Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 11 to 17 of 17

7x06 - Arena der Genies (Office Politics)

Erstellt von Violett, 20.10.2010, 01:12 Uhr · 16 Antworten · 10.975 Aufrufe

  1. #11
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422

  2. #11
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422

  3. #12
    sushi8553's Avatar

    Join Date
    12.09.2010
    Posts
    67
    Und schon die nächste klasse Folge. Ein recht guter Fall mit einem gut gespielten Patienten. Das die HepC vom gemeinsamen Koksen gekommen ist, fand ich naja Ok.
    Masters war wirklich toll und scheint eine absolute Bereicherung für das Team zu sein, dieser naive grundehrliche Teil gefällt mir doch deutlich besser als 13s Art. Ich bin durchaus gespannt wie man Masters weiterentwickelt oder ob ihr ihre Intelligenz "weggenommen" wird und sie nur noch Platzhalter für sie ist.
    Dass Taub erneut einen netten Handlungsstrang bekommen hat, hat mich gefreut und seine Interaktionen haben mich gefreut. Als Masters am Ende zu Taub geht und sich bei ihm entschuldigt, hatte ich allerdings auch das Gefühl, das ihr das jemand gesteckt hat.
    Wilson mal nur weniger zu sehen, hat mich ehrlich gesagt kaum gestört. Wie er eingebunden wurde hingegen empfand ich als gelungen.
    Insgesamt eine wirklich klasse Folge, die den starken Trend der siebten Staffel einwandfrei fortsetzt.

  4. #12
    sushi8553's Avatar

    Join Date
    12.09.2010
    Posts
    67
    Und schon die nächste klasse Folge. Ein recht guter Fall mit einem gut gespielten Patienten. Das die HepC vom gemeinsamen Koksen gekommen ist, fand ich naja Ok.
    Masters war wirklich toll und scheint eine absolute Bereicherung für das Team zu sein, dieser naive grundehrliche Teil gefällt mir doch deutlich besser als 13s Art. Ich bin durchaus gespannt wie man Masters weiterentwickelt oder ob ihr ihre Intelligenz "weggenommen" wird und sie nur noch Platzhalter für sie ist.
    Dass Taub erneut einen netten Handlungsstrang bekommen hat, hat mich gefreut und seine Interaktionen haben mich gefreut. Als Masters am Ende zu Taub geht und sich bei ihm entschuldigt, hatte ich allerdings auch das Gefühl, das ihr das jemand gesteckt hat.
    Wilson mal nur weniger zu sehen, hat mich ehrlich gesagt kaum gestört. Wie er eingebunden wurde hingegen empfand ich als gelungen.
    Insgesamt eine wirklich klasse Folge, die den starken Trend der siebten Staffel einwandfrei fortsetzt.

  5. #13
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412

    7x06 - Arena der Genies (Office Politics)

    Originaler Episodentitel: Office Politics
    Episodennummer: 138
    US Erstausstrahlung: 08.11.2010
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.05.2011
    Regisseur: Sanford Bookstaver
    Autor: Seth Hoffman


    Inhalt:
      Spoiler 
    Es ist Wahlkampfzeit, als Joe Dugan, Kampagnenmanager des Senators von New Jersey, mit einer temporären Lähmung ins Princton Plainsboro eingeliefert wird. House und sein Team können sich die Symptome zunächst nicht erklären, da sie scheinbar aus dem Nichts gekommen sind. Gleichzeitig zwingt Cuddy House, eine Frau als Ersatz für Dreizehn einzustellen und präsentiert sogleich die ihrer Meinung nach perfekte Kandidatin: Die Medizinstudentin Martha Masters soll künftig Dreizehns Position einnehmen. House und sein Ärztetrupp sind jedoch skeptisch.

    mit Hugh Laurie (Dr. Gregory House), Lisa Edelstein (Dr. Lisa Cuddy), Robert Sean Leonard (Dr. James Wilson), Omar Epps (Dr. Eric Foreman), Jesse Spencer (Dr. Robert Chase), Jennifer Morrison (Dr. Allison Cameron), Peter Jacobson (Dr. Chris Taub), Amber Tamblyn (Martha Masters)

    Quellen : Dr. House: Infos zur TV-Serie Dr. House / House, M.D. (TV-Serie) - wunschliste.de

