Page 20 of 22 FirstFirst ... 101819202122 LastLast
Results 191 to 200 of 214

5x12 - Eine Welt voll Schmerz (Painless)

Erstellt von Stephie, 04.12.2008, 01:09 Uhr · 213 Antworten · 41.169 Aufrufe

  1. #191
    Dr. Strange's Avatar

    Join Date
    30.08.2009
    Posts
    235
    Ich fand die Folge ganz gut.
    Die Sache mit dem Rohr und der Versicherungen waren witzig, Cuddy mit ihrem Baby dagegen eher nervig und langweilig.
    Interssant finde ich, dass sie Cameron ihren Job angeboten hat. Hoffe, dass Cameron dadurch wieder etwas mehr ins Licht rückt.
    Dass der Junge seinem Vater helfen wollte zu sterben fand ich dagegen reichlich übertrieben. In seinem Alter kann er die Situation vielleicht noch nicht richtig einschätzen, aber ich glaube kaum, dass ein Junge seinem Vater bereitwillig beim Suizid hilft.
    Gut sind dagegen die Parallelen zwischen den Schmerzen von House und denen es Patienten zum Ausdruck gekommen.
    Letztendendes war Wilson mit der riesigen Ente einfach nur zum schieflachen, wobei ich mir gewünscht hätte, dass er in der Folge eine größere Rolle spielt.

  2. #191
    Dr. Strange's Avatar

    Join Date
    30.08.2009
    Posts
    235
    Ich fand die Folge ganz gut.
    Die Sache mit dem Rohr und der Versicherungen waren witzig, Cuddy mit ihrem Baby dagegen eher nervig und langweilig.
    Interssant finde ich, dass sie Cameron ihren Job angeboten hat. Hoffe, dass Cameron dadurch wieder etwas mehr ins Licht rückt.
    Dass der Junge seinem Vater helfen wollte zu sterben fand ich dagegen reichlich übertrieben. In seinem Alter kann er die Situation vielleicht noch nicht richtig einschätzen, aber ich glaube kaum, dass ein Junge seinem Vater bereitwillig beim Suizid hilft.
    Gut sind dagegen die Parallelen zwischen den Schmerzen von House und denen es Patienten zum Ausdruck gekommen.
    Letztendendes war Wilson mit der riesigen Ente einfach nur zum schieflachen, wobei ich mir gewünscht hätte, dass er in der Folge eine größere Rolle spielt.

  3. #192
    Scully's Avatar

    Join Date
    11.09.2009
    Posts
    64
    Quote Originally Posted by AllieHouse View Post
    House hat das Rohr wirklich selbst beschädigt???
    Nicht? Ich dachte das wäre gemeint, als er am Schluss bemerkt, dass er sich immer an der Dusche festhält, wenn er in die Wanne steigt, und die schon ziemlich kaputt ist. Und zum Klempner sagte er noch irgendwas wie: "Glauben sie etwa ich mach da jeden Morgen Klimmzüge" ^^

    Es gab böses Blut zwischen Cameron und Hadley? Hab ich was verpasst? Kann mich nicht erinnern...
    Als Cameron den Fall vorstellt, macht 13 Vorschläge zur Diagnose, die Cameron recht ruppig ablehnt. Was sie genau sagt, weiß ich nicht mehr. 13 hat sogar die Augen verdreht, wenn ich mich nicht irre. Zumindest war da irgendwas.

  4. #192
    Scully's Avatar

    Join Date
    11.09.2009
    Posts
    64
    Quote Originally Posted by AllieHouse View Post
    House hat das Rohr wirklich selbst beschädigt???
    Nicht? Ich dachte das wäre gemeint, als er am Schluss bemerkt, dass er sich immer an der Dusche festhält, wenn er in die Wanne steigt, und die schon ziemlich kaputt ist. Und zum Klempner sagte er noch irgendwas wie: "Glauben sie etwa ich mach da jeden Morgen Klimmzüge" ^^

    Es gab böses Blut zwischen Cameron und Hadley? Hab ich was verpasst? Kann mich nicht erinnern...
    Als Cameron den Fall vorstellt, macht 13 Vorschläge zur Diagnose, die Cameron recht ruppig ablehnt. Was sie genau sagt, weiß ich nicht mehr. 13 hat sogar die Augen verdreht, wenn ich mich nicht irre. Zumindest war da irgendwas.

