1×03 – Das Ende danach? (Occam’s Razor)



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #202
    mak-asgard
    Mitglied

    Originaler Episodentitel: Occam’s Razor
    Episodennummer: 3
    US Erstausstrahlung: 30.11.2004
    Deutsche Erstausstrahlung: 23.05.2006
    Regisseur: Bryan Singer
    Autor: David Shore
    Screenshots zur Episode: Hier klicken

    Inhalt: Der junge Brandon bricht nach einem Schäferstündchen mit seiner Freundin Mindy zusammen. Er hat Husten, Fieber und Ausschlag. Mit diesem Krankheitsbild landet er in der Abteilung von Dr. House. Doch er und seine Ärzte sind erstmal ratlos, denn kein Erklärungsversuch scheint zu passen. Dann kommt auch noch Nierenversagen dazu. Man verabreicht Antibiotika, aber nach wie vor verbessert sich der Zustand des Patienten nicht. Cameron vermutet eine virale Herzinfektion, hat Brandon doch inzwischen auch furchtbare Bauchschmerzen. Dann glaubt House, dass vielleicht irrtümlich die falsche Medizin verabreicht worden ist. Aber auch mit diesem Ansatz kommt das Ärzteteam nicht weiter, während Brandons Zustand sich zusehends verschlechtert. (Quelle: SF Zwei)

    #202866
    Cuddy3
    Mitglied

    Ach wasxD
    Klar steht der auf siexD

    Joa das war ne ganz schöne Folge.
    Am geilsten fand ich immer das House auf Cuddy gewartet hat und die eine dann Game-Boy spielen durfte!:D

    #203148
    Kathrina
    Mitglied

    Der Knaller waren die (doch) falschen Pillen. House hat ein Riesengespür… Ich beneide ‚ihn‘ um die Kenntnisse über Medikamentennebenwirkungen… Ich muss mich immer noch weitgehend reinlesen… Seufz!

    (Übrigens kene ich wirklich ein Paar Ärzte, welche gut als wandelnde Lexicons benützt werden können).

    #203252
    Apollo
    Mitglied

    Das Ende danach? war eine Folge voller genialer Sprüche, bei der die Geschichte um Brandon echt zur Nebensache gerät.

    Selten wurde in einer Folge so viele geniale Sprüche vom Stapel gelassen. Hier eine kleine Auswahl:

    House: „Hallo liebe Kranke und ihre Liebsten, damit wir Zeit sparen und nachher lauter langweiliges Blabla vermeiden: Ich bin Dr. Gregory House, wenn sie wollen auch Greg. Ich bin einer der drei Ärzte, die hier heute Dienst haben…“
    Cuddy: „Und jetzt nehmen Sie sich eine Akte.“
    House: „… und dieser entzückende Sonnenschein ist Dr. Lisa Cuddy. Dr. Cuddy ist so was wie die Leiterin dieses Krankenhauses und kann sich daher leider nicht um sie kümmern. Ich bin ein gelangweilter, zertifizierter Diagnostiker mit der Spezialisierung Infektionskrankheiten und Nephrologie. Außerdem bin ich der einzige Arzt dieser Klinik, der gegen seinen Willen hier arbeiten muss.“
    House (zu Cuddy): „Ist doch so, nicht?“
    House: „Aber keine Angst, in ihrem Fall könnte die Behandlung auch ein Affe übernehmen mit einem Fläschchen Mutrin. Und sollten sie ehm mir besonders auf die Nerven gehen, habe ich das hier. Das ist Vicodin. Das ist meins, sie kriegen nichts davon. … Nein, ich hab‘ kein Schmerzbewältigunsproblem, ich hab‘ ein Schmerzproblem. … Aber wer weiß, vielleicht lieg‘ ich auch falsch, ich bin nämlich zu stoned, um den Unterschied zu erkennen. … Also, wer will mich?“ :P
    ~ Ruhe ~
    House: „Und eh, wer wartet lieber auf einen der beiden Kollegen?“
    ~ Alle heben die Hand ~
    House: „Ok, ich bin im Untersuchungszimmer, falls doch einer will.“

    Wilson: „Deine Selbstgefälligkeit ist eine attraktive Eigenschaft.“
    House: „Danke. Ich hatte die Wahl zwischen gesträhnten Haaren oder dem. Von Selbstgefälligkeit hat man länger was.“ :)

    House: „Ockhams Rasiermesser – Die einfachste Erklärung ist fast immer, dass jemand Mist gebaut hat.“ ;)

    Vater: „Wie können Sie jemanden behandeln, den Sie noch nie getroffen haben?“
    House: „Das ist ganz leicht, wenn er einem scheißegal ist.“ :P

