Page 2 of 10 FirstFirst 1234 ... LastLast
Results 11 to 20 of 99

6x04 - Tyrannen (The Tyrant)

Erstellt von vanyx, 22.09.2009, 06:03 Uhr · 98 Antworten · 52.493 Aufrufe

  1. #11
    Com_bustion's Avatar

    Join Date
    22.09.2009
    Posts
    160
    Quote Originally Posted by Kathrina View Post
    *Die Spiegel-Behandlung ist übrigens anerkanntes Mittel in der Behandlung von Phantomschmerzen. Wenn jemand unbedingt will, erkläre ich ihr Wirkungsprinzip genauer.
    Da bin ich dabei! Hatten das letzte Nacht im Chat zwar mal angerissen, aber wie das genau funktioniert, interessiert mich brennend!

  2. #11
    Com_bustion's Avatar

    Join Date
    22.09.2009
    Posts
    160
    Quote Originally Posted by Kathrina View Post
    *Die Spiegel-Behandlung ist übrigens anerkanntes Mittel in der Behandlung von Phantomschmerzen. Wenn jemand unbedingt will, erkläre ich ihr Wirkungsprinzip genauer.
    Da bin ich dabei! Hatten das letzte Nacht im Chat zwar mal angerissen, aber wie das genau funktioniert, interessiert mich brennend!

  3. #12
    Lisa Edelstein's Avatar

    Join Date
    08.01.2009
    Posts
    1.683
    So ich hab die Folge jetzt auch gesehen und sie hat mir auch gefallen, aber ich fand die letzte Folge ein kleines bisschen besser. Ich finds schade das Taub und Thirteen jetzt auch weg sind.

  4. #12
    Lisa Edelstein's Avatar

    Join Date
    08.01.2009
    Posts
    1.683
    So ich hab die Folge jetzt auch gesehen und sie hat mir auch gefallen, aber ich fand die letzte Folge ein kleines bisschen besser. Ich finds schade das Taub und Thirteen jetzt auch weg sind.

  5. #13
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Hier ist ein Artikel in dem etwas über die Behandlung von Phantomschmerzen mit einem Spiegel steht: How Do You Amputate A Phantom Limb? : NPR

    Zur Folge: Einfach genial! Wow, war das spannend.^^ Muß sie mir unbedingt nochmal anschauen.

  6. #13
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Hier ist ein Artikel in dem etwas über die Behandlung von Phantomschmerzen mit einem Spiegel steht: How Do You Amputate A Phantom Limb? : NPR

    Zur Folge: Einfach genial! Wow, war das spannend.^^ Muß sie mir unbedingt nochmal anschauen.

  7. #14
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Jetzt verstehe ich auch Chases moralische Dilemma, und ebenfalls, warum Foreman die Beweise zerstört hat. Das Problem war, dass die Tötung keinesfalls publik werden sollte, denn wenn Dibala als Martyrer gestorben ist, wird das Morden erst recht weiter gehen, und alles war für nichts. Chase hatte eine mutige, medizinisch sicherlich unethische aber menschlich einzig richtige Entscheidung getroffen. Recht und Ethik widersprechen sich nämlich, philosophische Ethik unterscheidet sich manchmal auch von der medizinischen Ethik.

      Spoiler 
    Jetzt verstehe ich auch, warum er Alison nichts davon erzählen KONNTE, wollte er nicht riskieren, dass dennoch das Massaker stattfindet. Den Preis seiner Tat wird er jedoch bezahlen, und nicht zu knapp.

    Ich finde ebenfalls, seine Entscheidung und seine ethische Überlegung sind sehr wohl charaktergetreu: Aus irgendeinem Grund hat er eben Theologie studiert; Ethische Überlegungen ist er sich gewohnt, und als gläubiger Mensch ist er durch aus fähig, sein persönliches Glück einem höherem Wert zu unterordnen.

