Page 3 of 22 FirstFirst 1234513 ... LastLast
Results 21 to 30 of 214

5x12 - Eine Welt voll Schmerz (Painless)

Erstellt von Stephie, 04.12.2008, 01:09 Uhr · 213 Antworten · 41.087 Aufrufe

  1. #21
    Lisa Cuddy/Edelstein's Avatar

    Join Date
    16.01.2008
    Posts
    784
    Mir gefällt der neue Spoiler auch nicht besonders.
    Ich hoffe, dass das Baby nicht zulange bleibt, aber ich fände es auch sehr blöd, wenn Cuddy merken würde, dass sie keine gute Mutter ist.
    Ich denke schon, dass sie eine gute Mutter WÄRE, wenn sie ihren Job an den Nagel hängen würde.
    Das wäre allerdings ganz schrecklich für die Serie, deswegen hoffe ich, dass ihr das Baby irgendwie anders wieder weggenommen wird.
    Vielleicht stirbt es ja und House tröstet sie?
    (oke, das ist jetzt nur meine Huddy Fantasie)
    Jedenfalls hoffe ich, dass Cuddy nicht vom Krankenhaus weggeht.
    Wenn Baby, dann nur ein Huddy Baby, bitte...

  2. #21
    Lisa Cuddy/Edelstein's Avatar

    Join Date
    16.01.2008
    Posts
    784
    Mir gefällt der neue Spoiler auch nicht besonders.
    Ich hoffe, dass das Baby nicht zulange bleibt, aber ich fände es auch sehr blöd, wenn Cuddy merken würde, dass sie keine gute Mutter ist.
    Ich denke schon, dass sie eine gute Mutter WÄRE, wenn sie ihren Job an den Nagel hängen würde.
    Das wäre allerdings ganz schrecklich für die Serie, deswegen hoffe ich, dass ihr das Baby irgendwie anders wieder weggenommen wird.
    Vielleicht stirbt es ja und House tröstet sie?
    (oke, das ist jetzt nur meine Huddy Fantasie)
    Jedenfalls hoffe ich, dass Cuddy nicht vom Krankenhaus weggeht.
    Wenn Baby, dann nur ein Huddy Baby, bitte...

  3. #22
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Es is ja nur ein Spoiler.
    Ich persönlich denke,dass Cameron das Zeug dazu hätte, bin aber auch der Meinung,dass es die Serie total auf den Kopf stellen würde...
    Es soll so bleiben wie es ist. Es ist ja nicht so,dass Cuddy wie ne Irre durchs Krankenhaus hetzt.Die meiste Zeit ist sie sowieso in ihrem Büro.Wenn sie das Kind also bekommen sollte,dürfte es kein Problem sein sich auch dort darum zu kümmern. Ich will damit nicht sagen,dass eine Krankenhauschefin wenig zu tun hat,dass nicht. Ich denke aber, dass sie nicht so ausgelastet ist wie ein Arzt, der 24 Stunden präsent sein muss...

  4. #22
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Es is ja nur ein Spoiler.
    Ich persönlich denke,dass Cameron das Zeug dazu hätte, bin aber auch der Meinung,dass es die Serie total auf den Kopf stellen würde...
    Es soll so bleiben wie es ist. Es ist ja nicht so,dass Cuddy wie ne Irre durchs Krankenhaus hetzt.Die meiste Zeit ist sie sowieso in ihrem Büro.Wenn sie das Kind also bekommen sollte,dürfte es kein Problem sein sich auch dort darum zu kümmern. Ich will damit nicht sagen,dass eine Krankenhauschefin wenig zu tun hat,dass nicht. Ich denke aber, dass sie nicht so ausgelastet ist wie ein Arzt, der 24 Stunden präsent sein muss...

  5. #23
    Bandit's Avatar

    Join Date
    11.07.2006
    Posts
    910
    niemand bekommt ein pflegekind, wenn er nicht arbeitet...
    Und das zusätzlich dumme an pflegekinder ist die tatsache, dass sie schneller weider weg sein können als man "moment mal" sagen kann.
    also ein haufen tränen...

  6. #23
    Bandit's Avatar

    Join Date
    11.07.2006
    Posts
    910
    niemand bekommt ein pflegekind, wenn er nicht arbeitet...
    Und das zusätzlich dumme an pflegekinder ist die tatsache, dass sie schneller weider weg sein können als man "moment mal" sagen kann.
    also ein haufen tränen...

