Page 1 of 8 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 73

6x07 - Unbekannte Größen (Known Unknowns)

Erstellt von vanyx, 15.10.2009, 16:19 Uhr · 72 Antworten · 28.388 Aufrufe

  1. #1
    vanyx's Avatar

    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    1.582

    6x07 - Known Unknowns

    Press Release

    A PATIENT HAS TROUBLE DIFFERENTIATING FACT FROM FICTION ON AN ALL-NEW “HOUSE” MONDAY, NOVEMBER 9, ON FOX

    After a wild night out, a teenage girl is brought to Princeton Plainsboro with severely swollen appendages. The team must work to diagnose the young girl, who is less than honest about what happened the night she fell ill, and as her condition worsens, becomes unable to distinguish fact from fiction. Meanwhile, Cuddy and Wilson attend a medical conference for pharmacology and public policy. House tags along, planning to use the outing as an opportunity to push a personal agenda, but things don’t go as expected in the all-new “Known Unknowns” episode of HOUSE airing Monday, Nov. 9 (8:00-9:01 PM ET/PT) on FOX. (HOU-607) (TV-14 D, L)

    Cast: Hugh Laurie as Dr. Gregory House; Lisa Edelstein as Dr. Lisa Cuddy; Omar Epps as Dr. Eric Foreman; Robert Sean Leonard as Dr. James Wilson; Jennifer Morrison as Dr. Allison Cameron; Jesse Spencer as Dr. Robert Chase; Peter Jacobson as Dr. Chris Taub; Olivia Wilde as Thirteen

    Guest Cast: Marcus Giamatti as Keener; Bianca Collins as Phoebe; Anna Attanasio as Jordan; Annie Young as Madison; Lindsay Johnston as Kaitlin; Ama Lucasey as Avery; Rachael Marie Wagenlander as Brianna; Eric Lutes as Derek Retzinger; Holly Gagnier as Michelle Berkley; Michael D. Nye as Joseph Schultz
    Promo Pics





  2. #1
    vanyx's Avatar

    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    1.582

    6x07 - Known Unknowns

    Press Release

    A PATIENT HAS TROUBLE DIFFERENTIATING FACT FROM FICTION ON AN ALL-NEW “HOUSE” MONDAY, NOVEMBER 9, ON FOX

    After a wild night out, a teenage girl is brought to Princeton Plainsboro with severely swollen appendages. The team must work to diagnose the young girl, who is less than honest about what happened the night she fell ill, and as her condition worsens, becomes unable to distinguish fact from fiction. Meanwhile, Cuddy and Wilson attend a medical conference for pharmacology and public policy. House tags along, planning to use the outing as an opportunity to push a personal agenda, but things don’t go as expected in the all-new “Known Unknowns” episode of HOUSE airing Monday, Nov. 9 (8:00-9:01 PM ET/PT) on FOX. (HOU-607) (TV-14 D, L)

    Cast: Hugh Laurie as Dr. Gregory House; Lisa Edelstein as Dr. Lisa Cuddy; Omar Epps as Dr. Eric Foreman; Robert Sean Leonard as Dr. James Wilson; Jennifer Morrison as Dr. Allison Cameron; Jesse Spencer as Dr. Robert Chase; Peter Jacobson as Dr. Chris Taub; Olivia Wilde as Thirteen

    Guest Cast: Marcus Giamatti as Keener; Bianca Collins as Phoebe; Anna Attanasio as Jordan; Annie Young as Madison; Lindsay Johnston as Kaitlin; Ama Lucasey as Avery; Rachael Marie Wagenlander as Brianna; Eric Lutes as Derek Retzinger; Holly Gagnier as Michelle Berkley; Michael D. Nye as Joseph Schultz
    Promo Pics





  3. #2
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    A PATIENT HAS TROUBLE DIFFERENTIATING FACT FROM FICTION ON AN ALL-NEW “HOUSE” MONDAY, NOVEMBER 9, ON FOX

    After a wild night out, a teenage girl is brought to Princeton Plainsboro with severely swollen appendages. The team must work to diagnose the young girl, who is less than honest about what happened the night she fell ill, and as her condition worsens, becomes unable to distinguish fact from fiction. Meanwhile, Cuddy and Wilson attend a medical conference for pharmacology and public policy. House tags along, planning to use the outing as an opportunity to push a personal agenda, but things don’t go as expected in the all-new “Known Unknowns” episode of HOUSE airing Monday, Nov. 9 (8:00-9:01 PM ET/PT) on FOX. (HOU-607) (TV-14 D, L)

