Page 3 of 4 FirstFirst 1234 LastLast
Results 21 to 30 of 38

6x16 - Abby im Sünderland (Black Hole)

Erstellt von Violett, 02.03.2010, 01:35 Uhr · 37 Antworten · 14.241 Aufrufe

  1. #21
    Dr.GregHouse's Avatar

    Join Date
    01.03.2009
    Posts
    641
    Ich kann nur nochmal sagen, dass ich den jetzigen House noch mehr gern hab als den aus Staffel 3-5... der erinnert mich an den House aus Staffel 1. Und den find ich subba!!

  2. #21
    Dr.GregHouse's Avatar

    Join Date
    01.03.2009
    Posts
    641
    Ich kann nur nochmal sagen, dass ich den jetzigen House noch mehr gern hab als den aus Staffel 3-5... der erinnert mich an den House aus Staffel 1. Und den find ich subba!!

  3. #22
    candy
    candy's Avatar
    Die Review von Barbara Barnett: House, M.D. - "Black Hole"

  4. #22
    candy
    candy's Avatar
    Die Review von Barbara Barnett: House, M.D. - "Black Hole"

  5. #23
    Apollo's Avatar

    Join Date
    05.12.2008
    Posts
    495

    Black Hole Episode Review

    Black Hole war keine besonders schlechte, aber auch keine besonders gute Folge. Das Intro mit der Weltraumdarstellung war visuell spektakulär und absolut sehenswert. Absolut sehenswert war auch wieder Remy. Ich fand, dass sie in den Szenen mit ihrem hochgesteckten Haaren und dem Makeup sehr attraktiv aussah. Mir gefiel ihre Szene mit Taub, in der sie sich mit Taub über seine Ehe unterhält. Und mir gefiel auch folgender Dialog, in eine von Remys Kennzeichen, ihre Selbstabschottung, sehr schön deutlich wird.

    Remy: But what know I. I’m not a guy.
    Taub: Yes. Only I can be as open about my emotional life as you are.

    Was mir auch gefiel, dass man Remy mal wieder im OP sah [Das letzte Mal habe ich sie dort gesehen, als Taub im OP-Raum zur damaligen Patientin (oder war es ein Patient?) gesagt hat, dass er Huntington hat und Remy ihn deswegen später angeschnauzt hat. Und das liegt jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit zurück] und sie dort die Patienten wiederbelebt hat.

    Die Ereignisse rund um Taub waren einen Blick wert. Musste so lachen, als Taubs Frau Rachel komische Anweisungen bekommt und es sich rausstellt, dass House ihr diese gegeben hat. Wie der kleine Taub nach dem Handy geschnappt hat, dass der große House hochhielt, war echt . Und das Ende war irgendwie bittersweet aus House Sicht. House’s „Good for you“ war eine Belobigung House an Taub, dass dieser Rachel nochmal um ihre Hand angehalten hat, obwohl beide schon verheiratet sind. House Missfallen, als Taub mit einer Krankenschwester rumflirtet, war eindeutig. Wilsons Suche nach einem Möbelstück, dass etwas über seinen Charakter aussagt, war auch toll umgesetzt. Musste echt schmunzeln, wie Wilson die einzelnen Möbel ausprobiert hat.

    Und der Fall der Woche? Der Fall war wie die gesamte Folge für mich jetzt auch nicht der Brüller, jedoch in Ordnung. Ich habe ihn gesehen und gut ist. Letztendlich ist mein abschließendes Urteil zur Folge folgendes: Alles in allem eine Episode mit netten, kleinen Szenen, aber nichts überwältigendes, nichts das jetzt besonders in Erinnerung bei mir in Erinnerung bleiben würde.

    Fazit:

    4/5 Punkten

  6. #23
    Apollo's Avatar

    Join Date
    05.12.2008
    Posts
    495

    Black Hole Episode Review

    Black Hole war keine besonders schlechte, aber auch keine besonders gute Folge. Das Intro mit der Weltraumdarstellung war visuell spektakulär und absolut sehenswert. Absolut sehenswert war auch wieder Remy. Ich fand, dass sie in den Szenen mit ihrem hochgesteckten Haaren und dem Makeup sehr attraktiv aussah. Mir gefiel ihre Szene mit Taub, in der sie sich mit Taub über seine Ehe unterhält. Und mir gefiel auch folgender Dialog, in eine von Remys Kennzeichen, ihre Selbstabschottung, sehr schön deutlich wird.