  5. #193
    Günni's Avatar

    Join Date
    22.08.2007
    Posts
    346
    AllieHouse schrieb sinngemäß: Wo gab es zwischen Cameron und Dreizehn böses Blut?
    Die Betonung liegt hier wohl auf ein bissl. Als Cameron mit im Büro ist, und alle ihre ersten Bauchideen abgeben, reagiert sie auf Dreizehn ziemlich heftig, und fragt sie ob sie nichts gelernt hätte, und dass eine Diagnose ohne Begründung keine Diagnose ist. Dann klinkt sich jemand anders ein, und Dreizehn kommt nicht wirklich dazu sich zu rechtfertigen.
    Kann natürlich sein, dass es Zufall war, dass die Drehbuchschreiber für den Satz nun Dreizehn genommen haben, und dass es genau so gelaufen wäre, wäre der besagte Vorschlag von Taub oder Kutner gekommen. Mir ist halt nur aufgefallen, dass sehr oft wenn die beiden miteinander zu tun haben, was ja selten genug ist, es zu sagen wir mal ablehnenden Bemerkungen kommt. "Schultern zuck".
    Gruß von Günni die wahrscheinlich einfach nur zu genau aufpasst.
    Edit: Ok, Scully war etwas schneller als ich. Aber anscheinend ist es doch keine Einbildung.

  6. #193
    Günni's Avatar

    Join Date
    22.08.2007
    Posts
    346
    AllieHouse schrieb sinngemäß: Wo gab es zwischen Cameron und Dreizehn böses Blut?
    Die Betonung liegt hier wohl auf ein bissl. Als Cameron mit im Büro ist, und alle ihre ersten Bauchideen abgeben, reagiert sie auf Dreizehn ziemlich heftig, und fragt sie ob sie nichts gelernt hätte, und dass eine Diagnose ohne Begründung keine Diagnose ist. Dann klinkt sich jemand anders ein, und Dreizehn kommt nicht wirklich dazu sich zu rechtfertigen.
    Kann natürlich sein, dass es Zufall war, dass die Drehbuchschreiber für den Satz nun Dreizehn genommen haben, und dass es genau so gelaufen wäre, wäre der besagte Vorschlag von Taub oder Kutner gekommen. Mir ist halt nur aufgefallen, dass sehr oft wenn die beiden miteinander zu tun haben, was ja selten genug ist, es zu sagen wir mal ablehnenden Bemerkungen kommt. "Schultern zuck".
    Gruß von Günni die wahrscheinlich einfach nur zu genau aufpasst.
    Edit: Ok, Scully war etwas schneller als ich. Aber anscheinend ist es doch keine Einbildung.

  7. #194
    Apollo's Avatar

    Join Date
    05.12.2008
    Posts
    495
    Quote Originally Posted by Vicodin-Junkie View Post
    Was mich an der Episode ein wenig verwirrt hat, war der orig. Titel "Painless". Da macht doch das deutsche "Eine Welt voller Schmerz" viel mehr Sinn, oder?
    Beide Titel machen Sinn und ergänzen sich perfekt. Der deutsche Titel zeigt die Ist-Situation des Patienten, in der er sich befindet: Eine Welt voller Schmerzen. Der englische Originaltitel zeigt die Soll-Situation auf, die sich der Patient wünscht: Eine Situation, in der er schmerzenslos sprich painless ist.

  8. #194
    Apollo's Avatar

    Join Date
    05.12.2008
    Posts
    495
    Quote Originally Posted by Vicodin-Junkie View Post
    Was mich an der Episode ein wenig verwirrt hat, war der orig. Titel "Painless". Da macht doch das deutsche "Eine Welt voller Schmerz" viel mehr Sinn, oder?
    Beide Titel machen Sinn und ergänzen sich perfekt. Der deutsche Titel zeigt die Ist-Situation des Patienten, in der er sich befindet: Eine Welt voller Schmerzen. Der englische Originaltitel zeigt die Soll-Situation auf, die sich der Patient wünscht: Eine Situation, in der er schmerzenslos sprich painless ist.

  9. #195
    Vicodin-Junkie's Avatar

    Join Date
    11.01.2009
    Posts
    310
    Ah, ok so hab ich das gar nicht gesehen

  10. #195
    Vicodin-Junkie's Avatar

    Join Date
    11.01.2009
    Posts
    310
    Ah, ok so hab ich das gar nicht gesehen

  11. #196
    LUTHIEN's Avatar

    Join Date
    08.06.2009
    Posts
    224
    Ich fannd die Folge ganz gut. Der Fall war interessant,da man Parallelen zu House Schicksal ziehen konnte es waren schöne House und Cameron Momente dabei und House und Cuddy haben sich wieder fast so schön angezickt wie in alten Zeiten.
    Das Cuddy etwas genervt schien war klar ,so ein kleines Baby bedeutet natürlich mehr Streß und Veränderung im bisherigen Leben. Sie hat sich zwar lange ein Kind gewünscht, aber was es wirklich bedeutet erfährt man erst ,wenn es soweit ist . Ich glaube nicht das sie das Kind wieder los werden will, sie muß auch erstmal in die Mutterrolle reinwachsen.