    Cast: Hugh Laurie as Dr. Gregory House; Lisa Edelstein as Dr. Lisa Cuddy; Omar Epps as Dr. Eric Foreman; Robert Sean Leonard as Dr. James Wilson; Jennifer Morrison as Dr. Allison Cameron; Jesse Spencer as Dr. Robert Chase; Peter Jacobson as Dr. Chris Taub; Olivia Wilde as Thirteen

    Guest Cast: Marcus Giamatti as Keener; Bianca Collins as Phoebe; Anna Attanasio as Jordan; Annie Young as Madison; Lindsay Johnston as Kaitlin; Ama Lucasey as Avery; Rachael Marie Wagenlander as Brianna; Eric Lutes as Derek Retzinger; Holly Gagnier as Michelle Berkley; Michael D. Nye as Joseph Schultz
    Source: FoxFlash

  4. #2
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    A PATIENT HAS TROUBLE DIFFERENTIATING FACT FROM FICTION ON AN ALL-NEW “HOUSE” MONDAY, NOVEMBER 9, ON FOX

    After a wild night out, a teenage girl is brought to Princeton Plainsboro with severely swollen appendages. The team must work to diagnose the young girl, who is less than honest about what happened the night she fell ill, and as her condition worsens, becomes unable to distinguish fact from fiction. Meanwhile, Cuddy and Wilson attend a medical conference for pharmacology and public policy. House tags along, planning to use the outing as an opportunity to push a personal agenda, but things don’t go as expected in the all-new “Known Unknowns” episode of HOUSE airing Monday, Nov. 9 (8:00-9:01 PM ET/PT) on FOX. (HOU-607) (TV-14 D, L)

    Cast: Hugh Laurie as Dr. Gregory House; Lisa Edelstein as Dr. Lisa Cuddy; Omar Epps as Dr. Eric Foreman; Robert Sean Leonard as Dr. James Wilson; Jennifer Morrison as Dr. Allison Cameron; Jesse Spencer as Dr. Robert Chase; Peter Jacobson as Dr. Chris Taub; Olivia Wilde as Thirteen

    Guest Cast: Marcus Giamatti as Keener; Bianca Collins as Phoebe; Anna Attanasio as Jordan; Annie Young as Madison; Lindsay Johnston as Kaitlin; Ama Lucasey as Avery; Rachael Marie Wagenlander as Brianna; Eric Lutes as Derek Retzinger; Holly Gagnier as Michelle Berkley; Michael D. Nye as Joseph Schultz
    Source: FoxFlash

  5. #3
    oesimaus's Avatar

    Join Date
    16.11.2008
    Posts
    88
    Insgeheim wussten wir es ja alle schon: House´ Traumfrau heisst nicht Cuddy, nein, sondern Angela Merkel!
    Ich bin ja schon ein wenig erstaunt, dass heut Morgen im Shipper Bereich noch kein "Herkel" oder "Hangie" Thread geöffnet wurde.

    Leider war der Stream heut nacht ein bisserl zerhackt und ist mir ständig abgeschmiert, so dass ich noch nicht alles bis ins Detail von der Epi gesehen habe.

    Aber was ich gesehen habe fand ich klasse:
    House tanzt mit Cuddy (und zwar zu "Time after Time" - slow Baby) und offenbart sich ihr - auf House Art.
    Sie flüchtet. So ändern sich die Zeiten. Letzte Staffel war es ja noch umgekehrt.
    Grandiose Hilson Szenen. Und House erweist sich wirklich als Freund und Wilson spricht es sogar aus: "You are a good friend, House".

    Das Auftauchen von Lucas war für uns verspoilerte House Gucker nun nichts wirklich überraschendes mehr.
    Nach den Szenen mit Lucas bin ich der festen Überzeugung, dass das mit ihm und Cuddy nix lägerfristiges wird.
    Cuddy ist von seinem peinlichen Gelaber sichtlich peinlich berührt und sogar Lucas spricht aus, dass er sich im Zimmer vor House verstecken musste.
    Tatsächlich um House´ Gefühlswelt zu schonen?
    House verhält sich angesichts der strange situation wirklich großartig.
    Seine Veränderung ist meiner Meinung nach in dieser Epi am deutlichsten zu merken.
    (by the way: Lucas erwähnt, dass er die ganze Zeit davon träumt, mit Cuddy 5ex zu haben - wer´s hat braucht wohl nicht davon zu träumen, hmm?)