    Remy: But what know I. I’m not a guy.
    Taub: Yes. Only I can be as open about my emotional life as you are.

    Was mir auch gefiel, dass man Remy mal wieder im OP sah [Das letzte Mal habe ich sie dort gesehen, als Taub im OP-Raum zur damaligen Patientin (oder war es ein Patient?) gesagt hat, dass er Huntington hat und Remy ihn deswegen später angeschnauzt hat. Und das liegt jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit zurück] und sie dort die Patienten wiederbelebt hat.

    Die Ereignisse rund um Taub waren einen Blick wert. Musste so lachen, als Taubs Frau Rachel komische Anweisungen bekommt und es sich rausstellt, dass House ihr diese gegeben hat. Wie der kleine Taub nach dem Handy geschnappt hat, dass der große House hochhielt, war echt . Und das Ende war irgendwie bittersweet aus House Sicht. House’s „Good for you“ war eine Belobigung House an Taub, dass dieser Rachel nochmal um ihre Hand angehalten hat, obwohl beide schon verheiratet sind. House Missfallen, als Taub mit einer Krankenschwester rumflirtet, war eindeutig. Wilsons Suche nach einem Möbelstück, dass etwas über seinen Charakter aussagt, war auch toll umgesetzt. Musste echt schmunzeln, wie Wilson die einzelnen Möbel ausprobiert hat.

    Und der Fall der Woche? Der Fall war wie die gesamte Folge für mich jetzt auch nicht der Brüller, jedoch in Ordnung. Ich habe ihn gesehen und gut ist. Letztendlich ist mein abschließendes Urteil zur Folge folgendes: Alles in allem eine Episode mit netten, kleinen Szenen, aber nichts überwältigendes, nichts das jetzt besonders in Erinnerung bei mir in Erinnerung bleiben würde.

    Fazit:

    4/5 Punkten

  7. #24
    --SemperFi--'s Avatar

    Join Date
    20.06.2009
    Posts
    298

  8. #24
    --SemperFi--'s Avatar

    Join Date
    20.06.2009
    Posts
    298

  9. #25
    candy
    candy's Avatar

  10. #25
    candy
    candy's Avatar

  11. #26
    kinderzeitung's Avatar

    Join Date
    24.09.2009
    Posts
    5
    Mit haben die Effekte (am Anfang und im MRT[oder war des ne CT weiß garnicht mehr]) extrem gut gefallen. Da merkt man richtig den Vortschritt der Technik.

    Im Grunde kann ich mich Apollo anschließen

    4 von 5

  12. #26
    kinderzeitung's Avatar

    Join Date
    24.09.2009
    Posts
    5
    Mit haben die Effekte (am Anfang und im MRT[oder war des ne CT weiß garnicht mehr]) extrem gut gefallen. Da merkt man richtig den Vortschritt der Technik.

    Im Grunde kann ich mich Apollo anschließen

    4 von 5

  13. #27
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412

    6x16 - Abby im Sünderland (Black Hole)

    Originaler Episodentitel: Black Hole
    Episodennummer: 126
    US Erstausstrahlung: 15.03.2010
    Deutsche Erstausstrahlung: 16.11.2010
    Regisseur: Greg Yaitanes
    Autor: Lawrence Kaplow


    Inhalt:
      Spoiler 
    Die 17-jährige Musterschülerin Abby wird nach einem Anfall ins Krankenhaus eingeliefert. Zunächst vermutet das Team, das Abbys exzessiver Alkoholgenuss der Grund für die Attacke gewesen sein muss. Doch dies erweist sich als Irrtum, denn während einer Untersuchung, beginnt Abby erneut zu halluzinieren. Danach gerät sie in einen Dämmerzustand. Als sie wieder einigermaßen ansprechbar ist, erzählt sie von einem kleinen Mädchen, das sie während der Halluzination gesehen hat. Verschweigt aber, dass die Begegnung sehr unangenehm war. House und sein Team finden keine Lösung und ihnen läuft die Zeit davon, denn Abbys Zustand verschlechtert sich zusehends. Abbys Freund Nick ist sehr besorgt und weicht nicht von ihrem Bett. Doch plötzlich kommt Houses Genialität wieder zum Vorschein: Er weiß, woran das Mädchen leidet, nämlich an sogenannten "Ägyptischen Parasiten", die aber nur durch 5exualverkehr übertragen werden können. Doch Nick hat nie afrikanischen Boden betreten ...