    House: „Was wär‘ Ihnen lieber: ein Arzt, der Ihnen die Hand hält während Sie sterben, oder einer, der Sie ignoriert während Sie gesund werden? … Ganz besonders ätzend wäre natürlich ein Arzt, der Sie ignoriert während Sie sterben.“ =)

    So weit, so lustig. Neben diesen Sprüchen und dem Praxisdienstszenen (Diese Woche: Holen Sie das maximale aus ihrer Krankenverischerung raus, GameBoy Spielereien und Musikindustrie fordert Überprüfung auf illegale Downloads =))fande ich die beste Stelle mit Cameron und dem gefährlichen Sex am Besten

    ~Chase beim Kaffeekochen, Cameron kommt hinzu
    Cameron: „Das war unüberlegt von mir, sorry!“
    Chase: „Aber aber du hast doch gar nichts gesagt!“
    Cameron: „Nein! Bezogen darauf was Brandons Freundin gesagt hat, ob wilder Sex ihn töten könnte, das sollte ein Witz sein, weil mir das Thema unangenehm war.“
    Chase: „Oh ähm ich weiß schon gar nicht mehr was du gesagt hast!“
    Cameron: „Das Thema Sex ist mir unangenehm…“
    Chase: „Ähm naja, wir müssen nicht darüber reden!“
    Cameron: „Sex… kann einen töten! Ist dir klar, was ein menschlicher Körper beim Sex durchmacht? Die Pupillen deladieren, die Arterien konstringieren, die Körpertemperatur steigt, das Herz rasst, der Blutdruck schießt in die Höhe, die… die Atmung wird schnell und flach, das ähm Gehirn feuert unmengen von elektrischen Impulssalven aus dem Nichts ins Nichts uns sekrete spritzen aus jeder Drüse, die Muskeln verkrampfen sich, als würde man das dreifache seines Körpergewichts hochstämmen! Es ist brutal, hässlich und ähm ziemlich eklig… wenn Gott es nicht unglaublich lustvoll gemacht hätte, würde der Mensch seit Ionen nicht mehr existieren! Ihr habt Glück das ihr nur einen Orgasmus bekommt, wusstest du, dass Frauen einen stundenlangen Orgasmus haben können?“
    ~Foreman kommt ins Büro~
    Cameron: „Hey Foreman was gibts?“
    Chase: „Hey Foreman..“ total verdutzt…

    Einfach nur :rofl: :rofl: :rofl:. Fand es klasse, wie Cameron sich erst in Fahrt redet und dann gekonnt Chase wie einen kleinen Jungen dastehen lässt. :P Chase’s Gesichtsausdruck war klasse. Echt meine Lielingsszene.

    Fazit:

    4/5 Punkten

    #205535
    Huddy3
    Mitglied

    War ne recht gute Folge..
    Wie Cameron sich bei Chase wegen ihres Kommentars entschuldigt, einfach nur zum brüllen :D
    Und wie House auf Cuddy gewartet hatte.. House steht auf Cuddy8o

    Das House am Ende doch mit seiner falschen Pillen Theorie recht hatte fand ich echt beeindruckend :rulze:

    #207920
    Kult
    Mitglied

    Zur House-Cuddy-Shipper-Sache, ich glaube, dass House tatsächlich auf Cuddy steht, aber wenn er mit ihr zusammenkommen sollte, dann wohl in der allerletzten Folge Dr. House. Ich glaube aber eher, dass House und Cameron zusammenkommen, wieso weiß ich nicht, aber keine Ahnung, House ist neugierig über Camerons Vergangenheit und über sie selbst, undsoweiter. Aber ich weiß ja nicht, sehen wir ja dann irgendwann wie es kommen wird.

    Zur Folge: War eine gute Folge, mit haufenweise Dialoggefechten. House war mal wieder überragend und hatte letzendlich den entscheidenden Geistesblitz mit den Drogen. Teilweise fand ich die Folge etwas langatmig, aber sonst war sie okay.

    Bewertung: 4/5

    #210777
    Anonym
    Gast

    Die zwei besten szenen sin imemr noch einmal die szene ganz am anfang ist als sich House vorstellt und die szene als Cameron mit Chase redet und Foreman reinkommt. Aber auch das gespräch zwischen House und Foreman:

    Foreman: Ich finde ihre Argumente vordergrünig.
    House: Ich finde ihre Kravatte hässlich!