    Ach ja, einen Fall gab es auch, der ging irgendwie an mir vorbei. House löst ihn jedenfalls in Abwesenheit per Handy. (Gebt dem Mann doch einen Heimarbeitsplatz, dann braucht Cuddy auch keinen anderen Babysitter mehr)
    Und Chase beichtet Cam seinen Mord an Dibala. Ihre Reaktion werden wir wohl ab nächster Woche zu sehen kriegen.

    Bin gespannt, wie House nun mit der neuen Situation umgehen wird.
    In dieser Epi hatte man am Schluss schon fast den Eindruck, er hat sich damit abgefunden, als er Cuddy, Rachel und Lucas aus der Ferne beobachtet.
    Das wäre nun aber wirklich nicht House-like!!
    Go Greg, terrorise them!!!

  6. #3
    oesimaus's Avatar

    Join Date
    16.11.2008
    Posts
    88
    Insgeheim wussten wir es ja alle schon: House´ Traumfrau heisst nicht Cuddy, nein, sondern Angela Merkel!
    Ich bin ja schon ein wenig erstaunt, dass heut Morgen im Shipper Bereich noch kein "Herkel" oder "Hangie" Thread geöffnet wurde.

    Leider war der Stream heut nacht ein bisserl zerhackt und ist mir ständig abgeschmiert, so dass ich noch nicht alles bis ins Detail von der Epi gesehen habe.

    Aber was ich gesehen habe fand ich klasse:
    House tanzt mit Cuddy (und zwar zu "Time after Time" - slow Baby) und offenbart sich ihr - auf House Art.
    Sie flüchtet. So ändern sich die Zeiten. Letzte Staffel war es ja noch umgekehrt.
    Grandiose Hilson Szenen. Und House erweist sich wirklich als Freund und Wilson spricht es sogar aus: "You are a good friend, House".

    Das Auftauchen von Lucas war für uns verspoilerte House Gucker nun nichts wirklich überraschendes mehr.
    Nach den Szenen mit Lucas bin ich der festen Überzeugung, dass das mit ihm und Cuddy nix lägerfristiges wird.
    Cuddy ist von seinem peinlichen Gelaber sichtlich peinlich berührt und sogar Lucas spricht aus, dass er sich im Zimmer vor House verstecken musste.
    Tatsächlich um House´ Gefühlswelt zu schonen?
    House verhält sich angesichts der strange situation wirklich großartig.
    Seine Veränderung ist meiner Meinung nach in dieser Epi am deutlichsten zu merken.
    (by the way: Lucas erwähnt, dass er die ganze Zeit davon träumt, mit Cuddy 5ex zu haben - wer´s hat braucht wohl nicht davon zu träumen, hmm?)

    Ach ja, einen Fall gab es auch, der ging irgendwie an mir vorbei. House löst ihn jedenfalls in Abwesenheit per Handy. (Gebt dem Mann doch einen Heimarbeitsplatz, dann braucht Cuddy auch keinen anderen Babysitter mehr)
    Und Chase beichtet Cam seinen Mord an Dibala. Ihre Reaktion werden wir wohl ab nächster Woche zu sehen kriegen.

    Bin gespannt, wie House nun mit der neuen Situation umgehen wird.
    In dieser Epi hatte man am Schluss schon fast den Eindruck, er hat sich damit abgefunden, als er Cuddy, Rachel und Lucas aus der Ferne beobachtet.
    Das wäre nun aber wirklich nicht House-like!!
    Go Greg, terrorise them!!!

  7. #4
    mj1985's Avatar

    Join Date
    17.04.2009
    Posts
    478
    Ich hab mir die Folge gestern danach gleich nochmal angeguckt und dabei genau auf Cuddy geachtet, vor allem ihre Gestik und Mimik die man über den Stream nicht sieht.

    Cuddy war es verdammt peinlich gegenüber House als Lucas da war und mit Rachel spielte, es kam für mich irgendwie wie ein "House geh nicht weiter, es wird dich verletzen"-Blick und als wolle sie ihn davor bewahren. Von der Szene am Tisch mal ganz zu schweigen und ein Wunder wie ruhig House blieb, an seiner Stelle hätte ich ihm direkt eine reingezogen

    Und ich fand House' Offenbahrung gegenüber Cuddy beim Tanzen auch nicht House-like, das wäre ganz anders ausgefallen. Es war so normal, erstaunlich.