  7. #24
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337
    Quote Originally Posted by Bandit View Post
    niemand bekommt ein pflegekind, wenn er nicht arbeitet...
    Und das zusätzlich dumme an pflegekinder ist die tatsache, dass sie schneller weider weg sein können als man "moment mal" sagen kann.
    also ein haufen tränen...
    Du meintest wohl, niemand bekommt ein Pflegekind wenn er arbeitet. Zumal mit Sicherheit niemals ein alleinstehender, voll berufstätiger je ein Pflegekind bekommen würde. Das bekommen nur intakte Familien.

  8. #24
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337
    Quote Originally Posted by Bandit View Post
    niemand bekommt ein pflegekind, wenn er nicht arbeitet...
    Und das zusätzlich dumme an pflegekinder ist die tatsache, dass sie schneller weider weg sein können als man "moment mal" sagen kann.
    also ein haufen tränen...
    Du meintest wohl, niemand bekommt ein Pflegekind wenn er arbeitet. Zumal mit Sicherheit niemals ein alleinstehender, voll berufstätiger je ein Pflegekind bekommen würde. Das bekommen nur intakte Familien.

  9. #25
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781
    Quote Originally Posted by Bandit View Post
    niemand bekommt ein pflegekind, wenn er nicht arbeitet...
    Äh... falsch! Ich kenne zufällig einige Fosterfamilien, wie auch Cuddy wahrscheinlich eine wird, die bekommen Geld vom Staart dafür, dass sie auf die Kinder aufpassen. Alle Familien, die ich kennen, haben ihre Arbeit aufgegeben und kümmern sich 24 Stunden am Tag nur um die Kinder... Und ja, sie können von dem Auskommen des Staates leben, sogar sehr gut...

    Und die Familie, die ich kenne, denen hat man auch gesagt, dass die Kinder wieder zu ihren Eltern gehen. Tatsache ist, dass das in den meisten Fällen nicht der Fall ist und bisjetzt keines der Kinder, die sie hatten, wieder zu ihren Eltern zurück ist...

    Quote Originally Posted by haihappen03 View Post
    Zumal mit Sicherheit niemals ein alleinstehender, voll berufstätiger je ein Pflegekind bekommen würde. Das bekommen nur intakte Familien.
    Sehr richtig... Cuddy fällt da von Anfang gleich durchs Raster...

    EDIT: Und was man auch immer bedenken muss, ist, dass wenn es sich wirklich um Fosterkinder handelt, dann kommen diese Kids aus Problemfamilien, dass heißt, die Kinder haben schon einen Hintergrund. Die Eltern haben sie geschlagen, Drogen genommen und so ne Scherze. Da wird aufgepasst, dass diese Kinder in die richtigen Fosterfamilien kommen und da denke ich nicht, dass Cuddy damit umgehen könnte, wenn sie noch nebenbei arbeitet.

  10. #25
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781
    Quote Originally Posted by Bandit View Post
    niemand bekommt ein pflegekind, wenn er nicht arbeitet...
    Äh... falsch! Ich kenne zufällig einige Fosterfamilien, wie auch Cuddy wahrscheinlich eine wird, die bekommen Geld vom Staart dafür, dass sie auf die Kinder aufpassen. Alle Familien, die ich kennen, haben ihre Arbeit aufgegeben und kümmern sich 24 Stunden am Tag nur um die Kinder... Und ja, sie können von dem Auskommen des Staates leben, sogar sehr gut...

    Und die Familie, die ich kenne, denen hat man auch gesagt, dass die Kinder wieder zu ihren Eltern gehen. Tatsache ist, dass das in den meisten Fällen nicht der Fall ist und bisjetzt keines der Kinder, die sie hatten, wieder zu ihren Eltern zurück ist...

    Quote Originally Posted by haihappen03 View Post
    Zumal mit Sicherheit niemals ein alleinstehender, voll berufstätiger je ein Pflegekind bekommen würde. Das bekommen nur intakte Familien.
    Sehr richtig... Cuddy fällt da von Anfang gleich durchs Raster...

    EDIT: Und was man auch immer bedenken muss, ist, dass wenn es sich wirklich um Fosterkinder handelt, dann kommen diese Kids aus Problemfamilien, dass heißt, die Kinder haben schon einen Hintergrund. Die Eltern haben sie geschlagen, Drogen genommen und so ne Scherze. Da wird aufgepasst, dass diese Kinder in die richtigen Fosterfamilien kommen und da denke ich nicht, dass Cuddy damit umgehen könnte, wenn sie noch nebenbei arbeitet.