    mit Hugh Laurie (Dr. Gregory House), Robert Sean Leonard (Dr. James Wilson), Lisa Edelstein (Dr. Lisa Cuddy), Jennifer Morrison (Dr. Allison Cameron), Omar Epps (Dr. Eric Foreman), Peter Jacobson (Dr. Chris Taub), Jesse Spencer (Dr. Robert Chase), Olivia Wilde (Dr. Remy "13" Hadley)

    Quellen : Dr. House: Infos zur TV-Serie Dr. House / House, M.D. (TV-Serie) - wunschliste.de

  14. #27
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412

    6x16 - Abby im Sünderland (Black Hole)

    Originaler Episodentitel: Black Hole
    Episodennummer: 126
    US Erstausstrahlung: 15.03.2010
    Deutsche Erstausstrahlung: 16.11.2010
    Regisseur: Greg Yaitanes
    Autor: Lawrence Kaplow


    Inhalt:
      Spoiler 
    Die 17-jährige Musterschülerin Abby wird nach einem Anfall ins Krankenhaus eingeliefert. Zunächst vermutet das Team, das Abbys exzessiver Alkoholgenuss der Grund für die Attacke gewesen sein muss. Doch dies erweist sich als Irrtum, denn während einer Untersuchung, beginnt Abby erneut zu halluzinieren. Danach gerät sie in einen Dämmerzustand. Als sie wieder einigermaßen ansprechbar ist, erzählt sie von einem kleinen Mädchen, das sie während der Halluzination gesehen hat. Verschweigt aber, dass die Begegnung sehr unangenehm war. House und sein Team finden keine Lösung und ihnen läuft die Zeit davon, denn Abbys Zustand verschlechtert sich zusehends. Abbys Freund Nick ist sehr besorgt und weicht nicht von ihrem Bett. Doch plötzlich kommt Houses Genialität wieder zum Vorschein: Er weiß, woran das Mädchen leidet, nämlich an sogenannten "Ägyptischen Parasiten", die aber nur durch 5exualverkehr übertragen werden können. Doch Nick hat nie afrikanischen Boden betreten ...

    mit Hugh Laurie (Dr. Gregory House), Robert Sean Leonard (Dr. James Wilson), Lisa Edelstein (Dr. Lisa Cuddy), Jennifer Morrison (Dr. Allison Cameron), Omar Epps (Dr. Eric Foreman), Peter Jacobson (Dr. Chris Taub), Jesse Spencer (Dr. Robert Chase), Olivia Wilde (Dr. Remy "13" Hadley)

    Quellen : Dr. House: Infos zur TV-Serie Dr. House / House, M.D. (TV-Serie) - wunschliste.de

  15. #28
    Three_Stories's Avatar

    Join Date
    04.08.2009
    Posts
    79
    So, nun ist dieser Thread auch offen. Eilen tut es nach dieser Folge ja wirklich nicht. Leider wieder 0815, was mir langsam zu viel wird, nur haben in dieser Folge ein neues, spannendes Thema und wirklich zündende Gags gefehlt (Na ja, bis auf House´ SMS-Verkehr mit Taubs Frau).

    Der Patientenfall hat ziemlich viel Zeit bekommen, war aber sehr mäßig. Zuerst hat man zu konstruiert Spannung und Dramatik aufgebaut, die Halluzinationen waren auch eher seltsam anmutend, denn irgendetwas Anderes. Als der Fall dann endlich intensiv und spannend wurde, hat man es mit einem Szenario, das schon oft da war (irgendjemand verschweigt etwas oder betrügt jemanden oder ist ein unmoralisches ......... oder alles zusammen) auch schon wieder beendet. Zudem merkt man, dass man in der 6. Staffel neue Wege beschreiten will und das gefällt mir in der Regel auch, doch hier war das zu aufgesetzt und gezwungen. Zumal die Auflösung wie gesagt billig und das Alte vom Alten war. Auch wenn die medizinische Lösung cool war, finde ich diese als Laie auch sehr an den Haaren herbeigezogen. Wer mir in dieser Folge sehr gut gefallen hat, ist Foreman. Seit Anfang der 6. Staffel bin ich ein kleiner Fan von ihm und heute hatte er wieder einmal eine nette Rolle. Einige gute Kommentare kamen von ihm und er hat House auch etwas Paroli geboten. Schade, dass er nur am Rande an der Lösung des Falles beteiligt war, es hätte ihm gut getan, mit einem Erfolgserlebnis belohnt zu werden.