    Ich glaube zum Ende hin hat jedem Huddy das Herz geblutet, Cuddy hat den Spieß umgedreht.
    Ich denke aber ebenfalls das das mit Lucas nicht wirklich lange geht.

  8. #4
    mj1985's Avatar

    Join Date
    17.04.2009
    Posts
    478
    Ich hab mir die Folge gestern danach gleich nochmal angeguckt und dabei genau auf Cuddy geachtet, vor allem ihre Gestik und Mimik die man über den Stream nicht sieht.

    Cuddy war es verdammt peinlich gegenüber House als Lucas da war und mit Rachel spielte, es kam für mich irgendwie wie ein "House geh nicht weiter, es wird dich verletzen"-Blick und als wolle sie ihn davor bewahren. Von der Szene am Tisch mal ganz zu schweigen und ein Wunder wie ruhig House blieb, an seiner Stelle hätte ich ihm direkt eine reingezogen

    Und ich fand House' Offenbahrung gegenüber Cuddy beim Tanzen auch nicht House-like, das wäre ganz anders ausgefallen. Es war so normal, erstaunlich.

    Ich glaube zum Ende hin hat jedem Huddy das Herz geblutet, Cuddy hat den Spieß umgedreht.
    Ich denke aber ebenfalls das das mit Lucas nicht wirklich lange geht.

  9. #5
    Com_bustion's Avatar

    Join Date
    22.09.2009
    Posts
    160
    So, Folge gesehen... Und irgendwie hat es mich traurig zurückgelassen. Es gab ja wirklich kaum was zu lachen. Nicht, dass ich das erwarten würde von JEDER House-Folge. Aber selbst die lustigen Szenen waren so kurz, dass die traurigen irgendwie überwogen haben. House tat mir tatsächlich ein wenig leid, muss ich sagen. Der hat doch ganz genau gecheckt, wieso Cuddy ihm nichts von Lucas erzählt hat. Aber er hat sich prima verhalten. Anders und besser wäre es wohl auch nicht gegangen.

    Und bei der Balkonszene sagt er ja selbst, dass offensichtlich ist, dass die drei wie eine kleine Familie wirken. Unlogisch: Cuddy sagt, sie braucht jemanden, auf den sie sich verlassen kann. Genau, da ist Lucas bestimmt der absolut RICHTIGE, hehe. Nee, keineswegs. Also DER tut's auch nicht.

    POTW: Joa, fühlte mich als freakiger Fan leicht wiedererkannt, ich habe ja noch eine andere Passion außer House, der ich fast ebenso nachgehe wie die Mädels in der Folge. Fühlte mich leicht ertappt. Schön fand ich die Slo-Mo-Flashbacks und Marcus Giamatti, den ich schon in "Judging Amy" sehr mochte.

  10. #5
    Com_bustion's Avatar

    Join Date
    22.09.2009
    Posts
    160
    So, Folge gesehen... Und irgendwie hat es mich traurig zurückgelassen. Es gab ja wirklich kaum was zu lachen. Nicht, dass ich das erwarten würde von JEDER House-Folge. Aber selbst die lustigen Szenen waren so kurz, dass die traurigen irgendwie überwogen haben. House tat mir tatsächlich ein wenig leid, muss ich sagen. Der hat doch ganz genau gecheckt, wieso Cuddy ihm nichts von Lucas erzählt hat. Aber er hat sich prima verhalten. Anders und besser wäre es wohl auch nicht gegangen.

    Und bei der Balkonszene sagt er ja selbst, dass offensichtlich ist, dass die drei wie eine kleine Familie wirken. Unlogisch: Cuddy sagt, sie braucht jemanden, auf den sie sich verlassen kann. Genau, da ist Lucas bestimmt der absolut RICHTIGE, hehe. Nee, keineswegs. Also DER tut's auch nicht.

    POTW: Joa, fühlte mich als freakiger Fan leicht wiedererkannt, ich habe ja noch eine andere Passion außer House, der ich fast ebenso nachgehe wie die Mädels in der Folge. Fühlte mich leicht ertappt. Schön fand ich die Slo-Mo-Flashbacks und Marcus Giamatti, den ich schon in "Judging Amy" sehr mochte.

