Page 201 of 272 FirstFirst ... 101191199200201202203211 ... LastLast
Results 2.001 to 2.010 of 2712

House / Cuddy (Romance) (+++ SPOILER)

Erstellt von mak-asgard, 25.05.2006, 01:57 Uhr · 2.711 Antworten · 309.706 Aufrufe

  1. #2001
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Ja, und genau das denke ich eben nicht, das Charakter als Macho angelegt sein soll, da soll vieles nur vorgeschoben sein, damit die eigenen Unsicherheiten, von denen er meiner Meinung nach viele hat, vertuscht werden können. Ich meine wenn die Schreiber House Charakter treu bleiben wollen, dann muss das irgendwie Thema sein.

    Warum sonst lassen sie ihn immer zur Salzsäule erstarren, wenn es etwas persönlicher wird? Ich würde ihm wünschen, seine Gefühle in Worte fassen zu können, aber daran glaube ich nicht. Und eine Beziehung zwischen zwei meiner Meinung nach momentan seelisch kaputten Menschen in ihrer persönlichen Midlifecrisis kann nur als Katastrophe enden. Die würden sich doch gegenseitig zerfleischen, kann doch wirklich keiner auch nur einen Millimeter nachgeben in den Auseinandersetzungen.

    Das wird bestimmt toll in der 6.Staffel, schlagt mich, aber ich liebe es House beim Leiden zuzusehen, er kann das am besten.

  2. #2001
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Ja, und genau das denke ich eben nicht, das Charakter als Macho angelegt sein soll, da soll vieles nur vorgeschoben sein, damit die eigenen Unsicherheiten, von denen er meiner Meinung nach viele hat, vertuscht werden können. Ich meine wenn die Schreiber House Charakter treu bleiben wollen, dann muss das irgendwie Thema sein.

    Warum sonst lassen sie ihn immer zur Salzsäule erstarren, wenn es etwas persönlicher wird? Ich würde ihm wünschen, seine Gefühle in Worte fassen zu können, aber daran glaube ich nicht. Und eine Beziehung zwischen zwei meiner Meinung nach momentan seelisch kaputten Menschen in ihrer persönlichen Midlifecrisis kann nur als Katastrophe enden. Die würden sich doch gegenseitig zerfleischen, kann doch wirklich keiner auch nur einen Millimeter nachgeben in den Auseinandersetzungen.

    Das wird bestimmt toll in der 6.Staffel, schlagt mich, aber ich liebe es House beim Leiden zuzusehen, er kann das am besten.

  3. #2002
    Liza's Avatar

    Join Date
    03.03.2009
    Posts
    527
    Du bist ja ganz schön pessimistisch eingestellt Also ich finde das House schon Fortschritte gemacht hat was das Eingestehen seiner Gefühle angeht und deswegen ist House doch auch in Mayfield, um genau das besser meistern zu können und ich bin fest davon überzeugt das diese Staffel einen Wendepunkt für House darstellen soll, wenn auch nur vorrübergehend, ich denke das es ihm besser gehen wird und das dann irgendwas unvorhersehbares passieren wird...
    House dümpelt jetzt schon seit 5 Staffel in seinen Leid rum, irgedrnwann muss ja mal ne Positivtendenz zu sehen sein, sonst kann sich der Charakter eigentlich gleich umbringen und House will ja auch das es ihm besser geht, sonst hätte er sich nicht freiwillig eingewiesen udn das war für House, der ja so gar nichts von Psychoterapien hält, so ein gewaltig großer Schritt und er hat sich eingestanden das er Hilfe braucht und das er diese wohl auch annehmen will.
    DS meinte ja auch das House ein wenig anders sein wird wenn er Mayfield verlässt, aber das er immer noch House sein wird, also keien komlette Gehirnwäsche, aber er wird vllt seine psychischen Probleme größtenteils bekämpft haben, die ihm das Leben so schwer machen, da gibt es ja auch noch ne Menge zu verarbeiten.

    Also erst mal denke ich nicht das Cuddy seelisch Kaputt und in einer Midlifekrisis steckt, eigentlich ist sie noch die, sagen wir mal, normalste von allen und ich denke eher das eine Beziehung miteinander, den beiden gut tuen würde, House hätte endlich das was er will, sein Zufriedenheitslevel würde wohl gewaltig steigen und Cuddy wäre, wenn House sich an gewisse Soielregeln hält bestimmt auch sehr glücklich. Ihc glaueb nicht das Cuddy sehr viel verlangen würde, ich denke sie würde einfach nur auf Diskretion am Arbeitsplatz bestehen und das er nie wieder Rachel beleidigt und sie akzeptirt. Ich denke aber nciht das sie jetzt erwarten würde das er sozusagen Daddy spielt, noch nicht.

    Ihc denke wenn beide wirklich realisierne was sie einander bedueten haben die Machtkämpfe ERSTMAL vllt auch ein Ende, Houses Ego wird bei seienr Rückkehr wahrscheinklich eh sehr angeschlagen sein und Cuddy wird bestimmt auch mehr auf ihn eingehen, aus Schuldgefühlen. Der Umgang wird eher vorsichtig sein, zu Beginn, so sehe ich das auch in einer evtl Beziehung, erst wenn sie sich an den Zustand gewöhnt haben, würde dann vllt wieder rumgekeift werden Aber was weiß ich denn schon

  4. #2002
    Liza's Avatar

    Join Date
    03.03.2009
    Posts
    527
    Du bist ja ganz schön pessimistisch eingestellt Also ich finde das House schon Fortschritte gemacht hat was das Eingestehen seiner Gefühle angeht und deswegen ist House doch auch in Mayfield, um genau das besser meistern zu können und ich bin fest davon überzeugt das diese Staffel einen Wendepunkt für House darstellen soll, wenn auch nur vorrübergehend, ich denke das es ihm besser gehen wird und das dann irgendwas unvorhersehbares passieren wird...
    House dümpelt jetzt schon seit 5 Staffel in seinen Leid rum, irgedrnwann muss ja mal ne Positivtendenz zu sehen sein, sonst kann sich der Charakter eigentlich gleich umbringen und House will ja auch das es ihm besser geht, sonst hätte er sich nicht freiwillig eingewiesen udn das war für House, der ja so gar nichts von Psychoterapien hält, so ein gewaltig großer Schritt und er hat sich eingestanden das er Hilfe braucht und das er diese wohl auch annehmen will.
    DS meinte ja auch das House ein wenig anders sein wird wenn er Mayfield verlässt, aber das er immer noch House sein wird, also keien komlette Gehirnwäsche, aber er wird vllt seine psychischen Probleme größtenteils bekämpft haben, die ihm das Leben so schwer machen, da gibt es ja auch noch ne Menge zu verarbeiten.