    Nun zu den Nebenhandlungen: Wilsons missglückten Versuche, seine Wohnung einzurichten waren wenig witzig und auch sonst kaum interessant. Der Schluss, den man am Ende ziehen kann (er stellt House´ Interessen über seine eigenen und macht lieber dem eine Freude, anstatt zu kaufen, was ihm gut gefällt, kurz, er ist sehr selbstlos), ist auch hinlänglich bekannt und dementsprechend nichts Neues. Auch dass Taub Zoff mit seiner Frau hat, ist nichts Außergewöhnliches und ich würde es unter Durchschnitt einordnen. Wenigstens ergaben sich ein paar nette Szenen, am Ende springt aber nichts Neues heraus.

    Zusammengefasst war diese Folge Lückenfüller pur. Zu wenig essentiell, zu wenig spannend, zu konstruiert. Nichts für mich. Ganz ordentlich inszeniert war das Vorhandene schon und auch das war sicher nicht zur Gänze schlecht, das muss ich zugeben, obwohl mir die Folge nicht gefallen hat. Insgesamt entscheide ich mich für 6,5/10 Punkte.

  16. #28
    Three_Stories's Avatar

    Join Date
    04.08.2009
    Posts
    79
    So, nun ist dieser Thread auch offen. Eilen tut es nach dieser Folge ja wirklich nicht. Leider wieder 0815, was mir langsam zu viel wird, nur haben in dieser Folge ein neues, spannendes Thema und wirklich zündende Gags gefehlt (Na ja, bis auf House´ SMS-Verkehr mit Taubs Frau).

    Der Patientenfall hat ziemlich viel Zeit bekommen, war aber sehr mäßig. Zuerst hat man zu konstruiert Spannung und Dramatik aufgebaut, die Halluzinationen waren auch eher seltsam anmutend, denn irgendetwas Anderes. Als der Fall dann endlich intensiv und spannend wurde, hat man es mit einem Szenario, das schon oft da war (irgendjemand verschweigt etwas oder betrügt jemanden oder ist ein unmoralisches ......... oder alles zusammen) auch schon wieder beendet. Zudem merkt man, dass man in der 6. Staffel neue Wege beschreiten will und das gefällt mir in der Regel auch, doch hier war das zu aufgesetzt und gezwungen. Zumal die Auflösung wie gesagt billig und das Alte vom Alten war. Auch wenn die medizinische Lösung cool war, finde ich diese als Laie auch sehr an den Haaren herbeigezogen. Wer mir in dieser Folge sehr gut gefallen hat, ist Foreman. Seit Anfang der 6. Staffel bin ich ein kleiner Fan von ihm und heute hatte er wieder einmal eine nette Rolle. Einige gute Kommentare kamen von ihm und er hat House auch etwas Paroli geboten. Schade, dass er nur am Rande an der Lösung des Falles beteiligt war, es hätte ihm gut getan, mit einem Erfolgserlebnis belohnt zu werden.

    Nun zu den Nebenhandlungen: Wilsons missglückten Versuche, seine Wohnung einzurichten waren wenig witzig und auch sonst kaum interessant. Der Schluss, den man am Ende ziehen kann (er stellt House´ Interessen über seine eigenen und macht lieber dem eine Freude, anstatt zu kaufen, was ihm gut gefällt, kurz, er ist sehr selbstlos), ist auch hinlänglich bekannt und dementsprechend nichts Neues. Auch dass Taub Zoff mit seiner Frau hat, ist nichts Außergewöhnliches und ich würde es unter Durchschnitt einordnen. Wenigstens ergaben sich ein paar nette Szenen, am Ende springt aber nichts Neues heraus.

    Zusammengefasst war diese Folge Lückenfüller pur. Zu wenig essentiell, zu wenig spannend, zu konstruiert. Nichts für mich. Ganz ordentlich inszeniert war das Vorhandene schon und auch das war sicher nicht zur Gänze schlecht, das muss ich zugeben, obwohl mir die Folge nicht gefallen hat. Insgesamt entscheide ich mich für 6,5/10 Punkte.

  17. #29
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.556
    Ich finde, dass "Abby im Sünderland" eine coole Folge ist.