  11. #6
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    So, ich schau die Folge gerade und das erste was mir auffiel war der "Besuch" aus für alle Fälle Amy!

    Das zweite...Dejav war es jetzt zum dritten oder vierten Mal die gleiche Szene mit Cameron und Foreman bei der Untersuchung...sie will wissen was mit Chase ist, er sagt dann irgendwann, das solle sie ihn selbst fragen und sie solle ihm vertrauen.

    Aber Foreman und 13 waren langweilig!?!
    Lustig fand ich House´s Bemerkung bei der ersten Teambesprechung zu Cameron.

    Und endlich haben Chase und Cameron es mal geschaft, mich zum Lachen zu bringen. Nämlich als Chase es ihr ENDLICH *party* gesagt hat. Als Cam erklärt, dass es ihr leid täte und dann im nächsten Moment:"Du GEHST fremd!"

    Der Fall naja, aber im Gegensatz zu den anderen finde ich Lucas und Cuddy süß, als sie da so mit Rachel spielten...*hach*

    Und ich meine Lucas und seine Fettnäpfchen sind wir doch bereits gewohnt!!!*grins*

  12. #6
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    So, ich schau die Folge gerade und das erste was mir auffiel war der "Besuch" aus für alle Fälle Amy!

    Das zweite...Dejav war es jetzt zum dritten oder vierten Mal die gleiche Szene mit Cameron und Foreman bei der Untersuchung...sie will wissen was mit Chase ist, er sagt dann irgendwann, das solle sie ihn selbst fragen und sie solle ihm vertrauen.

    Aber Foreman und 13 waren langweilig!?!
    Lustig fand ich House´s Bemerkung bei der ersten Teambesprechung zu Cameron.

    Und endlich haben Chase und Cameron es mal geschaft, mich zum Lachen zu bringen. Nämlich als Chase es ihr ENDLICH *party* gesagt hat. Als Cam erklärt, dass es ihr leid täte und dann im nächsten Moment:"Du GEHST fremd!"

    Der Fall naja, aber im Gegensatz zu den anderen finde ich Lucas und Cuddy süß, als sie da so mit Rachel spielten...*hach*

    Und ich meine Lucas und seine Fettnäpfchen sind wir doch bereits gewohnt!!!*grins*

  13. #7
    Lia
    Lia's Avatar

    Join Date
    27.10.2008
    Posts
    278
    Abgesehen von der Lucas Storyline hat mir die Folge echt gut gefallen.
    Das Ende war natürlich sehr traurig
    Aber immerhin bin ich jetzt davon überzeugt, dass aus Cuddy und Lucas nichts langfristiges werden kann. Ich kann euch nur zustimmen, Lucas war Cuddy peinlich.
    Sie hat sich soetwas von für ihn geniert. Und ich hatte den Eindruck, dass sie auch total genervt von ihm war.
    In der Szene, als Cuddy, House Wilson und er zusammen am Tisch saßen, hat er sich benommen wie ein Arsch (verzeiht mir den Ausdruck, aber es ist nun mal so)
    Was er da gesagt hat über House Hallus usw.... ne das ging gar nicht.
    Lucas hat mit seinem Benehmen ganz klar eine Grenze überschritten. House überschreitet zwar auch Grenzen, doch es ist ihm immer bewusst wenn er das tut.
    Genau so wie es House bewusst ist wenn er jemanden verletzt. Doch Lucas scheint überhaupt nichts zu merken...
    Ich frag mich echt was Cuddy an Lucas nur findet... Ich hatte nicht den Eindruck, dass sie in ihn nur ein bisschen verliebt wäre
    Und der Tanz: OMG so schööön Ich liebe diese Szene. Wäre Cuddy nur mal nicht weggelaufen....
    Ach ja der Fall... Der ging auch koplett an mir vorbei.
    Die House und Wilson Szenen waren zum abkecksen...
    Wilson am Telefon: I need ... pants

    FAZIT: Lucas nervt, House ist ein guter Freund, Wilson's Job ist gerettet und Cuddy muss unbedingt mal ihrem Herzen folgen und ganz dringend Lucas in die Wüste schicken