    Also erst mal denke ich nicht das Cuddy seelisch Kaputt und in einer Midlifekrisis steckt, eigentlich ist sie noch die, sagen wir mal, normalste von allen und ich denke eher das eine Beziehung miteinander, den beiden gut tuen würde, House hätte endlich das was er will, sein Zufriedenheitslevel würde wohl gewaltig steigen und Cuddy wäre, wenn House sich an gewisse Soielregeln hält bestimmt auch sehr glücklich. Ihc glaueb nicht das Cuddy sehr viel verlangen würde, ich denke sie würde einfach nur auf Diskretion am Arbeitsplatz bestehen und das er nie wieder Rachel beleidigt und sie akzeptirt. Ich denke aber nciht das sie jetzt erwarten würde das er sozusagen Daddy spielt, noch nicht.

    Ihc denke wenn beide wirklich realisierne was sie einander bedueten haben die Machtkämpfe ERSTMAL vllt auch ein Ende, Houses Ego wird bei seienr Rückkehr wahrscheinklich eh sehr angeschlagen sein und Cuddy wird bestimmt auch mehr auf ihn eingehen, aus Schuldgefühlen. Der Umgang wird eher vorsichtig sein, zu Beginn, so sehe ich das auch in einer evtl Beziehung, erst wenn sie sich an den Zustand gewöhnt haben, würde dann vllt wieder rumgekeift werden Aber was weiß ich denn schon

  5. #2003
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Ja, hast du recht. Jetzt, wo ich mir meinen Beitrag noch mal durchlese, hört der sich vielleicht etwas zu extrem an. Ich freue mich dann aber um so mehr über jede positive Entwicklung. Und leider liebe ich gerade diese Machtkämpfe.

    An meiner Meinung, dass Cuddy fast ebenso kaputt wie House ist, halte ich aber weiterhin fest. Mit 40 guckt man sich sein Leben meistens schon mal an, um zu gucken, ob man zufrieden ist mit dem was man erreicht hat. Und ich kann das beurteilen, ich bin selber fast 40. Und sie ist nicht zufrieden, sonst hätte sie das Baby nicht adoptiert, um das sie sich eigentlich gar nicht kümmern kann. Und sogar House hat mehr Freunde.

    Und die Macher werden sich meiner Meinung auch was dabei gedacht haben, dass sie sie immer in diesen hautengen Sachen rumlaufen lassen, die ja eigentlich völlig fehl am Platze sind. Was wollen sie uns damit sagen?
    Und als voll arbeitende Frau mit Kind braucht sie einen Mann, von dem man auch mal etwas verlagen kann, sonst hält das nicht lange. Ich befürchte die werden sich lange aus dem Wege gehn. Ist aber vielleicht auch egal, ist ja schließlich nur ne Serie, wir werden sehen (hoffentlich)!

  6. #2003
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Ja, hast du recht. Jetzt, wo ich mir meinen Beitrag noch mal durchlese, hört der sich vielleicht etwas zu extrem an. Ich freue mich dann aber um so mehr über jede positive Entwicklung. Und leider liebe ich gerade diese Machtkämpfe.

    An meiner Meinung, dass Cuddy fast ebenso kaputt wie House ist, halte ich aber weiterhin fest. Mit 40 guckt man sich sein Leben meistens schon mal an, um zu gucken, ob man zufrieden ist mit dem was man erreicht hat. Und ich kann das beurteilen, ich bin selber fast 40. Und sie ist nicht zufrieden, sonst hätte sie das Baby nicht adoptiert, um das sie sich eigentlich gar nicht kümmern kann. Und sogar House hat mehr Freunde.

    Und die Macher werden sich meiner Meinung auch was dabei gedacht haben, dass sie sie immer in diesen hautengen Sachen rumlaufen lassen, die ja eigentlich völlig fehl am Platze sind. Was wollen sie uns damit sagen?
    Und als voll arbeitende Frau mit Kind braucht sie einen Mann, von dem man auch mal etwas verlagen kann, sonst hält das nicht lange. Ich befürchte die werden sich lange aus dem Wege gehn. Ist aber vielleicht auch egal, ist ja schließlich nur ne Serie, wir werden sehen (hoffentlich)!

  7. #2004
    Lia
    Lia's Avatar

    Join Date
    27.10.2008
    Posts
    278
    So, werd mich nach längerer Zeit auch wieder mal einmischen

    Als erstes zur derzeitigen House/Cuddy Beziehung. Kabuki hat im "News, Gerüchte & Spoiler" Therad, dass geschrieben:
    Quote Originally Posted by Kabuki
    Aber ich sehe da keine Liebe, Virgenie hat das grade schon geschrieben, 5exuelle Anziehung, genau das ist es. Jedenfalls für mich. Cuddy und House sind scharf aufeinander und sollten dringend mal miteinander ins Bett gehen. Sollen sie nicht in der Vergangenheit auch eine Nacht zusammen verbracht haben? Von Liebe war da nie die Rede, oder? Ein weiteres Zeichen dafür, dass es sich nur um 5ex handelt. Sie waren damals nicht ineinander verliebt und sind es auch heute nicht. Ganz ehrlich, kann sich jemand hier vorstellen, sich in jemanden zu verlieben, mit dem man schon mal einen One-Night-Stand hatte? Jahre später? Also, ich kann mir das nicht vorstellen.
    Dem kann ich wie einige andere auch nicht zustimmen. Nach Joy ist eigentlich klar, dass die Gefühle von House und Cuddy über das 5exuelle hinausgehen.
    Cuddy war emotional am Boden, sie war am Heulen, hatte eine Jogginghose und einen Rollkragenpulli an. Sie hatte keine Make-up aufgelegt, keinen Ausschnitt und keinen hautengen Rock an. Und trotzdem hat er sie geküsst.
    Und House hat Cuddy auch ganz bestimmt nicht grundlos halluziniert.
    Für mich ein eindeutiger Beweiß, dass zwischen den beiden mehr ist als nur 5exuelle Anziehung. Nennt mich kitschig oder naiv aber ich würde schon von Liebe reden.