    Dass als Folge dieses Dramas letztlich die Beziehung zu Alison leidet, und sogar ein Charakter über die Klinge springen könnte... Für eine derart starke Folge...
    Da schliesse ich mich Katharina an. Besser kann man das nicht ausdrücken. Irgendwie bin ich sogar ein bisschen stolz auf Chase, denn er hat etwas getan, was ihn sehr wohl zerstören kann, was aber anderen das Leben rettet. Und da liegt auch schon der Wermutstropfen. Wenn er Konsequenzen tragen muss (und die wird er zumindest moralisch vor sich selbst tragen müssen), kann das fatale Folgen für ihn haben. Jesse Spencer hat bewiesen, dass er enorm viel Potential als Schauspieler hat, dass die Figur, die er spielt, vielschichtig ist, und dass er einen Plot mittragen kann. Ich denke, er hat nicht umsonst mehrmals betont, dass er von Hugh Laurie viel gelernt hat. Wenn Chase nun zu allem anderen Ballast, den die Figur mit sich schleppt, auch noch einen Mord vor sich verantworten muss, habe ich grosse Bedenken, dass Chase den Bach runter geht. Habe mich tatsächlich dabei ertappt, zu wünschen, das Ganze wäre eine Halluzination... oder jemand anderer hätte die Finger im Spiel gehabt. Ich bin gespannt, wie es weiter geht - und hab auch ein bisschen Angst davor!

  8. #14
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Jetzt verstehe ich auch Chases moralische Dilemma, und ebenfalls, warum Foreman die Beweise zerstört hat. Das Problem war, dass die Tötung keinesfalls publik werden sollte, denn wenn Dibala als Martyrer gestorben ist, wird das Morden erst recht weiter gehen, und alles war für nichts. Chase hatte eine mutige, medizinisch sicherlich unethische aber menschlich einzig richtige Entscheidung getroffen. Recht und Ethik widersprechen sich nämlich, philosophische Ethik unterscheidet sich manchmal auch von der medizinischen Ethik.

      Spoiler 
    Jetzt verstehe ich auch, warum er Alison nichts davon erzählen KONNTE, wollte er nicht riskieren, dass dennoch das Massaker stattfindet. Den Preis seiner Tat wird er jedoch bezahlen, und nicht zu knapp.

    Ich finde ebenfalls, seine Entscheidung und seine ethische Überlegung sind sehr wohl charaktergetreu: Aus irgendeinem Grund hat er eben Theologie studiert; Ethische Überlegungen ist er sich gewohnt, und als gläubiger Mensch ist er durch aus fähig, sein persönliches Glück einem höherem Wert zu unterordnen.

    Dass als Folge dieses Dramas letztlich die Beziehung zu Alison leidet, und sogar ein Charakter über die Klinge springen könnte... Für eine derart starke Folge...
    Da schliesse ich mich Katharina an. Besser kann man das nicht ausdrücken. Irgendwie bin ich sogar ein bisschen stolz auf Chase, denn er hat etwas getan, was ihn sehr wohl zerstören kann, was aber anderen das Leben rettet. Und da liegt auch schon der Wermutstropfen. Wenn er Konsequenzen tragen muss (und die wird er zumindest moralisch vor sich selbst tragen müssen), kann das fatale Folgen für ihn haben. Jesse Spencer hat bewiesen, dass er enorm viel Potential als Schauspieler hat, dass die Figur, die er spielt, vielschichtig ist, und dass er einen Plot mittragen kann. Ich denke, er hat nicht umsonst mehrmals betont, dass er von Hugh Laurie viel gelernt hat. Wenn Chase nun zu allem anderen Ballast, den die Figur mit sich schleppt, auch noch einen Mord vor sich verantworten muss, habe ich grosse Bedenken, dass Chase den Bach runter geht. Habe mich tatsächlich dabei ertappt, zu wünschen, das Ganze wäre eine Halluzination... oder jemand anderer hätte die Finger im Spiel gehabt. Ich bin gespannt, wie es weiter geht - und hab auch ein bisschen Angst davor!

