5×22 – Grenzen verschwimmen (House Divided)



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 12 Beiträgen - 136 bis 147 (von insgesamt 147)
  • Autor
    Beiträge
  • #238079
    Housefan
    Mitglied

    Ich habe heute Nacht einen Geistesblitz gehabt und die Sache mit Wilson und der Ente verstanden. :D

    Die Autoren sind Loriot-Fans!

    Die Szene in der Badewanne hat mich nämlich gleich stark an den Loriot-Sketch mit den beiden Herren in der Wanne erinnert („Die Ente bleibt draußen!“)…. Tja, und dann noch das Gespräch zwischen House und Wilson..!

    #238088
    saoirse
    Mitglied
    Günni;1002438 wrote:
    @Saoirse: Meine Cousine ist auch allergisch gegen Erdbeeren. Sie kriegt davon üble Bauchschmerzen. Irgendwann beschloss sie ein Erdbeereis zu essen, weil da ist ja eh nur Chemie drin. Mit dem entsprechenden Erfolg. Also irgendwas erdbeeriges ist im Eis doch dringewesen. Also warum nicht auch in der Körperbutter?

    In Eis und anderen Nahrungsmitteln mit Erdbeergeschmack ist immer etwas von einer echten Erdbeere drin, den den Geschmack kann man nicht wirklich 100% erzeugen, bei Kosmetik werden aber nur Aromastoffe verwendet, da dürften allergische Reaktionen nur erfolgen, wenn man gegen die chemischen Inhaltsstoffe allergisch ist.
    Mir ist es auch nur so aufgefallen, da man bei House ja eigentlich immer sehr gut recherchiert und solche Fehler eher die Ausnahme sind. Aber für die Story war der allergische Schock schon wichtig, denn damit hat House erkannt, das Amber ihm nicht wirklich gut tut.

    #238131
    –SemperFi–
    Mitglied
    #238132
    Kathrina
    Mitglied

    An alle Einwände hier erwähnt dachte ich bereits während des ersten Zuschauens auch.

    Timeline:

    Das ist natürlich SF, aber bezüglich des Zeitrahmens war House immer SF, nichts Neues hier.

    Cochlea-Implantat herausreissen:

    Dafür müsste Seth die Naht herausreissen (da sie sehr frisch war, geht es schon) und dann das Gerät hinausnehmen).

    Sofort-hören-können:

    Das war natürlich Quatsch, jedoch auch hier: Siehe Bemerkungen über die Timeline: Ebenfalls Science Fiktion.

    Wer entscheidet:

    Na ja, der beinahe volljährige Seth hätte das Recht zu entscheiden, und nicht (mehr) seine Mutter. Das Problem ist, die Show hat eine Zielgruppe und sie wollten darum z.B. keinen Elfjährigen nehmen. Ausserdem ist ein verliebter Elfjähriger höchstens herzig, aber nicht dramatisch.

    Warum hat House so gehandelt:

    House missachtet zwar immer wieder den scheinbaren Willen seiner Patienten, und hilft ihnen letztendlich. So in DNR, so bei den agoraphoben Patienten, so bei Marc. Aber, eine lebensverändernde Operation wie die Implantation eines Cochlea-Implantates entgegen des ausgesprochenen Willen des Betroffenen würde auch einen Dr. House die Lizenz kosten, und das wüsste House, währe er nicht bereits schwerst krank. Wir sehen zwar in dieser Episode anschaulich, wie Houses Gedankengänge gehen. Aber, das Problem ist, dass imperative Stimmen bei einer Halluzination eben nicht dasselbe sind wie der authentische Denkprozess: Die Kritikfähigkeit entfällt, und auch der Wille, den Stimmen zu widerstehen, ist gefährlich herabgesetzt. Erst die Erkenntnis, dass er Chase beinahe umgebracht hätte, zeigte House die Gefahren, die entstehen, wenn er seiner ‚Amber-Stimme‘ kritiklos folgt.

    #238210
    –SemperFi–
    Mitglied
    #238269
    LUTHIEN
    Mitglied

    Die Folge war echt gut. Gefiel mir besser als die von letzter Woche,
    obwohl hier wieder die ganzen Nebengeschichten interessanter waren als der POTW.
    Das Amber wieder aufgetaucht ist, fand ich zwar jetzt nicht prickelnd, zeigen aber deutlich in welchen schlimmen Zustand House sich gerade befindet.
    Die Szenen zwischen den beiden hätten sie aber lieber etwas geringer halten sollen. Amber ging mir dann doch wieder auf den Zeiger.
    Die Jungengessellen Party war niedlich umgesetzt, vor allen Taub als irgendeiw Fehl am Platz wirkender Tänzer und ein volltrunkener Wilson waren der Brüller.
    Wilson der heimliche Star für mich in der Folge, auch wenn es nicht gezeigt wurde, konnte ich es mir bildlich super vorstellen wie Wilson halbnackt von der Polizei aufgegriffen wurde.:D
    das sich der Patient das Implantat herausgerissen hat, konnte ich ehrlich gesagt nicht verstehen.
    Klar, das es erstmal ungewohnt ist Geraüsche und Stimmen zu hören, aber er hätte es erstmal abwarten sollen.
    Ach House und der Ghetto Blaster waren auch ein Lacher wert.
    Alles in allen eine sehenswerte Folge.