    Wilson war nur kurz zu sehen ,aber es hat sich trotzdem gelohnt, wie er da mit der Ente reinkam war echt zum Knudeln.


    Der versicherungsbetrug war schon ganz lustig , obwohl so richtig habe ich das auch nicht verstanden.

  12. #196
    LUTHIEN's Avatar

    Join Date
    08.06.2009
    Posts
    224
    Ich fannd die Folge ganz gut. Der Fall war interessant,da man Parallelen zu House Schicksal ziehen konnte es waren schöne House und Cameron Momente dabei und House und Cuddy haben sich wieder fast so schön angezickt wie in alten Zeiten.
    Das Cuddy etwas genervt schien war klar ,so ein kleines Baby bedeutet natürlich mehr Streß und Veränderung im bisherigen Leben. Sie hat sich zwar lange ein Kind gewünscht, aber was es wirklich bedeutet erfährt man erst ,wenn es soweit ist . Ich glaube nicht das sie das Kind wieder los werden will, sie muß auch erstmal in die Mutterrolle reinwachsen.

    Wilson war nur kurz zu sehen ,aber es hat sich trotzdem gelohnt, wie er da mit der Ente reinkam war echt zum Knudeln.


    Der versicherungsbetrug war schon ganz lustig , obwohl so richtig habe ich das auch nicht verstanden.

  13. #197
    HOUSE-FREAK's Avatar

    Join Date
    23.11.2008
    Posts
    150
    Die Folge war ganz OK!
    Der Fall hat mich interressiert.
    House und sein Versicherungssache fand ich recht witzig!
    Kein Huddy----> PRO
    Cuddy war ein wenig seltsam mit dem Baby und allem, nur am Schluss die Frage: "Wollen Sie meinen Job haben?" , fand ich ganz cool.
    Und man konnte sehen wie sich das zwischen Foreman und Thirteen weiterentwickelt.
    Insgesamt liegt die Folge bei mir eher so im Mittelfeld!

  14. #197
    HOUSE-FREAK's Avatar

    Join Date
    23.11.2008
    Posts
    150
    Die Folge war ganz OK!
    Der Fall hat mich interressiert.
    House und sein Versicherungssache fand ich recht witzig!
    Kein Huddy----> PRO
    Cuddy war ein wenig seltsam mit dem Baby und allem, nur am Schluss die Frage: "Wollen Sie meinen Job haben?" , fand ich ganz cool.
    Und man konnte sehen wie sich das zwischen Foreman und Thirteen weiterentwickelt.
    Insgesamt liegt die Folge bei mir eher so im Mittelfeld!

  15. #198
    yasmin's Avatar

    Join Date
    26.08.2009
    Posts
    256
    Ich fand die Folge gut.
    Die story mit der Versicherung war witzig, typisch wie House sich verhält.
    cuddy merkt, daß es nicht so einfach ist Arbeit und Mutterdasein unter einen Hut zu bringen,hat mich nur gewundert,daß sie House komplett freie Hand lässt. schön daß Cameron jetzt wohl wieder mehr zu sehen ist, war langsam an der Zeit.
    Den POTW selbst fand ich nicht so überzeugend gespielt, aber ie geschichte an für sich fand ich gut. Gerade das Gespräch zwischen House und der Ehefrau..
    bin ausserdem gespannt wie das mit Thirteen weiter geht da sie ja in der Placebo-gruppe ist..

  16. #198
    yasmin's Avatar

    Join Date
    26.08.2009
    Posts
    256
    Ich fand die Folge gut.
    Die story mit der Versicherung war witzig, typisch wie House sich verhält.
    cuddy merkt, daß es nicht so einfach ist Arbeit und Mutterdasein unter einen Hut zu bringen,hat mich nur gewundert,daß sie House komplett freie Hand lässt. schön daß Cameron jetzt wohl wieder mehr zu sehen ist, war langsam an der Zeit.
    Den POTW selbst fand ich nicht so überzeugend gespielt, aber ie geschichte an für sich fand ich gut. Gerade das Gespräch zwischen House und der Ehefrau..
    bin ausserdem gespannt wie das mit Thirteen weiter geht da sie ja in der Placebo-gruppe ist..

  17. #199
    Serenity-Chan's Avatar

    Join Date
    16.02.2009
    Posts
    413
    Ich fand die Folge ok.