  9. #15
    ryuijin's Avatar

    Join Date
    15.09.2008
    Posts
    342
    Quote Originally Posted by Com_bustion View Post
    Mir fehlt Taub übrigens auch extrem. Habe ich gestern gemerkt. Und ich finde auch 13 extrem wichtig für die Serie. Am liebsten wäre es mir, alle könnten bleiben und ein Team bilden. Ich habe eigentlich keine Präferenz, aber Taub ist dann doch irgendwie mein Liebling. Der hat so was Beruhigendes, der lässt sich nicht den Schneid abkaufen. Hoffe, er ist bald wieder da!
    Wenn ich wählen müsste, wäre mir Taub auch am Liebsten, aber irgendwie fehlen mir alle drei. Die letzten Folgen der 5. Staffel waren so drunter und drüber, das einem teilweise gar nicht auffiel, dass Kutner fehlt... aber jetzt, wo es dem "Alltag" immer näher zu kommen scheint, isses nich so dolle, wie ich mir erhofft hatte. Nebenbei bemerkt, muss ich sagen, dass ich mir Cameron mit braunen Haaren nich mehr vorstellen könnte und auch frühere Folgen mit ihr, kaum noch angucken kann

    aber ich finds ja schon merkwürdig, dass

      Spoiler 
    weder Olivia Wilde noch Peter im Cast geführt werden, in den nächsten Folgen... n/c Olivia noch in der nächsten aber dann is Ende? Doof :(

  10. #15
    ryuijin's Avatar

    Join Date
    15.09.2008
    Posts
    342
    Quote Originally Posted by Com_bustion View Post
    Mir fehlt Taub übrigens auch extrem. Habe ich gestern gemerkt. Und ich finde auch 13 extrem wichtig für die Serie. Am liebsten wäre es mir, alle könnten bleiben und ein Team bilden. Ich habe eigentlich keine Präferenz, aber Taub ist dann doch irgendwie mein Liebling. Der hat so was Beruhigendes, der lässt sich nicht den Schneid abkaufen. Hoffe, er ist bald wieder da!
    Wenn ich wählen müsste, wäre mir Taub auch am Liebsten, aber irgendwie fehlen mir alle drei. Die letzten Folgen der 5. Staffel waren so drunter und drüber, das einem teilweise gar nicht auffiel, dass Kutner fehlt... aber jetzt, wo es dem "Alltag" immer näher zu kommen scheint, isses nich so dolle, wie ich mir erhofft hatte. Nebenbei bemerkt, muss ich sagen, dass ich mir Cameron mit braunen Haaren nich mehr vorstellen könnte und auch frühere Folgen mit ihr, kaum noch angucken kann

    aber ich finds ja schon merkwürdig, dass

      Spoiler 
    weder Olivia Wilde noch Peter im Cast geführt werden, in den nächsten Folgen... n/c Olivia noch in der nächsten aber dann is Ende? Doof :(

  11. #16
    brick-house's Avatar

    Join Date
    24.09.2009
    Posts
    185
    Mensch, ich finde es reicht schönlangsam mit irgendwelchen Cast Änderungen die von uns Fans nur bedauert werden.

    geniale Episode btw. besonders House´s Pantomieme

  12. #16
    brick-house's Avatar

    Join Date
    24.09.2009
    Posts
    185
    Mensch, ich finde es reicht schönlangsam mit irgendwelchen Cast Änderungen die von uns Fans nur bedauert werden.

    geniale Episode btw. besonders House´s Pantomieme

  13. #17
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Ich vermisse Taub und Remy echt wahnsinnig!!!
    Das alte Team alleine ist einfach...naja!!!

    Ich habe zwar nicht wirklich was gegen Cameron, aber als ich ihren angenervten Blick am Anfang schon wieder sah...naja, dazu sag ich jetzt mal nichts!!!

    Cuddy hatte schon recht, sie hat bereits einen Ehemann und soll einfach ihre Arbeit machen!!!

