Antwort auf: House’s Charakter



#117250
McLeod
Mitglied

wie patient livus schon am 7.7. aufzeigte, gibt es einige interessante infos auf der englischen wikipedia. danach war house nebenbei bemerkt längere Zeit mit einer frau zusammen, trennte sich von ihr bedingt durch die erkrankung seines beines, da er ihr das zusammensein mit einem krüppel ersparen wollte…aber dies nur nebenher …richtig interessant ist aber, das sein drehbuchvater marinepilot war, verschiedenste standorte hatte und mit seiner familie oft umziehen mußte. hier sehe ich den ursprung für seinen zynismus : ein vater, der sich mehr um seine karriere als um die entwicklung seiner kinder kümmert und house so viele frühe beziehungsabrüch zunmutet, so dass er ähnlich wie sherlock holmes nur einen späteren freund hat, nämlich wilson (die gewollte parallelität zu sherlock holmes und seinem einzigen erwachsenen freund watson, wird dort auch aufgeführt). wenn man schon früh lernen muss, dass freundschaften unfreiwillig enden, kann sich eine zynische grundeinstellung zu seinem mitmenschen entwickeln, die nur den einen grund hat, eben seine mitmenschen auf abstand zu halten – aus angst vor erneutem verletzt werden, mit dem kleinen unterschied, dass er und nicht die standortwechsel des vaters die gründe für ein nicht-sich-näherr-kommen liefert/herstellt.