    Der Fall an sich war sehr interessant, aber eigentlich noch interessanter fand ich in der Folge die Beziehung zwischen Taub und Kutner.
    Diese ganzen - ich weiß nicht - Andeutungen? von Kutner, die ich persönlich ziemlich seltsam fand und Taubs Geschichte über den "Kollegen" der versucht hatte sich umzubringen. Aber Kutner scheint den Wink auf jeden Fall verstanden zu haben. Zumindest, wenn ich seinen Blick richtig gedeutet habe.

    Wenig Chase, wie immer. Ein wenig mehr Cameron, aber auch nicht so, dass es wirklich rechtfertigt, dass sie im Vorspann steht.

    Und auch erschreckend wenig Wilson, was ich sehr schade fand. Er kam nur in einer Szene vor, und da hatte ich irgendwie den Eindruck, er wurde in die Szene reingepackt, damit er überhaupt in der Folge vorkommt. Sehr schade.

    Cuddy gefällt mir mit dem Baby übrigens gar nicht. Vielleicht bilde ich es mir ja ein, aber irgendwie wirkt sie recht lieblos, wenn sie Rachel auf dem Arm hat. *schulterzuck*

    Das beste war natürlich die Geschichte mit dem Rohrbruch. House Blick, als er das ganze Wasser abbekommen hat, einfach herrlich.

  18. #199
    Serenity-Chan's Avatar

    Join Date
    16.02.2009
    Posts
    413
    Ich fand die Folge ok.

    Der Fall an sich war sehr interessant, aber eigentlich noch interessanter fand ich in der Folge die Beziehung zwischen Taub und Kutner.
    Diese ganzen - ich weiß nicht - Andeutungen? von Kutner, die ich persönlich ziemlich seltsam fand und Taubs Geschichte über den "Kollegen" der versucht hatte sich umzubringen. Aber Kutner scheint den Wink auf jeden Fall verstanden zu haben. Zumindest, wenn ich seinen Blick richtig gedeutet habe.

    Wenig Chase, wie immer. Ein wenig mehr Cameron, aber auch nicht so, dass es wirklich rechtfertigt, dass sie im Vorspann steht.

    Und auch erschreckend wenig Wilson, was ich sehr schade fand. Er kam nur in einer Szene vor, und da hatte ich irgendwie den Eindruck, er wurde in die Szene reingepackt, damit er überhaupt in der Folge vorkommt. Sehr schade.

    Cuddy gefällt mir mit dem Baby übrigens gar nicht. Vielleicht bilde ich es mir ja ein, aber irgendwie wirkt sie recht lieblos, wenn sie Rachel auf dem Arm hat. *schulterzuck*

    Das beste war natürlich die Geschichte mit dem Rohrbruch. House Blick, als er das ganze Wasser abbekommen hat, einfach herrlich.

  19. #200
    Remy Hadley's Avatar

    Join Date
    16.05.2009
    Posts
    611
    Ich fand die Folge im Großen und Ganzen sehr gelungen!

    Zuerstmal zu Cuddy und Rachel: Es wurde hier schonmal ganz am Anfang gepostet, aber mir ist es auch aufgefallen: Am Anfang als Cuddy die Kleine auf den Arm nimmt, schleudert sie sie dermaßen herum, und der Kopf von dem "Kind" flog da durch die Gegend - Das muss echt eine Puppe gewesen sein! Als Wilson mit der Ente ankam: Einfach göttlich. Leider die einzige Szene in der er vorkam...
      Spoiler 
    Und irgendwie, wie man dann in 5x13 sieht, spitzt sich das gerade ziemlich heftig auf Wilson/Cuddy zu. Das ist richtig unnormal!


    Die Foreteen Story fand ich wie immer gut, dazu kennt ihr meine Meinung ja... Und ich fand es genial, dass sich Thirteen praktisch über den Patienten "aufgeregt" hat, dass bei ihm wahrscheinlich der Placeboeffekt eine große Rolle spielen würde, und am Ende stellt sich heraus, dass sie auch nur ein Placebo bekommt... Dazu gleich mal eine Frage: Sie fühlt sich ja besser durch das Placebo, und meint ja auch mit echten Medis behandelt zu werden. Aber die richtigen Medis würden doch Zelltod verhindern: Wie kann also Placebo eine Huntington aufhalten? Es ist ja praktisch nur Einbildung.... Sicher, sie fühlt sich besser, aber ihre Zellen werden doch deswegen nicht aufhören abzusterben und ihre Muskeln werden trotzdem degenerieren... Ich versteh das nicht so ganz.