    Das hat mich sehr an die Folge mit dem Professor erinnert, der diese Versuche mit den Ratten und den Babys!!

    Super fand ich die Story um House und Wilson (und den Nachbarn), aber am besten war wirklich das mit dem Frosch und dem Krokodil...House und Wilson!!!

    Das Foreman den Zettel verbrannt hat...naja, hätte ich nicht gemacht!!!

  14. #17
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Ich vermisse Taub und Remy echt wahnsinnig!!!
    Das alte Team alleine ist einfach...naja!!!

    Ich habe zwar nicht wirklich was gegen Cameron, aber als ich ihren angenervten Blick am Anfang schon wieder sah...naja, dazu sag ich jetzt mal nichts!!!

    Cuddy hatte schon recht, sie hat bereits einen Ehemann und soll einfach ihre Arbeit machen!!!

    Das hat mich sehr an die Folge mit dem Professor erinnert, der diese Versuche mit den Ratten und den Babys!!

    Super fand ich die Story um House und Wilson (und den Nachbarn), aber am besten war wirklich das mit dem Frosch und dem Krokodil...House und Wilson!!!

    Das Foreman den Zettel verbrannt hat...naja, hätte ich nicht gemacht!!!

  15. #18
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Tja, was soll ich sagen. Ich bin hin und her gerissen von der Folge. Unterhalten hat sie mich großartig und ich zähle sie auch zu einer der stärkeren Folgen.

    Zuerst einmal: toller Fall, sehr authentisch gespielt, sehr bewegend. Das hatte Dramatik und nahm GsD mal wieder einiges an Sendezeit in Anspruch.

    Zweitens: Das alte Team ist zurück, ich dachte prima, das ist was für dich. Und nu? Mir fehlt das neue Team jetzt schon fürchterlich. Kutner sowieso, und nun auch noch Taub und sogar 13.
      Spoiler 
    Und ich glaube von denen kommt keiner wieder. Cameron wird ja auch gehen und wenn ihr mich fragt, wenn Chase anfängt zu trinken wird es wohl auch nur noch eine Frage der Zeit sein. Und ob Foreman ertragen kann, dass House irgendwann wieder Chef ist? Ich sage die machen diese Staffel tabula rasa um bei 0 anfangen zu können.


    Ach ja Foreman: der wird mir immer unsympatischer, was ja wohl auch leider gewollt ist. Das ist auch irgendwie ein Thema bei mir. Bei House gibt es anscheinend nur noch Charaktere, die ihr Privatleben gründlich in den Sand gesetzt haben, und im Berufsleben ein A... sind. War am Anfang der Serie nicht mal House das größte A...... ? Herr Shore, was ist das denn langsam für eine negative Weltanschauung?

    House ist ja bald der netteste Mensch der Serie. Als gesagt wurde, er würde am Anfang der Staffel versuchen sich zu benehmen, hätte ich nicht mit so großen Erfolgen gerechnet. Mir gefällt das aber.

    House, Wilson und der stinkige Nachbar fand ich sehr bewegend. Einerseits lustig, aber andererseits hat es mir auch weh getan, dass Wilson House einfach so vor die Tür setzen wollte, obwohl er diesmal unschuldig war. Und dann auch noch zu behaupten, es wäre auch zu seinem Besten. Foreman hat ja seine Macht House gegenüber ordentlich ausgekostet, und obwohl House mit Späßchen (die einsame Spitze waren) reagiert hat, bleibt abzuwarten wie lange das mit der positiven Entwicklung noch gut geht.

  16. #18
    seagull's Avatar

    Join Date
    09.05.2009
    Posts
    43
    Tja, was soll ich sagen. Ich bin hin und her gerissen von der Folge. Unterhalten hat sie mich großartig und ich zähle sie auch zu einer der stärkeren Folgen.

    Zuerst einmal: toller Fall, sehr authentisch gespielt, sehr bewegend. Das hatte Dramatik und nahm GsD mal wieder einiges an Sendezeit in Anspruch.