  6. #13
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412

    7x06 - Arena der Genies (Office Politics)

    Originaler Episodentitel: Office Politics
    Episodennummer: 138
    US Erstausstrahlung: 08.11.2010
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.05.2011
    Regisseur: Sanford Bookstaver
    Autor: Seth Hoffman


    Inhalt:
      Spoiler 
    Es ist Wahlkampfzeit, als Joe Dugan, Kampagnenmanager des Senators von New Jersey, mit einer temporären Lähmung ins Princton Plainsboro eingeliefert wird. House und sein Team können sich die Symptome zunächst nicht erklären, da sie scheinbar aus dem Nichts gekommen sind. Gleichzeitig zwingt Cuddy House, eine Frau als Ersatz für Dreizehn einzustellen und präsentiert sogleich die ihrer Meinung nach perfekte Kandidatin: Die Medizinstudentin Martha Masters soll künftig Dreizehns Position einnehmen. House und sein Ärztetrupp sind jedoch skeptisch.

    mit Hugh Laurie (Dr. Gregory House), Lisa Edelstein (Dr. Lisa Cuddy), Robert Sean Leonard (Dr. James Wilson), Omar Epps (Dr. Eric Foreman), Jesse Spencer (Dr. Robert Chase), Jennifer Morrison (Dr. Allison Cameron), Peter Jacobson (Dr. Chris Taub), Amber Tamblyn (Martha Masters)

    Quellen : Dr. House: Infos zur TV-Serie Dr. House / House, M.D. (TV-Serie) - wunschliste.de

  7. #14
    Housefan's Avatar

    Join Date
    03.09.2006
    Posts
    1.780
    Die neue Ärztin nervt..wie eigentlich bisher alle weiblichen Teammitglieder. Naja, mal sehen, wie sie sich weiter präsentiert.
    House belügt mal wieder Cuddy, um deren Erlaubnis für eine riskante zu bekommen. Aber dieses Mal hat er dabei ein schlechtes Gewissen. Und wie nicht anders zu erwarten war, kommt Cuddy am Ende dahinter. Ich bin ja mal gespannt, wie sie darauf reagiert. Aber vielleicht wird das ja nächste Woche auch nicht weiter thematisiert. Denn von dem verschluckten Geldstück, um das sich die letzte Folge gedreht hat, war ja heute auch nicht mehr die Rede, obwohl Rachel ja House „verpetzt“ hatte.
    Endlich passiert das, was schon lange fällig war: Das Team wird bei einem Einbruch ertappt und verhaftet..es ist ja auch zu lange gut gegangen.
    Ach ja: Taub und Foreman duellieren sich beim Basketball, und dabei stellt sich Taub wider Erwarten gar nicht mal so schlecht an.
    Insgesamt leider wieder nur eine Durchschnittsfolge.

  8. #14
    Housefan's Avatar

    Join Date
    03.09.2006
    Posts
    1.780
    Die neue Ärztin nervt..wie eigentlich bisher alle weiblichen Teammitglieder. Naja, mal sehen, wie sie sich weiter präsentiert.
    House belügt mal wieder Cuddy, um deren Erlaubnis für eine riskante zu bekommen. Aber dieses Mal hat er dabei ein schlechtes Gewissen. Und wie nicht anders zu erwarten war, kommt Cuddy am Ende dahinter. Ich bin ja mal gespannt, wie sie darauf reagiert. Aber vielleicht wird das ja nächste Woche auch nicht weiter thematisiert. Denn von dem verschluckten Geldstück, um das sich die letzte Folge gedreht hat, war ja heute auch nicht mehr die Rede, obwohl Rachel ja House „verpetzt“ hatte.
    Endlich passiert das, was schon lange fällig war: Das Team wird bei einem Einbruch ertappt und verhaftet..es ist ja auch zu lange gut gegangen.
    Ach ja: Taub und Foreman duellieren sich beim Basketball, und dabei stellt sich Taub wider Erwarten gar nicht mal so schlecht an.
    Insgesamt leider wieder nur eine Durchschnittsfolge.