    #211833
    Anonym
    Gast

    Das schönste der ganzen Folge, Cameron über Sex:
    „Es ist brutal u eklig und wenn es nicht so lustvoll wäre, wären wir Menschen schon ne Ewigkeit ausgestorben!“ LOL

    #222015
    mrs.sunshine
    Mitglied

    ich liiiiiebe diese folge, sie ist eigentlich so ziemlich meine lieblingsfolge:)
    vor allem Wilson und house :“deine selbstgefälligkeit ist eine attraktive eigenschaft!“ „danke, ich hatte die wahl zwischen gesträhnten haaren oder dem! Von selbstgefälligkeit hat man länger was!“ xD i LOVE it :D:D:D
    und natürlich cameron.. und sowieso.. genial:)

    #137058
    Serenity-Chan
    Mitglied

    Und wieder eine gute Folge, wie eigentlich die meisten der ersten Staffel.

    Obwohl mir die Sex-Szene am Anfang nicht gefallen fand. Wirkte ziemlich unecht, wie ich finde. Na ja, das tut der Folge ja nicht wirklich einen Abbruch.
    Der Fall war ganz interessant, wenn auch nicht so spannend, wie einige andere Fälle.

    Das beste an der Folge waren ohnehin House und Chase. House hatte einige echt gute Sprüche und Chase hatte Blicke drauf, die echt für die Götter waren.

    Spruch der Folge: Wilson (zu House): „Er ist krank. Ich nehme Anteil, ich Trottel.“

    Obwohl der Kracher ja eigentlich der Blick von House war, als sein Abulanz-Patient zu ihm sagte, dass es ein MP3 Player sei. :rofl:

    #137147
    Serenity-Chan
    Mitglied

    Und wieder eine gute Folge, wie eigentlich die meisten der ersten Staffel.

    Obwohl mir die Sex-Szene am Anfang nicht gefallen fand. Wirkte ziemlich unecht, wie ich finde. Na ja, das tut der Folge ja nicht wirklich einen Abbruch.
    Der Fall war ganz interessant, wenn auch nicht so spannend, wie einige andere Fälle.

    Das beste an der Folge waren ohnehin House und Chase. House hatte einige echt gute Sprüche und Chase hatte Blicke drauf, die echt für die Götter waren.

    Spruch der Folge: Wilson (zu House): „Er ist krank. Ich nehme Anteil, ich Trottel.“

    Obwohl der Kracher ja eigentlich der Blick von House war, als sein Abulanz-Patient zu ihm sagte, dass es ein MP3 Player sei. :rofl:

    #226238
    SintoStyLe
    Mitglied

    Wieder eine gute Folge mit interessantem Patienten und wieder mal einer Erkenntnis: Eltern sollten ihren Kindern keine Medis ohne ärztlichen Rat verabreichen.
    So langsam werd ich immer nostalgischer beim Anschauen der früheren Folgen.. die hatten schon was…

    Bei Chase und Cameron merkt man schon jetzt dass da irgendwann mal was läuft… Und House hat wieder mal recht! 7/10

    #234486
    TeamCameron
    Mitglied

    :rofl:Wircklich eine geniale Folge…voralem die Sprüche!

    Das Beste, natürlich Camerons Sex-Vortrag=)=)=)
    Wie Chase nur noch so geguckt hat, und als dann Foreman reinkommt und Cam so sagt: Hey Foreman. Hab mich kapput gelacht:rofl:

    #238950
    Epinephrin
    Mitglied

    Die besten Stellen wurden alle schon genannt, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, auch das eine tolle Folge vollgepackt mit klasse Sprüchen:)

    #239582
    Sandy House
    Mitglied
    Apollo;694683 wrote:
    Das Ende danach? war eine Folge voller genialer Sprüche, bei der die Geschichte um Brandon echt zur Nebensache gerät.

    Selten wurde in einer Folge so viele geniale Sprüche vom Stapel gelassen. Hier eine kleine Auswahl:

    House: „Hallo liebe Kranke und ihre Liebsten, damit wir Zeit sparen und nachher lauter langweiliges Blabla vermeiden: Ich bin Dr. Gregory House, wenn sie wollen auch Greg. Ich bin einer der drei Ärzte, die hier heute Dienst haben…“
    Cuddy: „Und jetzt nehmen Sie sich eine Akte.“
    House: „… und dieser entzückende Sonnenschein ist Dr. Lisa Cuddy. Dr. Cuddy ist so was wie die Leiterin dieses Krankenhauses und kann sich daher leider nicht um sie kümmern. Ich bin ein gelangweilter, zertifizierter Diagnostiker mit der Spezialisierung Infektionskrankheiten und Nephrologie. Außerdem bin ich der einzige Arzt dieser Klinik, der gegen seinen Willen hier arbeiten muss.“
    House (zu Cuddy): „Ist doch so, nicht?“
    House: „Aber keine Angst, in ihrem Fall könnte die Behandlung auch ein Affe übernehmen mit einem Fläschchen Mutrin. Und sollten sie ehm mir besonders auf die Nerven gehen, habe ich das hier. Das ist Vicodin. Das ist meins, sie kriegen nichts davon. … Nein, ich hab‘ kein Schmerzbewältigunsproblem, ich hab‘ ein Schmerzproblem. … Aber wer weiß, vielleicht lieg‘ ich auch falsch, ich bin nämlich zu stoned, um den Unterschied zu erkennen. … Also, wer will mich?“ :P
    ~ Ruhe ~
    House: „Und eh, wer wartet lieber auf einen der beiden Kollegen?“
    ~ Alle heben die Hand ~
    House: „Ok, ich bin im Untersuchungszimmer, falls doch einer will.“

