Rauchen: Pro & Contra



Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #241220
    Onion Addict
    Mitglied

    Ich habe noch nie geraucht und werde auch nie rauchen. In meinem ganzen Leben habe ich ganze drei Mal an einer Zigarette gezogen, aus reiner Neugier und fand es jedes Mal widerlich. Ich kann verstehen, dass man aus Langeweile raucht. Aber da gibt es gesündere Sachen wie Musik hören oder Selbstgespräche führen…Ich mache beides =)
    Ich hasse Rauch wie die Pest. Ich bin da abnormal empfindlich. Das liegt vielleicht daran, dass mein Vater starker Raucher ist und ich lange Zeit nur negatives mit ihm verbunden habe. Wahrscheinlich ticke ich deswegen noch immer aus, wenn meine Mutter zweimal im Jahr ne Zigarette anzündet.
    Ich habe das Glück, dass keiner meiner Freunde raucht und ich fast nie Passivrauch abbekomme.

    Ich hab mich über das Rauchverbot gefreut wie bescheuert! Endlich macht es wieder Spaß was trinken zu gehen. Mittlerweile hält sich wieder niemand mehr dran. Aber ne Zeit lang war’s wie ein Traum. Letztens als ich was trinken war, haben ne Freundin und ich ganz verwundert festgestellt, dass irgendwann so gegen 12 als kaum mehr einer da war (Sonntag), die restlichen Gäste angefangen haben zu rauchen. So ganz selbstverständlich. Aha, muss wohl so ein stiller Brauch sein für die Stammgäste.

    #241446
    Philine
    Mitglied

    Ich bin ebenfalls ziemlich empfindlich, was Zigarettenrauch angeht. Ich muss schon bei ganz wenig Rauch wahnsinnig husten und ich kann Zigarettengeruch absolut nicht ab.
    Meine Mutter raucht und hat lange überhaupt keine Rücksicht auf andere genommen. Vielleicht bin ich deshalb so empfindlich. Inzwischen hab ich sie so weit, dass sie nicht mehr im Auto raucht, wenn ich daneben sitze, aber wenn sie einfach so raucht, ist sie immer noch ziemlich rücksichtslos, so nach dem Motto: „Du stehst doch so weit weg, du kannst das doch gar nicht riechen!“ oder im Auto: „Das Fenster ist doch auf, das zieht doch raus!“ (Wenn das Fenster auf ist, wird alles zu mir rübergeweht, aber das kapiert Madame nicht). Man riecht es aber trotzdem. Wenn ich mich dann mit nem großen Abstand zu ihr hinstelle, krieg ich noch nen blöden Spruch zu hören. Ich hab aber festgestellt, dass die meisten Raucher kaum Rücksicht auf andere nehmen.
    Ich kann es auch absolut nicht leiden, wenn in geschlossenen Räumen geraucht wird und sich der Gestank so in Klamotten und Haaren festsetzt. Da muss ich hinterher sofort duschen und wenn es vier Uhr morgens ist.

    #241568
    Violett
    Mitglied
    #242153
    brick-house
    Mitglied

    Es gibt kein Pro, rauchen kann dich killen

    #242195

    @brick-house 1039155 wrote:

    Es gibt kein Pro, rauchen kann dich killen

    Du kannst aber auch im nächsten Moment von einem Bus überfahren werden.

    Es beruhigt die Nerven in Stressmomenten.

    #242201
    ghostworld
    Mitglied

    Bin „Gelegenheits“-/(„Genuss“)raucher, wenn man so will. Mein Zigarettenkonsum beläuft sich auf null bis zehn Zigaretten am Tag. Durchschnittlich aber eher null-zwei/Tag. In dem Zeitraum der vergangenen 6-7 Jahre gab es somit Phasen, in denen ich monatelang nicht geraucht habe, aber auch Wochen, wo jeden Tag eine angezündet wurde.

    @DrGregoryGregHouseMD 1039699 wrote:

    Es beruhigt die Nerven in Stressmomenten.

    „Wer Stress hat, raucht weniger“ ^^

    Eigentlich ist es ja so, dass Nikotin bei Rauchern bloß gegen den Stress des Entzugs kurzfristig etwas hilft. Bei Nichtrauchern wirkt Nikotin eher mit Kpofschmerzen, Schwindel, Übelkeit und so, weil deren Rezeptoren nicht an das nette Nervengift gewohnt sind.

    #242455
    toulio11
    Mitglied
    #253372
    hugh is cool
    Mitglied

    Also alle in meiner Familie rauchen auser ich. Mich stört der rauch nicht auch nicht wenn ich irgendwo unterwegs bin. Find manche leute die so extrem da reagieren irgendwie komisch. Kann es einfach nicht verstehen wie man da so an die Decke gehen kann. :Augenrollen: Ich mag rauchen nicht deswegen tu ich es auch nicht, aber verbieten tu ich es den Leuten um mich rum nicht ist ja jedem seine Sache. :Augenzwinkern_2:

    #253553
    Violett
    Mitglied

    Rauchstopp tut auch der Psyche gut Wie ein Antidepressivum: Rauchstopp tut auch der Psyche gut Wie ein Antidepressivum

    Viele Raucher haben Angst, ohne Zigaretten Stress und Stimmungstiefs stärker ausgeliefert zu sein. Das ist jedoch ein Trugschluss, wie eine neue Studie zeigt – das Gegenteil könnte der Fall sein. …

    #253702
    Filly85
    Mitglied

    Pro: Nichts. ;)
    Contra: Man kann seine Gesundheit verlieren. ;)

    Macht eben süchtig, bin selbst auch Raucher und weiß das es mir nicht gut tut, dennoch tue ich es.

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.