinen, so sehr hat es mich berührt.

    Und ich denke nach dieser Kussszene wird keiner mehr an die Liebe zwischen House und Cuddy zweifeln.
    Und nachdem ich die Australian-Promo gesehen hab, bin ich am Hyperventilieren.
    Ich liebe diesen Satz: all his life he kept his feelings hidden. but now he's about to confront his greatest fear: LOVE
    Wunderschöne Promo.
    Ich kann die nächste Folge nicht mehr abwarten.
    House guckt so süß, als er wie ein verliebter Schuljunge durch ihr Fenster guckt.

    Und wegen der USA-Promo: Ich bin mir sicher, dass Wilson House nur zum Handeln zwingen will.
    Er merkt ja wahrscheinlich als erster, dass sich House verliebt hat.
    Nur da wir ja alle House kennen, brauch er halt einen Anstoß, um weiter auf Cuddy zuzugehen.
    Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und wie sich die Huddy Liebe weiter entwickelt.

    Der Kuss hat jedenfalls alle meine Erwartungen übertroffen.
    Besonders fand ich super, dass er nicht zu kurz war.
    Nein, es war ein leidenschaftlicher, langer Kuss, der eindeutig von beiden Seiten ausgegangen ist. (obwohl House den ersten Schritt gemacht hat...YEAH!!)
    Und als sie dann schließlich doch zurückgezogen haben, gehen sie nicht sofort auseinander.
    Sie bleiben erst noch einige Zeit mit den Gesichtern aneinander und schauen sich in die Augen.
    Besser hätten es die Autoren wirklich nicht schreiben können.
    Und das House dann doch so schnell geht, kann ich gut verstehen.
    Es passt einfach zu ihm:
    Er war wahrscheinlich selbst völlig überrumpelt von seiner Handlung und von seinen starken Gefühlen zu Cuddy, dass er sich erstmal darüber Gedanken machen muss.
    Bin gespannt auf welches "Ergebnis" er kommt.

    Ich werde mir jetzt den Kuss noch ein paar Mal angucken und heute Nacht hoffentlich davon träumen.
    Ich schwebe immer noch im 7. Himmel. xD So kenne ich mich gar nicht, ist das bei euch auch so?
    Das ihr völlig durchdreht und überrascht von euch selbst seid?
    So geht es mir jedenfalls.

  8. #1004
    Lisa Cuddy/Edelstein's Avatar

    Join Date
    16.01.2008
    Posts
    784
    WOW!!
    Ich bin immer noch völlig am Schwärmen.
    Dieser Kuss war die wunderschönste Szene, die ich je gesehen hab.
    So voller Leidenschaft, Romantik und Gefühle.
    Hugh und Lisa haben wunderbar gespielt, dafür haben sie beiden einen Emmy verdient.

    Besonders Lisa war herausragend gut in dieser Folge. Die Freude über das Baby und dann die Trauer als es ihr wieder genommen wurde...
    Ich musste beidesmal mitweinen, so sehr hat es mich berührt.

    Und ich denke nach dieser Kussszene wird keiner mehr an die Liebe zwischen House und Cuddy zweifeln.
    Und nachdem ich die Australian-Promo gesehen hab, bin ich am Hyperventilieren.
    Ich liebe diesen Satz: all his life he kept his feelings hidden. but now he's about to confront his greatest fear: LOVE
    Wunderschöne Promo.
    Ich kann die nächste Folge nicht mehr abwarten.
    House guckt so süß, als er wie ein verliebter Schuljunge durch ihr Fenster guckt.

    Und wegen der USA-Promo: Ich bin mir sicher, dass Wilson House nur zum Handeln zwingen will.
    Er merkt ja wahrscheinlich als erster, dass sich House verliebt hat.
    Nur da wir ja alle House kennen, brauch er halt einen Anstoß, um weiter auf Cuddy zuzugehen.
    Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und wie sich die Huddy Liebe weiter entwickelt.