    Quote Originally Posted by seagull View Post

    An meiner Meinung, dass Cuddy fast ebenso kaputt wie House ist, halte ich aber weiterhin fest. Mit 40 guckt man sich sein Leben meistens schon mal an, um zu gucken, ob man zufrieden ist mit dem was man erreicht hat. Und ich kann das beurteilen, ich bin selber fast 40. Und sie ist nicht zufrieden, sonst hätte sie das Baby nicht adoptiert, um das sie sich eigentlich gar nicht kümmern kann. Und sogar House hat mehr Freunde.
    In Cuddys Leben fehlt etwas. Deswegen das Baby. Doch nun merkt sie, dass ihr trotzdem noch etwas fehlt. Und als Huddy Shipper hoffe ich mal ganz stark das dies House ist.

    Quote Originally Posted by seagull
    Und die Macher werden sich meiner Meinung auch was dabei gedacht haben, dass sie sie immer in diesen hautengen Sachen rumlaufen lassen, die ja eigentlich völlig fehl am Platze sind. Was wollen sie uns damit sagen?
    Und als voll arbeitende Frau mit Kind braucht sie einen Mann, von dem man auch mal etwas verlagen kann, sonst hält das nicht lange. Ich befürchte die werden sich lange aus dem Wege gehn. Ist aber vielleicht auch egal, ist ja schließlich nur ne Serie, wir werden sehen (hoffentlich)!
    Cuddy braucht/wünscht sich einen Mann, ganz klar. Aber denkt ihr nicht auch, dass sie schon längst einen hätte, wenn sie wirklich wollte? Sie hat bestimmt reihenweiße Kerle um sich, die auf sie stehen. Ärzte, Sponsoren.... oder dieser eine Typ mit dem sie in 3x14 (Unempfindlich) ein Date hatte. Sie will die alle aber letztendlich nicht.

    Sie wünscht sich auf der einen Seite einen verständnisvollen, liebevollen Mann mit dem sie eine Familie gründen kann, würde sich aber auf der anderen Seite mit diesem Mann zu Tode langweilen.

    FAZIT: Wie man es dreht und wendet. Ich sehe an Cuddys Seite einzig und alleine House Ich denke sogar, dass das irgendwie mit Rachel klappen würde. Wer von euch auf fanfiction.net "October October" liest kann mir bestimmt zustimmen. Dort ist es wunderbar beschrieben wie House mit seinem Kind umgeht ohne auch nur im geringsten OOC zu wirken.

  8. #2004
    Lia
    Lia's Avatar

    Join Date
    27.10.2008
    Posts
    278
    So, werd mich nach längerer Zeit auch wieder mal einmischen

    Als erstes zur derzeitigen House/Cuddy Beziehung. Kabuki hat im "News, Gerüchte & Spoiler" Therad, dass geschrieben:
    Quote Originally Posted by Kabuki
    Aber ich sehe da keine Liebe, Virgenie hat das grade schon geschrieben, 5exuelle Anziehung, genau das ist es. Jedenfalls für mich. Cuddy und House sind scharf aufeinander und sollten dringend mal miteinander ins Bett gehen. Sollen sie nicht in der Vergangenheit auch eine Nacht zusammen verbracht haben? Von Liebe war da nie die Rede, oder? Ein weiteres Zeichen dafür, dass es sich nur um 5ex handelt. Sie waren damals nicht ineinander verliebt und sind es auch heute nicht. Ganz ehrlich, kann sich jemand hier vorstellen, sich in jemanden zu verlieben, mit dem man schon mal einen One-Night-Stand hatte? Jahre später? Also, ich kann mir das nicht vorstellen.
    Dem kann ich wie einige andere auch nicht zustimmen. Nach Joy ist eigentlich klar, dass die Gefühle von House und Cuddy über das 5exuelle hinausgehen.
    Cuddy war emotional am Boden, sie war am Heulen, hatte eine Jogginghose und einen Rollkragenpulli an. Sie hatte keine Make-up aufgelegt, keinen Ausschnitt und keinen hautengen Rock an. Und trotzdem hat er sie geküsst.
    Und House hat Cuddy auch ganz bestimmt nicht grundlos halluziniert.
    Für mich ein eindeutiger Beweiß, dass zwischen den beiden mehr ist als nur 5exuelle Anziehung. Nennt mich kitschig oder naiv aber ich würde schon von Liebe reden.

    Quote Originally Posted by seagull View Post

    An meiner Meinung, dass Cuddy fast ebenso kaputt wie House ist, halte ich aber weiterhin fest. Mit 40 guckt man sich sein Leben meistens schon mal an, um zu gucken, ob man zufrieden ist mit dem was man erreicht hat. Und ich kann das beurteilen, ich bin selber fast 40. Und sie ist nicht zufrieden, sonst hätte sie das Baby nicht adoptiert, um das sie sich eigentlich gar nicht kümmern kann. Und sogar House hat mehr Freunde.
    In Cuddys Leben fehlt etwas. Deswegen das Baby. Doch nun merkt sie, dass ihr trotzdem noch etwas fehlt. Und als Huddy Shipper hoffe ich mal ganz stark das dies House ist.

    Quote Originally Posted by seagull
    Und die Macher werden sich meiner Meinung auch was dabei gedacht haben, dass sie sie immer in diesen hautengen Sachen rumlaufen lassen, die ja eigentlich völlig fehl am Platze sind. Was wollen sie uns damit sagen?
    Und als voll arbeitende Frau mit Kind braucht sie einen Mann, von dem man auch mal etwas verlagen kann, sonst hält das nicht lange. Ich befürchte die werden sich lange aus dem Wege gehn. Ist aber vielleicht auch egal, ist ja schließlich nur ne Serie, wir werden sehen (hoffentlich)!
    Cuddy braucht/wünscht sich einen Mann, ganz klar. Aber denkt ihr nicht auch, dass sie schon längst einen hätte, wenn sie wirklich wollte? Sie hat bestimmt reihenweiße Kerle um sich, die auf sie stehen. Ärzte, Sponsoren.... oder dieser eine Typ mit dem sie in 3x14 (Unempfindlich) ein Date hatte. Sie will die alle aber letztendlich nicht.