    Zweitens: Das alte Team ist zurück, ich dachte prima, das ist was für dich. Und nu? Mir fehlt das neue Team jetzt schon fürchterlich. Kutner sowieso, und nun auch noch Taub und sogar 13.
      Spoiler 
    Und ich glaube von denen kommt keiner wieder. Cameron wird ja auch gehen und wenn ihr mich fragt, wenn Chase anfängt zu trinken wird es wohl auch nur noch eine Frage der Zeit sein. Und ob Foreman ertragen kann, dass House irgendwann wieder Chef ist? Ich sage die machen diese Staffel tabula rasa um bei 0 anfangen zu können.


    Ach ja Foreman: der wird mir immer unsympatischer, was ja wohl auch leider gewollt ist. Das ist auch irgendwie ein Thema bei mir. Bei House gibt es anscheinend nur noch Charaktere, die ihr Privatleben gründlich in den Sand gesetzt haben, und im Berufsleben ein A... sind. War am Anfang der Serie nicht mal House das größte A...... ? Herr Shore, was ist das denn langsam für eine negative Weltanschauung?

    House ist ja bald der netteste Mensch der Serie. Als gesagt wurde, er würde am Anfang der Staffel versuchen sich zu benehmen, hätte ich nicht mit so großen Erfolgen gerechnet. Mir gefällt das aber.

    House, Wilson und der stinkige Nachbar fand ich sehr bewegend. Einerseits lustig, aber andererseits hat es mir auch weh getan, dass Wilson House einfach so vor die Tür setzen wollte, obwohl er diesmal unschuldig war. Und dann auch noch zu behaupten, es wäre auch zu seinem Besten. Foreman hat ja seine Macht House gegenüber ordentlich ausgekostet, und obwohl House mit Späßchen (die einsame Spitze waren) reagiert hat, bleibt abzuwarten wie lange das mit der positiven Entwicklung noch gut geht.

  17. #19
    Simba's Avatar

    Join Date
    25.10.2008
    Posts
    63
    ich fand die Folge total genial. mein Computer hat zwar nicht immer das gemacht was er sollte aber im endeffekt hat es sich gelohnt lange wach zu bleiben. Ich finde was chase getan hat mag ethisch unkorrekt sein aber ich denke er hat damit einem ganzen volk einen gefallen getan. Ich kann es also "verstehen" das er das gemacht hat.

    Und: ich weiß gar nicht warum man sich über das alte Team aufregt?wenn Taub oder auch THIRTEEN mal eine Folge nicht dabei sind ist das kein weltuntergang.
      Spoiler 
    Ihr dürft nicht vergessen das sie wieder auftauchen und da Cameron bald nicht mehr da sein wird ist es völlig in Ordnung wenn sie und Chase mal in den fokus geraten. alle anderen Figuren seht ihr noch oft genug.


    Und was camerons genervten Blick angeht: ich würde es auch nicht so toll finden wenn ich plötzlich erfahren würde das mein Patient ein diktator ist. Cuddy ist mindestens immer genauso angepisst wegen jeder kleinigkeit (was ich ja gerade so klasse an ihr finde) und von daher sollte man das auch cameron nach sehen und nicht wieder grundlos nach Gründen suchen um sie schlecht zu machen.

    Ich fand Jesses schauspielerische Leistung hervorragend und freue mich auf mehr Szenen mit ihm und House: Seine Pantomieme-Darstellungen waren einfach nur göttlich und super von Hugh L. dargestellt.

    Und: foreman und das verbrannte Script am Ende rundeten alles schön ab.

    Wunderbare folge.Simba

  18. #19
    Simba's Avatar

    Join Date
    25.10.2008
    Posts
    63
    ich fand die Folge total genial. mein Computer hat zwar nicht immer das gemacht was er sollte aber im endeffekt hat es sich gelohnt lange wach zu bleiben. Ich finde was chase getan hat mag ethisch unkorrekt sein aber ich denke er hat damit einem ganzen volk einen gefallen getan. Ich kann es also "verstehen" das er das gemacht hat.

