5×05 – Glückszahl 13? (Lucky Thirteen)



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 120)
  • Autor
    Beiträge
  • #215481
    MrCuddy
    Mitglied

    Tolle Folge, Wilson ist wieder da, und House hat wieder jemanden zum ärgern.
    Wilson hat House so richtig ver*****, was House offenbar sehr gut fand.
    Früher meinte er oft Wilson solle sich wehren.

    Forman hat es sehr hart getroffen, das Chase ihn für langweilig hält.
    (Ich hege den Verdacht das Forman auf 13 scharf ist)
    Das wird sicher noch Folgen haben.

    Cuddy wird also Mutter.
    „Wenn Sie glücklich sind, bin ich es auch“ *SCHOCK*
    Genau das sagte House auch zu Wilson.
    Wilson und Cuddy haben für House was gemeinsam, man kann sie beide gut fertigmachen, er möchte sie für sich allein.

    House kann schlecht teilen, und hat deshalb dazu beigetragen das Wilsons
    Ehen zu Bruch gingen.
    Nun, da Cuddy ein Kind kriegt, auch wenns nur adoptiert ist, hat House sie nicht mehr für sich allein.
    Naja, sieht zusammengefasst aus als würde sich einiges ändern.
    Wilson schlägt zurück
    Forman wird spontaner
    Cuddy kriegt ein Kind
    Der Pv bleibt anscheinend.

    Achja, Cuddy und PV haben sich ganz gut verstanden, was wenn da noch
    mehr passiert?

    #215483

    Im Allgemeinen fand ich die Folge eigentlich ganz gut.

    Okay, 13 war ziemlich viel im Vordergrund, aber auch das hat mich nicht soo sehr gestört.

    Auch muss ich zustimmen, dass das Gespräch zwischen Chase und Foreman witzig war :D

    Naja, und am besten fand ich wohl die Szene im Babyladen. Wobei ich sagen muss, dass das „Oh mein Gott“ bzw. „Oh my god“ im englischen viel besser war. (Das ist echt genial :D) Wie Cuddy am Ende grinst ist echt unglaublich goldig und wie sie dann fragt: „Und, gratulieren Sie mir?“ tat sie mir schon ein bisschen Leid. Aber House ist nun mal House.^^ Achja, seine Reaktion war wirklich klasse geschauspielert :)

    #215492
    Kathrina
    Mitglied
    Günni;784408 wrote:
    Hallo
    Etwas seltsam fand ich Cuddys Drohung, sie könnte Dreizehn ja so lange suspendieren bis sie den Drogentest macht. Ich meine nach spätestens einem Tag ist das Zeug doch eh wieder raus, dann bringt der Test nix mehr, also was sollte das?

    Viele Drogen kann man eine halbe Ewigkeit später im Blut oder im Urin nachweisen. De Test hätte auch später etwas nachweisen können. Wobei 13s Erfahrungen mit Drogen können auch mal für das Team hilfreich sein… =)

    #215499
    ryuijin
    Mitglied

    Also generell war das eine Folge, die ich mir auf Deutsch anschauen kann, auf Englisch nur langweilig fand (bis auf den Schluss).

    Gestern hat mich der Fall etwas mehr interessiert, als noch zuvor, vielleicht lag es auch einfach daran, dass ich nun mehr verstand, obwohl mein Englisch jetzt nicht sooo schlecht ist :D

    Aber 13 geht mir immer noch auf die Eierstöcke, wobei die Szene am Schluss, als sie mit der blonden Frau bei sich zu Hause ist, der Gesichtsausdruck einfach genau das ausdrückt, was sie wohl fühlen mag, aber dennoch ich mag sie irgendwie nicht.