  9. #15
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Ich finde Masters ganz ok, wohl nicht nur, weil ich einen Teil von mir in ihr wieder erkannt habe, bis auf den mit dieser übertriebenen Ehrlichkeit...
    Ich fand es jedefalls irgendwie stark von ihr, oder/ und habe mich mitgefreut, als sie dann ganz glücklich meinte, sie habe den Patienten überzeugt, ohne ihn anzulügen.
    House war toll:"Keine Angst, wir machen den Test unter einen anderen Namen!" und schon hatten vier Leute, dass was sie wollten.

    Die Sporteinlage fand ich ganz ok, die beiden mal wieder außerhalb der Klinik zu sehen fand ich gut.
    Die Knastszene war toll...wie permanent Foreman und Chase Taub genervt haben, der da dan beinahe durchgedreht wäre.
    Und wie angewidert Taub doch war.

    Und nur mal so am Rande: Ich fand Cuddy´s Kleid toll, in der Szene, als sie an dem Tisch im Gespräch mit House und Masters lehnt und den Rock, den Masters am Ende getragen hat.:Augenzwinkern_2:

  10. #15
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Ich finde Masters ganz ok, wohl nicht nur, weil ich einen Teil von mir in ihr wieder erkannt habe, bis auf den mit dieser übertriebenen Ehrlichkeit...
    Ich fand es jedefalls irgendwie stark von ihr, oder/ und habe mich mitgefreut, als sie dann ganz glücklich meinte, sie habe den Patienten überzeugt, ohne ihn anzulügen.
    House war toll:"Keine Angst, wir machen den Test unter einen anderen Namen!" und schon hatten vier Leute, dass was sie wollten.

    Die Sporteinlage fand ich ganz ok, die beiden mal wieder außerhalb der Klinik zu sehen fand ich gut.
    Die Knastszene war toll...wie permanent Foreman und Chase Taub genervt haben, der da dan beinahe durchgedreht wäre.
    Und wie angewidert Taub doch war.

    Und nur mal so am Rande: Ich fand Cuddy´s Kleid toll, in der Szene, als sie an dem Tisch im Gespräch mit House und Masters lehnt und den Rock, den Masters am Ende getragen hat.:Augenzwinkern_2:

  11. #16
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.550
    Ich finde die Folge gut.

    Den Fall fand ich okay, hat mich jetzt aber nicht vom Hocker gerissen.

    Ich mag Masters. Sie ist ein interessanter Charakter. Allerdings muss ich zugeben, dass sie eine nervige Art an sich hat und einem ganz schön auf die Nerven gehen kann.

    Taub und Foreman und ihr Basketballspiel haben mir gut gefallen. Die Foreman/Chase/Taub Szenen fand ich auch klasse.:brille:

    Die Knastszene war toll...wie permanent Foreman und Chase Taub genervt haben, der da dan beinahe durchgedreht wäre.
    Und wie angewidert Taub doch war.
    Oh ja, die Knastszene mit Foreman, Chase und Taub fand ich auch klasse. Lustig.

    Die Huddy Szenen fand ich ebenfalls sehr gut.

  12. #16
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.550
    Ich finde die Folge gut.

    Den Fall fand ich okay, hat mich jetzt aber nicht vom Hocker gerissen.

    Ich mag Masters. Sie ist ein interessanter Charakter. Allerdings muss ich zugeben, dass sie eine nervige Art an sich hat und einem ganz schön auf die Nerven gehen kann.

    Taub und Foreman und ihr Basketballspiel haben mir gut gefallen. Die Foreman/Chase/Taub Szenen fand ich auch klasse.:brille:

    Die Knastszene war toll...wie permanent Foreman und Chase Taub genervt haben, der da dan beinahe durchgedreht wäre.
    Und wie angewidert Taub doch war.
    Oh ja, die Knastszene mit Foreman, Chase und Taub fand ich auch klasse. Lustig.

    Die Huddy Szenen fand ich ebenfalls sehr gut.

  13. #17
    Three_Stories's Avatar

    Join Date
    04.08.2009
    Posts
    79
    War die letzten Tage ziemlich im Stress, deshalb kommt mein Review diesmal etwas verspätet. Insgesamt hat mir die Folge recht gut gefallen, für mich die bisher beste in der 7. Staffel. Der Fall war recht interessant, mit Masters hat man einen neuen Charakter eingeführt und auch die Story um Taub war ganz witzig.