    Und: ich weiß gar nicht warum man sich über das alte Team aufregt?wenn Taub oder auch THIRTEEN mal eine Folge nicht dabei sind ist das kein weltuntergang.
      Spoiler 
    Ihr dürft nicht vergessen das sie wieder auftauchen und da Cameron bald nicht mehr da sein wird ist es völlig in Ordnung wenn sie und Chase mal in den fokus geraten. alle anderen Figuren seht ihr noch oft genug.


    Und was camerons genervten Blick angeht: ich würde es auch nicht so toll finden wenn ich plötzlich erfahren würde das mein Patient ein diktator ist. Cuddy ist mindestens immer genauso angepisst wegen jeder kleinigkeit (was ich ja gerade so klasse an ihr finde) und von daher sollte man das auch cameron nach sehen und nicht wieder grundlos nach Gründen suchen um sie schlecht zu machen.

    Ich fand Jesses schauspielerische Leistung hervorragend und freue mich auf mehr Szenen mit ihm und House: Seine Pantomieme-Darstellungen waren einfach nur göttlich und super von Hugh L. dargestellt.

    Und: foreman und das verbrannte Script am Ende rundeten alles schön ab.

    Wunderbare folge.Simba

  19. #20
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337
    Mir hat die Folge auch sehr gut gefallen. Habe sie eben mal im Schnelldurchlauf geschaut und ja, endlich mal wieder mehr Fokus auf den Patient.

    House tat mir voll leid, als der Nachbar ihn so angeraunzt hat. Da versucht er mal "normal" zu reagieren und entschuldigt sich und was erntet er...
    Bisher hat er ja nicht wirklich Erfolg bei anderen Menschen. Der Nachbar akzeptiert ihn ja auch erst nach der gewaltsamen Heilung (Interessante Methode übrigens. Würde auch gerne mal mehr darüber erfahren Kathrina ). Und Wilsons Reaktion war ja auch hammerhart.
    Ich glaube der frühere House wäre einfach ausgezogen und hätte seinen Kummer in Vicodin und Alkohol ertränkt. Aber er will sich besser fühlen und so tut er was.


    Chase fand ich auch sehr gut und auch überzeugend. Stimme da mit Kathrina voll überein. Recht und Ethik widersprechen sich.

    House gefällt mir "nett" auch ganz gut. Aber ich denke das wird sich auch bald wieder ändern, sobald er seine Lizenz zurückbekommt und Foreman seinen Stuhl wieder räumen muss.

  20. #20
    haihappen03's Avatar

    Join Date
    27.09.2008
    Posts
    337
    Mir hat die Folge auch sehr gut gefallen. Habe sie eben mal im Schnelldurchlauf geschaut und ja, endlich mal wieder mehr Fokus auf den Patient.

    House tat mir voll leid, als der Nachbar ihn so angeraunzt hat. Da versucht er mal "normal" zu reagieren und entschuldigt sich und was erntet er...
    Bisher hat er ja nicht wirklich Erfolg bei anderen Menschen. Der Nachbar akzeptiert ihn ja auch erst nach der gewaltsamen Heilung (Interessante Methode übrigens. Würde auch gerne mal mehr darüber erfahren Kathrina ). Und Wilsons Reaktion war ja auch hammerhart.
    Ich glaube der frühere House wäre einfach ausgezogen und hätte seinen Kummer in Vicodin und Alkohol ertränkt. Aber er will sich besser fühlen und so tut er was.


    Chase fand ich auch sehr gut und auch überzeugend. Stimme da mit Kathrina voll überein. Recht und Ethik widersprechen sich.

    House gefällt mir "nett" auch ganz gut. Aber ich denke das wird sich auch bald wieder ändern, sobald er seine Lizenz zurückbekommt und Foreman seinen Stuhl wieder räumen muss.

Page 2 of 10 FirstFirst 1234 ... LastLast