  11. #26
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337
    Quote Originally Posted by Alexil View Post


    EDIT: Und was man auch immer bedenken muss, ist, dass wenn es sich wirklich um Fosterkinder handelt, dann kommen diese Kids aus Problemfamilien, dass heißt, die Kinder haben schon einen Hintergrund. Die Eltern haben sie geschlagen, Drogen genommen und so ne Scherze. Da wird aufgepasst, dass diese Kinder in die richtigen Fosterfamilien kommen und da denke ich nicht, dass Cuddy damit umgehen könnte, wenn sie noch nebenbei arbeitet.
    Ha, das passt doch super. House gibt sich und Cuddy als Paar aus. Dann bekommen sie ein Kind das sowohl misshandelt wurde wie auch mit Drogen in Kontakt kam.
    Wer ist dafür besser geeignet als House. Da kann dann jede Super Nanny abstinken.

    Ne, also diese Pfelgekind Sache, bzw Baby Sache allgemein passt mir überhaupt nicht. Das ist soooooooooooooo unrealistisch wie es nur geht.

    Der soll ihr als besonderes Geschenk ein Kuss geben und ihr dann den besten 5ex ihres Lebens bescheren. Das hört sich meiner Meinung nach House an!

  12. #26
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337
    Quote Originally Posted by Alexil View Post


    EDIT: Und was man auch immer bedenken muss, ist, dass wenn es sich wirklich um Fosterkinder handelt, dann kommen diese Kids aus Problemfamilien, dass heißt, die Kinder haben schon einen Hintergrund. Die Eltern haben sie geschlagen, Drogen genommen und so ne Scherze. Da wird aufgepasst, dass diese Kinder in die richtigen Fosterfamilien kommen und da denke ich nicht, dass Cuddy damit umgehen könnte, wenn sie noch nebenbei arbeitet.
    Ha, das passt doch super. House gibt sich und Cuddy als Paar aus. Dann bekommen sie ein Kind das sowohl misshandelt wurde wie auch mit Drogen in Kontakt kam.
    Wer ist dafür besser geeignet als House. Da kann dann jede Super Nanny abstinken.

    Ne, also diese Pfelgekind Sache, bzw Baby Sache allgemein passt mir überhaupt nicht. Das ist soooooooooooooo unrealistisch wie es nur geht.

    Der soll ihr als besonderes Geschenk ein Kuss geben und ihr dann den besten 5ex ihres Lebens bescheren. Das hört sich meiner Meinung nach House an!

  13. #27
    it's never lupus's Avatar

    Join Date
    29.11.2008
    Posts
    10
    ich glaub auch nicht, dass cuddy rausgeschrieben wird. dafür gibt es zuviel zuspruch...

    hoffentlich wird huddy nicht für die babygeschichte auf eis gelegt!house ist ja nun nicht gerade der familienmensch

    aber ohne die huddy-wortgefechte, würde der show was fehlen!
    außerdem würde es beschwerdebriefe hageln... :ärger::ärger:

  14. #27
    it's never lupus's Avatar

    Join Date
    29.11.2008
    Posts
    10
    ich glaub auch nicht, dass cuddy rausgeschrieben wird. dafür gibt es zuviel zuspruch...

    hoffentlich wird huddy nicht für die babygeschichte auf eis gelegt!house ist ja nun nicht gerade der familienmensch

    aber ohne die huddy-wortgefechte, würde der show was fehlen!
    außerdem würde es beschwerdebriefe hageln... :ärger::ärger:

  15. #28
    Sommerregen's Avatar

    Join Date
    14.08.2008
    Posts
    183
    Wenn sich House als Cuddys Partner ausgibt, um die Unterbringung des Kindes bei ihr zu ermöglichen, dürfte die "Pfelgekind-Story" recht interessant werden. Ich kann mir vorstellen, dass irgendwelche Beamten vorbeischauen werden, um zu überprüfen, ob sich das Kind auch in guten Händen befindet. Auf dieser Ebene könnte die Huddy-Geschichte weitergehen und uns viele lustige Momente bieten.


    Ich denke aber nicht, dass das Kind für einen langen Zeitraum bei ihr bleiben wird. In meinen Augen spielt es eine wichtige Rolle und ich denke bzw. hoffe es inständig, dass der Zweck darin besteht, die Beziehung zwischen House und Cuddy voranzutreiben und nicht darin, die Annäherungsversuche zwischen ihnen zu zerstören.
    Als Optimist will ich nicht an letzteres glauben .


