Page 1 of 15 12311 ... LastLast
Results 1 to 10 of 149

6x22 - Hilf mir! (Help Me)

Erstellt von Violett, 01.05.2010, 01:31 Uhr · 148 Antworten · 35.679 Aufrufe

  1. #1
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412

    6x22 - Help Me

    Press Release

    THE TEAM ASSISTS AT THE SCENE OF AN EMERGENCY
    ON THE SEASON FINALE OF “HOUSE” MONDAY, MAY 17, ON FOX


    Cuddy, House and members of the team join forces with a search-and-rescue team to provide much-needed medical attention at the scene of an emergency in the “Help Me” season finale episode of HOUSE airing Monday, May 17 (8:00-9:00 PM ET/PT) on FOX. (HOU-622) (TV-14 L)

    Cast: Hugh Laurie as Dr. Gregory House; Lisa Edelstein as Dr. Lisa Cuddy; Omar Epps as Dr. Eric Foreman; Robert Sean Leonard as Dr. James Wilson; Jennifer Morrison as Dr. Allison Cameron; Jesse Spencer as Dr. Robert Chase; Peter Jacobson as Dr. Chris Taub; Olivia Wilde as Thirteen/Dr. Remy Hadley

    Guest Cast: Jamie McShane as Captain McCreavey; Angel Oquendo as EMT Coumont; Doug Kruse as Dolce; Kimberly M. Bailey as Dolce’s Wife; China Jesusita Shavers as Hanna; Desean Terry as Charles

    Source: FOX

  2. #1
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412

    6x22 - Help Me

    Press Release

    THE TEAM ASSISTS AT THE SCENE OF AN EMERGENCY
    ON THE SEASON FINALE OF “HOUSE” MONDAY, MAY 17, ON FOX


    Cuddy, House and members of the team join forces with a search-and-rescue team to provide much-needed medical attention at the scene of an emergency in the “Help Me” season finale episode of HOUSE airing Monday, May 17 (8:00-9:00 PM ET/PT) on FOX. (HOU-622) (TV-14 L)

    Cast: Hugh Laurie as Dr. Gregory House; Lisa Edelstein as Dr. Lisa Cuddy; Omar Epps as Dr. Eric Foreman; Robert Sean Leonard as Dr. James Wilson; Jennifer Morrison as Dr. Allison Cameron; Jesse Spencer as Dr. Robert Chase; Peter Jacobson as Dr. Chris Taub; Olivia Wilde as Thirteen/Dr. Remy Hadley

    Guest Cast: Jamie McShane as Captain McCreavey; Angel Oquendo as EMT Coumont; Doug Kruse as Dolce; Kimberly M. Bailey as Dolce’s Wife; China Jesusita Shavers as Hanna; Desean Terry as Charles

    Source: FOX

  3. #2
    vanyx's Avatar

    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    1.582
    Promo Pics








    - House assesses the situation at an accident site
    - House treats an injured person on the way to Princeton Plainsboro
    - Foreman tries to reason with House
    - Cuddy tries to convince House of the best way to treat an injured person at an accident site
    - House argues with Cuddy about the condition of an injured person at an accident site
    - Foreman helps rescue an injured person at an accident site
    - House examines an injured person at an accident site
    - House and Foreman assess the condition of a patient at an accident site
    - Cuddy examines an injured person at an accident site
    - Foreman assesses the situation at an accident site

  4. #2
    vanyx's Avatar

    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    1.582
    Promo Pics








    - House assesses the situation at an accident site
    - House treats an injured person on the way to Princeton Plainsboro
    - Foreman tries to reason with House
    - Cuddy tries to convince House of the best way to treat an injured person at an accident site
    - House argues with Cuddy about the condition of an injured person at an accident site
    - Foreman helps rescue an injured person at an accident site
    - House examines an injured person at an accident site
    - House and Foreman assess the condition of a patient at an accident site
    - Cuddy examines an injured person at an accident site
    - Foreman assesses the situation at an accident site