    Ganz traurig und das finde ich wirklich traurig, ist die Übersetzung am Schluss gewesen. Es ergibt einen komplett anderen Sinn, wenn sie (die Synchrontypenbla) den Satz einfach weiterführen und ich finde es schade, dass durch diese Übersetzung wahrscheinlich ein Diskussionspunkt hier im Thread verloren geht. Denn wie Kathrina schon schrieb: es war kein

    „Wenn sie glücklich sind, bin ich es auch“

    Sondern ein

    „Wenn Sie glücklich sind, bin ich…“

    Einfach den Satz weiterzuführen in einer Bedeutung, die nicht mal diese sein MUSS, finde ich echt schlimm. Schade eigentlich, ich hatte mich schon sehr auf die RTL-Folge und die damit zuhängenden Posts hier gefreut, so gibt es nichts zu interpretieren :(

    (sry ich weiß, das gehört theoretisch ins Synchro vs Englisch (oder wie das topic heißen mag, aber ich wollte die Zuschauer, die es nur auf Deutsch gucken, nochmals darauf hinweisen, dass sie eigentlich einem grandiosen, wenn auch traurigen Ende „beraubt“ wurden)

    #153086
    House 191
    Mitglied

    ich fand die Folge jetzt auch nich so toll.
    vor allem die Dialoge zwischen 13 und der Patientin waren etwas zu lang.
    House/Wilson-Spielchen waren ganz gut.

    Die beste Szene war meiner meinung nach House mit Sonnenbrille ^^

    #216374
    times_square
    Mitglied

    Oh ich mochte die Folge garnicht das liegt aber wohl daran das ichb 13 auch gar nicht mag^^

    #216401
    Anonym
    Gast

    Gut zu wissen, mit der Übersetzung – Danke.
    Ich weiß ja dass man nicht alles 1 zu 1 übersetzen kann – aber das??

    Es kam ja letzte Episode schon nicht vor, die Konfrontation wegen der Spritze die Cuddy House gegeben hat. Dachte es würde dann was in dieser Folge kommen.
    Hätte es gern gewusst – lässt er doch nicht auf sich sitzen….
    Aber die Fahrt und Versöhnung war wohl die Entschädigung:)

    #217121
    Rafinator
    Mitglied

    Geniale Episode.

    Allen voran weil man so viel über Dreizehn erfährt, sie ist ja eher ein mysteriöser charakter.

    Ganz klar eine super Darstellung von Olivia Wilde:klatsch:

    #217996
    Glueckszahl 13
    Mitglied

    Ich fand diese Folge total klasse, aber wahrscheinlich nur weil ich Thirteen sehr mag…
    die Folge ist einer meiner Lieblingsfolgen… grins.

    #187364
    tox screen
    Mitglied

    Ich hab nun mal ein wenig im Forum quer gelesen und finde, dass 13 doch sehr stark polarisiert. Ich bin ganz ehrlich, ich finde sie langweilig, möchte im Grunde gar nicht sooo viel über sie und ihr Leben erfahren. Da ist es natürlich dann nicht so spannend, wenn in einer Folge so viel Thirteen vorkommt.

    Aber das „Oh mein Gott“ von House war echt Gold wert *lach*

    #233551
    –SemperFi–
    Mitglied
    #233653
    Dr.Romano
    Mitglied
    tox screen;899359 wrote:
    Ich hab nun mal ein wenig im Forum quer gelesen und finde, dass 13 doch sehr stark polarisiert. Ich bin ganz ehrlich, ich finde sie langweilig, möchte im Grunde gar nicht sooo viel über sie und ihr Leben erfahren. Da ist es natürlich dann nicht so spannend, wenn in einer Folge so viel Thirteen vorkommt.

    Aber das „Oh mein Gott“ von House war echt Gold wert *lach*

    Ja das hatte was

    #241028
    Sandy House
    Mitglied

    Ich finde, dass „Glückszahl 13?“ eine tolle Folge ist.:)

    Die Streiche, die sich House und Wilson gegenseitig spielen, sind lustig.:D :rofl: Auch die Szenen mit House und dem Privatdetektiv Lucas haben mir wieder gut gefallen. Der Fall der Woche ist auch ganz interessant.

