Langschläfer oder Frühaufsteher?



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 64)
  • Autor
    Beiträge
  • #215048
    Jay
    Mitglied
    melting_snow;781781 wrote:
    Definitiv Langschläfer. Ohne meine 10-12 Stunden Schlaf bin ich ziemlich cranky. e-e Deshalb besteht mein Frühstück vermutlich auch immer aus einem halben Liter Kaffee. =)

    Dito…muss ich mich absolut anschließen

    #215068
    Cuddy3
    Mitglied
    Houslerin;781773 wrote:
    Kann ich auch verstehen…aber gehörst du dann auch zu denen, die sich…WENN SIE FREI HABEN…den Wecker um sechs oder so stellen?

    Schade da muss ich dich jetzt enttäuschen;)
    Ich schlaf grundsätzlich nicht so lange.Aber am Wochenende halte ich es schon länger als um 6 aus keine Sorge;)

    #216268
    gingerbeele
    Mitglied

    war früher der totale nachtmensch und dementsprechend auch langschläfer,aber durch die arbeit bin ich jetzt gezwungener frühaufsteher sogar wenn ich spätdienst hab.

    #216361
    Anonym
    Gast

    Ich bin kein von beidem :D
    Wie geht das? Ich steh so auf, wie ichs gerade brauch :D

    #216363
    Anonym
    Gast

    Langschläfer/Eule, wie man an der Uhrzeit zu der ich gerade Poste sehen dürfte ;)

    #216482
    House Cuddy
    Mitglied

    Ich geh meistens so zwischen halb elf und elf ins Bett. Aufstehen tu ich in den Ferien und am WE zwischen acht und neun, was für mich als Frühaufstehen zählt, da ich früher immer bis um 11 oder 12 geschlafen habe.

    Ich steh einfach immer so früh auf, weil ich dann mit dem Gefühl in den Tag starten kann, dass ich alle Zeit der Welt habe, um zu erledigen was erledigt werden muss [übrig gebliebene Hausaufgabe, Zimmer aufräumen, etc].

    PS: Das Gefühl genügt mir, meistens tue ich dann trotzdem nicht, was ich tun sollte, weil ich einfach keine Lust dazu habe :D

    #155160
    Lisa Edelstein
    Mitglied

    Ich bin ganz klar Langschläfer. In meinen besten Zeiten schaff ich es bis zwei Uhr mittags zu schlafen. Deshalb hasse ich es morgens so früh aufzustehen und in die Schule zu gehen.

    #154653
    Kabuki
    Mitglied

    Langschläfer mit extremen Schlafstörungen. Wahrscheinlich ist das ganze lange Geschlafe bei mir auch eine.
    Ich bekomm es einfach nicht hin, früh schlafen zu gehen. Es geht nicht.
    Auch, wenn ich -was selten vorkommt- in einer Nacht nur drei Stunden geschlafen habe, um sieben Uhr morgens aufstehe komme ich nicht vor zwölf, ein Uhr nachts ins Bett.
    Und das ist im Vergleich zu sonst ziemlich früh.
    In meinen schlimmsten Zeiten hab ich die ganze Nacht durch Final Fantasy gespielt, bis morgens um sechs oder sieben, und bin teilweise sogar erst abends (!) um 21.00 wieder aufgestanden.
    Das war schon wiederlich.
    Man wacht total verpeilt auf, es ist schon wieder dunkel, man fühlt sich grauenvoll und hat das Gefühl dringend etwas nachholen zu müssen.
    Die Phase… nee, vorbei ist sie nicht. Einmal im Jahr hab ich diese Phase, nicht immer so extrem, aber so in etwa.

    Zur Zeit gehe ich immer zwischen zwölf und zwei schlafen, wegen meiner Einschlafprobleme allerdings kann es dann schonmal zwei bis drei Stunden dauern, bis ich einschlafe. Leider fällt es mir auch total schwer wieder in den Schlaf zu finden, wenn ich einmal aufgewacht bin, was schlimm ist, denn wenn ich zu wenig Schlaf hatte, bin ich eine alte Hexe. Ich benehme mich dann wie eine und sehe auch so aus.
    Selbst, wenn mir nur ne halbe Stunde fehlt (7 Stunden sind Minimum) merke ich es deutlich. Den ganzen Tag hindurch. Ich verstehe garnicht, warum das bei mir so extrem ist. In meinem Alter, meine ich, da müsste einem doch ne halbe Stunde Schlaf zu wenig nicht so viel ausmachen…

    Ich wäre gern Frühaufsteherin, weil ich es liebe, vor Tagesanbruch aufzustehen, wenns noch dunkel ist. Der Morgen ist eine wunderschöne Tageszeit, die ich leider seit Jahren nicht mehr erlebt habe. ;)
    Allerdings… Früh aufzustehen ist ja garnicht das Problem.
    Das früh ins Bett gehen und dann auch wirklich einschlafen ist es.
    Wird sich wohl nie ändern.