    Wilson: „Deine Selbstgefälligkeit ist eine attraktive Eigenschaft.“
    House: „Danke. Ich hatte die Wahl zwischen gesträhnten Haaren oder dem. Von Selbstgefälligkeit hat man länger was.“ :)

    House: „Ockhams Rasiermesser – Die einfachste Erklärung ist fast immer, dass jemand Mist gebaut hat.“ ;)

    Vater: „Wie können Sie jemanden behandeln, den Sie noch nie getroffen haben?“
    House: „Das ist ganz leicht, wenn er einem scheißegal ist.“ :P

    House: „Was wär‘ Ihnen lieber: ein Arzt, der Ihnen die Hand hält während Sie sterben, oder einer, der Sie ignoriert während Sie gesund werden? … Ganz besonders ätzend wäre natürlich ein Arzt, der Sie ignoriert während Sie sterben.“ =)

    So weit, so lustig. Neben diesen Sprüchen und dem Praxisdienstszenen (Diese Woche: Holen Sie das maximale aus ihrer Krankenverischerung raus, GameBoy Spielereien und Musikindustrie fordert Überprüfung auf illegale Downloads =))fande ich die beste Stelle mit Cameron und dem gefährlichen Sex am Besten

    ~Chase beim Kaffeekochen, Cameron kommt hinzu
    Cameron: „Das war unüberlegt von mir, sorry!“
    Chase: „Aber aber du hast doch gar nichts gesagt!“
    Cameron: „Nein! Bezogen darauf was Brandons Freundin gesagt hat, ob wilder Sex ihn töten könnte, das sollte ein Witz sein, weil mir das Thema unangenehm war.“
    Chase: „Oh ähm ich weiß schon gar nicht mehr was du gesagt hast!“
    Cameron: „Das Thema Sex ist mir unangenehm…“
    Chase: „Ähm naja, wir müssen nicht darüber reden!“
    Cameron: „Sex… kann einen töten! Ist dir klar, was ein menschlicher Körper beim Sex durchmacht? Die Pupillen deladieren, die Arterien konstringieren, die Körpertemperatur steigt, das Herz rasst, der Blutdruck schießt in die Höhe, die… die Atmung wird schnell und flach, das ähm Gehirn feuert unmengen von elektrischen Impulssalven aus dem Nichts ins Nichts uns sekrete spritzen aus jeder Drüse, die Muskeln verkrampfen sich, als würde man das dreifache seines Körpergewichts hochstämmen! Es ist brutal, hässlich und ähm ziemlich eklig… wenn Gott es nicht unglaublich lustvoll gemacht hätte, würde der Mensch seit Ionen nicht mehr existieren! Ihr habt Glück das ihr nur einen Orgasmus bekommt, wusstest du, dass Frauen einen stundenlangen Orgasmus haben können?“
    ~Foreman kommt ins Büro~
    Cameron: „Hey Foreman was gibts?“
    Chase: „Hey Foreman..“ total verdutzt…

    Einfach nur :rofl: :rofl: :rofl:. Fand es klasse, wie Cameron sich erst in Fahrt redet und dann gekonnt Chase wie einen kleinen Jungen dastehen lässt. :P Chase’s Gesichtsausdruck war klasse. Echt meine Lielingsszene.

    Fazit:

    4/5 Punkten

    Das finde ich auch.

    „Das Ende danach?“ ist wirklich eine sehr amüsante Folge mit guten Sprüchen.:rofl: :rofl:

    Die besten hast du ja schon alle aufgezählt.

    Der Klinikdienst ist echt immer der Brüller.:D:rofl: :rofl:

    Von den Ambulanz Patienten fand ich den mit dem MP3 Player am lustigsten.:D

    Die Szene mit Cameron und Chase war auch klasse.:rofl: :rofl:

    Die House/Cuddy Szenen haben mir ebenfalls sehr gut gefallen.

    Da gerät der Fall der Woche mit dem Studenten Brandon wirklich in den Hintergrund, aber das finde ich nicht so schlimm.:)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.