    Quote Originally Posted by haihappen03 View Post
    Ha, das passt doch super. House gibt sich und Cuddy als Paar aus. Dann bekommen sie ein Kind das sowohl misshandelt wurde wie auch mit Drogen in Kontakt kam.
    Wer ist dafür besser geeignet als House. Da kann dann jede Super Nanny abstinken.
    Ich hab mittwochs um 08.00 Uhr immer eine Pädagogik-Vorlesung. Es wäre so lustig, wenn unsere Dozentin sich nachts die neueste House-Folge ansieht, in die PP-Präsentation miteinarbeitet und uns dann, sozusagen ofenfrisch, als Beispiel zum richtigen Umgang mit Kindern zeigt .

  16. #28
    Sommerregen's Avatar

    Join Date
    14.08.2008
    Posts
    183
    Wenn sich House als Cuddys Partner ausgibt, um die Unterbringung des Kindes bei ihr zu ermöglichen, dürfte die "Pfelgekind-Story" recht interessant werden. Ich kann mir vorstellen, dass irgendwelche Beamten vorbeischauen werden, um zu überprüfen, ob sich das Kind auch in guten Händen befindet. Auf dieser Ebene könnte die Huddy-Geschichte weitergehen und uns viele lustige Momente bieten.


    Ich denke aber nicht, dass das Kind für einen langen Zeitraum bei ihr bleiben wird. In meinen Augen spielt es eine wichtige Rolle und ich denke bzw. hoffe es inständig, dass der Zweck darin besteht, die Beziehung zwischen House und Cuddy voranzutreiben und nicht darin, die Annäherungsversuche zwischen ihnen zu zerstören.
    Als Optimist will ich nicht an letzteres glauben .


    Quote Originally Posted by haihappen03 View Post
    Ha, das passt doch super. House gibt sich und Cuddy als Paar aus. Dann bekommen sie ein Kind das sowohl misshandelt wurde wie auch mit Drogen in Kontakt kam.
    Wer ist dafür besser geeignet als House. Da kann dann jede Super Nanny abstinken.
    Ich hab mittwochs um 08.00 Uhr immer eine Pädagogik-Vorlesung. Es wäre so lustig, wenn unsere Dozentin sich nachts die neueste House-Folge ansieht, in die PP-Präsentation miteinarbeitet und uns dann, sozusagen ofenfrisch, als Beispiel zum richtigen Umgang mit Kindern zeigt .

  17. #29
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781
    Quote Originally Posted by Sommerregen View Post
    Wenn sich House als Cuddys Partner ausgibt, um die Unterbringung des Kindes bei ihr zu ermöglichen, dürfte die "Pfelgekind-Story" recht interessant werden. Ich kann mir vorstellen, dass irgendwelche Beamten vorbeischauen werden, um zu überprüfen, ob sich das Kind auch in guten Händen befindet. Auf dieser Ebene könnte die Huddy-Geschichte weitergehen und uns viele lustige Momente bieten.


    Ich denke aber nicht, dass das Kind für einen langen Zeitraum bei ihr bleiben wird.
    Ich will ja nicht sagen, aber seid doch mal bitte realistisch. Ich habe bislang immer angenommen, dass es sich bei House um eine Serie handelt, die schon ziemlich nah an der Realität spielt. Wenn diese Storyline wirklich so geschehen sollte, dann ist das nicht nur hochgradig unrealitisch, sondern wirft auch noch ein schlechtes Licht auf House. Alleine der Gedanke daran und das nur weil es euch um Huddy geht... also bitte... kommt wieder aus dem Traumland auf den Boden der Tatsachen zurück...

    Ich bin der Meinung, dass wenn Cuddy je ein Kind bekommen sollte und dann noch weiter arbeitet, dass unrealitisch ist und überhaupt nicht in die Serie passt. Wenn sie ein Kind will, muss sie gehen, so einfach ist das.

    Und bezüglich der Beschwerdebriefe von dir, it´s never lupus. Nimm es nicht persönlich, aber wen der Bosse bei FOX oder bei House interessiert es, wenn Hans Wurst aus Deutschland einen Beschwerdebrief schreibt... richtig: Niemanden... Die werden ihr Ding durchziehen, ob es euch oder uns gefällt oder nicht... und am Ende werde sie für falsche ENtscheidungen, die sie getroffen haben, abgesetzt, soe infach ist das...