    Sie wünscht sich auf der einen Seite einen verständnisvollen, liebevollen Mann mit dem sie eine Familie gründen kann, würde sich aber auf der anderen Seite mit diesem Mann zu Tode langweilen.

    FAZIT: Wie man es dreht und wendet. Ich sehe an Cuddys Seite einzig und alleine House Ich denke sogar, dass das irgendwie mit Rachel klappen würde. Wer von euch auf fanfiction.net "October October" liest kann mir bestimmt zustimmen. Dort ist es wunderbar beschrieben wie House mit seinem Kind umgeht ohne auch nur im geringsten OOC zu wirken.

  9. #2005
    Liza's Avatar

    Join Date
    03.03.2009
    Posts
    527
    Ich denke auch das wenn Cuddy einen Mann wollte, das sie dann schon längst einen hätte, aber irgednwas wird sie wohl hindern und ich denke dass das House ist, vllt ist das ja nur Wunschdenken, aber vllt kann sie sich keinen besseren als House vorstellen.
    Es ist doch wirklich beachtlich das nach so langer Zeit immer noch Gefühle da sind
    Ich denke unterbewusst wollte sie ihn immer schon haben und deshalb haben andere Beziehungne nicht funktioniert.

    @seagull : was ist an Cuddys Kleidung nicht OK???? Also ich finds total in Ordnung, OK, es kann shcon sein das andere Krankenhauscheffinen nicht so rumlaufen, aber dann nur weil sie es nicht tragen können oder zu alt sind und sie ist doch auch noch relativ jung, mit 38, (finde ich jetzt) da muss man doch nicht wie ne Oma rumlaufen. Das kann man noch mit 60
    Aber manche meine ja das sie so rumläuft um Houses Aufmerksamkeit zu bekommen und nachdem sie sauer auf ihn war, war sie ja aufeinmal zugeknöpft, aber das hat sich gegen Ende der Folge auch wieder gelegt Ich find das ja irgednwie lustig, immer wenn irgednwas seriöses ansteht, z.B. die Gerichtsverhandlung, wo sie gelogen hat, war sie aufeinmal auch wieder komplet zugeknöpft
    Wir werden ja sehen ob sie anders gekleidet ist wenn House nicht da ist (oder wir werden es nicht sehen, wenn es halt nicht gesendet wird)
    Kurz um, ich finde sie kleidet sich toll

    Ach ja, und mir ist es nicht egal, auch wenn es nur ne Serie ist ;-) Kann schon sein das sie sich aus dem Weg gehen, ich weiß diesbezüglich nciht was ich denken soll, aber ich denke WENN, dann geht das von Cuddy aus oder House? Ach keine Ahnung. Ob Cuddy ihn vermissen wird? Ich hoffes mal, so lange waren sie ja schon länger nicht mehr getrennt und vllt wird ihr dadruch, wie sehr sie ihn vermisst, auch klar was er ihr bedeutet.

  10. #2005
    Liza's Avatar

    Join Date
    03.03.2009
    Posts
    527
    Ich denke auch das wenn Cuddy einen Mann wollte, das sie dann schon längst einen hätte, aber irgednwas wird sie wohl hindern und ich denke dass das House ist, vllt ist das ja nur Wunschdenken, aber vllt kann sie sich keinen besseren als House vorstellen.
    Es ist doch wirklich beachtlich das nach so langer Zeit immer noch Gefühle da sind
    Ich denke unterbewusst wollte sie ihn immer schon haben und deshalb haben andere Beziehungne nicht funktioniert.

    @seagull : was ist an Cuddys Kleidung nicht OK???? Also ich finds total in Ordnung, OK, es kann shcon sein das andere Krankenhauscheffinen nicht so rumlaufen, aber dann nur weil sie es nicht tragen können oder zu alt sind und sie ist doch auch noch relativ jung, mit 38, (finde ich jetzt) da muss man doch nicht wie ne Oma rumlaufen. Das kann man noch mit 60
    Aber manche meine ja das sie so rumläuft um Houses Aufmerksamkeit zu bekommen und nachdem sie sauer auf ihn war, war sie ja aufeinmal zugeknöpft, aber das hat sich gegen Ende der Folge auch wieder gelegt Ich find das ja irgednwie lustig, immer wenn irgednwas seriöses ansteht, z.B. die Gerichtsverhandlung, wo sie gelogen hat, war sie aufeinmal auch wieder komplet zugeknöpft
    Wir werden ja sehen ob sie anders gekleidet ist wenn House nicht da ist (oder wir werden es nicht sehen, wenn es halt nicht gesendet wird)
    Kurz um, ich finde sie kleidet sich toll

    Ach ja, und mir ist es nicht egal, auch wenn es nur ne Serie ist ;-) Kann schon sein das sie sich aus dem Weg gehen, ich weiß diesbezüglich nciht was ich denken soll, aber ich denke WENN, dann geht das von Cuddy aus oder House? Ach keine Ahnung. Ob Cuddy ihn vermissen wird? Ich hoffes mal, so lange waren sie ja schon länger nicht mehr getrennt und vllt wird ihr dadruch, wie sehr sie ihn vermisst, auch klar was er ihr bedeutet.

  11. #2006
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Mit egal meinte ich, dass es egal ist, was ich denke oder hier schreibe. Sorry, kam falsch rüber.

    Und die Klamotten sind schon in Ordnung und schick, und sie kann das absolut tragen. Ich finde die Ausschnitte in ihrer gehobenen Position trotzdem absolut fehl am Platz. Ich bin da halt der Meinung, dass sie damit unnötig Vorteile von sich unterstreichen will, weil sie sich auf ärztlicher Ebene nicht anerkannt genug fühlt. Ich denke nicht, dass das vorrangig ist um House aufmerksam zu machen. Und ich glaube nicht, dass die Kerle gerade Schlange stehen. Wann hat sie denn Zeit mal was Nettes zu treffen, noch`n Internet Blind Date? Und die meisten Männer haben doch Angst vor Frauen in gehobenen Positionen.