    Die Geschichte mit 13 fand ich gut. Allerdings hätte es nicht geschadet, wenn sie etwas weniger Screentime bekommen hätte. Dann wären vielleicht andere Charaktere wie zum Beispiel Cameron, Chase oder Cuddy in dieser Episode öfter zu sehen gewesen. Aber was soll´s. Thirteen hat ja nicht in jeder Folge so viel Screentime. Außerdem mag ich 13 und ich finde die Story mit ihr interessant. Auch die House/Thirteen Szenen waren super, ebenso wie die Hausdurchsuchung, die House und Foreman in Thirteens Wohnung durchführen. Cameron und Chase hatten leider wieder nur einen winzigen Auftritt. Die Gespräche zwischen House und Cameron und Foreman und Chase haben mir aber gut gefallen.=)

    Das Ende fand ich süß.8o Cuddy will also ein Baby adoptieren. Ein Wunder, dass House das noch nicht früher herausgefunden hat. Die Szene mit House, Wilson und Cuddy in dem Babygeschäft, fand ich super. House´Blicke waren wirklich genial.

    #241177
    Sunshein
    Mitglied

    Echt geil :D
    „Also, ein bisschen beleidigt mich das. Du würdest nie glauben, dass ich ein Junkie bin, aber dass ich mich in eine Nutte verliebe, das glaubst du sofort.“
    „Du spielst eben deine Stärken aus. Womit ich selbstredend deine Schwächen meine.“

    #244043
    Anonym
    Gast

    Es musste ja so kommen. Nun betäubt sich 13 mit flüchtigem Sex und Drogen und beschert uns eine mittelmäßige Folge mit (für diese Serie) viel nackter Haut. (Ich würde mir ein männliches Pärchen wünschen, bei dem man ebensoviel sieht.)

    Mir gefällt die Figur der an Huntington erkrankten Ärztin nicht mehr. Anfangs als ihr Geheimnis noch nicht enthüllt war, fand ich ihre Figur spannend und vielversprechend, aber leider wurden die Gründe für ihre Angst und Zurückhaltung in persönlichen Dingen zu schnell offenbart.
    Für eine Nebenfigur finde ich ihr Schicksal viel zu tragisch, selbst House scheint dagegen nur Mickey-Mouse Probleme zu haben. Dazu kommt, dass der Zuschauer wenig Gelegenheiten bekommt in Dr. Hadleys Innerstes zu schauen, was dazu führt, dass einem ihr Schicksal ziemlich kalt lässt.
    Das liegt zum einen an Olivia Wilde, die entweder völlig ausdruckslos oder total schockiert in die Kamera guckt und zum anderen am Drehbuch, dass ihr keine kleinen Szenen zuschreibt, in denen sie nur allein zu sehen ist und ihrem Charakter ein wenig Kontur geben.
    Das ist überhaupt ein Problem des neuen Teams, eine Folge four stories oder die Episode im Flugzeug mit Ersatz Teammitgliedern, die das alte Team so herrlich parodieren, wäre mit dem neuen Team nicht möglich, niemand hat hervorstechende Eigenschaften oder eine festgelegte Funktion im Verlauf einer Episode.

    Dass House nun wirklich seiner Mitarbeiter ausspionieren lässt und sich gar Nachschlüssel zu den Wohnungen seiner Mitarbeiter macht, ist für meinen Geschmack zu übertrieben, die Szenen mit dem Privatdetektiv haben jetzt manchmal einen cartoonhaften Charakter, auch wenn sich daraus ein paar nette Dialoge mit Wilson ergeben.

    Und dann die letzte Szene:
    Der Blick von House herzergreifend und sagt mal wieder viel mehr als seitenweise Analysen, dies gefällt mir am besten an der Serie,der tortured hero, der mit sich und seinen Gefühlen hadert und wenn man glaubt jetzt geht es ein wenig vorwärts, den nächsten Rückschlag erleidet.
    Mich hat ein wenig geärgert, dass Cuddy ihrer Freude, dass sie die Erlaubnis zur Adoption bekommen hat, nur dadurch ausdrücken kann, dass sie dem Konsumrausch erliegt ( Shoppen ist nicht von allen Frauen das liebste Hobby) und ein Babybett kauft, auch wenn es wahrscheinlich für die letzte Szene nötig war.

    Insgesamt also eine etwas schwächere Folge, die natürlich das Problem hat einer solch herausragenden Episode wie der letzten zu folgen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 120)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.