  5. #3
    vanyx's Avatar

    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    1.582



  6. #3
    vanyx's Avatar

    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    1.582



  7. #4
    skuttner's Avatar

    Join Date
    18.05.2009
    Posts
    4
    was? das war schon das ende von season 6?
    die folge war eher eine, die zum finale hinleitet...
    nicht falsch verstehen, die folge war großartig, aber hatte keinen so großen "impact" wie das finale von staffel 4.
    und warum gibts im finale einer staffel einen cliffhanger?

    imo sollte staffel 6 noch eine folge bekommen, aber ich freu mich dann eben schon auf die erste folge der 7. staffel...

  8. #4
    skuttner's Avatar

    Join Date
    18.05.2009
    Posts
    4
    was? das war schon das ende von season 6?
    die folge war eher eine, die zum finale hinleitet...
    nicht falsch verstehen, die folge war großartig, aber hatte keinen so großen "impact" wie das finale von staffel 4.
    und warum gibts im finale einer staffel einen cliffhanger?

    imo sollte staffel 6 noch eine folge bekommen, aber ich freu mich dann eben schon auf die erste folge der 7. staffel...

  9. #5

  10. #5

  11. #6
    Lia
    Lia's Avatar

    Join Date
    27.10.2008
    Posts
    278
    Ich liebe diese Folge!!!!! Sie war gefüllt mit Emotionen und 1A schauspielerischen Leistungen.

    Obwohl bis zum Schluss alles immer sehr dramatisch war, konnte House es natürlich nicht lassen seine Kommentare abzugeben:

    Cuddy: "[...] the poison could stop your heart!"
    House: "So can a cheeseburger"

    House:
    "Every time Cuddy leans over a patient another opportunity for the down the blouse nip slip"

    Ich konnte so richtig mit den Charakteren mitfühlen.
    Als House in diesen engen Gang zu Hanna gekrabbelt ist hab ich direkt selber Platzangst bekommen...

    Wenn es den 2. Patienten im Krankenhaus nicht gegeben hätte, hätte ich sicherlich nichts vermisst.
    Ich fand den ein wenig überflüssig... Aber irgendwie mussten sie ja das Team einbauen...

    Und die letzte Szene... Gott die war so schöööön!
    Einmal kein totales katastrophen-Staffelende für House.
    Endlich hat Cuddy Lucas in den Wind geschossen und House gestanden was sie wirklich empfindet.
    Der Kuss der beiden hat mich umgehauen... So zärtlich, so gefühlvoll, so wow
    Und zuvor hat er sich sogar von ihr aufhelfen lassen...
    Zum Schluss lässt er dann das Vicodin fallen und nimmt ihre Hand in seine.

    Ich bin schwer beeindruckt, dass wirklich bis zum Schluss keiner von der Szene wusste. Es ist rein gar nichts durchgesickert. So war der Effekt gleich doppelt so groß.

    Fazit: Wunderbares Staffelfinale mit einer unglaublich guten Leistung von Lisa und Hugh. Hut ab!

  12. #6
    Lia
    Lia's Avatar

    Join Date
    27.10.2008
    Posts
    278
    Ich liebe diese Folge!!!!! Sie war gefüllt mit Emotionen und 1A schauspielerischen Leistungen.

    Obwohl bis zum Schluss alles immer sehr dramatisch war, konnte House es natürlich nicht lassen seine Kommentare abzugeben:

    Cuddy: "[...] the poison could stop your heart!"
    House: "So can a cheeseburger"

    House:
    "Every time Cuddy leans over a patient another opportunity for the down the blouse nip slip"

    Ich konnte so richtig mit den Charakteren mitfühlen.
    Als House in diesen engen Gang zu Hanna gekrabbelt ist hab ich direkt selber Platzangst bekommen...

    Wenn es den 2. Patienten im Krankenhaus nicht gegeben hätte, hätte ich sicherlich nichts vermisst.
    Ich fand den ein wenig überflüssig... Aber irgendwie mussten sie ja das Team einbauen...