    #238274
    Housefan
    Mitglied

    Was mir auffällt:

    Das Baby von Cuddy hat schon seit ewigen Zeiten keinerlei Erwähnung mehr gefunden. Erst wird über mehrere Staffeln ein riesiges Trara darum gemacht, dass Cuddy schwanger werden will, bzw. ein Kind adoptieren will, und kaum ist sie Mutter, hört man garnix mehr davon.

    Die letzte Erwähnung fand die Kleine meiner Erinnerung nach in Folge 5.15., als House nicht zur Taufe erschien.

    Das heißt nicht, dass der kleine „Schreihals“ jetzt ständig auftauchen soll. Aber das sie in keinster Weise mehr erwähnt wird, finde ich merkwürdig.

    #238492
    HaddeS04
    Mitglied

    Hi Leute, suche genau zu dieser episode das video wo house mit der stereoanlage auf der schulter tanzt! findet man das irgendwo, wenn es jemand im netz gesehen hat wäre ich sehr dankbar für den link.

    #241138
    MaryReilly
    Mitglied

    Mir hat die Folge auch gut gefallen, obwohl ich es anfangs etwas verwirrend fand Amber und House gleichzeitig zu folgen. Aber das war irgendwie lustig. Und die Idee mit dem Headset war super, so würde ihn keiner für verrückt halten…

    Die Krankheitsgeschichte an sich in dieser Folge hat mich nicht ganz so vom Hocker gehauen… das war für mich eher irgendwie Nebensache. Ich fand die Geschichte um House und seine Halluzination viel interessanter.

    Die witzigsten Szenen fand ich, als er die Leiche fast abgefackelt hat und natürlich die Szene mit dem Radio und der Brille…

    Was mich gewundert hatte, war die Reaktion von House darauf, dass Wilson nicht kommen wollte… ich hab mir die ganze Zeit schon überlegt, dass House sicherlich irgendwas im Schilde führt, weil er das nicht einfach so hinnehmen konnte… und dann macht er die Party in Wilsons Wohnung… super Idee :rofl:

    Gespannt bin ich jetzt allerdings darauf wies weitergeht… da House Amber ja immer noch nicht los ist…

    #241510
    Sunshein
    Mitglied

    Bilde ich mir das ein oder hat Amber etwas zugenommen?

    Aber maaaann, House hat ECHT ein Talent im Party-Organisieren!
    Allles genau geplant. Das Eis und die Stripperinnen werden vom Team ausgesucht.
    Und Chase wird gekidnappet!:D

    House scheint echt am Ende zu sein. Mal sehen, wie sich das noch entwickelt…

    Mir ist übrigens aufgefallen, dass in der DVD-Beschreibung steht

    Der Vierzehnjährige Seth Miller verliert während eines Ringkampfes an der High School sein Gehör.

    Ich meine, es ist oft so, dass ich bei diesen DVD-Beschreibungen nicht weiß, ob ich lachen oder weinen soll, aber DAS ist und bleibt ein falscher Fakt!

    #166553
    Guenni
    Mitglied

    Na ja, in anbetracht der Tatsache, dass Anne Dudek (also die Amber-schauspielerin) entweder gerade schwanger war, oder ein Kind bekommen hat, ist das mit der Zunahme durchaus möglich. =)

    #166554
    Sunshein
    Mitglied

    Ok das erklärt es^^
    Danke =)

    Übrigens, mir ist bei der Originalton-Folge was (äußerst Nebensächliches)aufgefallen: Auf der Junggesellenparty, bevor House die Sicherheit zur höchsten Priorität erklärt, macht er so ein „Now… ah-ha“ das total nach Hugh klingt! (ich finde ja immer, dass House und Hugh total unterschiedliche Stimmen haben, aber hier… nicht^^)
    Sorry euch mit solchen Kleinigkeiten zu nerven :P

    Außerdem scheint House, als er mit Sonnenbrille und Radio vor Seth‘ Zimmer tanzt, nicht zu hinken…

Ansicht von 12 Beiträgen - 136 bis 147 (von insgesamt 147)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.