    #154643
    Cloeudy
    Mitglied

    Seitdem ich ein Notebook habe bin ich auch ein Langschläfer. Vorher nicht,da wars mir egal, aber seit Januar… Hui. Ich liebe es nachts wach zu sein wenn alle schlafen und auf meinem Balkon die Ruhe zu genießen. Und mit dem Notebook vergisst man einfach die Zeit…
    Jetzt in den Ferien schlafe ich meistens bis 11, aber auch nur weil ich um 4 oder später ins Bett gehe. In der Schulzeit MUSS ich um 6 raus. Und das schaff ich auch immer. Als wahrer Langschläfer würde das wohl anders aussehen^^

    #154636
    Kabuki
    Mitglied

    @Clouds_in_my_coffee 882660 wrote:

    In der Schulzeit MUSS ich um 6 raus. Und das schaff ich auch immer. Als wahrer Langschläfer würde das wohl anders aussehen^^

    Warum hat es bei mir in den letzten Jahren wohl
    nie mit der Schule geklappt? ^^ War jedenfalls einer der Gründe.

    #154551
    Der Doctor
    Mitglied

    Ich kann momentan auch nur gegen 4 Uhr einschlafen.;(

    #154549
    Kabuki
    Mitglied

    @Der Doctor 882788 wrote:

    Ich kann momentan auch nur gegen 4 Uhr einschlafen.;(

    Wenigstens haben die meisten Leute, dass Glück ausschlafen zu können – ohne Störungen von Außen. Nachbarn… und so weiter.
    Du auch? Dann ist es doch halb so schlimm ;)

    #154543
    Housekatze
    Mitglied

    Da ich ein Spätinsbettgeher bin, bin ich auch ein Langschläfer. Wobeis zur Zeit ein bisschen extrem ist und ich teilweise bis 13 Uhr schlaf.. Wird mal Zeit, dass meine freie Zeit zu Ende geht (naja, eigentlich nicht=))
    Während der Schulzeit um 06:45 Uhr aufstehen war immer die Hölle und jetzt gar nicht nur, weil ich zu spät ins Bett geh, sondern einfach, weils noch so dunkel ist.
    Wenn ich aber dann mal meine Tasse Tee (gaanz selten auch Kaffee, aber dann bin ich überdreht..) und meine Zeitung gelesen hab, bin ich schön langsam auch in der Lage, mit Menschen um mich rum zu kommunizieren. Davor brumm ich höchstens :D

    #154390
    Der Doctor
    Mitglied

    @Kabuki 882791 wrote:

    Wenigstens haben die meisten Leute, dass Glück ausschlafen zu können – ohne Störungen von Außen. Nachbarn… und so weiter.
    Du auch? Dann ist es doch halb so schlimm ;)

    Naja ab 10 wir man hier auch genervt duruch eine die Arien singt und die Türken oben , die haben ihren Computer scheinbar an eine Stereoanlage gehängt , man hört es bis auf die andere Strassenseite wenn dort eine Nachricht über MSN kommt oder jemand Musik hört (die hören diesen miesen Gangster Hip Hop). Deshalb übe ich wieder verstärkt mit meinem Verstärker E-Bass.

    #148877
    Cuddy3
    Mitglied

    Also ich weiß nicht,ich bin überhaupt kein Langschläfer.Und auch wenn ich in der Schule frühs spätestens um 6 raus muss,weil ich auf den Bus angewiesen bin ist das für mich absolut kein Problem.Es ist egal wann ich ins Bett gehe.Klingelt der Wecker,bin ich wach.In den Ferien bin ich meißt gegen 9.oo Uhr aufgestanden,aber in der letzen Woche hab ich ein exaktes aufwachen immer um 8.44 Uhr bemerkt:D und ich weiß nicht warum gerade da.Und ich muss auch sagen,ich gehe nicht gerade früh ins bett,aber ich bin dann halt wach.
    Und auch so,ich könnte niemals Tagsüber schlafen,das ist für mich einfach unmöglich.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 64)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.