  14. #7
    Lia
    Lia's Avatar

    Join Date
    27.10.2008
    Posts
    278
    Abgesehen von der Lucas Storyline hat mir die Folge echt gut gefallen.
    Das Ende war natürlich sehr traurig
    Aber immerhin bin ich jetzt davon überzeugt, dass aus Cuddy und Lucas nichts langfristiges werden kann. Ich kann euch nur zustimmen, Lucas war Cuddy peinlich.
    Sie hat sich soetwas von für ihn geniert. Und ich hatte den Eindruck, dass sie auch total genervt von ihm war.
    In der Szene, als Cuddy, House Wilson und er zusammen am Tisch saßen, hat er sich benommen wie ein Arsch (verzeiht mir den Ausdruck, aber es ist nun mal so)
    Was er da gesagt hat über House Hallus usw.... ne das ging gar nicht.
    Lucas hat mit seinem Benehmen ganz klar eine Grenze überschritten. House überschreitet zwar auch Grenzen, doch es ist ihm immer bewusst wenn er das tut.
    Genau so wie es House bewusst ist wenn er jemanden verletzt. Doch Lucas scheint überhaupt nichts zu merken...
    Ich frag mich echt was Cuddy an Lucas nur findet... Ich hatte nicht den Eindruck, dass sie in ihn nur ein bisschen verliebt wäre
    Und der Tanz: OMG so schööön Ich liebe diese Szene. Wäre Cuddy nur mal nicht weggelaufen....
    Ach ja der Fall... Der ging auch koplett an mir vorbei.
    Die House und Wilson Szenen waren zum abkecksen...
    Wilson am Telefon: I need ... pants

    FAZIT: Lucas nervt, House ist ein guter Freund, Wilson's Job ist gerettet und Cuddy muss unbedingt mal ihrem Herzen folgen und ganz dringend Lucas in die Wüste schicken

  15. #8
    mj1985's Avatar

    Join Date
    17.04.2009
    Posts
    478
    Quote Originally Posted by Lia View Post
    Cuddy muss unbedingt mal ihrem Herzen folgen und ganz dringend Lucas in die Wüste schicken
    Wir sind hier aber nicht bei Greys Anatomy wo alles so offensichtlich ist, klar nervt Lucas, aber er wird schon seinen Teil zur Huddy-Story beitragen
    Ich freu mich auf die nächsten Folgen

  16. #8
    mj1985's Avatar

    Join Date
    17.04.2009
    Posts
    478
    Quote Originally Posted by Lia View Post
    Cuddy muss unbedingt mal ihrem Herzen folgen und ganz dringend Lucas in die Wüste schicken
    Wir sind hier aber nicht bei Greys Anatomy wo alles so offensichtlich ist, klar nervt Lucas, aber er wird schon seinen Teil zur Huddy-Story beitragen
    Ich freu mich auf die nächsten Folgen

  17. #9
    Lisa & Greg's Avatar

    Join Date
    04.02.2009
    Posts
    646
    Mir hat die Folge auch heute morgen gefallen.
    Nur die Sache mit Lukas und Cuddy kauf ich den beiden nicht ab.
    Sie brauch einen zuverlässigen Mann und das soll gerade Lukas sein. Ich finde House ist gerade bereit sich um 180 Grad zu drehen.
    Er ist zwar nicht der Typ zum anlehnen, aber sowas brauch Cuddy auch nicht.
    Lukas war ihr in der Folge voll peinlich und das hat man ihr die ganze Zeit ansehen.
    Mir gefiel am meisten der Tanz zwischen den beiden. Warum mußte außgerechnet sie diesmal abhauen, das kennt man eigentlich immer nur von ihm.

    Wilson und House sind momentan mein Traumpaar. Er weiß am besten was in seinem Freund sich abspielt und weiß das er im Herzen Cuddy liebt.
    Diesmal mischt er sich sogar mal nicht ein und das versteh ich nicht.
    Also Cuddy schick Lukas in die Wüste und krall dir House.

    Freu mich auf die nächste Folge und stell mir wieder den Wecker.

  18. #9
    Lisa & Greg's Avatar

    Join Date
    04.02.2009
    Posts
    646
    Mir hat die Folge auch heute morgen gefallen.
    Nur die Sache mit Lukas und Cuddy kauf ich den beiden nicht ab.
    Sie brauch einen zuverlässigen Mann und das soll gerade Lukas sein. Ich finde House ist gerade bereit sich um 180 Grad zu drehen.
    Er ist zwar nicht der Typ zum anlehnen, aber sowas brauch Cuddy auch nicht.
    Lukas war ihr in der Folge voll peinlich und das hat man ihr die ganze Zeit ansehen.
    Mir gefiel am meisten der Tanz zwischen den beiden. Warum mußte außgerechnet sie diesmal abhauen, das kennt man eigentlich immer nur von ihm.

