House / Cameron *geschlossen*



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #34006
    mak-asgard
    Mitglied
    Quote:
    Original von tamo
    Ich denke schon, dass House weiß, dass Camerons Gefühle für ihn echt sind. Er kann aber nur nicht verstehen warum das so ist, weil er sich für diesen alten, kaputten nicht liebenswerten Krüppel hält und befürchtet, dass sie ihn irgendwann sowieso wieder verlässt, weil sie jemand „besseres“ findet. Es bräuchte also Ereignis, bei dem sie irgendetwas tolles, mutiges, schönes, etc. für ihn tut, dass ihm zeigt, dass er sich ihr wirklich öffnen kann. Dafür wäre die 4.Staffel doch perfekt, oder?

    Schön fände ich es auch, wenn die beiden gezwungen wären (wie bei Stacy damals am Flughafen) einige Zeit nur miteinander zu verbringen, z.B. bei eingem Kongress oder so. Dort hätten sie dann sehr viel Zeit intensive Gespräche zu führen und einander so mental näher zu kommen.

    Das fände ich auch eine schöne Idee! In einer anderen,neutraleren Umgebung und wirklich mal ohne die anderen ständig im Hintergrund hätten sie bestimmt eher die Chance tiefere Gespräche zu führen als in der Klinik,wo dann ja doch im Endeffekt eher die Arbeit im Vordergrund steht, und sich ein wenig anzunähern 8o

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.