    Zuerst zum Fall: Dass House einen politischen Berater diagnostiziert, war ganz nett, nebenbei wurden auch politische Machenschaften und die Falschheit in diesem Geschäft thematisiert. Gut, dass man sich nicht auf eine politische Stellungnahme eingelassen hat, würde der Serie nicht gut tun. Medizinisch gesehen war der Fall ziemlich cool, die nicht diagnostizierbare Hep C war ganz spannend, die Therapie mit Hep A sowieso. Wie House Cuddy dann überlistet, war eigentlich klar, dass sie auf das positive Testergebnis beharrt, ist auch logisch. Somit sind Spannungen vorprogrammiert, die Schlussszene mit Cuddy deutet schon auf so etwas hin. Einerseits hoffe ich sogar auf das Ende der Beziehung, um etwas Hilson-Action zu sehen (die einzige Szene mit den beiden war wieder einmal die bedeutendste in der ganzen Folge), andererseits wäre es völlig absurd, wenn dieses nicht durch die Grundverschiedenheit der beiden Protagonisten hervorgerufen werden würde, sondern durch einen simplen Konflikt am Arbeitsplatz. Natürlich hat House hier einen Vertrauensbruch begangen, ist aber ganz normal, um einen Patienten zu retten. Hat er schon hundert Mal getan, wird er noch hundert Mal tun. Wenn sich Cuddy jetzt fürchterlich aufregt, wäre das symptomatisch und sogar gut von den Schreibern. Denn es zeigt wieder einmal, wie stur die Frau ist, wie hysterisch und wie wenig sie House eigentlich versteht.

    Den Charakter von Masters finde ich recht treffend und interessant, auch wenn sie vom Leben keine Ahnung hat (geht aber den meisten hochintelligenten so). Ihre Grundsätze mögen ehrbar sein, vor allem sind sie aber dämlich, wenn ihr Ethik wichtiger ist als ein Menschenleben. Warum sie auch immer diese Werte hat, das ist einfach nicht gesund und deutet für mich auf ein psychisches Problem hin (wie House ja auch andeutet). Am Ende behält er sie wohl, weil auch ihn der Charakter interessiert und auch weil sie in der Diagnosefindung durchaus hilfreich sein kann. Vor allem aber wartet er darauf, dass sie ihre Prinzipien vergisst, weil es einfach Wichtigeres gibt und sie vielleicht auch einsehen muss, dass diese nicht klug gewählt sind. Jeder Mensch lügt, auch sie, nur die dämlichen tun es eben nicht bei wichtigen Dingen (im Gegensatz zu House, der es bei den unwichtigen Dingen tut und zu jedem forsch und direkt ist). Dass das Team im Gefängnis landet, war zwar längst überfällig und so witzig die Gefängnisszene um Taub auch war, war mir das Ganze zu konstruiert, damit der Konflikt zwischen House und Masters weiter geht. Gibt für mich klare Minuspunkte.

    Ach ja, Taub. Hammer-Überleitung. Wie ihn Foreman (dessen Charakterentwicklung übrigens die traurigste aller Charaktere ist) triezt, war schon witzig, seine Basketballleistung hat mich für einen kleinen, weißen Juden (nicht abwertend gemeint, aber schon House hat gesagt, dass er Juden für unsportlich hält) sehr überrascht. Lustig, wie auch Foreman es nicht glauben konnte. Dass es ihm danach wichtig ist, dass sich Masters an ihn erinnert, zeigt wieder sein aufgeblähtes Ego. Sonst eher Lückenfüller.

    Das war die erste Folge in dieser Staffel, die für mich besser als Durchschnitt war. Nicht viel und nicht übermäßig, aber es waren interessante Punkte drinnen und das Ende gibt Konfliktpotenzial für die nächsten Folgen (sowohl House-Cuddy, als auch House-Masters). Man darf gespannt sein. Ach ja, ich gebe 8/10 Punkten.

  14. #17
    Three_Stories's Avatar

    Join Date
    04.08.2009
    Posts
    79
    War die letzten Tage ziemlich im Stress, deshalb kommt mein Review diesmal etwas verspätet. Insgesamt hat mir die Folge recht gut gefallen, für mich die bisher beste in der 7. Staffel. Der Fall war recht interessant, mit Masters hat man einen neuen Charakter eingeführt und auch die Story um Taub war ganz witzig.