    Wilson und House sind momentan mein Traumpaar. Er weiß am besten was in seinem Freund sich abspielt und weiß das er im Herzen Cuddy liebt.
    Diesmal mischt er sich sogar mal nicht ein und das versteh ich nicht.
    Also Cuddy schick Lukas in die Wüste und krall dir House.

    Freu mich auf die nächste Folge und stell mir wieder den Wecker.

  19. #10
    BREAK.MY.FALL's Avatar

    Join Date
    20.10.2009
    Posts
    74
    Also, ich muss sagen, dass ich diese Folge doch sehr gut fand.
    Dieses mal keine großen Lacher, außer am Anfang vielleicht. Aber dadurch sieht man, wie ernst das Thema doch geworden ist. Sowohl zwischen House und Cuddy als auch Cameron und Chase. Und auch Wilson, dessen Geschichte dieses Mal auch nicht ganz ohne war.

    Zu dem Fall muss ich erstmal sagen, dass ich ihn ganz interessant fand aber viel zu kurz um mich wirklich darauf einzustellen. Der Blick war hier eindeutig auf die Charaktere gelegt und es war das erste Mal, wo ich nicht verärgtert war, dass der Fall zwischen die Offenbarungen der Charaktere platzte und störte. Seit Anfang der Staffel Sechs ziehen sich für mich immer mehr Fragen über die Charaktere in den Mittelpunkt und das ist auch ein großer Grund, warum ich diese Serie so schätze. Und in dieser Folge kamen einige Antworten auf.

    Zu der ganzen Huddy- Story muss ich sagen, dass ich sie sehr gut fand. Und auch Lucas ist für mich nicht derjenige der alles zerstört. Außerdem glaube ich auch, dass es begründet ist, warum Cuddy es mit ihm versucht. Lucas ist einfach jemand (und das konnt man in Staffel 5 schon gut sehen), der zeigt, dass er Interesse hat. Er ist ehrlich, direkt, offen, nett und zuvorkommend. Trotz der Tatsache, dass er es nicht mochte sich vor House zu verstecken hat er Rücksicht auf Cuddy genommen und ist ihr dabei nicht in die Quere gekommen. Ich sehe ihn schon fast als Gegenstück zu House. Und ich kann mir dabei gut vorstellen, dass Cuddy sich davon hat einwickeln lassen. Dass gerade das aber vielleicht auch der Grund für das Scheitern dieser Beziehung werden könnte, hat man an dem Gespräch gesehen. Cuddy ist es peinlich. Sie scheint nicht in der Lage zu sein, zu wissen was sie will und House ist da für mich auch noch nicht abgeschlossen.

    Zu Cameron und Chase muss ich sagen, dass die ganze Stimmung zwischen den beiden unglaublich befremdlich ist. Ich sehe nichts mehr, was die beiden überhaupt zusammen hält und deswegen fand ich es sehr gut, dass Chase endlich mit der Wahrheit rausgerückt ist. Ich bezweifle allerdings, dass Cameron das einfach so hinnehmen wird. Ich fand, man sah schon am Ende wie geschockt sie ist und ich denke Chase hatte recht, als er zu Foreman sagte, dass sie eine Bürde tragen muss, wenn sie die Wahrheit kennt.

    Und auch Wilson war einfach klasse. Ich weiß nicht warum, aber ich liebe es einfach wenn House ihn unter Drogen setzt. Und die Rede von House und die Sachen die er da zu Wilson gesagt hat, über seine Güte, seine Freundlichkeit und dass viele (also er) es gerne ausnutzen, war wirklich ein schöner Moment. Die Freundschaft zwischen den beiden hat sich dadurch noch einmal verstärkt und man merkt, dass House auch hier offener geworden ist. Und auch das hilft Wilson auch ungemein und ich hoffe das bleibt auch erstmal so.

    Im Großen und Ganzen fand ich diese Folge sehr gut. Es gab gute und schlechte Momente, alles war sehr ernst und jetzt kann man sich erstmal wieder sammeln.. Nach den vorherigen Folgen habe ich diese Szenen auf jeden Fall mal gebraucht. (Allerdings muss ich sagen, dass so viel drin vorkam, dass es doch etwas gequetscht wirkte... aber das ist ein Nachteil, den ich vorerst verzeihen kann!)