    Und das da auf jeden Fall Gefühle sind, sehe ich ganz genauso.

    @Lia: Wegen der Kussszene in Joy: Genau das habe ich auch gedacht:
    Da steht sie völlig ungeschminkt, verheult und in nem Schlabberpulli, und der Held der Serie darf sie küssen. Wie herrlich unamerikanisch ist das denn...

  12. #2006
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Mit egal meinte ich, dass es egal ist, was ich denke oder hier schreibe. Sorry, kam falsch rüber.

    Und die Klamotten sind schon in Ordnung und schick, und sie kann das absolut tragen. Ich finde die Ausschnitte in ihrer gehobenen Position trotzdem absolut fehl am Platz. Ich bin da halt der Meinung, dass sie damit unnötig Vorteile von sich unterstreichen will, weil sie sich auf ärztlicher Ebene nicht anerkannt genug fühlt. Ich denke nicht, dass das vorrangig ist um House aufmerksam zu machen. Und ich glaube nicht, dass die Kerle gerade Schlange stehen. Wann hat sie denn Zeit mal was Nettes zu treffen, noch`n Internet Blind Date? Und die meisten Männer haben doch Angst vor Frauen in gehobenen Positionen.

    Und das da auf jeden Fall Gefühle sind, sehe ich ganz genauso.

    @Lia: Wegen der Kussszene in Joy: Genau das habe ich auch gedacht:
    Da steht sie völlig ungeschminkt, verheult und in nem Schlabberpulli, und der Held der Serie darf sie küssen. Wie herrlich unamerikanisch ist das denn...

  13. #2007
    Liza's Avatar

    Join Date
    03.03.2009
    Posts
    527
    Hm, ich glaube nicht das sie die Shirts trägt um irgednwas zu erreichen, ich denke sie findet sie einfach nur schick Aber das stimtm schon, ich denke als Ärztin hält sie von sich nicht sehr viel, was eigentlich schade ist und das wäre auch etwas was ich in Season 6 gut finden würde, Cuddy ein oder zweimal mehr als Ärztin zu sehen.

    DS @ the Paley Center.
    Ray asks about when the Cuddy/House ball started rolling. "Very early on," David says. "No matter what we wrote, the two of them had this odd 5exual tension. And that's been something we've been nurturing and trying to explore from day one." As for their imaginary hook-up: "I think it was significant even though it turned out not to be real. It was very significant - we got an insight into House's subconscious."


    Hört sich doch gut an, oder?

  14. #2007
    Liza's Avatar

    Join Date
    03.03.2009
    Posts
    527
    Hm, ich glaube nicht das sie die Shirts trägt um irgednwas zu erreichen, ich denke sie findet sie einfach nur schick Aber das stimtm schon, ich denke als Ärztin hält sie von sich nicht sehr viel, was eigentlich schade ist und das wäre auch etwas was ich in Season 6 gut finden würde, Cuddy ein oder zweimal mehr als Ärztin zu sehen.

    DS @ the Paley Center.
    Ray asks about when the Cuddy/House ball started rolling. "Very early on," David says. "No matter what we wrote, the two of them had this odd 5exual tension. And that's been something we've been nurturing and trying to explore from day one." As for their imaginary hook-up: "I think it was significant even though it turned out not to be real. It was very significant - we got an insight into House's subconscious."


    Hört sich doch gut an, oder?

  15. #2008
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Quote Originally Posted by seagull View Post
    Und die Klamotten sind schon in Ordnung und schick, und sie kann das absolut tragen. Ich finde die Ausschnitte in ihrer gehobenen Position trotzdem absolut fehl am Platz. Ich bin da halt der Meinung, dass sie damit unnötig Vorteile von sich unterstreichen will, weil sie sich auf ärztlicher Ebene nicht anerkannt genug fühlt. Ich denke nicht, dass das vorrangig ist um House aufmerksam zu machen. Und ich glaube nicht, dass die Kerle gerade Schlange stehen. Wann hat sie denn Zeit mal was Nettes zu treffen, noch`n Internet Blind Date? Und die meisten Männer haben doch Angst vor Frauen in gehobenen Positionen.
    Stimmt!
    (Was Geschäfts- und Berufskleidung angeht, so befinde ich mich auf dem neusten Stand. Habe erst kürzlich einen Kniggekurs und einen Rhetorikkurs an meiner Fachhochschule belegt und dabei viel gelernt.)
    - Die Röcke, die Cuddy trägt, sind des Öfteren hart an der Grenze zum zu kurz sein.
    Röcke müssen Knie umspielend oder länger sein.
    Im Geschäftsleben gilt der Grundsatz: je kürzer der Rock, desto niedriger die Position / Rangfolge in der Hierarchie.
    Oder um es etwas krasser auszudrücken. Wer einen zu kurzen Rock trägt, der muß sich erst noch Hochschlafen.
    - Die Ausschnitte ihrer Blusen sind oft etwas zu tief und die Kostüme etwas zu eng.
    Das wirkt manchmal etwas zu aufreizend.

  16. #2008
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Quote Originally Posted by seagull View Post
    Und die Klamotten sind schon in Ordnung und schick, und sie kann das absolut tragen. Ich finde die Ausschnitte in ihrer gehobenen Position trotzdem absolut fehl am Platz. Ich bin da halt der Meinung, dass sie damit unnötig Vorteile von sich unterstreichen will, weil sie sich auf ärztlicher Ebene nicht anerkannt genug fühlt. Ich denke nicht, dass das vorrangig ist um House aufmerksam zu machen. Und ich glaube nicht, dass die Kerle gerade Schlange stehen. Wann hat sie denn Zeit mal was Nettes zu treffen, noch`n Internet Blind Date? Und die meisten Männer haben doch Angst vor Frauen in gehobenen Positionen.
    Stimmt!
    (Was Geschäfts- und Berufskleidung angeht, so befinde ich mich auf dem neusten Stand. Habe erst kürzlich einen Kniggekurs und einen Rhetorikkurs an meiner Fachhochschule belegt und dabei viel gelernt.)
    - Die Röcke, die Cuddy trägt, sind des Öfteren hart an der Grenze zum zu kurz sein.
    Röcke müssen Knie umspielend oder länger sein.
    Im Geschäftsleben gilt der Grundsatz: je kürzer der Rock, desto niedriger die Position / Rangfolge in der Hierarchie.
    Oder um es etwas krasser auszudrücken. Wer einen zu kurzen Rock trägt, der muß sich erst noch Hochschlafen.
    - Die Ausschnitte ihrer Blusen sind oft etwas zu tief und die Kostüme etwas zu eng.
    Das wirkt manchmal etwas zu aufreizend.