    Der Kuss hat jedenfalls alle meine Erwartungen übertroffen.
    Besonders fand ich super, dass er nicht zu kurz war.
    Nein, es war ein leidenschaftlicher, langer Kuss, der eindeutig von beiden Seiten ausgegangen ist. (obwohl House den ersten Schritt gemacht hat...YEAH!!)
    Und als sie dann schließlich doch zurückgezogen haben, gehen sie nicht sofort auseinander.
    Sie bleiben erst noch einige Zeit mit den Gesichtern aneinander und schauen sich in die Augen.
    Besser hätten es die Autoren wirklich nicht schreiben können.
    Und das House dann doch so schnell geht, kann ich gut verstehen.
    Es passt einfach zu ihm:
    Er war wahrscheinlich selbst völlig überrumpelt von seiner Handlung und von seinen starken Gefühlen zu Cuddy, dass er sich erstmal darüber Gedanken machen muss.
    Bin gespannt auf welches "Ergebnis" er kommt.

    Ich werde mir jetzt den Kuss noch ein paar Mal angucken und heute Nacht hoffentlich davon träumen.
    Ich schwebe immer noch im 7. Himmel. xD So kenne ich mich gar nicht, ist das bei euch auch so?
    Das ihr völlig durchdreht und überrascht von euch selbst seid?
    So geht es mir jedenfalls.

  9. #1005
    Nyir's Avatar

    Join Date
    02.09.2008
    Posts
    171
    Ich finde es extrem gut, dass sich die Charaktere treu bleiben! Das haben die so toll hingekriegt...sowohl Schauspieler, als auch Drehbuchautoren + Regisseur. Genial!
    Ich hatte wirklich Angst, dass es out of character geht, aber es war perfekt gemacht. Und, dass House dann einfach geht, war so klar...das war total passend. Es wäre unlogisch gewesen, wenn er geblieben wäre, um mit ihr zu reden oder um mit ihr 5ex zu haben. Das hätte einfach nicht gepasst, ich bin froh, dass sie nicht im Bett gelandet sind. Das kommt aber hoffentlich noch.

    Jajaja...ich flippe ja noch immer aus. Jedes Mal wenn ich den Kuss sehe, fällt mir was Neues auf und manchmal überkommt's mich einfach so.

    Cuddy hat House wohl wirklich das erste Mal so "nackt" vor sich gesehen. Alle Mauern sind gefallen, als er sie anschaute und sagte "I don't know.".
    Und...seine Verletzlichkeit ist einfach wunderbar dargestellt worden.
    Wobei ich finde, dass man durch seine sonst so sarkastische und harte Art sowieso denkt, dass er dies als Schutz macht, um nicht verletzt zu werden.
    Deswegen finden ihn Frauen wohl auch so anziehend. Auch wenn es verdammt schwer ist mit ihm umzugehen...schlussendlich.
    Aber Cuddy macht das schon. Sie versteht ihn, sie kennt ihn nur ZU gut.

    Bei einem der Promos finde ich so schön, als Cuddy zu ihm sagt (man hört nur den Ton, kein Bild): "You actually let your human side show for a moment."
    Dieser Satz ist HAMMER!! Sie sagt damit genau das, was wir Fans uns doch die ganze Zeit denken!
    Ich bin schon SO gespannt auf die nächste Folge...und wegen Wilson mache ich mir keine Sorgen, zumindest keine großen.
    Denn...zwar hat House Cuddy geküsst, ER hat den ersten Schritt gemacht. Aber kaum nähert er sich ihrem Gesicht hat sie schon ihre link Hand an seinem Hals. Und wie sie einander festhalten...*DIES!!!*, die Szene war so verdammt gut gemacht und so wunderschön!
    DANKE DANKE DANKE!

    @Lisa Cuddy/Edelstein: Ich hab die Folge gestern im Livestream gesehen. Und als Cuddy dann am Ende alleine in dem Kinderzimmer saß, hab ich schon angefangen zu quieken, weil ich genau wusste, dass das nun DIE Szene ist. Als es klopfte hab ich schon nach meinem Kissen gegriffen, damit ich um mich herum niemanden aufwecke.
    Es war HAMMER gestern!