  18. #29
    Alexil's Avatar

    Join Date
    21.11.2006
    Posts
    2.781
    Quote Originally Posted by Sommerregen View Post
    Wenn sich House als Cuddys Partner ausgibt, um die Unterbringung des Kindes bei ihr zu ermöglichen, dürfte die "Pfelgekind-Story" recht interessant werden. Ich kann mir vorstellen, dass irgendwelche Beamten vorbeischauen werden, um zu überprüfen, ob sich das Kind auch in guten Händen befindet. Auf dieser Ebene könnte die Huddy-Geschichte weitergehen und uns viele lustige Momente bieten.


    Ich denke aber nicht, dass das Kind für einen langen Zeitraum bei ihr bleiben wird.
    Ich will ja nicht sagen, aber seid doch mal bitte realistisch. Ich habe bislang immer angenommen, dass es sich bei House um eine Serie handelt, die schon ziemlich nah an der Realität spielt. Wenn diese Storyline wirklich so geschehen sollte, dann ist das nicht nur hochgradig unrealitisch, sondern wirft auch noch ein schlechtes Licht auf House. Alleine der Gedanke daran und das nur weil es euch um Huddy geht... also bitte... kommt wieder aus dem Traumland auf den Boden der Tatsachen zurück...

    Ich bin der Meinung, dass wenn Cuddy je ein Kind bekommen sollte und dann noch weiter arbeitet, dass unrealitisch ist und überhaupt nicht in die Serie passt. Wenn sie ein Kind will, muss sie gehen, so einfach ist das.

    Und bezüglich der Beschwerdebriefe von dir, it´s never lupus. Nimm es nicht persönlich, aber wen der Bosse bei FOX oder bei House interessiert es, wenn Hans Wurst aus Deutschland einen Beschwerdebrief schreibt... richtig: Niemanden... Die werden ihr Ding durchziehen, ob es euch oder uns gefällt oder nicht... und am Ende werde sie für falsche ENtscheidungen, die sie getroffen haben, abgesetzt, soe infach ist das...

  19. #30
    Sommerregen's Avatar

    Join Date
    14.08.2008
    Posts
    183
    Quote Originally Posted by Alexil View Post
    Ich will ja nicht sagen, aber seid doch mal bitte realistisch. Ich habe bislang immer angenommen, dass es sich bei House um eine Serie handelt, die schon ziemlich nah an der Realität spielt. Wenn diese Storyline wirklich so geschehen sollte, dann ist das nicht nur hochgradig unrealitisch, sondern wirft auch noch ein schlechtes Licht auf House. .
    Da gebe ich dir Recht, es ist unrealistisch. Ich habe lediglich versucht nachzuvollziehen, wie eine alleinstehende Frau einen Antrag auf Pflegemutterschaft bewilligt bekommt.

    Aber Gott sei Dank müssen wir uns nicht mit der Storyline und deren Umsetzung herumschlagen, können abwarten und uns überraschen lassen .

  20. #30
    Sommerregen's Avatar

    Join Date
    14.08.2008
    Posts
    183
    Quote Originally Posted by Alexil View Post
    Ich will ja nicht sagen, aber seid doch mal bitte realistisch. Ich habe bislang immer angenommen, dass es sich bei House um eine Serie handelt, die schon ziemlich nah an der Realität spielt. Wenn diese Storyline wirklich so geschehen sollte, dann ist das nicht nur hochgradig unrealitisch, sondern wirft auch noch ein schlechtes Licht auf House. .
    Da gebe ich dir Recht, es ist unrealistisch. Ich habe lediglich versucht nachzuvollziehen, wie eine alleinstehende Frau einen Antrag auf Pflegemutterschaft bewilligt bekommt.

    Aber Gott sei Dank müssen wir uns nicht mit der Storyline und deren Umsetzung herumschlagen, können abwarten und uns überraschen lassen .

Page 3 of 22 FirstFirst 1234513 ... LastLast

Similar Threads

  1. Everybody lies - wir starten voll durch
    By Jay in forum Werbung & Webseiten-Infos
    Replies: 5
    Last Post: 11.09.09, 17:50
  2. Feedback - 'Schmerz'
    By Lisa Edelstein in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 0
    Last Post: 12.03.09, 14:29
  3. Feedback - 'Solch süßer Schmerz'
    By MASH in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 63
    Last Post: 17.10.07, 19:16
  4. Eine Hand voll Leben [Non-Fandom FF] (beendet)
    By jisatsu in forum Non-House Fanfiktion (beendet)
    Replies: 0
    Last Post: 17.05.07, 18:23