    Den eigentlichen Patienten fand ich von der Grundidee her interessant, aber der Schauspieler konnte das wirklich überhaupt nicht rüberbringen: Vor allem als sie die Schmerzmittel abgesetzt hatten (Thirteen: "Wie würden sie das finden, wenn man ihr Vicodin absetzen würde?!" ), wirkten die Schmerzen total gekünstelt... Ansonsten, wenn man mal von diesem Defiziet absieht, interessante Sache!

    Den Wasserrohrbruch fand ich irgendwie seltsam. Das wirkte so, als ob die Drehbuchautoren auf Krampf noch irgendwas lustiges einbauen wollten. Ich meine "Finger weg vom Klavier" war schon witzig, und auch als House dann merkt, dass er doch Schuld hatte, aber wenn man die Sache im Groben anschaut, mehr als mysteriös. Als ihm die Decke überm Kopf zusammenbricht, das wirkte irgendwie total unrealistisch.


    Ich hoffe es kommen wieder bessere Episoden, aber ich würde sie mir auf jeden Fall nochmal anschauen!

  20. #200
    Remy Hadley's Avatar

    Join Date
    16.05.2009
    Posts
    611
    Ich fand die Folge im Großen und Ganzen sehr gelungen!

    Zuerstmal zu Cuddy und Rachel: Es wurde hier schonmal ganz am Anfang gepostet, aber mir ist es auch aufgefallen: Am Anfang als Cuddy die Kleine auf den Arm nimmt, schleudert sie sie dermaßen herum, und der Kopf von dem "Kind" flog da durch die Gegend - Das muss echt eine Puppe gewesen sein! Als Wilson mit der Ente ankam: Einfach göttlich. Leider die einzige Szene in der er vorkam...
      Spoiler 
    Und irgendwie, wie man dann in 5x13 sieht, spitzt sich das gerade ziemlich heftig auf Wilson/Cuddy zu. Das ist richtig unnormal!


    Die Foreteen Story fand ich wie immer gut, dazu kennt ihr meine Meinung ja... Und ich fand es genial, dass sich Thirteen praktisch über den Patienten "aufgeregt" hat, dass bei ihm wahrscheinlich der Placeboeffekt eine große Rolle spielen würde, und am Ende stellt sich heraus, dass sie auch nur ein Placebo bekommt... Dazu gleich mal eine Frage: Sie fühlt sich ja besser durch das Placebo, und meint ja auch mit echten Medis behandelt zu werden. Aber die richtigen Medis würden doch Zelltod verhindern: Wie kann also Placebo eine Huntington aufhalten? Es ist ja praktisch nur Einbildung.... Sicher, sie fühlt sich besser, aber ihre Zellen werden doch deswegen nicht aufhören abzusterben und ihre Muskeln werden trotzdem degenerieren... Ich versteh das nicht so ganz.

    Den eigentlichen Patienten fand ich von der Grundidee her interessant, aber der Schauspieler konnte das wirklich überhaupt nicht rüberbringen: Vor allem als sie die Schmerzmittel abgesetzt hatten (Thirteen: "Wie würden sie das finden, wenn man ihr Vicodin absetzen würde?!" ), wirkten die Schmerzen total gekünstelt... Ansonsten, wenn man mal von diesem Defiziet absieht, interessante Sache!

    Den Wasserrohrbruch fand ich irgendwie seltsam. Das wirkte so, als ob die Drehbuchautoren auf Krampf noch irgendwas lustiges einbauen wollten. Ich meine "Finger weg vom Klavier" war schon witzig, und auch als House dann merkt, dass er doch Schuld hatte, aber wenn man die Sache im Groben anschaut, mehr als mysteriös. Als ihm die Decke überm Kopf zusammenbricht, das wirkte irgendwie total unrealistisch.


    Ich hoffe es kommen wieder bessere Episoden, aber ich würde sie mir auf jeden Fall nochmal anschauen!

Page 20 of 22 FirstFirst ... 101819202122 LastLast

Similar Threads

  1. Everybody lies - wir starten voll durch
    By Jay in forum Werbung & Webseiten-Infos
    Replies: 5
    Last Post: 11.09.09, 17:50
  2. Feedback - 'Schmerz'
    By Lisa Edelstein in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 0
    Last Post: 12.03.09, 14:29
  3. Feedback - 'Solch süßer Schmerz'
    By MASH in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 63
    Last Post: 17.10.07, 19:16
  4. Eine Hand voll Leben [Non-Fandom FF] (beendet)
    By jisatsu in forum Non-House Fanfiktion (beendet)
    Replies: 0
    Last Post: 17.05.07, 18:23