  17. #2009
    Liza's Avatar

    Join Date
    03.03.2009
    Posts
    527
    Oh man, wir leben doch nicht mehr im Mittelalter Das ist jetzt meine Meinung, also wer sich darüber ernsthaft aufregt, muss Langeweile haben, das ist ein Krankenhaus und kein Kloster.

    Na ja, hier geht es aber jetzt nciht um die Kleidung sondern Huddy. Denkt hier jemadn ernsthaft das Huddy die Serie kaput macht? Der einzige Grund den ich mir vorstellen könnte und was ich auch verstehe ist, wenn man ein anderes Pairing bevorzugt, aber da muss man ja auch noch Unterscheide machen, nicht jeder ist da ja gleich so extrem.

    Na ja, wie auch immer, davon abgesehen finde ich das aber auch respektlos LE und HL gegenüber, die hängen sich da wirklich rein und manche Leute schreien das genau das die Serie kaputt macht.

  18. #2009
    Liza's Avatar

    Join Date
    03.03.2009
    Posts
    527
    Oh man, wir leben doch nicht mehr im Mittelalter Das ist jetzt meine Meinung, also wer sich darüber ernsthaft aufregt, muss Langeweile haben, das ist ein Krankenhaus und kein Kloster.

    Na ja, hier geht es aber jetzt nciht um die Kleidung sondern Huddy. Denkt hier jemadn ernsthaft das Huddy die Serie kaput macht? Der einzige Grund den ich mir vorstellen könnte und was ich auch verstehe ist, wenn man ein anderes Pairing bevorzugt, aber da muss man ja auch noch Unterscheide machen, nicht jeder ist da ja gleich so extrem.

    Na ja, wie auch immer, davon abgesehen finde ich das aber auch respektlos LE und HL gegenüber, die hängen sich da wirklich rein und manche Leute schreien das genau das die Serie kaputt macht.

  19. #2010
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337
    Muss mich jetzt nach langer Abstinenz auch mal wieder einmischen

    Die Klamotten von Cuddy sind mir ehrlich gesagt noch nie negativ aufgefallen. Aber wahrscheinlich nur deswegen, weil es halt eine TV Serie ist und es ist ja üblich im Film die Darsteller so attraktiv wie möglich rüberbringen zu wollen.
    Ich finde Cuddy (also eigentlich LE) hat ne super Figur und kann das alles sehr gut tragen ohne dass es billig wirkt.
    Es könnte aber sein, dass ich diese Meinung nicht haben würde, wenn jetzt z.B. meine Chefin im realen Leben so aussehen würde.

    Aber zurück zur Fiktion
    Ich denke mit der Wahl der Klamotten, wollen die Produzenten dem Zuschauer auch verständlich machen, dass der Charakter Cuddy genauso "krank" ist wie der Charakter House.
    Beide sind nicht in der Lage sich ein normales privates Leben aufzubauen. Mit Partnerschaft und Freundeskreis.

    Wie schon geschrieben wurde, selbst House hat mehr Freunde als Cuddy. Cuddy hat genau genommen niemand. Denn ich schätze mal, dass sich Wilson wenn er sich entscheiden müsste sich für House entscheiden würde.

    Cuddy sieht gut aus und hat was im Kopf. Aber letzteres ist auch etwas, was einige Männer nicht allzu gerne haben. Doch dies kann auch nicht der alleinige Grund dafür sein, dass sie nicht in der Lage ist einen Partner zu finden. Gerade in den Kreisen, wo sie sich aufhält, gibt es sicherlich Männer, die Intelligenz bei einer Frau ebenso anziehend finden wie House.

    Es gibt jetzt also 2 Möglichkeiten warum Cuddy alleine ist.
    a) Sie findet keinen Mann der sie so akzeptiert wie sie ist und sie ist nun mal nicht nur schmückendes Beiwerk oder,

    b) sie findet keinen Mann, weil sie schon immer (seit sie ihn kennt) in House verliebt ist und jeden mit ihm vergleicht.

    Ich persönlich glaube es ist beides. Denn selbst wenn sie einen Mann finden würde, der ihren Intellekt schätzt, würde sie ihn immer wieder mit House vergleichen und da versagt jeder. Denn House treibt seine Spielchen mit ihr. Und diese Spielchen liebt sie genauso wie er. Jeder andere Mann würde versuchen sie zu verwöhnen und ihr den Himmel auf Erden schenken, aber das ist ihr auf Dauer zu langweilig.

    Sie mag (liebt?) es wie House mit ihr umgeht. Von daher bin ich mir 100%ig sicher, dass Cuddy House liebt. Ob es dann aber mit einer Beziehung klappen würde, wage ich zu bezweifeln. Die angesprochene Fan Fic October October zeigt das ganz deutlich. Die Charas sind imho sehr Charaktertreu geschrieben. Aber ganz ehrlich, wer hält denn so etwas auf Dauer aus???

    Ihre Entwicklung in der 5. Staffel hat mir aber trotzdem nicht gefallen. Da muss ich den Huddy Kritikern schon recht geben. Cuddy benahm sich wirklich eher wie ein pupertierender Teenager, als wie eine knallharte Geschäftsfrau.

    Mag aber vielleicht auch sein, dass man sich daran auch nur deshalb stört, weil man im wahren Leben so eine Seite von einer Geschäftsfrau eher nicht sieht. Entweder man kennt sie beruflich oder privat. Ist ja oft so, dass viele im Geschäftsleben ganz anders sind wie im privaten Leben.
    Aber mich hat es auch gestört. Das hätte man sicher besser lösen können.

    Ich denke auch dass House Cuddy liebt. Sie kennen sich schon so lange und vertauen einander. Und Vertrauen ist etwas mit dem sich House schwer tut. Er braucht sehr lange bis er jemanden vertraut und testet dann immer wieder die Grenzen aus.
    Sicherlich kann man Cuddy einige Vorwürfe machen, wie z.B. in der letzten Folge, als sie nicht gesehen hat wie es ihm geht. Aber wie oft hat House sie denn schon verletzt und sich falsch verhalten. Da schenken sich beide nichts. Und auch Wilson hat viele Fehler in der Freundschaft zu House gemacht, wie auch umgekehrt.