  10. #1005
    Nyir's Avatar

    Join Date
    02.09.2008
    Posts
    171
    Ich finde es extrem gut, dass sich die Charaktere treu bleiben! Das haben die so toll hingekriegt...sowohl Schauspieler, als auch Drehbuchautoren + Regisseur. Genial!
    Ich hatte wirklich Angst, dass es out of character geht, aber es war perfekt gemacht. Und, dass House dann einfach geht, war so klar...das war total passend. Es wäre unlogisch gewesen, wenn er geblieben wäre, um mit ihr zu reden oder um mit ihr 5ex zu haben. Das hätte einfach nicht gepasst, ich bin froh, dass sie nicht im Bett gelandet sind. Das kommt aber hoffentlich noch.

    Jajaja...ich flippe ja noch immer aus. Jedes Mal wenn ich den Kuss sehe, fällt mir was Neues auf und manchmal überkommt's mich einfach so.

    Cuddy hat House wohl wirklich das erste Mal so "nackt" vor sich gesehen. Alle Mauern sind gefallen, als er sie anschaute und sagte "I don't know.".
    Und...seine Verletzlichkeit ist einfach wunderbar dargestellt worden.
    Wobei ich finde, dass man durch seine sonst so sarkastische und harte Art sowieso denkt, dass er dies als Schutz macht, um nicht verletzt zu werden.
    Deswegen finden ihn Frauen wohl auch so anziehend. Auch wenn es verdammt schwer ist mit ihm umzugehen...schlussendlich.
    Aber Cuddy macht das schon. Sie versteht ihn, sie kennt ihn nur ZU gut.

    Bei einem der Promos finde ich so schön, als Cuddy zu ihm sagt (man hört nur den Ton, kein Bild): "You actually let your human side show for a moment."
    Dieser Satz ist HAMMER!! Sie sagt damit genau das, was wir Fans uns doch die ganze Zeit denken!
    Ich bin schon SO gespannt auf die nächste Folge...und wegen Wilson mache ich mir keine Sorgen, zumindest keine großen.
    Denn...zwar hat House Cuddy geküsst, ER hat den ersten Schritt gemacht. Aber kaum nähert er sich ihrem Gesicht hat sie schon ihre link Hand an seinem Hals. Und wie sie einander festhalten...*DIES!!!*, die Szene war so verdammt gut gemacht und so wunderschön!
    DANKE DANKE DANKE!

    @Lisa Cuddy/Edelstein: Ich hab die Folge gestern im Livestream gesehen. Und als Cuddy dann am Ende alleine in dem Kinderzimmer saß, hab ich schon angefangen zu quieken, weil ich genau wusste, dass das nun DIE Szene ist. Als es klopfte hab ich schon nach meinem Kissen gegriffen, damit ich um mich herum niemanden aufwecke.
    Es war HAMMER gestern!

  11. #1006
    kischtrine
    kischtrine's Avatar
    OK, erst mal vielen Dank an diejenigen, die mir geholfen haben den genauen Wortlaut rauszufinden. Ich wollte nur sicher sein, dass ich das ganze auch richtig verstehe.

    Zuerst einmal, ein großes Lob an die Macher der Serie und an Hugh und Lisa, die diese Huddy Szene so dermaßen charaktergetreu geschrieben bzw. umgesetzt haben.

    Und ich finde haihappen03 hat hier eine super Analyse der ganzen Geschichte geliefert denn bisher hab ich mich gefragt, was House wohl dazu bewegt hat, zu Cuddy zu fahren. Ein "ihr Beistehen" und dieses "ihr diese Idee ausreden wollen" haben für mich nicht wirklich einen Sinn gemacht. Und ich wäre vermutlich genau so verärgert gewesen wie Cuddy, wenn House mir erst das Eine und dann das Andere eingeredet hätte. Zumal sie seine Meinung ja sehr schätzt. Und nicht nur seine medizinische Meinung, sondern ich denke, dass sie sich auch im privaten Bereich die eine oder andere Aussage von House durch den Kopf gehen lässt.