    Zuerst zum Fall: Dass House einen politischen Berater diagnostiziert, war ganz nett, nebenbei wurden auch politische Machenschaften und die Falschheit in diesem Geschäft thematisiert. Gut, dass man sich nicht auf eine politische Stellungnahme eingelassen hat, würde der Serie nicht gut tun. Medizinisch gesehen war der Fall ziemlich cool, die nicht diagnostizierbare Hep C war ganz spannend, die Therapie mit Hep A sowieso. Wie House Cuddy dann überlistet, war eigentlich klar, dass sie auf das positive Testergebnis beharrt, ist auch logisch. Somit sind Spannungen vorprogrammiert, die Schlussszene mit Cuddy deutet schon auf so etwas hin. Einerseits hoffe ich sogar auf das Ende der Beziehung, um etwas Hilson-Action zu sehen (die einzige Szene mit den beiden war wieder einmal die bedeutendste in der ganzen Folge), andererseits wäre es völlig absurd, wenn dieses nicht durch die Grundverschiedenheit der beiden Protagonisten hervorgerufen werden würde, sondern durch einen simplen Konflikt am Arbeitsplatz. Natürlich hat House hier einen Vertrauensbruch begangen, ist aber ganz normal, um einen Patienten zu retten. Hat er schon hundert Mal getan, wird er noch hundert Mal tun. Wenn sich Cuddy jetzt fürchterlich aufregt, wäre das symptomatisch und sogar gut von den Schreibern. Denn es zeigt wieder einmal, wie stur die Frau ist, wie hysterisch und wie wenig sie House eigentlich versteht.

    Den Charakter von Masters finde ich recht treffend und interessant, auch wenn sie vom Leben keine Ahnung hat (geht aber den meisten hochintelligenten so). Ihre Grundsätze mögen ehrbar sein, vor allem sind sie aber dämlich, wenn ihr Ethik wichtiger ist als ein Menschenleben. Warum sie auch immer diese Werte hat, das ist einfach nicht gesund und deutet für mich auf ein psychisches Problem hin (wie House ja auch andeutet). Am Ende behält er sie wohl, weil auch ihn der Charakter interessiert und auch weil sie in der Diagnosefindung durchaus hilfreich sein kann. Vor allem aber wartet er darauf, dass sie ihre Prinzipien vergisst, weil es einfach Wichtigeres gibt und sie vielleicht auch einsehen muss, dass diese nicht klug gewählt sind. Jeder Mensch lügt, auch sie, nur die dämlichen tun es eben nicht bei wichtigen Dingen (im Gegensatz zu House, der es bei den unwichtigen Dingen tut und zu jedem forsch und direkt ist). Dass das Team im Gefängnis landet, war zwar längst überfällig und so witzig die Gefängnisszene um Taub auch war, war mir das Ganze zu konstruiert, damit der Konflikt zwischen House und Masters weiter geht. Gibt für mich klare Minuspunkte.

    Ach ja, Taub. Hammer-Überleitung. Wie ihn Foreman (dessen Charakterentwicklung übrigens die traurigste aller Charaktere ist) triezt, war schon witzig, seine Basketballleistung hat mich für einen kleinen, weißen Juden (nicht abwertend gemeint, aber schon House hat gesagt, dass er Juden für unsportlich hält) sehr überrascht. Lustig, wie auch Foreman es nicht glauben konnte. Dass es ihm danach wichtig ist, dass sich Masters an ihn erinnert, zeigt wieder sein aufgeblähtes Ego. Sonst eher Lückenfüller.

    Das war die erste Folge in dieser Staffel, die für mich besser als Durchschnitt war. Nicht viel und nicht übermäßig, aber es waren interessante Punkte drinnen und das Ende gibt Konfliktpotenzial für die nächsten Folgen (sowohl House-Cuddy, als auch House-Masters). Man darf gespannt sein. Ach ja, ich gebe 8/10 Punkten.

Page 2 of 2 FirstFirst 12

Similar Threads

  1. The Office (US)
    By Stephie in forum Serien-Arena
    Replies: 8
    Last Post: 06.01.08, 00:42
  2. Serien-Arena
    By Dr. House in forum Werbung & Webseiten-Infos
    Replies: 3
    Last Post: 20.10.07, 12:00
  3. Nostalgie-Arena
    By Dr. House in forum Werbung & Webseiten-Infos
    Replies: 2
    Last Post: 24.06.07, 10:06