    Auch wenn es House letztendlich immer nur gut meint, zuerst verletzt er denjenigen dem er "helfen" möchte ziemlich.

    Ich kann es Cuddy nicht verdenken Wilson anstatt House wegen der Adoption gefragt zu haben. Von House hätte sie sich erst mal wieder was anhören müssen, hätte Tränen vergossen und schlaflose Nächte gehabt. Obwohl ich mir sicher bin, dass er am Ende das gleiche wie Wilson getan hätte.
    Aber das kann ich mir ja ersparen wenn ich es leichter haben kann. Würde jeder im realen Leben genauso machen.

    Auf der anderen Seite bekommt House damit zum ersten mal gezeigt, wie er auf andere Menschen wirkt. Klar, er weiß dass er ein unsensibler Holzblock ist, aber das ist imho auch nur eine Schutzreaktion.
    Es hat ihn wahrscheinlich auch selber überrascht, wie weh ihm das tat als er in dem Spielzeugladen stand, oder als ihm Cuddy gesagt hat dass sie ihn nicht auf dem Fest ihrer Tochter dabei haben möchte.
    Ich denke damals hat er realisiert, dass er an Cuddys Leben Teil haben möchte. Ob ihm diese Erkenntnis damals gefallen hat, lasse ich mal dahingestellt.
    Dass es sich aber nicht geändert hat, zeigen mir die hallus mit Cuddy. Vor allem wie er morgens singend ins KH gekommen ist. Richtig glücklich und dass er auch schnellstmöglichst mit Cuddy zusammenziehen wollte. Wenn du nur mit jemanden ins Bett willst, auf Grund von 5exuellen Spannungen, hast du danach nicht das Bedürfnis mit demjenigen zusammenzuziehen.

    Zumal das ja auch sein Unterbewusstsein war und dass weiß ja auch jeder, dass wir unbewusst Dinge wollen die uns selber ja mal gar nicht bewusst sind

    Und dass Huddy Niedergang der Serie Schuld sein soll, dem kann ich auch nicht so ganz zustimmen.
    Ich bin selber Huddy Shipper und wünsche mir dass es zwischen den beiden klappt. Aber trotzdem hatte die 5. Staffel richtig große Schwächen. Und das war nicht alleine Huddy.
    Es waren einfach zu viele Nebenschauplätze. 14 hat nur einen ganz geringen Teil interessiert, die meisten hat es genervt. Die fast nicht vorhanden Screentime von Chase und Chameron wurde nicht wett gemacht mit den letzten Folgen. Die privaten Probleme von Taub sind jetzt auch nicht das, was ich bei House sehen möchte.
    Dies alles führte dazu, dass die z.T. brillianten med. Fälle total in den Hintergrund gedrückt worden sind.
    Ich kann die Fans verstehen, die sagen "hey, das ist eine Med. Serie und keine Soap." Aber ganz ehrlich. So wie die ersten 3 Staffeln funktioniert und eingeschlagen haben, konnte es auch nicht weitergehen. Ich finde es gut, dass eine Entwicklung der Charaktere stattgefunden hat, nur waren es halt zuviele privaten Dinge von Darstellern aus der 2. Reihe. Ich sehe House, Wilson, Cuddy, Chase und Cham in der ersten Reihe, den Rest in der 2. Reihe. Foremann ist einfach generell zu langweilig für einen eigenen Plot.

    Ich hoffe auf eine interessante 6. Staffel mit viel House/Wilson, House/Cuddy und Chase/Cham. Mehr brauche ich nicht. Doch, viiiiiiiiiiiiiile sarkastische Sprüche von House

  20. #2010
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337
    Muss mich jetzt nach langer Abstinenz auch mal wieder einmischen

    Die Klamotten von Cuddy sind mir ehrlich gesagt noch nie negativ aufgefallen. Aber wahrscheinlich nur deswegen, weil es halt eine TV Serie ist und es ist ja üblich im Film die Darsteller so attraktiv wie möglich rüberbringen zu wollen.
    Ich finde Cuddy (also eigentlich LE) hat ne super Figur und kann das alles sehr gut tragen ohne dass es billig wirkt.
    Es könnte aber sein, dass ich diese Meinung nicht haben würde, wenn jetzt z.B. meine Chefin im realen Leben so aussehen würde.

    Aber zurück zur Fiktion
    Ich denke mit der Wahl der Klamotten, wollen die Produzenten dem Zuschauer auch verständlich machen, dass der Charakter Cuddy genauso "krank" ist wie der Charakter House.
    Beide sind nicht in der Lage sich ein normales privates Leben aufzubauen. Mit Partnerschaft und Freundeskreis.

    Wie schon geschrieben wurde, selbst House hat mehr Freunde als Cuddy. Cuddy hat genau genommen niemand. Denn ich schätze mal, dass sich Wilson wenn er sich entscheiden müsste sich für House entscheiden würde.

    Cuddy sieht gut aus und hat was im Kopf. Aber letzteres ist auch etwas, was einige Männer nicht allzu gerne haben. Doch dies kann auch nicht der alleinige Grund dafür sein, dass sie nicht in der Lage ist einen Partner zu finden. Gerade in den Kreisen, wo sie sich aufhält, gibt es sicherlich Männer, die Intelligenz bei einer Frau ebenso anziehend finden wie House.

    Es gibt jetzt also 2 Möglichkeiten warum Cuddy alleine ist.
    a) Sie findet keinen Mann der sie so akzeptiert wie sie ist und sie ist nun mal nicht nur schmückendes Beiwerk oder,

    b) sie findet keinen Mann, weil sie schon immer (seit sie ihn kennt) in House verliebt ist und jeden mit ihm vergleicht.

    Ich persönlich glaube es ist beides. Denn selbst wenn sie einen Mann finden würde, der ihren Intellekt schätzt, würde sie ihn immer wieder mit House vergleichen und da versagt jeder. Denn House treibt seine Spielchen mit ihr. Und diese Spielchen liebt sie genauso wie er. Jeder andere Mann würde versuchen sie zu verwöhnen und ihr den Himmel auf Erden schenken, aber das ist ihr auf Dauer zu langweilig.