    Aber gut, nun zur Aufarbeitung der gesamten Szene, die sich in Cuddys Haus abspielt. Als Cuddy die Türe auf macht, hat man nicht das Gefühl, dass sie mit House gerechnet hätte. Und nachdem wie sich House ihr gegenüber verhalten hat, hätte ich es auch nicht vermutet, wenn ich nicht verspoilert gewesen wäre. Es hatte ja tatsächlich den Anschein, als sei er Eifersüchtig auf das Baby und er wollte nicht, dass sie nun jemanden haben könnte auf den sie sich mehr konzentrieren muss, als auf ihn. Was, wie ich finde auch auf die letzte Szene der letzten Folge im Babyladen schliessen ließe. Es ist also kein Wunder, dass sie House darauf aufmerksam macht, dass sie seine blöden Sprüche jetzt nicht hören kann und will. Dass sie diese Bermerkung allerdings macht, und sie ihn in das Haus herein lässt, lässt finde ich darauf schliessen, dass sie daran glaubt, dass er in diesem Falle tatsächlich mit seinen Äusserungen zurückhaltend sein wird. Wenn sie Angst gehabt hätte wieder verletzt zu werden, hätte sie ihm die Türe vor der Nase zugeknallt, da bin ich mir sicher. House hat diese "Warnung" sofort aufgenommen und hat auch kurz gezögert ihr in das Haus zu folgen, aber er hat es dann doch getan und ist ihr gefolgt. Er hat wie immer versucht die Situation mit seinen blöden Sprüchen zu übertünchen, was ihm auch teilweise gelungen ist.
    Was ich dann aber sehr überraschend fand, und was ich persönlich als "großen Moment" wahrgenommen habe, ist, dass House es schafft Cuddy in dieser Situation, und mit dem Groll, den sie wohl auch auf House hat, zum Lächeln zu bringen. Er hat nicht viel gesagt, aber er hat es geschafft etwas zu sagen, was sie schmunzeln ließ, und das finde ich, ist etwas, was nur House beherrschen kann. Und auch, dass die Chemie stimmt. Weil er genau weiss, was er wann zu ihr sagen muss. Es scheint, als kenne er sie in- und auswendig, und so als ob er immer den richtigen Nerv treffen würde, um die Reaktionen hervorzurufen, die er bei ihr erreichen möchte.

    Als er jedoch -wie ich denke- ehrlich ist und zugibt, dass sie eine gute Mutter wäre, da ist er überrascht, als sie ihn als ......... bezeichnet. (Was nebenbei bemerkt nach der "Fremdgehgeschichte" seiner Mutter auch noch sehr passend ist) Es scheint, als sei er Mal nicht berechnend in dem was er sagt, und genau dann reagiert sie anders als er es erwartet hätte. Als sie ihm dann so direkt an den Kopf knallt, wie gegenteilig seine Äusserungen ihr gegenüber sind, scheint House plötzlich nicht mehr zu verstehen was mit ihm los ist, und er scheint auch keine Erklärung dafür zu haben, warum er sich verhalten hat, wie er sich verhalten hat. Sein "I don't know" und die Mimik in seinem Gesicht sprechen Bände, und mir scheint, dass er in diesem Moment merkt, als er Cuddy gegenüber steht und sie auch irgendwie verzweifelt ansieht, dass diese Widersprüchlichkeit einen Sinn haben muss, er selbst kann aber noch nicht einordnen welchen.
    Dass er sie dann küsst ist tatsächlich überraschend, wie Lisa es ja in dem Interview gesagt hat. Natürlich wussten wir alle, dass es passieren wird, aber wenn wir es nicht gewusst hätten, wäre ich wirklich sehr überrascht gewesen. In diesem Moment muss House entweder einen Geistesblitz gehabt haben, einen inneren Drang, oder aber er wollte die Situation retten, und hat sie dann geküsst, weil er nicht wusste was er noch sagen könnte. Ich weiss nicht warum, aber die Vorstellung, dass er in diesem Moment gemerkt haben soll, dass er Cuddy liebt, ist mir irgendwie suspekt.
    Allerdings ist der Teil nach dem Kuss als ihre Gesichter sich noch so nahe sind sehr intensiv. Ich finde es ist fast noch intensiver als der Kuss selbst. Das Seufzen, das von Cuddy kommt lässt mir die Szene auch immer durch Mark und Bein fahren. Es wirkt irgendwie so verzweifelt. Und House scheint in dem Moment erst richtig zu realisieren, was da gerade passiert ist. Als sich ihre Gesichter etwas voneinander entfernen und kurz bevor er sich verabschiedet hatte ich das Gefühl, dass House irgendwie erleichtert ausatmet und sich seine Körperhaltung etwas entspannt. Irgendetwas scheint ihm in diesem Moment klar geworden zu sein. So wie er sie ansieht und sich dann mit einem kaum wahrnehmbaren Nicken und kaum hörbaren "Night" verabschiedet, bevor er flüchtet, hatte es auf mich den Eindruck als wollte er sagen "OK, jetzt weisst Du was los ist" oder sowas in der Art. Allerdings deckt sich das nicht mit dem Bild, das ich von House habe. Weil er ja eigentlich seine Gefühle nicht zulassen kann, oder will. Und ich ja auch nicht denke, dass er sich darüber im Klaren ist, was er für Cuddy empfindet, oder eben auch nicht.
    In diesem Punkt bin ich noch etwas verwirrt.