    Und die letzte Szene... Gott die war so schöööön!
    Einmal kein totales katastrophen-Staffelende für House.
    Endlich hat Cuddy Lucas in den Wind geschossen und House gestanden was sie wirklich empfindet.
    Der Kuss der beiden hat mich umgehauen... So zärtlich, so gefühlvoll, so wow
    Und zuvor hat er sich sogar von ihr aufhelfen lassen...
    Zum Schluss lässt er dann das Vicodin fallen und nimmt ihre Hand in seine.

    Ich bin schwer beeindruckt, dass wirklich bis zum Schluss keiner von der Szene wusste. Es ist rein gar nichts durchgesickert. So war der Effekt gleich doppelt so groß.

    Fazit: Wunderbares Staffelfinale mit einer unglaublich guten Leistung von Lisa und Hugh. Hut ab!

  13. #7
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Ich muss mich erst mal fassen. Bein ersten Schauen war ich ein emotionaler Totalschaden.

    Andererseits... Herzliche Gratulation im Voraus an Hugh zu seinem ersten Emmy-Award.

  14. #7
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Ich muss mich erst mal fassen. Bein ersten Schauen war ich ein emotionaler Totalschaden.

    Andererseits... Herzliche Gratulation im Voraus an Hugh zu seinem ersten Emmy-Award.

  15. #8
    Lisa Edelstein's Avatar

    Join Date
    08.01.2009
    Posts
    1.683
    Das war eine wirklich emotionale Folge. Obwohl ich sie bereits heute Morgen gegen 10 gesehen hab, bin ich immer noch total geschockt. Ich hab einfach mit dem Ende gar nicht gerechnet. Und ich muss sagen, die Leistung von Hugh und Lisa in dieser Folge war überragend. Ich bin nach diesem Finale schon ziemlich gespannt auf die Fortsetzung.

  16. #8
    Lisa Edelstein's Avatar

    Join Date
    08.01.2009
    Posts
    1.683
    Das war eine wirklich emotionale Folge. Obwohl ich sie bereits heute Morgen gegen 10 gesehen hab, bin ich immer noch total geschockt. Ich hab einfach mit dem Ende gar nicht gerechnet. Und ich muss sagen, die Leistung von Hugh und Lisa in dieser Folge war überragend. Ich bin nach diesem Finale schon ziemlich gespannt auf die Fortsetzung.

  17. #9
    StevieRyan's Avatar

    Join Date
    20.02.2009
    Posts
    137

    Lächeln

    OMG!!!! War das schön.
    Ein Happy End. Ich komm gar nich drüber weg. Könnte heulen, so schön war das. Der Shippergott hat meine Gebete erhört. Aber der Reihe nach.
    Was für ein tolles Finale. Und mit dem Unfall mal außerhalb des PPTH und trotzdem eine sehr gelungene House-Folge.
    Allerdings hab ich das mit dem POTW nich ganz verstand? Hat der den Unfall verschuldet? Und was hatte er eigentlich? (ich versteh den medizinischen Kram schon auf Deutsch nicht so gut, da is Englisch ne Katastrophe.)
    Hannah war auch ganz große Klasse, vor allem weil House über sich nachdenken musste und ihr dann sogar ganz menschlich geholfen hat, sie nicht nur als einen interessanten Fall gesehen hat. Schade nur, dass alles nach der Rettungsaktion und der Amputation noch so schlecht ausgegangen ist. Sehr leid tat mir auch der Ehemann. Da passiert der Unfall, seine Frau stirbt und er hat auch noch Geburtstag. So was ist doch echt gemein.
    Trotzdem war die Folge auch witzig. House und seine Sprüche. Die Lia genannt hat, waren gut. Aber auch als er mit Forman, Chase und Taub telefoniert hat und meinte, 10, 11 und 12 wären da, aber 13 würde fehlen das war lustig.
    Da muss ich gleich mal fragen, steigt 13 aus? Gegenüber Taub hat sie ja erst so getan, als wäre alles ok und dann am Ende doch nicht mehr.
    Bemerkenswert fand ich auch, dass House es als einziger bei diesem ganzen Chaos an der Unfallstelle geschafft hat, zwischendurch mit Wilson zu telefonieren und sich hinzusetzen, um was zu trinken. Herrlich.