    Sie mag (liebt?) es wie House mit ihr umgeht. Von daher bin ich mir 100%ig sicher, dass Cuddy House liebt. Ob es dann aber mit einer Beziehung klappen würde, wage ich zu bezweifeln. Die angesprochene Fan Fic October October zeigt das ganz deutlich. Die Charas sind imho sehr Charaktertreu geschrieben. Aber ganz ehrlich, wer hält denn so etwas auf Dauer aus???

    Ihre Entwicklung in der 5. Staffel hat mir aber trotzdem nicht gefallen. Da muss ich den Huddy Kritikern schon recht geben. Cuddy benahm sich wirklich eher wie ein pupertierender Teenager, als wie eine knallharte Geschäftsfrau.

    Mag aber vielleicht auch sein, dass man sich daran auch nur deshalb stört, weil man im wahren Leben so eine Seite von einer Geschäftsfrau eher nicht sieht. Entweder man kennt sie beruflich oder privat. Ist ja oft so, dass viele im Geschäftsleben ganz anders sind wie im privaten Leben.
    Aber mich hat es auch gestört. Das hätte man sicher besser lösen können.

    Ich denke auch dass House Cuddy liebt. Sie kennen sich schon so lange und vertauen einander. Und Vertrauen ist etwas mit dem sich House schwer tut. Er braucht sehr lange bis er jemanden vertraut und testet dann immer wieder die Grenzen aus.
    Sicherlich kann man Cuddy einige Vorwürfe machen, wie z.B. in der letzten Folge, als sie nicht gesehen hat wie es ihm geht. Aber wie oft hat House sie denn schon verletzt und sich falsch verhalten. Da schenken sich beide nichts. Und auch Wilson hat viele Fehler in der Freundschaft zu House gemacht, wie auch umgekehrt.

    Auch wenn es House letztendlich immer nur gut meint, zuerst verletzt er denjenigen dem er "helfen" möchte ziemlich.

    Ich kann es Cuddy nicht verdenken Wilson anstatt House wegen der Adoption gefragt zu haben. Von House hätte sie sich erst mal wieder was anhören müssen, hätte Tränen vergossen und schlaflose Nächte gehabt. Obwohl ich mir sicher bin, dass er am Ende das gleiche wie Wilson getan hätte.
    Aber das kann ich mir ja ersparen wenn ich es leichter haben kann. Würde jeder im realen Leben genauso machen.

    Auf der anderen Seite bekommt House damit zum ersten mal gezeigt, wie er auf andere Menschen wirkt. Klar, er weiß dass er ein unsensibler Holzblock ist, aber das ist imho auch nur eine Schutzreaktion.
    Es hat ihn wahrscheinlich auch selber überrascht, wie weh ihm das tat als er in dem Spielzeugladen stand, oder als ihm Cuddy gesagt hat dass sie ihn nicht auf dem Fest ihrer Tochter dabei haben möchte.
    Ich denke damals hat er realisiert, dass er an Cuddys Leben Teil haben möchte. Ob ihm diese Erkenntnis damals gefallen hat, lasse ich mal dahingestellt.
    Dass es sich aber nicht geändert hat, zeigen mir die hallus mit Cuddy. Vor allem wie er morgens singend ins KH gekommen ist. Richtig glücklich und dass er auch schnellstmöglichst mit Cuddy zusammenziehen wollte. Wenn du nur mit jemanden ins Bett willst, auf Grund von 5exuellen Spannungen, hast du danach nicht das Bedürfnis mit demjenigen zusammenzuziehen.

    Zumal das ja auch sein Unterbewusstsein war und dass weiß ja auch jeder, dass wir unbewusst Dinge wollen die uns selber ja mal gar nicht bewusst sind

    Und dass Huddy Niedergang der Serie Schuld sein soll, dem kann ich auch nicht so ganz zustimmen.
    Ich bin selber Huddy Shipper und wünsche mir dass es zwischen den beiden klappt. Aber trotzdem hatte die 5. Staffel richtig große Schwächen. Und das war nicht alleine Huddy.
    Es waren einfach zu viele Nebenschauplätze. 14 hat nur einen ganz geringen Teil interessiert, die meisten hat es genervt. Die fast nicht vorhanden Screentime von Chase und Chameron wurde nicht wett gemacht mit den letzten Folgen. Die privaten Probleme von Taub sind jetzt auch nicht das, was ich bei House sehen möchte.
    Dies alles führte dazu, dass die z.T. brillianten med. Fälle total in den Hintergrund gedrückt worden sind.
    Ich kann die Fans verstehen, die sagen "hey, das ist eine Med. Serie und keine Soap." Aber ganz ehrlich. So wie die ersten 3 Staffeln funktioniert und eingeschlagen haben, konnte es auch nicht weitergehen. Ich finde es gut, dass eine Entwicklung der Charaktere stattgefunden hat, nur waren es halt zuviele privaten Dinge von Darstellern aus der 2. Reihe. Ich sehe House, Wilson, Cuddy, Chase und Cham in der ersten Reihe, den Rest in der 2. Reihe. Foremann ist einfach generell zu langweilig für einen eigenen Plot.

    Ich hoffe auf eine interessante 6. Staffel mit viel House/Wilson, House/Cuddy und Chase/Cham. Mehr brauche ich nicht. Doch, viiiiiiiiiiiiiile sarkastische Sprüche von House

Similar Threads

  1. House / Cameron (Romance) (+++ SPOILER)
    By Julchen in forum Shipper Zentrum
    Replies: 1221
    Last Post: 26.12.13, 14:07
  2. House / Cuddy (Friendship) (+++ SPOILER)
    By Vesper in forum Shipper Zentrum
    Replies: 36
    Last Post: 18.05.10, 22:41
  3. House / Other Female Character (Romance) (+++ SPOILER)
    By vanyx in forum Shipper Zentrum
    Replies: 8
    Last Post: 07.04.10, 15:40
  4. Cuddy / Other Male Character (Romance) (+++ SPOILER)
    By Housekatze in forum Shipper Zentrum
    Replies: 14
    Last Post: 18.11.09, 16:25