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was Wilson in der nächsten Folge noch ausheckt, und wie sich die ganze Sache noch entwickelt.

    Sorry, dass es jetzt so viel geworden ist, aber man muss so ein Ereignis ja irgendwie verarbeiten

  12. #1006
    kischtrine
    kischtrine's Avatar
    OK, erst mal vielen Dank an diejenigen, die mir geholfen haben den genauen Wortlaut rauszufinden. Ich wollte nur sicher sein, dass ich das ganze auch richtig verstehe.

    Zuerst einmal, ein großes Lob an die Macher der Serie und an Hugh und Lisa, die diese Huddy Szene so dermaßen charaktergetreu geschrieben bzw. umgesetzt haben.

    Und ich finde haihappen03 hat hier eine super Analyse der ganzen Geschichte geliefert denn bisher hab ich mich gefragt, was House wohl dazu bewegt hat, zu Cuddy zu fahren. Ein "ihr Beistehen" und dieses "ihr diese Idee ausreden wollen" haben für mich nicht wirklich einen Sinn gemacht. Und ich wäre vermutlich genau so verärgert gewesen wie Cuddy, wenn House mir erst das Eine und dann das Andere eingeredet hätte. Zumal sie seine Meinung ja sehr schätzt. Und nicht nur seine medizinische Meinung, sondern ich denke, dass sie sich auch im privaten Bereich die eine oder andere Aussage von House durch den Kopf gehen lässt.

    Aber gut, nun zur Aufarbeitung der gesamten Szene, die sich in Cuddys Haus abspielt. Als Cuddy die Türe auf macht, hat man nicht das Gefühl, dass sie mit House gerechnet hätte. Und nachdem wie sich House ihr gegenüber verhalten hat, hätte ich es auch nicht vermutet, wenn ich nicht verspoilert gewesen wäre. Es hatte ja tatsächlich den Anschein, als sei er Eifersüchtig auf das Baby und er wollte nicht, dass sie nun jemanden haben könnte auf den sie sich mehr konzentrieren muss, als auf ihn. Was, wie ich finde auch auf die letzte Szene der letzten Folge im Babyladen schliessen ließe. Es ist also kein Wunder, dass sie House darauf aufmerksam macht, dass sie seine blöden Sprüche jetzt nicht hören kann und will. Dass sie diese Bermerkung allerdings macht, und sie ihn in das Haus herein lässt, lässt finde ich darauf schliessen, dass sie daran glaubt, dass er in diesem Falle tatsächlich mit seinen Äusserungen zurückhaltend sein wird. Wenn sie Angst gehabt hätte wieder verletzt zu werden, hätte sie ihm die Türe vor der Nase zugeknallt, da bin ich mir sicher. House hat diese "Warnung" sofort aufgenommen und hat auch kurz gezögert ihr in das Haus zu folgen, aber er hat es dann doch getan und ist ihr gefolgt. Er hat wie immer versucht die Situation mit seinen blöden Sprüchen zu übertünchen, was ihm auch teilweise gelungen ist.
    Was ich dann aber sehr überraschend fand, und was ich persönlich als "großen Moment" wahrgenommen habe, ist, dass House es schafft Cuddy in dieser Situation, und mit dem Groll, den sie wohl auch auf House hat, zum Lächeln zu bringen. Er hat nicht viel gesagt, aber er hat es geschafft etwas zu sagen, was sie schmunzeln ließ, und das finde ich, ist etwas, was nur House beherrschen kann. Und auch, dass die Chemie stimmt. Weil er genau weiss, was er wann zu ihr sagen muss. Es scheint, als kenne er sie in- und auswendig, und so als ob er immer den richtigen Nerv treffen würde, um die Reaktionen hervorzurufen, die er bei ihr erreichen möchte.

