House / Cameron *geschlossen*



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #34019
    mak-asgard
    Mitglied
    Quote:
    Original von Alexil

    Quote:
    Original von angel29.01

    Quote:
    Original von Julchen
    Also ich kann mir irgendwie nicht vorstellen,dass die beiden in Staffel 4 im Bett landen,warum kann ich aber auch schlecht erklären…..es würde irgendwie nicht passen finde ich…..

    Ich mag es eigentlich viel lieber wenn sie sich so schön langsam annähern und so gegenseitig auch Vertrauen aufbauen können,grade für House ist das ja wichtig. Ich würde mir deshalb wünschen,dass es in Staffel 4 zu einer sehr freundschaftlichen Annäherung kommt,House wird offener ihr gegenüber,vertrauter,eventuell manchmal freundlicher :rolleyes: So könnte er sich eventuell langsam an den Gedanken gewöhnen,dass Cam wirklich ihn liebt und nicht seinen „Zustand“ und seine Mauer weiterhin Stück fürStück abbauen

    Wenn er in der nächsten Staffel schon mit ihr im Bett landen würde,käme bei mir der Verdacht auf,dass da dann nicht mehr draus wird,weil er keine Gelegenheit und keine Zeit hatte vertrauter mit ihr zu werden…..

    Ich glaube House weiß das Cam ihn liebt und nicht seinen Zustand oder er kann es sich zumindest vorstellen – insgeheim. House bildet sich das nur ein mit seinem „damaged-Zustand“. Er kann es sich nicht vorstellen, das man ihn wegen seiner selbst liebt ( wurde vorher hier schon einmal gesagt ).

    Und ich glaub auch, das House eine sehr hohe Meinung von Cam hat – auch wenn er das nie so sagen würde….

    Ihr müsst mal auf den Blick House gucken bevor sich die Aufzugstür schließt – der sagt doch so viel aus….

    http://www.youtube.com/watch?v=aYABot0OL6k&mode=related&search=

    Ha!!! Tolle Szene… Fan dich auch schon super, als ich sie gesehen habe. Der Blick bevor sich die Tür schließt, da sieht man noch, dass House ausatmet, als ob er enttäuscht ist, dass sie jetzt geht. Er versteht es nicht und ich denke, darauf bezieht sich der Stöhner. Ich glaube, er sieht wieder ihre Gefühlvolle Seite und „macht sich sorgen“, dass sie verletzt werden könnte, wenn sie zu viel Gefühl in die Behandlung eines Patienten legt…

    Wow! Coole Interpretation. Aber was ich in der Szene gesehen habe, war anders. Es ist wie ein Gefühl das ich nicht beschreiben kann – was mich sehr stört, da ich mich doch sonst sehr gut ausdrücken kann.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.