    Den Fall fand ich interessant und sonst hat mir die Folge auch sehr gut gefallen.:lächeln:

    Die House/Wilson Szenen waren toll. House beauftragt Wilson Möbel zu kaufen. Allerdings hat dieser Schwierigkeiten damit welche auszusuchen. Wie Wilson durch das Möbelgeschäft gelaufen ist. Klasse

    Aber am Ende hat er wenigstens eine schöne Orgel für House gekauft, wenn er schon alles andere von einer Innenarchitektin hat einrichten lassen.

    Das Ende als House auf der Orgel spielt, die Wilson für ihn gekauft hat, war schön.:verliebt: Hugh spielt wirklich hervorragend.

    Es war auch schön zu sehen wie sehr House sich über Wilsons Geschenk gefreut hat.:verliebt:

    Die House/Taub Szenen waren ebenfalls klasse, vor allem die mit dem Handy.

  18. #29
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.556
    Ich finde, dass "Abby im Sünderland" eine coole Folge ist.

    Den Fall fand ich interessant und sonst hat mir die Folge auch sehr gut gefallen.:lächeln:

    Die House/Wilson Szenen waren toll. House beauftragt Wilson Möbel zu kaufen. Allerdings hat dieser Schwierigkeiten damit welche auszusuchen. Wie Wilson durch das Möbelgeschäft gelaufen ist. Klasse

    Aber am Ende hat er wenigstens eine schöne Orgel für House gekauft, wenn er schon alles andere von einer Innenarchitektin hat einrichten lassen.

    Das Ende als House auf der Orgel spielt, die Wilson für ihn gekauft hat, war schön.:verliebt: Hugh spielt wirklich hervorragend.

    Es war auch schön zu sehen wie sehr House sich über Wilsons Geschenk gefreut hat.:verliebt:

    Die House/Taub Szenen waren ebenfalls klasse, vor allem die mit dem Handy.

  19. #30
    sushi8553's Avatar

    Join Date
    12.09.2010
    Posts
    67
    Für mich war es eine der besseren Folgen der Staffel. Der Fall wurde endlich mal wieder etwas intensiver behandelt, auch wenn mir die Patientin und ihre Angehörigen ansich zu austauschbar waren. Da hätte ich mir schon ein gutes Gespräch mehr gewünscht.
    Die Wilson-soll Möbel-aussuchen-Sache fand ich wenig orginell und gelungen. Gerade wie Wilson durch das Möbelgeschäft nach einem Tisch sucht fand ich schlecht. Der Gag mit den beiden Verkäuferinnen war mMn nur erzwungen und unlustig. Keine Verkäuferin würde einem Kunden, der etwas über ein Möbelstück wissen will, antworten, dass es aus Holz sei und verschwinden. Wilsons Geschenk an House war hingegen klasse und seit der Wilson-Folge auch endlich mal wieder eine gelungene Wilson-Aktion.
    Taub hingegen fand ich wiedermal klasse. Der SMS-Kontakt war toll und auch das Ende glubhaft und passend.

  20. #30
    sushi8553's Avatar

    Join Date
    12.09.2010
    Posts
    67
    Für mich war es eine der besseren Folgen der Staffel. Der Fall wurde endlich mal wieder etwas intensiver behandelt, auch wenn mir die Patientin und ihre Angehörigen ansich zu austauschbar waren. Da hätte ich mir schon ein gutes Gespräch mehr gewünscht.
    Die Wilson-soll Möbel-aussuchen-Sache fand ich wenig orginell und gelungen. Gerade wie Wilson durch das Möbelgeschäft nach einem Tisch sucht fand ich schlecht. Der Gag mit den beiden Verkäuferinnen war mMn nur erzwungen und unlustig. Keine Verkäuferin würde einem Kunden, der etwas über ein Möbelstück wissen will, antworten, dass es aus Holz sei und verschwinden. Wilsons Geschenk an House war hingegen klasse und seit der Wilson-Folge auch endlich mal wieder eine gelungene Wilson-Aktion.
    Taub hingegen fand ich wiedermal klasse. Der SMS-Kontakt war toll und auch das Ende glubhaft und passend.

Page 3 of 4 FirstFirst 1234 LastLast

Similar Threads

  1. Men in Black
    By Lisa Edelstein in forum Film-Arena
    Replies: 0
    Last Post: 13.03.10, 18:25
  2. The Black Sheep
    By Der Doctor in forum Musik und Literatur
    Replies: 1
    Last Post: 02.07.09, 12:51
  3. Black Dahlia
    By Phantasmagoria in forum Film-Arena
    Replies: 0
    Last Post: 18.04.07, 23:45