    Als er jedoch -wie ich denke- ehrlich ist und zugibt, dass sie eine gute Mutter wäre, da ist er überrascht, als sie ihn als ......... bezeichnet. (Was nebenbei bemerkt nach der "Fremdgehgeschichte" seiner Mutter auch noch sehr passend ist) Es scheint, als sei er Mal nicht berechnend in dem was er sagt, und genau dann reagiert sie anders als er es erwartet hätte. Als sie ihm dann so direkt an den Kopf knallt, wie gegenteilig seine Äusserungen ihr gegenüber sind, scheint House plötzlich nicht mehr zu verstehen was mit ihm los ist, und er scheint auch keine Erklärung dafür zu haben, warum er sich verhalten hat, wie er sich verhalten hat. Sein "I don't know" und die Mimik in seinem Gesicht sprechen Bände, und mir scheint, dass er in diesem Moment merkt, als er Cuddy gegenüber steht und sie auch irgendwie verzweifelt ansieht, dass diese Widersprüchlichkeit einen Sinn haben muss, er selbst kann aber noch nicht einordnen welchen.
    Dass er sie dann küsst ist tatsächlich überraschend, wie Lisa es ja in dem Interview gesagt hat. Natürlich wussten wir alle, dass es passieren wird, aber wenn wir es nicht gewusst hätten, wäre ich wirklich sehr überrascht gewesen. In diesem Moment muss House entweder einen Geistesblitz gehabt haben, einen inneren Drang, oder aber er wollte die Situation retten, und hat sie dann geküsst, weil er nicht wusste was er noch sagen könnte. Ich weiss nicht warum, aber die Vorstellung, dass er in diesem Moment gemerkt haben soll, dass er Cuddy liebt, ist mir irgendwie suspekt.
    Allerdings ist der Teil nach dem Kuss als ihre Gesichter sich noch so nahe sind sehr intensiv. Ich finde es ist fast noch intensiver als der Kuss selbst. Das Seufzen, das von Cuddy kommt lässt mir die Szene auch immer durch Mark und Bein fahren. Es wirkt irgendwie so verzweifelt. Und House scheint in dem Moment erst richtig zu realisieren, was da gerade passiert ist. Als sich ihre Gesichter etwas voneinander entfernen und kurz bevor er sich verabschiedet hatte ich das Gefühl, dass House irgendwie erleichtert ausatmet und sich seine Körperhaltung etwas entspannt. Irgendetwas scheint ihm in diesem Moment klar geworden zu sein. So wie er sie ansieht und sich dann mit einem kaum wahrnehmbaren Nicken und kaum hörbaren "Night" verabschiedet, bevor er flüchtet, hatte es auf mich den Eindruck als wollte er sagen "OK, jetzt weisst Du was los ist" oder sowas in der Art. Allerdings deckt sich das nicht mit dem Bild, das ich von House habe. Weil er ja eigentlich seine Gefühle nicht zulassen kann, oder will. Und ich ja auch nicht denke, dass er sich darüber im Klaren ist, was er für Cuddy empfindet, oder eben auch nicht.
    In diesem Punkt bin ich noch etwas verwirrt.

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was Wilson in der nächsten Folge noch ausheckt, und wie sich die ganze Sache noch entwickelt.