  20. #10
    BREAK.MY.FALL's Avatar

    Join Date
    20.10.2009
    Posts
    74
    Also, ich muss sagen, dass ich diese Folge doch sehr gut fand.
    Dieses mal keine großen Lacher, außer am Anfang vielleicht. Aber dadurch sieht man, wie ernst das Thema doch geworden ist. Sowohl zwischen House und Cuddy als auch Cameron und Chase. Und auch Wilson, dessen Geschichte dieses Mal auch nicht ganz ohne war.

    Zu dem Fall muss ich erstmal sagen, dass ich ihn ganz interessant fand aber viel zu kurz um mich wirklich darauf einzustellen. Der Blick war hier eindeutig auf die Charaktere gelegt und es war das erste Mal, wo ich nicht verärgtert war, dass der Fall zwischen die Offenbarungen der Charaktere platzte und störte. Seit Anfang der Staffel Sechs ziehen sich für mich immer mehr Fragen über die Charaktere in den Mittelpunkt und das ist auch ein großer Grund, warum ich diese Serie so schätze. Und in dieser Folge kamen einige Antworten auf.

    Zu der ganzen Huddy- Story muss ich sagen, dass ich sie sehr gut fand. Und auch Lucas ist für mich nicht derjenige der alles zerstört. Außerdem glaube ich auch, dass es begründet ist, warum Cuddy es mit ihm versucht. Lucas ist einfach jemand (und das konnt man in Staffel 5 schon gut sehen), der zeigt, dass er Interesse hat. Er ist ehrlich, direkt, offen, nett und zuvorkommend. Trotz der Tatsache, dass er es nicht mochte sich vor House zu verstecken hat er Rücksicht auf Cuddy genommen und ist ihr dabei nicht in die Quere gekommen. Ich sehe ihn schon fast als Gegenstück zu House. Und ich kann mir dabei gut vorstellen, dass Cuddy sich davon hat einwickeln lassen. Dass gerade das aber vielleicht auch der Grund für das Scheitern dieser Beziehung werden könnte, hat man an dem Gespräch gesehen. Cuddy ist es peinlich. Sie scheint nicht in der Lage zu sein, zu wissen was sie will und House ist da für mich auch noch nicht abgeschlossen.

    Zu Cameron und Chase muss ich sagen, dass die ganze Stimmung zwischen den beiden unglaublich befremdlich ist. Ich sehe nichts mehr, was die beiden überhaupt zusammen hält und deswegen fand ich es sehr gut, dass Chase endlich mit der Wahrheit rausgerückt ist. Ich bezweifle allerdings, dass Cameron das einfach so hinnehmen wird. Ich fand, man sah schon am Ende wie geschockt sie ist und ich denke Chase hatte recht, als er zu Foreman sagte, dass sie eine Bürde tragen muss, wenn sie die Wahrheit kennt.

    Und auch Wilson war einfach klasse. Ich weiß nicht warum, aber ich liebe es einfach wenn House ihn unter Drogen setzt. Und die Rede von House und die Sachen die er da zu Wilson gesagt hat, über seine Güte, seine Freundlichkeit und dass viele (also er) es gerne ausnutzen, war wirklich ein schöner Moment. Die Freundschaft zwischen den beiden hat sich dadurch noch einmal verstärkt und man merkt, dass House auch hier offener geworden ist. Und auch das hilft Wilson auch ungemein und ich hoffe das bleibt auch erstmal so.

    Im Großen und Ganzen fand ich diese Folge sehr gut. Es gab gute und schlechte Momente, alles war sehr ernst und jetzt kann man sich erstmal wieder sammeln.. Nach den vorherigen Folgen habe ich diese Szenen auf jeden Fall mal gebraucht. (Allerdings muss ich sagen, dass so viel drin vorkam, dass es doch etwas gequetscht wirkte... aber das ist ein Nachteil, den ich vorerst verzeihen kann!)

Page 1 of 8 123 ... LastLast

Similar Threads

  1. Kunstrad: die "unbekannte" Sportart
    By Rambo in forum Sport, Freizeit und Lifestyle
    Replies: 9
    Last Post: 20.09.07, 20:19