    Und jetzt zu Huddy.
    Man habe ich diese Folge gelitten. House ist erst so nett und schenkt Cuddy sogar noch was zum Einzug und leidet dabei still vor sich hin. Dann sagt Cuddy ihm auch noch, dass sie sich mit Lucas verlobt hat und ihn nicht liebt. Das war schon sehr grausam.
    Genauso, wie sie ihm zugesetzt hat, das er nichts und niemanden hat und alle um ihn rum weiter machen. Aber anscheinend hat er das gebraucht.
    Plötzlich war er ja mitfühlend... Und das hat sie ja zum Glück zu der guten Idee gebracht, mit Lucas Schluss zu machen und endlich mal zu ihren wahren Gefühlen zu stehen.
    AM Ende dachte ich wirklich, House wäre wieder reif für Mayfield. Und dann kam Cuddy und hat ihn "gerettet". Sehr schön symbolisch für ihre Beziehung fand ich dann auch, wie sie ihm hochgeholfen hat. Sie ist eben doch immer für ihn da.
    Und House ist unsicher. Der sonst so gleichgültige Dr. House wurde aus der Bahn geworfen. Gut, dass Cuddy ihn aufgefangen hat.
    Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass alles nicht nur ein Traum oder eine Halluzination wie am Ende der 5. Staffel ist.

    Insgesamt fand ich das Staffelfinale vor allem deshalb sehr gelungen, weil House so über sich nachgedacht und sich menschlich gezeigt hat.

  18. #9
    StevieRyan's Avatar

    Join Date
    20.02.2009
    Posts
    137

    Lächeln

    OMG!!!! War das schön.
    Ein Happy End. Ich komm gar nich drüber weg. Könnte heulen, so schön war das. Der Shippergott hat meine Gebete erhört. Aber der Reihe nach.
    Was für ein tolles Finale. Und mit dem Unfall mal außerhalb des PPTH und trotzdem eine sehr gelungene House-Folge.
    Allerdings hab ich das mit dem POTW nich ganz verstand? Hat der den Unfall verschuldet? Und was hatte er eigentlich? (ich versteh den medizinischen Kram schon auf Deutsch nicht so gut, da is Englisch ne Katastrophe.)
    Hannah war auch ganz große Klasse, vor allem weil House über sich nachdenken musste und ihr dann sogar ganz menschlich geholfen hat, sie nicht nur als einen interessanten Fall gesehen hat. Schade nur, dass alles nach der Rettungsaktion und der Amputation noch so schlecht ausgegangen ist. Sehr leid tat mir auch der Ehemann. Da passiert der Unfall, seine Frau stirbt und er hat auch noch Geburtstag. So was ist doch echt gemein.
    Trotzdem war die Folge auch witzig. House und seine Sprüche. Die Lia genannt hat, waren gut. Aber auch als er mit Forman, Chase und Taub telefoniert hat und meinte, 10, 11 und 12 wären da, aber 13 würde fehlen das war lustig.
    Da muss ich gleich mal fragen, steigt 13 aus? Gegenüber Taub hat sie ja erst so getan, als wäre alles ok und dann am Ende doch nicht mehr.
    Bemerkenswert fand ich auch, dass House es als einziger bei diesem ganzen Chaos an der Unfallstelle geschafft hat, zwischendurch mit Wilson zu telefonieren und sich hinzusetzen, um was zu trinken. Herrlich.