    Sorry, dass es jetzt so viel geworden ist, aber man muss so ein Ereignis ja irgendwie verarbeiten

  13. #1007
    Nyir's Avatar

    Join Date
    02.09.2008
    Posts
    171
    Danke für deine Analyse.
    Du bringst mich wieder zum Grübeln, warum er sie dann geküsst hat. Es stimmt nämlich. Wäre ich nicht verspoilert gewesen, wäre ich extrem überrascht gewesen, dass er sie in dieser Situation küsst.
    Die erste Überraschung ist jedoch sein "I don't know."....bitte WANN sagt House (egal ob bewusst oder unbewusst), dass er etwas nicht weiß. Dass er keine Ahnung hat, warum er sich so verhält. Und auch Cuddy ist überrascht von dieser Antwort. Sie hat die richtige Frage gestellt...und House kann das nicht fassen. Er kann nicht fassen, dass sie ihn so durchschaut.
    Aber WARUM küsst er sie in diesem Moment? Ich denke nicht, dass er es tut, um von seiner Verwirrung abzulenken...sollte das sein Ziel gewesen sein, hat er das jedenfalls weit verfehlt.
    Manchmal würde ich echt gern einen Blick in House' Kopf werfen. Er ist ein so komplizierter Denker. Ich wette ihm gehen tausende Gedanken zugleich durch den Kopf.
    Nur...was hat er gedacht, als er sich dazu entschlossen hat, sie zu küssen.
    Vielleicht waren es wirklich "nur" seine inneren Gefühle, die da durchgebrochen sind...die einfach mal raus mussten. Klar...wir alle wissen, wie House tickt. Er überlässt nichts dem Zufall, aber schon gar nichts. Doch ist auch er in seiner Art nicht perfekt. So hart er auch ist, irgendwann muss auch er mal raus aus seiner Festung. Und das haben wir gesehen.
    Und soweit ich weiß, wird auch Cuddy ihn darauf ansprechen mit den Worten: "You actually let your human side show for a moment."
    Ich könnte es nicht teffender formulieren.

    EDIT:
    Gebt euch das und dann spekuliert mal schön, jaaa?
    ~*~ Talk about LAST NIGHT ~*~

    Um es mal auf englisch auszudrücken (weil ich nicht weiß, wie ich es auf deutsch sagen soll): "They are in DENIAL!!"
    Mir fällt da nur der klassische Satz ein: "Everybody lies" ^^

  14. #1007
    Nyir's Avatar

    Join Date
    02.09.2008
    Posts
    171
    Danke für deine Analyse.
    Du bringst mich wieder zum Grübeln, warum er sie dann geküsst hat. Es stimmt nämlich. Wäre ich nicht verspoilert gewesen, wäre ich extrem überrascht gewesen, dass er sie in dieser Situation küsst.
    Die erste Überraschung ist jedoch sein "I don't know."....bitte WANN sagt House (egal ob bewusst oder unbewusst), dass er etwas nicht weiß. Dass er keine Ahnung hat, warum er sich so verhält. Und auch Cuddy ist überrascht von dieser Antwort. Sie hat die richtige Frage gestellt...und House kann das nicht fassen. Er kann nicht fassen, dass sie ihn so durchschaut.
    Aber WARUM küsst er sie in diesem Moment? Ich denke nicht, dass er es tut, um von seiner Verwirrung abzulenken...sollte das sein Ziel gewesen sein, hat er das jedenfalls weit verfehlt.
    Manchmal würde ich echt gern einen Blick in House' Kopf werfen. Er ist ein so komplizierter Denker. Ich wette ihm gehen tausende Gedanken zugleich durch den Kopf.
    Nur...was hat er gedacht, als er sich dazu entschlossen hat, sie zu küssen.
    Vielleicht waren es wirklich "nur" seine inneren Gefühle, die da durchgebrochen sind...die einfach mal raus mussten. Klar...wir alle wissen, wie House tickt. Er überlässt nichts dem Zufall, aber schon gar nichts. Doch ist auch er in seiner Art nicht perfekt. So hart er auch ist, irgendwann muss auch er mal raus aus seiner Festung. Und das haben wir gesehen.
    Und soweit ich weiß, wird auch Cuddy ihn darauf ansprechen mit den Worten: "You actually let your human side show for a moment."
    Ich könnte es nicht teffender formulieren.

