5×11 – Ihr Kinderlein kommet (Joy to the World)



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 4 Beiträgen - 196 bis 199 (von insgesamt 199)
  • Autor
    Beiträge
  • #233948
    Dr.Romano
    Mitglied

    Ja das war eindeutig eine gute Folge, auch der Inhalt hammer (Ist ja immer super). 8)

    #241244
    Sunshein
    Mitglied

    Ich bin froh, dass Cuddy jetzt ihr Baby bekommt. Wir werden sehen, ob sie sich als Mutter eignet^^
    House schien sich auch für sie zu freuen, oder?

    #241376
    Housefan
    Mitglied

    Ich habe mir die Folge heute nochmal auf DVD angeschaut und dann auch mal nach Joseph Bell gegoogelt (von dem ja das Buch war, welches House von Wilson bekommen hat):

    Hier mal der Link zu dem Wiki-Artikel

    Joseph Bell ? Wikipedia

    Schon interessant. Da kann ich verstehen, dass Wilson das an House erinnert.

    Diese kleinen Anspielungen in der Serie finde ich immer klasse (z.B. I. Adler)

    #241399
    Sandy House
    Mitglied

    Ich finde, dass „Ihr Kinderlein kommet“ eine schöne Weihnachtsfolge ist.8o

    Den Fall der Woche mit der Highschoolschülerin Natalie, die heimlich ein Kind zur Welt gebracht hat, finde ich interessant.
    Schön, dass Cuddy nun doch ein Baby adoptieren kann. 8o

    Die Szenen mit Cuddy und der Patientin und auch mit Rachel gefallen mir sehr gut. Außerdem finde ich es klasse, dass Cuddy in dieser Folge so viel Screentime hat. Ebenfalls gut gefallen haben mir die House/Wilson und die House/Cuddy Szenen. Die Wette von House und Wilson war auch klasse.

    Endlich gab es mal wieder Praxisdienst, der sehr amüsant war.:rofl:
    Die Frau mit dem Asthmaspray war wirklich dämlich.:D
    Außerdem ist House mal wieder im Kittel zu sehen, der ihm sehr gut steht.8o

    Die Szene mit House, Cuddy und dem Baby am Ende der Folge fand ich auch sehr schön.8o
    House wünscht Cuddy frohe Weihnachten, doch sie hat nur Augen für Rachel. Schade, sie hätte ihm ruhig auch frohe Weihnachten wünschen können.

    Cameron und Chase sind leider nur ganz kurz zu sehen, aber besser wenig als gar nicht. Die Szenen mit Taub und Kutner haben mir wieder sehr gut gefallen.:) Die Szene als die beiden in Wilsons Büro kommen und sich mit Wilson über House´Weihnachtsgeschenk unterhalten, war toll.:D=)

    Dass Kutner früher mal ein Fiesling war, hätte ich nicht von ihm gedacht. Aber ich finde es gut, dass er sich bei einem seiner früheren Mobbing-Opfer entschuldigt hat.

    Die Nebenhandlung mit Foreman und Thirteen gefällt mir. Foreman wird mir durch diese Foreteen Geschichte auch wieder etwas sympathischer.

Ansicht von 4 Beiträgen - 196 bis 199 (von insgesamt 199)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.