    Und jetzt zu Huddy.
    Man habe ich diese Folge gelitten. House ist erst so nett und schenkt Cuddy sogar noch was zum Einzug und leidet dabei still vor sich hin. Dann sagt Cuddy ihm auch noch, dass sie sich mit Lucas verlobt hat und ihn nicht liebt. Das war schon sehr grausam.
    Genauso, wie sie ihm zugesetzt hat, das er nichts und niemanden hat und alle um ihn rum weiter machen. Aber anscheinend hat er das gebraucht.
    Plötzlich war er ja mitfühlend... Und das hat sie ja zum Glück zu der guten Idee gebracht, mit Lucas Schluss zu machen und endlich mal zu ihren wahren Gefühlen zu stehen.
    AM Ende dachte ich wirklich, House wäre wieder reif für Mayfield. Und dann kam Cuddy und hat ihn "gerettet". Sehr schön symbolisch für ihre Beziehung fand ich dann auch, wie sie ihm hochgeholfen hat. Sie ist eben doch immer für ihn da.
    Und House ist unsicher. Der sonst so gleichgültige Dr. House wurde aus der Bahn geworfen. Gut, dass Cuddy ihn aufgefangen hat.
    Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass alles nicht nur ein Traum oder eine Halluzination wie am Ende der 5. Staffel ist.

    Insgesamt fand ich das Staffelfinale vor allem deshalb sehr gelungen, weil House so über sich nachgedacht und sich menschlich gezeigt hat.

  19. #10
    Lisa & Greg's Avatar

    Join Date
    04.02.2009
    Posts
    646
    Ich fand die Folge ein sehr würdiges Staffelfinale.
    Durch den Unfall außerhalb war wirklich sehr viel Drama vorhanden.
    House und Cuddy die sich am Unfallort richtig in der Wolle haben.
    Schließlich litt er mit der Patientin richtig mit wegen dem eingeklemmten Bein.
    Er zeigt sich zum ersten Mal richtig menschlich und ich glaube das Cuddy zu dem Entschluss umgestiimmt Lucas aus ihrem Leben zu entfernen.
    Schließlich brauch sie immer noch House in ihrem Leben.
    Als ich House zum Schluß in seinem Bad gesehen habe.
    Hab ich gedacht jetzt ist Schluss er pfeift sich wieder sein Vicodin rein, aber nein in dem Moment kommt Cuddy und gesteht ihm seine Gefühle.
    Sehr schön dann der zärtliche Kuss und wo die beiden die Hände miteinander verschränken.

    Auf in eine gemeinsame Zukunft.
    Wie lange es hält wird sich zeigen.
    Ich bin wirklich sehr gespannt auf Season 7 und wie House sich in einer Beziehung mit Cuddy schlägt.
    Wird es House gleich Wilson auf die Nase binden und wie versteht sich House mit Rachel.

  20. #10
    Lisa & Greg's Avatar

    Join Date
    04.02.2009
    Posts
    646
    Ich fand die Folge ein sehr würdiges Staffelfinale.
    Durch den Unfall außerhalb war wirklich sehr viel Drama vorhanden.
    House und Cuddy die sich am Unfallort richtig in der Wolle haben.
    Schließlich litt er mit der Patientin richtig mit wegen dem eingeklemmten Bein.
    Er zeigt sich zum ersten Mal richtig menschlich und ich glaube das Cuddy zu dem Entschluss umgestiimmt Lucas aus ihrem Leben zu entfernen.
    Schließlich brauch sie immer noch House in ihrem Leben.
    Als ich House zum Schluß in seinem Bad gesehen habe.
    Hab ich gedacht jetzt ist Schluss er pfeift sich wieder sein Vicodin rein, aber nein in dem Moment kommt Cuddy und gesteht ihm seine Gefühle.
    Sehr schön dann der zärtliche Kuss und wo die beiden die Hände miteinander verschränken.

    Auf in eine gemeinsame Zukunft.
    Wie lange es hält wird sich zeigen.
    Ich bin wirklich sehr gespannt auf Season 7 und wie House sich in einer Beziehung mit Cuddy schlägt.
    Wird es House gleich Wilson auf die Nase binden und wie versteht sich House mit Rachel.

Page 1 of 15 12311 ... LastLast