    EDIT:
    Gebt euch das und dann spekuliert mal schön, jaaa?
    ~*~ Talk about LAST NIGHT ~*~

    Um es mal auf englisch auszudrücken (weil ich nicht weiß, wie ich es auf deutsch sagen soll): "They are in DENIAL!!"
    Mir fällt da nur der klassische Satz ein: "Everybody lies" ^^

  15. #1008
    Cuddy<3's Avatar

    Join Date
    30.10.2008
    Posts
    856
    die beiden sind zusammen umglaublich
    der kuss in der 5 staffel episode "joy"
    darauf hab ich so lange gewarten und nu is es passiert!
    die beiden sind einfach umwerfend!
    liebe es

  16. #1008
    Cuddy<3's Avatar

    Join Date
    30.10.2008
    Posts
    856
    die beiden sind zusammen umglaublich
    der kuss in der 5 staffel episode "joy"
    darauf hab ich so lange gewarten und nu is es passiert!
    die beiden sind einfach umwerfend!
    liebe es

  17. #1009
    Lisa Edelstein Fan's Avatar

    Join Date
    25.05.2008
    Posts
    578
    @Nyir: Hm, ich verstehe zwar nicht viel, aber das normale lässt wieder grüßen oder?

    Cuddy ist verantwortungsbewusst und weiß, dass sie über den Kuss reden müssen, doch House lässt sie wieder nicht an seine Gedanken und "Gefühle" dran.
    Jedoch steht er ja später vor Cuddys Wohnung. Er tut Cuddy gegenüber so, als hätte er es schon fast vergessen und es eher nebensächlich wäre, aber im Inneren weiß er doch, dass die Sache nocht nicht abgehakt ist.

    So ungefähr denke ich darüber. Das ist immer so schwer in Worten auszudrücken.

  18. #1009
    Lisa Edelstein Fan's Avatar

    Join Date
    25.05.2008
    Posts
    578
    @Nyir: Hm, ich verstehe zwar nicht viel, aber das normale lässt wieder grüßen oder?

    Cuddy ist verantwortungsbewusst und weiß, dass sie über den Kuss reden müssen, doch House lässt sie wieder nicht an seine Gedanken und "Gefühle" dran.
    Jedoch steht er ja später vor Cuddys Wohnung. Er tut Cuddy gegenüber so, als hätte er es schon fast vergessen und es eher nebensächlich wäre, aber im Inneren weiß er doch, dass die Sache nocht nicht abgehakt ist.

    So ungefähr denke ich darüber. Das ist immer so schwer in Worten auszudrücken.

  19. #1010
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337

    Beitrag

    Ich kann mir inzwischen echt gut vorstellen, das Wilson versucht zu helfen. House (und auch Cuddy) spielen das ganze runter als wäre nichts gewesen, aber es ist halt doch mehr als nur nix .

    Dafür spricht eben diese Szene, als H vor C Fenster steht. Das ist bestimmt ganz am Ende und danach ist die Folge fertig

    Ich glaube wir können di eganze 5. Staffel rätseln. Von Folge zu Folge. Hach wie schee

  20. #1010
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337

    Beitrag

    Ich kann mir inzwischen echt gut vorstellen, das Wilson versucht zu helfen. House (und auch Cuddy) spielen das ganze runter als wäre nichts gewesen, aber es ist halt doch mehr als nur nix .

    Dafür spricht eben diese Szene, als H vor C Fenster steht. Das ist bestimmt ganz am Ende und danach ist die Folge fertig

    Ich glaube wir können di eganze 5. Staffel rätseln. Von Folge zu Folge. Hach wie schee

Similar Threads

  1. House / Cameron (Romance) (+++ SPOILER)
    By Julchen in forum Shipper Zentrum
    Replies: 1221
    Last Post: 26.12.13, 13:07
  2. House / Cuddy (Friendship) (+++ SPOILER)
    By Vesper in forum Shipper Zentrum
    Replies: 36
    Last Post: 18.05.10, 21:41
  3. House / Other Female Character (Romance) (+++ SPOILER)
    By vanyx in forum Shipper Zentrum
    Replies: 8
    Last Post: 07.04.10, 14:40
  4. Cuddy / Other Male Character (Romance) (+++ SPOILER)
    By Housekatze in forum Shipper Zentrum
    Replies: 14
    Last Post: 18.11.09, 15:25